Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'analog antenne'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Ankündigungen & Neuigkeiten
    • Einsteigerfragen DVBViewer Pro/GE
    • Allgemeines DVBViewer Pro/GE
    • Vorschläge & Ideen
    • Fehlermeldungen DVBViewer Pro/GE
    • Plugins und AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV Karten)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Verschiedenes
    • DVBViewer Video Editor
  • English
    • News & Announcements
    • Newbies DVBViewer Pro/GE
    • General DVBViewer Pro/GE
    • Suggestions & Ideas
    • Bug Reports DVBViewer Pro/GE
    • Plugins and AddOns
    • DVB Hardware (Digital TV cards)
    • DVBViewer Recording Service 1.x
    • DVBViewer Media Server
    • Sat>IP Viewer & Co (Android,iOS,Mac)
    • Off-Topic
    • DVBViewer Video Editor
  • Miscellaneous
    • Scripting Lounge / API (de/en)
    • Area HTPC
    • HDTV / UHDTV (de/en)
    • DVB - The technique behind
    • Conversion & Encoding
    • OEM Edition - User Helping Users (de/en)
    • Forum / Wiki / Website (de/en)
  • Survey ● Umfragen
    • DVBViewer Pro Cleanup (en/de)

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 1 result

  1. Hallo! Ich bin neu hier und habe gleich einmal eine Frage. Da meine alte TV-Karte in die Jahre kam, habe ich meinem Computer eine neue TV-Karte gegönnt. Es ist eine "Hauppauge WinTV-HVR-5525 HD 6-in-1" mit SAT-Anschluß, Antennenanschluß oder Kabelanschluß und AV-Eingang mit Tuner für DVB-S, DVB-S2, DVB-T, DVB-T2, DVB-C und FM (UKW) . Das Fernsehsignal empfange ich über eine SAT-Schüssel mit 2 LNB "Inverto, Type Black Premium Selected Quattro 40mm" (1 LNB für Astra 19,2E und 1 LNB für Hotbird 13,0E) Das Satsignal wird von den beiden LNB's mit je 4 Coaxkabel an einen Multischalter "S2 SPAUN, Type SMS 9962 NF" weitergeleitet (daher insgesamt 8 Kabel zum Multischalter). Jedes Empfangsgerät - auch die TV-Karte im PC - ist über ein eigenes SAT-Kabel mit dem Multischalter verbunden. Die Fernseher werden jeweils über eine VU+ Solo2 mit dem TV-Signal versorgt. Nun das wichtigere: Der PC besteht aus Das Mainboard ist ein "ASROCK Z77 Extreme4", Die CPU ist ein "Intel Core i5 3570K, 4x3,40GHz, Socket LGA1155" Als Arbeitsspeicher sind 2 Stück "Kingston DDR3, 1600MHz, 8GB" verbaut. und die Grafikkarte ist eine "Sapphire Radeon HD 7870 OC, 2048 MB GDDR5, PCI-E". die Soundkarte ist eine "Creative Soundblaster Audigy Rx" Die TV-Karte ist eine "Hauppauge WinTV-HVR-5525 HD 6-in-1" mit SAT-Anschluß, Antennenanschluß oder Kabelanschluß und AV-Eingang mit Tuner für DVB-S, DVB-S2, DVB-T, DVB-T2, DVB-C und FM (UKW) Betriebssystem ist Windows 7 Ultimate 64Bit mit SP1. Da ich das Programm DVBViewer noch von früher kenne, und mir das Hauseigene Programm WinTV von Hauppauge unsympatisch ist, möchte ich wieder zu DVBViewer wechseln. Bevor ich das Programm käuflich erwerbe und installiere, möchte ich jedoch einige Unklarheiten beseitigen. 1.) Mit der TV-Karte kann ich ANALOGE Antennen Radiosender wie "Ö3", "Krone-Hit" usw. aus dem UKW-Frequenzbereich (Heute FM genannt) empfangen. Bitte nicht mit DVB-T verwechseln, da DVB-T digitales Antennenfernsehen ist, diese Sender jedoch analoge Antennen-Radiosender sind, die z.B. auch vom Autoradio empfangen werden. Mit dem Originalprogramm WinTV 8.5 werden die Radiosender zwar beim Senderscan erkannt, die Wiedergabe funktioniert jedoch mit dem Originalprogramm NICHT. Bei der Testversion von DVBViewer konnte ich die analogen Antennen-Radiosender NICHT scannen (nicht suchen). 2.) Mit der TV-Karte kann ich ANALOGE Antennen Fernsehsender wie ehemals "FS1", "FS2" im UHF-Frequenzbereich empfangen. Es gibt zwar derzeit keine analogen Antennen-Fernsehsender mehr, jedoch habe ich alte Video2000 Recorder und DVD-VHS-Kombirecorder, die das Bild- und Tonsignal zwischen Kanal 36 und Kanal 42 mit einem Antennenkabel an das Empfangsgerät schicken. Auch hier bitte nicht mit DVB-T verwechseln, da DVB-T oder DVB-T2 digitales Antennenfernsehen ist, diese Kanäle jedoch analoge Antennen-Fernsehsender sind. Mit dem Originalprogramm WinTV 8.5 werden diese Fernsehkanäle zwar beim Senderscan erkannt, die Wiedergabe funktioniert jedoch mit dem Originalprogramm NICHT. Es erscheint nur ein rot-grüner Hintergrund mit farbigen Punkten und kein Ton. Bei der Testversion von DVBViewer konnte ich die analogen Antennen-Fernsehsender NICHT scannen (nicht suchen). 3.) Auf der TV-Karte gibt es einen S-Video und einen Composite-Video Bildeingang mit Audio-Cincheingang. Diese Video (Bild) und Audio (Ton) Eingänge gibt es auf etlichen DV-Camcordern, Videocameras und auch Videorecordern. Die Qualität ist besser als über das Antennenkabel. Mittlerweile wurde diese Video (Bild) und Audio (Ton) Übertragungsart durch HDMI ersetzt. Mit dem Originalprogramm WinTV 8.5 kann ich das Video (Bild) und Audio (Ton) Signal vom Videorecorder und auch von der Videocamera empfangen. Bei der Testversion von DVBViewer konnte ich NICHT auf den S-Video und auch nicht auf den Composite-Videoeingang umschalten. Nun meine Fragen. Ist es in der neuen / aktuellen Pro-Version möglich, die ANALOGEN Antennen Radiosender, die ANALOGEN Antennen Fernsehsender zu empfangen. Kann man bei der Kaufversion DVBViewer pro auf den S-Video oder auf den Composite-Video Bildeingang mit Audio-Cincheingang.umschalten? Sollte einiges oder alles nicht in der offiziellen Pro Kaufversion möglich sein - gibt es ein Zusatzprogramm, ein Plugin, mit dem das möglich ist. Bitte um Antwort, bzw. bitte um Problemlösung Danke im voraus Gerhard
×
×
  • Create New...