Jump to content
Sign in to follow this  
meilos

Technotrend Budget und BDA-Treiber

Recommended Posts

meilos

Hallo.

bin neu hier. Ich habe für meine Technotrend Technotrend Budget S-1401 die Pro-Version (3.5) installiert. Habe mir die BDA-Treiber von der Technotrend-Seite geladen, allerdings gibt es hier nur welche für Windows XP Media Center Edition 2005. Habe selbst aber XP Home SP2. Ist das ein Problem?

 

Habe mit dem Deinstallations-Tool, das den Treibern beilag die Orginal-TT-Treiber entfernt. Danach den BDA-Treiber installiert. Anschließend ist im Gerätemanager kein Netzwerkadapter mehr zu finden, stattdessen findet man die Karte (Capture und Tuner) unter Audio-Video-Controller.

 

Starte ich die Software, dann habe ich auch zunächst Bild, doch nach nicht einmal 1 Minute stürzt der Rechner mit bluescreen und Verweis auf ein Treiber-Problem ab. (Bis jetzt lief der Rechner absolut stabil, einen bluescreen hatte ich unter XP noch nicht).

 

Habe ich möglicherweise bei der Treiber-Installation etwas falsch gemacht? Muß ich die Originaltreiber auch in der registry entfernen?

 

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte!

 

Ciao

meilos

Share this post


Link to post
Engelbert

Die MCE-Treiber dürften schon richtig sein. Eher liegt das Problem bei den Einstellungen.

 

Poste mal die mit dem SupportTool (> Wichtige Informationen | Fehlermeldungen) erstellte support.zip. Dann können wir weiter sehen.

Share this post


Link to post
meilos

Hallo Engelbert,

vielen Dank erstmal für deine Rückmeldung.

Anbei das erstellte File.

Zusätzliche Infos:

Genaue Bezeichnung der TV-Karte: TT Budget 1401

Grafikkarte NVIDIA GeForce2 MX/MX 400

Board habe ich nicht gefunden, denke ein MSI, da Rechner auch MSI.

 

Nochmals zum Bluescreen. Dort wird bei Treiberproblem ganz unten auf die Datei TTCap64n.sys verwiesen. Diese Datei ist in dem BDA-Treiber-Pack von Technotrend enthalten.

 

Hoffe du kannst mir helfen.

Viele Grüße

meilos

support.zip

Share this post


Link to post
Engelbert

Das meiste sieht schon ganz gut aus.

 

Lasse unter DirectX Audio- und Video-Decoder nicht auf <Auto> stehen; stelle sie fest ein. Muß man ausprobieren.

 

Vermutlich bezieht sich TTCap64n.sys auf einen 64-Bitter, was Dein Board kaum kennen dürfte. Zum Teil gibt es die Treiber für Win2KXP und 64-Systeme.

 

Schau nochmal im BDA-Treiber-Verzeichnis nach (Treiber-Version?).

Edited by Engelbert

Share this post


Link to post
meilos

Hallo Engelbert,

leider behebt das nicht mein Problem, es kommt trotzdem zum Bluescreen.

Nochmal zur Fehleranzeige beim Bluescreen, sie lautet:

driver irql not less or equal

 

weiter unten wird dann auf den konkreten Fehler verwiesen:

ttcap46n.sys

 

(Ich hatte fälschlicherweise ttcap64n.sys geschrieben).

 

Ich habe ein bißchen rumgegoogelt zu dem Thema, die Treiber-Meldung ist ein bekanntes Problem bei Hardware- oder Treiberinkompatibilitäten mit Windows.

Das spezielle Problem mit dem BDA-Treiberbestandteil ttcap64n.sys habe ich auf dem Forum von DVBNetshop ebenfalls gefunden, leider ohne einen Lösungsweg dazu.

Ich habe die ttcap46n.sys gelöscht, danach hatte ich kein Bild und Ton mehr. Auch nicht im Sinne des Erfinders.

 

Nachdem ich den kompletten BDA-Treiber nochmals installiert habe, kriege ich zwar die EPG-Infos, habe auch keinen Absturz mehr, aber eben kein Bild.

