Jump to content
dbraner

SAT IP App für Apple TV

Recommended Posts

Tjod

Apple Nutzer scheinen ja bereit zu sein gut zu Zahlen :innocent:

9,99€ pro 6 Monate Nutzungsdauer des Sat>IP Clients.

 

Für solche Clients sollte der RS dann aber mindestens auch 20€ pro Jahr kosten ;)

Share this post


Link to post
hackbart

Hmm bei so nem Preis, lohnt es sich ja fast die OSX Version von uns mal zu portieren. Ich kann mir aber nicht vorstellen das die Rechnung aufgeht, die Erfahrung vom IOS Markt ist das man sogar 99 Cent Beträge erklären muss und sich Nutzer ernsthaft über herausgeschmissenes Geld ärgern.

Da fällt mir ein, ich habe die aktuelle Version von der Software noch gar nicht als Youtube Video gezeigt ;) Die Alpha gibts ja schon seit längerem bei uns im Mitgliederbereich.

 

https://www.youtube.com/watch?v=wNAi_PP_eeE

 

 

Share this post


Link to post
nuts

Die App muss dann halt richtig durchentwickelt und getestet werden ...

iOS Benutzer wollen Produkte die funktionieren, auf die ausgefeiltesten Features kommt es dabei gar nicht so an.

 

Ist zumindest meine Erfahrung.

Share this post


Link to post
Tjod

Da kann ich nuts nur zustimmen. Bei iOS und OSX können es ruhig ein paar Funktionen weniger sein. Aber alles was angeboten wird muss immer funktionieren. Und zwar wenn irgend möglich ohne das ein Nutzer jemals was in den Einstellungen ändern muss.

(Der Entwickler ist für die Perfekten Konfiguration für alle Nutzer verantwortlich. Und Extrawürste gibt es nicht. Also nicht die Möglichkeit 100 OSD Skins erstellen zu können ist wichtig, sondern nur der eine perfekte muss enthalten sein)

 

Das Design sollte komplett zu dem System passen. Und alles Sollte Pixel genau angeordnet sein.

 

Und selbstverständlich müssen alle angebotenen Funktionen in allen Situationen gut und intuitiv (zum restliche verhalten des OS passend) funktionieren.

 

Und der Nutzer muss das Gefühl haben das alles flüssig funktioniert. Das heißt wenn es eine Ladezeit gibt sollte das mit einer zum gesamt Konzept passenden Animation so weit wie möglich kaschiert werden. So das der Nutzer nicht das Gefühl hat das er wartet ach wenn er das in Wirklichkeit tut.

 

Unter iOS solltest du alle Funktionen entfernen die nicht zu 100% Funktionieren und getestet sind.

 

Das heißt z.B. statt zu versuchen alle möglichen TV Karten zu verwenden wo ein paar eventuell Probleme machen. Leber nur 2-3 Richtig unterstützen. Die dann zu 100 % Funktionieren. Wo du bei Treiber Problemen auch ohne Probleme beim Hersteller jemanden erreichen kannst, der den Treiber möglichst zeitnah korrigiert.

 

 

Dem Nutzern ist es egal woran das Problem liegt, wenn da was nicht geht. Das heißt du musst bei allen externen Sachen die du einbindest sicherstellen das die gehen.

 

 

So was wie bei JustRadio, mit Sendern in der Datenbank die nicht gehen, ist ein absolutes No-Go.

Wenn ein Sender auf einem Gerät vom Format her nicht unterstützt wird, darf der da nie auftauchen.

Und die Datenbank solltest du da möglich Täglich komplett prüfen und alle Sender entfernen die nicht mehr gehen.

Und die App sollte die dann auch ohne Nutzer Interaktion auch ausblenden.

Und du müsstest da eigentlich auch GeoIP Blocking berücksichtigen. Das heißt wenn ein Sender von der momentanen Nutzer IP aus nicht erreichbar ist, darf den die App auch nicht zur Auswahl anbieten.

 

Also lieber 50 Sender anbieten die sicher gehen, als 2000 von denen 100 nicht gehen.

 

Und an dem Tag wo ein iOS Update offiziell erscheint, sollte die App schon damit funktionieren. Da du die App in der iOS Beta schon getestet hast und gegebenenfalls an Neuerungen angepasst hast.

