Jump to content
Hitchkock199

DVB Media Server zeigt beim Abspielen über Fernseher nicht alle Verzeichnisse aus den eingestellten Medienverzeichnissen an

Recommended Posts

Hitchkock199

Hallo,

ich habe das Forum nach meinem Problem durchforstet und auch einige evtl. passende Hilfestellungen ausprobiert, aber es gab keinen Erfolg, darum poste ich das unter einem neuen Thema:

 

Ich verwende DVBViewer Pro 6.0.4 und DVB Media Server 2.0.4 unter Windows 10 Pro v 1709 mit einem Sony Bravia 5800 TV.
Bisher hatte ich den Recording Service 1.33.2.1 installiert und es hat wunderbar funktioniert, ich konnte Aufnahmen einplanen und aufnehmen, sowie Filme vom PC mit dem RS aus der Mediensammlung auf dem Fernseher abspielen.

Jetzt habe ich den Media Server 2.0.4 darüber installiert. Das Aufnehmen usw. funktioniert wie bisher, aber beim Abspielen über den Fernseher sehe ich außer dem Recording Verzeichnis, welches im DVBViewer und dem Media Server gleich eingestellt ist, keine Filme mehr aus anderen eingestellten Verzeichnissen.

Ich habe wie in Posts empfohlen die svcmedia*.db3-Dateien gelöscht und die Verzeichnisse über das Web-Interface des Media Server neu aufgebaut, und da die Datenbanken schon länger existieren, auch die sqlite3.dll gegen eine ältere Version ausgetauscht , nichts hat geholfen, jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.

Die support.zip habe ich gleich angehängt, für eine schnelle Hilfe wäre ich dankbar.

 

 

 

support.zip

Share this post


Link to post
Griga

Kannst du die erwarteten Medienverzeichnisse im DVBViewer unter Wiedergabe -> UPnP Server sehen? Oder im VLC (falls vorhanden) unter Lokales Netzwerk -> Universal Plug 'n' Play?

 

Share this post


Link to post
Hitchkock199

Hallo Griga,

ja, das ist kein Problem. Dort sehe ich die erwarteten Verzeichnisse, und sogar alle Dateiformen, also xvid, mkv usw.

Hier der Screenshot, es sind zwei Filmverzeichnisse und das Recordingverzeichnis.

 

 

image.png.082503c7fe637b433b759b2f05e9a3ad.pngHallo Griga,


 

 

Share this post


Link to post
nuts

Also die Verzeichnisse "Filme" fehlen? 

Möglicherweise sind dort ausschließlich nicht vom Sony unterstützte Formate (xvid etc.) hinterlegt? 

Share this post


Link to post
Griga

Wenn du den RS durch Drüberinstallieren auf den DMS aktualisiert hast, müsste es in im config-Unterverzeichnis des Konfigurationsordners eine alte Datei UPnPProfilesV2.xml und eine neue UPnPProfilesV3.xml geben.

 

Stoppe den DMS, entferne probeweise die neue Datei und benenne die alte UPnPProfilesV2.xml in UPnPProfilesV3.xml um. Danach den DMS wieder starten. Hilft das?

Share this post


Link to post
Hitchkock199

@Nuts:

nein, es sind auch einige mpeg-Dateien vorhanden, aber Griga hat mir schon den richtigen Tipp gegeben...

 

@Griga:

Das war die Lösung! Allerdings verstehen tue ich es nicht, es gab nur minimale Einstellungsunterschiede bei TS-, WAV- und MP2Formaten. Vielleicht reichte ja auch die bloße Existenz beider Dateien aus.

Jetzt zeigt mir der Mediaserver auf dem TV auch diese Verzeichnisse an, vielen Dank für den Tipp!

 

Aber gleich dazu noch eine Nachfrage, vielleicht muss ich dafür aber auch einen neuen Thread eröffnen?:

 

Mein TV kann leider nur MPEG-Inhalte über einen Medien-Server abspielen, in den Film-Verzeichnissen stehen aber auch MKV, AVI und MP4-Dateien. Hier verwende ich den PS3-MediaServer mit Live-Transcoding auf MPEG2, damit ich diese Filme auf dem TV ansehen kann. Ist das irgendwann auch mit dem MediaServer möglich?

 

Share this post


Link to post
Griga
1 hour ago, Hitchkock199 said:

Hier verwende ich den PS3-MediaServer mit Live-Transcoding auf MPEG2, damit ich diese Filme auf dem TV ansehen kann. Ist das irgendwann auch mit dem MediaServer möglich?

 

Über Transkodierung für UPnP habe ich bereits nachgedacht. Es ist jedoch innnerhalb der vorhandenen DMS-Strukturen schwierig. Wenn ich eine Möglichkeit sehe, werde ich es machen, aber zusagen kann ich es nicht.

 

Die nächste Version wird auf jeden Fall die Verwendung von M3U-Playlisten via UPnP unterstützen, d.h. in den Media-Verzeichnissen vorhandene Playlisten werden als UPnP-Ordner im Client erscheinen.