 

Hat vielleicht noch jemand eine Idee?

 

Gruß

meilos

Share this post


Link to post
Engelbert

Da fallen mir im Augenblick nur zwei Vorschläge ein:

 

1. Altbekannt, Karte in einem anderen PCI-Slot versuchen (IRQ-Problem),

 

2. versuche mal die GE-Version.

 

Hast Du mal versucht, das angebotene 'bda-drv-pack' zu verwenden?

Wie sieht es aus, wenn die TT-eigene SW verwendet wird?

Edited by Engelbert

Share this post


Link to post
Klausing

wenn Du EPG aber weder ton noch Bild hast, dann empfängst Du was aber es fehlen Dir die Decoder.

 

Aber ohne support.zip lässt sich da nichts genaues sagen.

Share this post


Link to post
meilos

Hallo Engelbert,

zum IRQ habe ich bereits folgenden Versuch gemacht: Die Karte liegt auf IRQ 10. Ich habe sämtliche andere Elemente im Gerätemanager abgesucht und gesehen, daß einer der NEC USB-Controller der eingebauten USB 2.0-Karte ebenfalls IRQ 10 belegt. Habe diesen daraufhin deaktiviert. Trotzdem BlueScreen.

 

Ich hatte dann die Faxen dick, habe System zu früheren Zeitpunkt wiederhergestellt und wieder die TT-Software draufgespielt. Das geht und ging auch vorher reibungslos.

Der Hauptgrund weswegen ich den DVBViewer benutzen wollte, war weil es bei ihm die Option der DVD-konformen Aufnahme der MPEG2/PS gibt. Ich habe nämlich eine externes HDD-Gehäuse mit DVD-Player-Funktion erstanden, der die Aufnahmen mit der Original-TT-Software nur nach vorheriger Bearbeitung mit ProjectX u. Cuttermaran wiedergibt und das bedeutet Aufwand, den ich mir ersparen wollte. Schade, daß ich jetzt nicht erfahren werde, ob die DVBViewer-Aufnahmen ohne vorherige Bearbeitung funktioniert hätten. Oder hat damit jemand Erfahrung?

 

Vielleicht probiere ich später nochmal deine Vorschläge mit dem anderen Steckplatz und der GE-Version aus, momentan habe ich keine Lust noch mehr Zeit am Computer zu verbringen bei dem tollen Wetter.

 

Vielen Dank nochmal für deine Bemühungen

Meilos

Share this post


Link to post
Guest Lars_MQ
war weil es bei ihm die Option der DVD-konformen Aufnahme der MPEG2/PS gibt. [...] nur nach vorheriger Bearbeitung mit ProjectX u. Cuttermaran wiedergibt und das bedeutet Aufwand

Gelobt seien die, die sich nicht richtig informieren können, denn sie können einen reich machen, noch 100.000 mehr davon und christian ist millionär... (vor steuern zumindest) :)

Share this post


Link to post
Engelbert

@ meilos

 

Da hast Du etliches gründlich mißverstanden.

Mit noch so perfekten Aufnahmen, wie sie PRO/GE erstellen, läßt sich die von Dir ja beschriebene Nachbearbeitung nicht vermeiden. Wie auch?

Share this post


Link to post
Dreamer-FLT
@ meilos

 

Da hast Du etliches gründlich mißverstanden.

Mit noch so perfekten Aufnahmen, wie sie PRO/GE erstellen, läßt sich die von Dir ja beschriebene Nachbearbeitung nicht vermeiden. Wie auch?

 

Technotrends Originalsoftware speichert MPEG-PES Streams, mit welchen viele Demuxer ihre Schwierigkeiten haben und dann nur einen Audiographen aufbauen. Der Fehler liegt in der ttMultiplex.ax, welcher nur in den Technotrendapplikationen genutzt wird. Insofern ist das schon ok, wenn man DVBViewer ein konformeres Speichern unterstellt ;-)

 

Ich hoffe nun nicht, dass der OP mit einem Fragesteller im Usenet identisch ist, dem ich kürzlich für die TT DVBViewer empfohlen habe. Kann aber kaum sein, denn dessen feedback klang zufrieden.