Share this post


Link to post
hackbart

Ja, so eine AppleTV Version würde anders aussehen. Designvorlagen gibt es ja von Apple und die sind detaillierter als deren API Dokumentationen ;) Eine recht konkrete Vorstellung diesbezüglich habe ich auch, aber ich wüsste mittelfristig nicht wie ich das quasi alleine umsetzen sollte. Davon abgesehen glaube ich auch nicht an einen so großen Markt.

Bei Justradio sind übrigens aktuell genau 46731 Sender in der Liste und alle überprüfen geht nur automatisiert. Oftmals fallen die kleineren Sender auch gerne kurzfristig aus, mitunter auch größere (wie z.B. MDR Sachsen). Alle Kanäle durchzutesten braucht ungefähr einen Tag und dabei teste ich nur auf Server vorhanden und kein 404 Error. Das mache ich aber nicht wirklich oft :)

Übrigens die MMS basierten Sender, auf die du ansprichst sind weniger als 400 in der Datenbank. Da ich hauptsächlich selber die europäischen und US-amerikanischen verwende, sind mir diese nie aufgefallen.

Share this post


Link to post
dbraner

Da fällt mir ein, ich habe die aktuelle Version von der Software noch gar nicht als Youtube Video gezeigt ;) Die Alpha gibts ja schon seit längerem bei uns im Mitgliederbereich.

 

 

D.h. Es gibt bald eine Version mit Aufnahmefunktion? Oder habe ich das "Recordings" Menü im Video falsch interpretiert? Als Apple User zahle ich für eine MacOS Version natürlich gerne ;-)

 

Das Apple TV sehe ich als Markt für Nischenanwendungen auch kritisch. Ich glaube nicht so recht, dass eine reine TV Anwendung hier wirklich den Entwicklungsaufwand wert ist. Zumal das TV Nutzungsverhalten sich m.E. gerade dramatisch in Richtung Streaming Dienste verlagert (bei mir überwiegen schon die On Demand Dienste gegenüber LiveTV). Wenn man nicht gerade auf Doku Soaps, Casting Shows oder C-Promi Exzesse steht, bleibt einem fast nichts anderes mehr übrig.

 

@Tjod: in Deinem Post kommen jetzt doch so ein paar negative Schwingungen in Richtung Apple bzw Apple User durch ;-)

 

Aber ich kann damit umgehen, denn das sind genau die Gründe, weshalb ich Windows weitgehend eliminiert habe. Ich habe einfach keine Lust mehr, kostbare Lebenszeit zu verschwenden, um die Fehler in Anwendungen oder Treiber herauszufinden und Workarounds dafür zu bauen. Hardware und Software sollen einfach funktionieren und gut. Und dafür zahle ich auch gerne etwas mehr.

Edited by dbraner

Share this post


Link to post
hackbart

Der zeichnet schon jetzt auf. Du wählst im EPG Fenster eine Sendung aus und danach erscheint ein Kontextmenü mit den Möglichkeiten. Wahlweise einmalig, wöchentlich, monatlich oder täglich bzw. nur Tunen. In den Preferences hast du außerdem die Möglichkeit das "komfortabel" selber zu programmieren. Leider gibt es noch ein Problem mit OpenGL in Kombination mit Firemonkey. Irgendwie werden unter gewissen Umständen (Eigenschaftsseite oder Aboutfenster ist offen) die Texturen teilweise geschrotet.

Ich nutze ja selber hier einen iMac und verwende Parallels für Windows. Ich habe bis jetzt noch keine wirklichen Peformanceunterschiede gesehen in den virtuellen Maschinen im Vergleich zu einem normalen Windows.

Allerdings ärgere ich mich jedesmal mit den von Apple zusammengestellten Dokumentation und der falsch vorgegaukelten Sicherheit herum. Man mag von Microsoft halten was man will, aber die MSDN Docs und die Abwärtskompatibilität ist klasse. Bei OSX kann es dir schon mal passieren, dass bestimmte API Funktionen abgeändert werden und man sich wundert warum auf einmal die eigene Software nicht mehr geht. Das ist mir bei Windows in der Form noch nie passiert.

 

Christian

Share this post


Link to post
dennis69

Hallo, gibt es Pläne eine SatIP app für das AppleTV 4K rauszubringen? Hat jemand Erfahungen/Tipps bzgl. SatIP Empfang auf dem AppleTV? 

Share this post


Link to post
hackbart

Geplant war das, aber das AppleTV steht nicht auf der Kompatiblitätsliste von Delphi. Sprich da kann ich nicht wirklich viel machen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


×