Share this post


Link to post
Hitchkock199

M3U ist ja auch schon was, aber Live-Transcodung wäre der Hammer ...

Ich lade via JDownloader Videos aus den Mediatheken, die kommen dann als MP4, die ich so nicht abspielen kann.

Trotzdem Danke für die Info!

 

Share this post


Link to post
Griga
20 hours ago, Hitchkock199 said:

Mein TV kann leider nur MPEG-Inhalte über einen Medien-Server abspielen

 

Was genau verstehst du unter "MPEG-Inhalte"? Welches Dateiformat (Endung) mit welchen Video/Audio-Formaten als Inhalt?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Similar Content

    • J. Peters
      By J. Peters
      Hallo,
       
      seit dem Upgrade des DVBViewer Media Servers auf die Version 2.0.4.0 funktioniert UPnP DLNA nicht mehr (DVBViewer Pro 6.0.4.0). Etwa zeitgleich habe ich in meinem Netzwerk ein neues Gerät hinzugefügt: A/V Receiver Pioneer VSX-S520D.
       
      Sämtliche Clients bzw. Player (z. B. nPlayer, AcePlayer, VLC) finden den DVBViewer Media Server nicht mehr. An den Einstellungen änderte ich nichts. Zu Testzwecken installierte ich sowohl den Media Server als auch den DVBViewer Pro nochmals "darüber". Auch beendete ich den Media Server mehrmals und startete ihn neu. Ebenso startete ich den PC neu (Windows 10 Pro 64, 1709, Build 17025.1000). Jedoch wurde dadurch das Problem nicht behoben.
       
      Wie könnte ich die Ursache herausfinden? Und das Problem beheben?
       
      Viele Grüße,
      J. Peters
       
    • Klaus Heynen
      By Klaus Heynen
      Ich habe mehre hundert Aufnahmen archiviert (Tendenz steigend) die ich mit DLNA Clients wiedergeben möchte.
      Mein Problem ist das die Suche nun sehr umständlich ist weil man nicht z.B. nach Anfangsbuchstabe, Schlüsselwort, oä. suchen kann.
      Nun meine Frage, besteht irgendwie eine Möglichkeit die UPNP Struktur anzupassen oder um Kategorien zu erweitern?
      Grüße Klaus
    • Basic.Master
      By Basic.Master
      Hallo,
      ich habe ein TechniSat DigitRadio 500 (Chipsatz: FS2028 von Frontier Silicon), das auch einen DLNA/UPnP-Client eingebaut hat, und wollte es jetzt mal zum Streamen von meinem DVB-Knecht benutzen. Der Server wird mir vom Radio auch angezeigt und ich kann in "TV", "Radio" oder "Aufnahmen" reingehen. Wenn ich in einem der Einträge drin bin (z.B. "Radio") und einen beliebigen Unterordner auswähle (z.B. "Alle Sender"), lande ich der Überschrift nach in dem entsprechenden Ordner - tatsächlich aber ist die neue Liste identisch zur alten Liste; bin also inhaltlich im alten Ordner. Ich kann also niemals einen Sender auswählen.
       
      Im Beispiel hier werden auf dem Weg folgende Object-IDs benutzt:
      (root object) => "0" Radio => "r" Freie Sender => "r#a"  
      Beim Debuggen stellt sich (wie vermutet) heraus, dass die Implementierung in dem Gerät ein Problem mit der Raute "#" als Bestandteil der Object-ID hat: Alles hinter der Raute in der Object ID wird verworfen (könnte damit zusammenhängen, dass die Oberfläche mit SVGs realisiert ist...frag nicht...). Entsprechend wird die Object-ID "r" aufgerufen und ich bin inhaltlich wieder in "Radio".
       
      Zum Test habe ich mal den DLNA-Server minidlna benutzt (der mit dem Radio ohne Probleme funktioniert) und dort in einem der hartcodierten Pfade mal testweise die Raute benutzt, also "1#14" statt "1$14". Wenn ich das mache, tritt genau dasselbe Verhalten auf; ich lande stattdessen in "1". Da liegt also der Hund begraben.
       
      Lange Rede - kurzer Sinn:
      Ist das Trennzeichen im RS intern einfach zu ändern, so dass man z.B. über eine Tweaker-Option eine Alternative aktivieren könnte (z.B. "$", was mit dem Radio geht)?
    • ramonchin
      By ramonchin
      Hi
      Is there any way to customize DLNA folders with selected channels on Smart TVs. I mean folders like "Cartoons channels", "Series", "Docus"
    • okidokios
      By okidokios
      Hello
       
      First of all I love the recording service, I like to stream videos and channels to my 4K LG tv by dlna but I have some problems with the 4k channels and videos, when I try to tune a 4k hevc channel it won't stream and the tv saids skip to another file, same happen to 4k videos I have on my pc they are 4k hevc with dts and ac3 codecs, is there any way to stream those by dlna with recording service do I need to change something in settings or can you give support for it?
       
      Thanks in advance.
×