Jump to content
Webturtle

Timeraktion "Sender einstellen" funktioniert nicht

Recommended Posts

Webturtle    14
Webturtle

Hallo,

 

wenn ich "Aufnahmen" programmiere und als Timeraktion "Sender einstellen" statt "aufnehmen" wähle, geschieht in letzter Zeit nichts mehr, außer daß zum entsprechenden Zeitpunkt das progammierte Ereignis aus der Aufnahmeplanung verschwindet.

 

Ich benutze den DVBViewer Pro 6.0.3.0 mit mehreren Empfängern. Früher (zumindest bei der Version 4.2.2.0) hat es immer funktioniert.

 

Ich habe mir schon ein Autohotkey-Script geschrieben, um die Senderumschaltung vornehmen zu lassen. Dies ist natürlich viel umständlicher als mit der Funktion des DVBViewers.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
Griga    359
Griga

Ich kann mit dem DVBViewer Pro 6.0.3.0 in der Hinsicht kein Problem feststellen. Nun weiß natürlich keiner, wie deine Konfiguration genau aussieht und wie/wo du welche Umschaltung auf welchen Sender welcher Empfangsart programmierst.

 

Kann das sonst jemand reproduzieren?

Share this post


Link to post
Tjod    291
Tjod

Hier geht das ohne Probleme mit Vormerken im EPG Fenster einen Sender einstellen Timer generiert. Zum Programmieren Zeitpunkt wird auf den Sender gewechselt.

 

Dass einzige Problem in dem Bereich ist, dass bei aktivierter DMS Unterstützung für die Sender einstellen Timer im DVBViewer kein Windows Task mehr generiert wird, der den DVBViewer zu einer Vorgemerkten Sendung startet wenn er nicht aktiv ist.

 

Und zumindest früher gab es mal einen unterschied zwischen OSD-Blau Popup menü im OSD "Vormerken" (ohne Vorlaufzeit, da eigentlich sinvoll) und Vormerken im EPG Fenster (mit Vorlauf Zeit, für rückwärts Kompatibilität). Aber das ist mehr OT. und hat mit dem Problem nichts zutun.

Share this post


Link to post
Webturtle    14
Webturtle

Hallo,

 

ich habe es jetzt mehrfach probiert. Ich habe eine Sendung aus dem EPG programmiert und die Timeraktion von "Aufnehmen" in "Sendereinstellen" geändert und die Änderung übernommen. Zum jeweiligen Zeitpunkt geschah nichts. Im DVBViewer.log taucht zu diesem Zeitpunkt auch keinerlei Eintrag auf.

 

Lediglich beim letzten Versuch, bei dem ich auf das Aufnahme-Programmierfenster geachtet habe verschwand die Programmierung und der DVBViewer wurde auf den programmierten Sender umgeschaltet.

 

DMS oder anderer DVBViewer-Programme liefen nicht zu den betreffenden Zeiten nicht. Die Umschaltung sollte jeweils von einem DVB-T2 Sender auf einen anderen (zumeist ein anderer Kanal) erfolgen. Irgendwelche Umstände, bei denen es immer verifizierbar nicht funktioniert kann ich im Moment nicht feststellen.

 

 

Viele Grüße

 

Weburtle

Share this post


Link to post
Griga    359
Griga
17 hours ago, Webturtle said:

Ich habe eine Sendung aus dem EPG programmiert

 

OSD? EPG-Fenster? Falls letzteres, welche Registerkarte?

 

Du musst so präzise Angaben machen, dass man es exakt nachvollziehen kann. Am besten ein Video auf YouTube hochladen. :) Und eine support.zip anhängen. Sonst hat das hier keinen Zweck.

 

Share this post


Link to post
Webturtle    14
Webturtle

Hallo Griga,

 

ich habe im EPG-Fenster des DVBViewer Pro mit Klick auf den Aufnahme-Button die Aufnahme programmiert. In der Aufnahme-Programmierung habe ich dann die Timeraktion auf "Sender einstellen" geändert und auf "übernehmen" geklickt. Danach wurde immer alles korrekt in der Liste angezeigt. Teilweise habe ich auch in vorhandenen Aufnahme-Timern die Aktion in "Sender einstellen" geändert und auf Hinzufügen gelickt. Danach waren zwei Timer für die Sendung vorhanden, einer für die Aufnahme und einer für das Tunen. Die Aufnahme wurde immer korrekt durchgeführt, auch wenn die Sendereinstellung nicht geklappt hat.

