Jump to content
Sign in to follow this  
Rimini

RiDATA T100 USB DVB-T Stick mit DVBviewer?

Recommended Posts

Rimini

Hi,

 

hab hier einen RiDATA (www.ridata.com) T100 USB DVB-T Stick, der mit BDA Treiber (AF9005) von Afa Technologies geliefert wird. Funktioniert soweit auch mit der mitgelieferten Software DTVplayer 1.3 und möchte jetzt gerne wissen, ob ich auch DVBViewer verwenden könnte.

 

Eigentlich sollte ja DVBViewer problemlos mit allen DVB-Geräten funktionieren, die mit BDA-Treibern geliefert werden. Da es keine Testversion von DVBViewer gibt und ich bei Transedit zwar als Device den "AF9005 BDA Tuner Filter" angezeigt bekomme und auch auswählen kann, aber einen Senderscan bekomme ich so nicht hin.

 

Jetzt bin ich doch sehr im Zweifel, ob DVBViewer überhaupt eine alternative, funktionsfähige Software für den RiDATA T100 USB DVB-T Stick ist.

 

Vielleicht kann mir da jemand weiter helfen?

 

Gruß

 

Rimini

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

Jetzt bin ich doch sehr im Zweifel, ob DVBViewer überhaupt eine alternative, funktionsfähige Software für den RiDATA T100 USB DVB-T Stick ist.

 

Also wenn du Sender mit Transedit MMC finden kannst, geht auch definitiv der DVBViewer Pro.

 

Wähle im linken unteren Bereich bei Type: Terrestrial aus, unter den vielen angebotenen Transponderlisten darüber suche die Liste Terrestrial (EUR) heraus.

Dann kannst du im rechten Bereich All drücken, jetzt sollten Sender gefunden werden, dann funktioniert auch der DVBViewer Pro.

 

<_<

Share this post


Link to post
Rimini

Danke für die schnelle und erklärende Antwort.

 

Hab jetzt was mit TransEdit scannen können, aber nur mit großer Mühe werden damit überhaupt irgendwelche Programmdaten gefunden und das auch nur bei den empfangsstärksten Frequenzen. Scannt man einzelne Frequenzen und nicht All, bekommt man noch einige wenige Informationen mehr zusammen, aber mit Programmen hat das wohl wenig zu tun, steht nur was von Service soundso. Sehr merkwürdig, die original Software DTVplayer findet alle Programmme ohne Probleme.

Share this post


Link to post
Klausing

Wie hdv schon schreibt, wenn Sender gefunden werden geht der DVBViewer auch.

Vielleicht findet Transedit ja auch Sender / Service die von Deiner anderen Software ignoriert werden. Oder es wurde genau zu Deinem Zeitpunkt die Kennungen nicht richtig übertragen, oder die Empfangsqualität wurde gerade etwas schwächer weil sich das Wetter änderte oder etwas vor der Antenne stand ... vieles ist da bei DVB-T möglich.

Alles in allem sollte einem Empfang mit dem DVBViewer aber nun nichts im Wege stehen.

Share this post


Link to post
Rimini
Danke für die schnelle und erklärende Antwort.

 

Hab jetzt was mit TransEdit scannen können, aber nur mit großer Mühe werden damit überhaupt irgendwelche Programmdaten gefunden und das auch nur bei den empfangsstärksten Frequenzen. Scannt man einzelne Frequenzen und nicht All, bekommt man noch einige wenige Informationen mehr zusammen, aber mit Programmen hat das wohl wenig zu tun, steht nur was von Service soundso. Sehr merkwürdig, die original Software DTVplayer findet alle Programmme ohne Probleme.

 

Habe mit viel Mühe im Forum gefunden, dass das Problem auch mit dem (baugleichen?) Radix USB-Stick besteht und wohl bisher nicht geklärt werden konnte bzw. in der Zukunft sich auch nicht beseitigen lässt:

 

http://www.DVBViewer.com/forum/index.php?s...5&hl=af9005

 

Das ist wirklich schade, hätte schon gerne mal DVBViewer als alternative Software verwendet. Aber das bleibt mir wohl auch in Zukunft verwehrt, hatte bisher auch keine Möglichkeit mit meiner Siemens DVB-C PCI-Karte DVBViewer zu nutzen, die wird ja leider auch nicht unterstützt. Wie macht das eigentlich ProgDVB, dass da die Siemens DVB-C problemlos funktioniert. Werde mal den RiDATA(Radix) USB DVB-T Stick mit ProgDVB testen, vielleicht funktioniert der ja damit.

 

Vielen Dank für die Unterstützung hier im Forum.

 

Gruß

 

Rimini

Share this post


Link to post
Klausing

Ich versteh Dein Problem nicht. Ein Scan hat doch funktioniert. Also wo soll der DVBViewer ein Problem haben?