Edited by Dreamer-FLT

Share this post


Link to post
Engelbert

@ Dreamer-FLT

 

Dank für die kundige Aufklärung.

Mit der AW-SW von TT hatte ich ja einige Erfahrung, nicht aber mit deren Aufzeichnungformat (-Problematik).

 

Aber ohne Nachbearbeitung wird Member meilos nicht auskommen, falls er die Vor- und Nachlaufzeiten samt Werbung einer Aufnahme nicht verewigen möchte.

Edited by Engelbert

Share this post


Link to post
Dreamer-FLT
@ Dreamer-FLT

 

Aber ohne Nachbearbeitung wird Member meilos nicht auskommen, falls er die Vor- und Nachlaufzeiten samt Werbung einer Aufnahme nicht verewigen möchte.

 

Ack. Und ich würde DVBViewer wahrscheinlich nicht mehr so mögen, wenn es sich plötzlich auch noch ums Cutten/Authoring kümmern wollte und deswegen vielleicht zur Bloatware verkommt.

Share this post


Link to post
Engelbert

Mir persönlich tut da die PRO längst zuviel des 'Guten', aber das mögen andere durchaus nicht so sehen.

Share this post


Link to post
meilos

Hallo,

also da habt leider ihr mich gründlich mißverstanden oder wahrscheinlicher, ich habe mich zu ungenau ausgedrückt. So unwissend bin ich nicht, daß ich nicht wüßte, daß für die Nachbearbeitung von MPG-Files der DVBViewer nicht verwendet werden kann.

 

Mir ging es um folgendes: Beim DVBViewer kann man laut Beschreibung in den Aufnahmeoptionen wählen:

DVD kompatible Aufzeichnung (Paketgröße). Ich zitiere aus dem Handbuch:

"Die DVD Paketgröße bewirkt, dass der DVBViewer bei Aufnahmen im MPG-Format die relativ großen DVB-Datenblöcke in kleinere Häppchen von maximal 2 KB Größe „paketisiert“. Dies entspricht der DVD-üblichen Aufteilung, so dass auf DVD-Wiedergabe spezialisierte Soft- und Hardware besser damit zurechtkommt. Insbesondere das häufig verwendete Programm WinDVD hat sonst beim Abspielen Probleme."

 

 

Ich hatte die Hoffnung, daß die Files dann von meinem HDD-Player direkt, d.h. ohne zuvor über ProjektX eine DVD-Konformität herstellen zu müssen, abgespielt werden können. Dann hätte ich zuerst den Film anschauen können und bei Gefallen dann entscheiden, ob ich den Aufwand betreibe, ihn ohne Werbung als DVD zu verewigen. Natürlich könnte ich mir den Film auch zuerst über Computer anschauen, aber das macht mir aus verschiedenen Gründen keinen Spaß.

 

Ich habe noch eine Neotionbox, also einen Sat.-Receiver mit USB 1.1, über den man die Sendungen direkt auf den PC streamt. Aufgenommen werden TRP-Files, die man über die Neotionbox in MPG umwandeln kann. Diese MPG-Files kann der HDD-Player direkt abspielen.

 

Also nochmal meine Frage genau: Hat jemand die Files unter Verwendung der DVD kompatiblen Aufzeichnung schon mal ohne Nachbearbeitung über einen HDD-Player (oder z.B. auch über einen DVD-Player mittels Daten-DVD) wiedergeben können?

 

Viele Grüße

meilos

Share this post


Link to post
Engelbert

Schon recht! Natürlich lassen sich - so man nicht die Aufzeichnung als x.ts vorzieht - mit den DVBviewern PRO/GE als x.mpg-Files aufgezeichnete Aufnahmen direkt auf Stand-Alones wiedergeben, auch ohne 'DVD-Paketgröße' anzuhaken.

 

Vielleicht klappt das nicht bei allen SA, bei mehreren in meiner Umgebung schon.

Edited by Engelbert

Share this post


Link to post
Pfaff_Torben

Ein Tipp:

 

Installier die BDA Treiber doch einfach über die original Treiber drüber...

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...