 

Support.zip kann ich nachreichen, wenn ich wieder mal mit meinem Rechner zuhause im Web bin. In der Bibliothek hat das Hochladen schon einmal nicht geklappt.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
Webturtle    14
Webturtle

Hallo,

 

hier kommt noch die versprochene  Support.zip: 

support.zip

 

Ergänzend habe ich die Timers.xml für den Test hinzugepackt. Die beiden Senderumschaltungen haben nicht funktioniert, nur eine spätere manuelle Umschaltung und die Timeraufnahme.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
Tjod    291
Tjod

Über welches Tab im EPG Fenster z.B. Timeline oder TV Programm erstellst du die Timer?

 

Kannst du das auch reproduzieren wenn du die Timer gleich per Vormerken hinzufügst und nicht erst nachher auf Sender einstellen umstellst?

Share this post


Link to post
Webturtle    14
Webturtle

Hallo Tjod, 

 

ich verwende das klassische  EPG-Fenster des  DVBViewer Pro und dort den Button "Vormerken". So geschehen bei der ersten Test-Programmierung um 16:50 "Bingo". Bei der zweiten, "Rund um den Michel", habe ich eine Aufnahme programmiert (17:50) und den Aufnahme-Timer zehn Minuten früher eingestellt (17:40)  und "Sender einstellen" gewählt. Danach habe ich auf hinzufügen geklickt. Alle drei Timer kann man in der dem Support.zip beigefügten  Timers.xml finden.

 

Um 16:54 habe ich dann händisch auf den NDR umgestellt. Die programmierte Aufnahme ist - wie immer - korrekt erfolgt.

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
Griga    359
Griga
On 13.9.2017 at 7:32 AM, Griga said:

OSD? EPG-Fenster? Falls letzteres, welche Registerkarte?

 

3 hours ago, Tjod said:

Über welches Tab im EPG Fenster z.B. Timeline oder TV Programm erstellst du die Timer?

 

Das erlebt man hier leider ab und zu: Man stellt eine bestimmte Frage, die für das Problem von Bedeutung sein könnte, aber der Anwender ignoriert oder überliest sie einfach und beantwortet sie nicht.

 

Allgemeiner gesagt: Das technische Problem zu lösen ist oft einfacher als vom Anwender die relevanten Informationen zu erhalten.

 

Nichtsdestotrotz: Die support.zip ist schon mal ein Fortschritt. Ich schaue es mir mal an....

Share this post


Link to post
Griga    359
Griga

Aus der Systeminfo.txt:
 

Quote

 

MS Media Center Receiver Service:    Running
MS Media Center Scheduler Service:   Running

 

 

...und das unter  Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005. Trifft man auch nicht mehr so häufig an.

 

Wenn die Media Center Services im Hintergrund auf den Astrometa zugreifen, wäre das eine mögliche Ursache. Das würde auch erklären, warum es manchmal geht und manchmal nicht:

 

On 12.9.2017 at 1:40 PM, Webturtle said:

Lediglich beim letzten Versuch, bei dem ich auf das Aufnahme-Programmierfenster geachtet habe verschwand die Programmierung und der DVBViewer wurde auf den programmierten Sender umgeschaltet.

 

Share this post


Link to post
Webturtle    14
Webturtle

Hallo Griga,

 

die MCE kann man wohl als Ursache ausschließen, da alle Aufnahmen, ob mit einem oder beiden Empfängern, immer problemlos ausgeführt werden. Probleme treten immer nur beim Senderwechsel auf. Die manuelle  Senderumschaltung funktioniert schließlich auch immer. Außerdem habe ich das Problem auch bei einem anderen Notebook mit Windows 7 beobachtet.

 

Was die Frage mit dem Tabs anbetrifft, verstehe ich sie nicht. Ich klicke im DVBViewer Pro auf das EPG-Symbol in der Symbolleiste. Dann poppt ein Fenster mit einer Auflistung von Sendungen und Sendern auf. Ich markiere eine Sendung und klicke unten auf den Button "Aufnehmen" oder "Vormerken". Wo sind da irgenwelche Tabs?

 

Ach so, beim nochmaligen Nachsehen habe ich entdeckt, daß Tjod wohl die Tabs oben zur Auswahl der EPG-Ansicht meint. Beim Öffnen des EPG standardmäßig geöffnet ist die "EPG-Senderweise" Ansicht. Ich dachte er bezöge sich auf die OSD-Darstellung. Also um es noch einmal klarzustellen: Ich habe die Sendungen aus dem Tab "EPG Senderweise" programmiert. Und wie man aus der timers.xml ersehen kann war die Programmierung wohl auch erfolgreich, ist aber aus irgendwelchen Gründen nicht ausgeführt worden.
 