Share this post


Link to post
Rimini
Ich versteh Dein Problem nicht. Ein Scan hat doch funktioniert. Also wo soll der DVBViewer ein Problem haben?

 

Die Probleme sind genauso, wie bei dem Radix USB Stick beschrieben, ist wohl baugleich zum RiDATA USB Stick. Beim Scannen werden schon richtig die Frequenzen durchlaufen auch die Anzeigen für PMT, PID usw. wechseln von rot über gelb zu grün und das war es. Eigentlich wird überhaupt kein Programm erkannt, bei Scannen über alle Frequenzen steht zum Schluss nur ein Eintrag in der Liste, der mit einem TV-Programm nichts zu tun hat. Scannt man eine bekannte, mit Programmen belegte Frequenz, werden vereinzelt ein oder zwei Einträge in der Liste angezeigt, die aber auch nichts mit einem TV-Programm zu tun haben.

 

Ursache ist höchstwahrscheinlich ein Hardware-PID Filter in dem Controller des Sticks, der verhindert, dass der gesamte Stream mit allen Informationen einer belegten Frequenz über die USB-Schnittstelle übertragen wird, wenn ich das für den Radix Stick geschriebene richtig verstanden habe.

 

Ist wohl nichts zu machen, es sei denn es gibt einen anderen baugleichen DVB-T USB Stick, für den es andere, bessere, MCE kompatible BDA-Treiber gibt.

 

Danke für die Mühe.

 

Gruß

 

Rimini

Share this post


Link to post
Rimini

So, also ProgDVB kann mit dem USB-Stick auch nichts anfangen, aber es gibt eine alternative Software:

 

http://www.blazevideo.com/hdtv-player/index.htm

 

BlazeVideo HDTV Player 2 ist offensichtlich die Weiterentwicklung und Vollversion des mit dem Stick gelieferten Programms. Wenn man mal bei den installierten Dateien sucht findet man zwei spezielle AF9005 DLLs, die offensichtlich die Nutzung des auf diesem Chip basierenden USB-Sticks erst ermöglicht. Insbesondere muss es ja für jedes funktionsfähige Programm eine Möglichkeit geben, die Hardware-Filter beim Scannen nach Programmen zu umgehen, sonst würden ja keine Programme gefunden werden. Vielleicht steckkt das ja in den DLLs und vielleicht lässt sich das dann auch in den DVBViewer so integrieren. Dazu müsste mal ein/der Programmierer was sagen.

 

Rimini

Share this post


Link to post
Klausing

Mein Gott 39 Euro für ein solches Programm und das bei dem geringen Funktionsumfang. Wie verwöhnt sind da doch die DVBViewer User !?

Dabei bekommt man nur kleinere Updates und muss für weiteres auch noch zahlen .....

Lustig finde ich auch die Systemangaben:

"Intel Celeron 600MHz or higher "

...man bedenke, dass es sich hier um einen HDTV Player handelt. Wie die HDTV damit wiedergeben wollen ist mir schleierhaft.

Share this post


Link to post
Rimini
Mein Gott 39 Euro für ein solches Programm und das bei dem geringen Funktionsumfang. Wie verwöhnt sind da doch die DVBViewer User !?

Dabei bekommt man nur kleinere Updates und muss für weiteres auch noch zahlen .....

Lustig finde ich auch die Systemangaben:

"Intel Celeron 600MHz or higher "

...man bedenke, dass es sich hier um einen HDTV Player handelt. Wie die HDTV damit wiedergeben wollen ist mir schleierhaft.

 

Alles richtig, ist auch nur eine "billige Kopie" von WinDVB usw., aner es funktioniert eben mit dem RiDATA T100 DVB-T USB-Stick. Kaufen würde ich es aber deshalb garantiert nicht, ist mehr aus Interesse, welche Programme mit dem Stick wie funktionieren, gewesen.

 

Schönen Abend

 

Rimini

Share this post


Link to post
ecspooky

hi, ich hab nen ganz anders prob erstmal. hab auch den ridata dvb-t usb stick und wollte die demo installieren. nun kommt beim setup immer die meldung ich solle nen treiber installieren? welchen treiber? der stick funzt mit der ord software super aber ich bin einfach auf der suche nach ner besseren soft. wie komm ich da nun weiter?

Share this post


Link to post
Tjod
wollte die demo installieren.
Welche Demo falls es der DVBViewer TE war der funktioniert nur mit TechniSat-Karten zum Testen gibt es Transedit MMC aber du benötigst auf jeden Fall BDA-Treiber ohne die wirst du kaum Alternativsoftware zum laufen bringen ;) Edited by Tjod

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...