Viele Grüße

 

Webturtle

Edited by Webturtle

Share this post


Link to post
Griga    359
Griga
7 hours ago, Webturtle said:

Was die Frage mit dem Tabs anbetrifft, verstehe ich sie nicht.

 

Ich hatte im Code festgestellt, dass die Erzeugung des Timer-Eintrags auf verschiedene Weise stattfindet, je nach dem, welche Registerkarte im EPG-Fenster aktiv ist.

 

7 hours ago, Webturtle said:

Ich dachte er bezöge sich auf die OSD-Darstellung.

 

Aus meiner Fragestellung ging eindeutig hervor, dass ich das EPG-Fenster meine: "OSD? EPG-Fenster? Falls letzteres, welche Registerkarte?". Bitte sorgfältiger lesen! Wenn ich hier Support leiste und etwas schreibe, erwarte ich, dass es beachtet wird.

 

7 hours ago, Webturtle said:

die MCE kann man wohl als Ursache ausschließen, da alle Aufnahmen, ob mit einem oder beiden Empfängern, immer problemlos ausgeführt werden.

 

Glaubst du. Dass Media Center Services zeitweise auf DVB-Hardware zugreifen, ist ein bekannter Störfaktor. Wer dem freien Lauf lässt, muss mit Problemen rechnen.

 

Es gibt da nämlich einen Unterschied: Wenn ein Aufnahmestart scheitet, weil das Einstellen des Senders nicht funktioniert, wiederholt der DVBViewer den Vorgang sekündlich, bis es klappt oder die Sendung vorbei ist. Beim reinen Einstellen von Sendern per Timer nicht. Anzunehmen ist also, dass bei dir aus dem genannten oder einem anderen Grund das Tunen scheitert.

 

Um genaueres über den Tune-Vorgang zu erfahren, musst du den DVBViewer im Debug-Modus laufen lassen (siehe Startmenü-Untereintrag). Eventuelle Fehler stehen danach im DVBViewer.log (siehe Konfigurationsordner). Bevor du da nachschaust oder das Log hier gezippt anhängst, erst den DVBViewer beenden, damit nicht die Hälfte der Log-Einträge noch in Windows-Dateipuffern herumhängt!

 

Share this post


Link to post
Webturtle    14
Webturtle

Hallo,

 

zunächt bitte ich um Entschuldigung wegen der Mißverständnisse rund um die Tabs und das OSD. Das dadurch hervorgerufene unnötige Geschreibe tut mir leid.

 

Ich habe den DVBViewer wie regelmäßig im Debug-Modus gestartet. Genauer gesagt lediglich im Debugmodus ohne Vanilla, denn damit funktioniert es bei mir nicht bzw. hat es noch nie funktioniert. Ich habe mir daher ein extra Desktop-Icon mit dem betreffenden Schalter (-debug ohne -vanilla) erstellt, bzw,. verwende einen Startmenüeintrag aus der Liste der zuletzt gestarteten mit dem Namen "DVBViewer - Debugmodus only".

 

Enthält das DVBViewer.log im Support.zip nicht die Debug-Einträge? Ich habe beim hinzupacken der timers.xml eine Datei namens DVBViewer.log im Support.zip gesehen. Falls dies nicht der Fall ist, laß es mich bitte wissen. Vor der Aussführung der support.exe hatte ich den DVBViewer heruntergefahren.

 

Ich kann ja mal nachsehen, ob irgendetwas vom MCE läuft bzw. dieses deaktivieren. Allerdings habe ich dort nie die vom DVBViewer verwendeten DVB-T2 Sticks "installiert". Ich habe das MCE selbst eigentlich nie benutzt.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
Griga    359
Griga
16 hours ago, Webturtle said:

Enthält das DVBViewer.log im Support.zip nicht die Debug-Einträge?

 

Doch, es wurde im Debug-Modus erzeugt. Ich hatte noch einen zweiten Supportfall in Bearbeitung und das DVBViewer.log verwechselt.

 

In deinem DVBViewer.log kann man sehen, dass meine Vermutung nicht zutrifft, dass das Tunen scheitert. Ein Vergleich mit deiner timers.xml zeigt, dass der DVBViewer es zum vorgesehenen Zeitpunkt gar nicht versucht hat:

  • Um 15:28 wurde ein Sender vom NDR FS NDS HD-Transponder eingeschaltet (aber ein anderer).
  • Um 16:50 hätte laut timers.xml auf NDR FS NDS HD umgeschaltet werden müssen, aber da ist nichts passiert.
  • Um 16:54 wurde dann auf NDR FS NDS HD umgeschaltet. Dem Log ist nicht zu entnehmen, ob der Timer zu spät zum Zuge kam oder ob du manuell umgeschaltet hast. Ich nehme an letzteres.
  • Um 17:40 sollte ein weiterer Timer auf NDR FS NDS HD umschalten. Dies ist erwartungsgemäß nicht passiert, da der Sender schon lief.
  • Um 17:50 startete die vorgesehene Aufnahme von NDR FS NDS HD. Sie lief bis 18:55.
  • Um 20:48 wurde der DVBViewer beendet.

Ich habe inzwischen eine Möglichkeit entdeckt, das fehlende Umschalten zu reproduzieren, kann mir aber nicht vorstellen, dass sie auf deinen Fall zutrifft:

  1. Sender A einschalten.
  2. Einen Timer für die Umschaltung auf Sender B programmieren.
  3. Im Senderlisten-Editor die Senderliste so ändern, dass Sender B die Sendernummer von A erhält (z.B. durch Vertauschen).

Bei der Ausführung des Timers vergleicht der DVBViewer die Nummern des laufenden Senders und des Senders, auf den umgeschaltet werden soll. Beim Vergleich verwendet er jedoch die alte Sendernummer von A, die jetzt B hat, denkt deshalb, der Sender läuft bereits und macht nichts. Um Fehler durch zwischenzeitliche Änderungen der Senderliste auszuschließen, sollte ein Vergleich der Sender-ID stattfinden, nicht der Sendernummer.

 

Share this post


Link to post
Webturtle    14
Webturtle

Hallo,

 

noch eine kurze Frage zum MCE: Kann das MCE auch dann dazwischenfunken, wenn es gar nicht konfiguriert wurde? Ich habe im Startmenu das Media Center gestartet und der Media Center Setup Assistent wurde angezeigt.

 

Nun zu der von Griga gefundenen Möglichkeit. Den Timer um 16:50 habe ich direkt aus dem EPG ohne Überarbeitung per Vormerkung programmiert. Den Timer um 17:40 habe entweder programmiert, indem ich zweimal Aufnahme der Sendung um 18:00 programmiert habe (Vorlauf 10 Minuten) und einen der Timer auf 17:40 und Sendereinstellen abgeändert und überommen habe oder ich habe den einmal programmierten Sender entsprechend abgeändert und hinzugefügt, so daß dann zwei Timer vorhanden waren. Wenn ich einmal aus Versehen zweimal auf Aufnehmen geklickt habe, nimmt der DVBViewer auch zweimal auf.

 

Das programmierte Sendereinstellen hat bei Version 4.2.2.0 übrigens noch zuverlässig funktionert. Diese Version hatte ich bis zur Einführung von DVB-T2 HD noch laufen.

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
Tjod    291
Tjod

Um dass im Hintergrund laufen von WMC Diensten zu verhindern gibt es nur zwei mir bekannte Wege.

Entweder den WMC Kram ganz deinstallieren (Systemsteuerung > Programme und Funktionen > Windows-Features aktivieren oder deaktivieren) und da den passenden Haken entfernen.

Oder Systemsteuerung > Verwaltung > Dienste und da bei den beiden WMC Diensten den Starttype auf Deaktiviert stellen. Aber das hält glaube ich nur so lange bis das WMC mal wieder manuell gestartet wurde.

 

Und das es in einer Uralt Version funktioniert hat bringt n nicht wirklich viel. Da in der Zwischenzeit sehr viel geändert wurde.

Das so wie wenn du einen bestimmten Stift suchst und die Antwort ist der lag in deiner vorletzten Wohnung vor ein paar Jahren mal auf dem Beisteiltischchen. Den weg den er seit den genommen hat nach zu Verfolgen ist wahrscheinlich deutlich aufwendiger als in der aktuellen Wohnung systematisch zu suchen. ;)

Share this post


Link to post
Webturtle    14
Webturtle

Hallo Tjod,

 

vielen Dank für den Hinweis. Ich werde die WMC-Dienste auf alle Fälle mal deaktieren. Da ich das MCE bisher nie gestartet hatte dürfte dies kein Problem darstellen.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


×