Jump to content
Sign in to follow this  
Filico

Kein Bild, nur Ton bei DVD-Wiedergabe

Recommended Posts

Filico

Hallo!

 

Ich habe das oben beschriebene Problem bei VMR9 und VMR7 im DVD-Wiedergabemodus. Ich habe schon alle möglichen Decoder ausprobiert, hat aber bisher nicht geholfen. Im TV-Modus läuft alles tadellos. Ich habs dann noch mal mit dem Overlay Mixer probiert und da treten keine Probleme auf. Sämtliche Treiber sind bei mir auf dem aktuellen Stand und funktionieren auch.

 

Verwendete Komponenten:

Grafiktreiber: ForceWare 91.47

DVBV Pro: 3.5.0.1

SS2-Treiber: 4.4.0

 

Wäre für jede Hilfe dankbar!

 

Ach ja, Forumssuche hatte auch nicht gebracht!

 

Damit keine Missverständnisse entstehen, hab ich die Support.zip aktualisiert.

Edited by Filico

Share this post


Link to post
Engelbert

Ist unter DirektX 'Benutze DVBsource für MPEGs' eingeschaltet bzw. Decoder unter DVD Optionen?

Share this post


Link to post
Engelbert

Dann würde ich als Video-Decoder den PDVD7 einstellen, ggf. HW-Beschleunigung abstellen.

Audio-Decoder steht leider immer noch auf <Auto>. Dafür und für MPEG AC3 den folgenden einstellen:

http://www.free-codecs.com/download/AC3_Filter.htm

 

Und den Audio-Renderer auf 'Default DirectSound Device' zurückstellen.

Share this post


Link to post
Filico

Das Problem ist nicht der TV-Modus, sondern die DVD-Wiedergabe. Im TV-Modus funktionieren die eingestellten Decoder einwandfrei. Selbst das Ausschalten der HW-Beschleunigung hat nichts gebracht. Ich hab ja noch nicht mal Zugriff auf die Filter, wenn ich eine DVD abspielen möchte.

Share this post


Link to post
Engelbert

Die Dinge hängen zusammen! Ratschläge kann man befolgen oder es selber besser machen!

Share this post


Link to post
CiNcH

Welche Dekoder verwendest du denn genau? Möglicherweise unterstützen die, die du in Verwendung hast, kein CSS (z.B. InterVideo für TechnoTrend/Hauppauge, Elecard usw.).

 

P.S.: Der Sonic kann, soweit ich weiß, keine CSS verschlüsselten DVD's.

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
Engelbert

@ CINcH

 

Kannst Du in seiner support.zip nachlesen. Daher meine Vorschäge!

Share this post


Link to post
CiNcH

Ja, da ist Sonic mit drin in der Liste und der kann, soweit ich weiß, keine CSS verschlüsselten DVD's.

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
Filico

Ich bin gerade eben mal aus Versehen auf die OK-Taste gekommen und auf einmal zeigt er mir ein Bild, bloß dass das Bildseitenverhältnis nicht stimmt und daher das OSD total verzerrt rüberkommt. Als ich den Viewer so schließen will, stürzt mir der ganze Rechner auf einmal ab. :blink:

 

@CiNcH: Benutze Audio und Video Decoder von Nvidia. Im Overlay Modus klappt ja das DVD abspielen mit allen Dekodern, die ich hab, nur bei VMR klappts nicht so richtig.

 

Die Dinge hängen zusammen! Ratschläge kann man befolgen oder es selber besser machen!

Ich glaube nicht, dass das irgendwie zusammenhängt. Wenn ich dann z.B. keine TV-Karte drin hab, dann muss ich trotzdem Dekoder für TV einstellen!? Da haut doch was nicht hin! :bye:

Share this post


Link to post
Filico

Ich hab jetzt mal probeweise eine andere DVD reingelegt und geguckt. Im ersten Moment denk ich mir so: "hurra, endlich geschafft!" und dann möcht ich in den TV-Modus zurückkehren, stürzt mir der Rechner schon wieder ab. Außerdem hat auch hier nicht das Seitenverhältnis gestimmt.

Bei PowerDVD klappt doch das DVD anschauen, egal mit welcher DVD. Warum funktioniert das beim DVBViewer nicht so?

Share this post


Link to post
Filico

Meine Feststellung: Das mit dem VMR scheint noch nicht das Gelbe vom Ei zu sein und bedarf noch einiger Entwicklung. Vielleicht kanns auch an meinem System liegen, dass da irgendwas nicht funzt.

 

Zu jedem Problem gibts doch eigentlich eine Lösung! Also, wo ist sie?

 

Meine Lösung: Vorläufig verwende ich als Video Renderer den Overlay Mixer. Damit treten keine Probleme auf, egal ob TV- oder DVD-Wiedergabemodus, das Schwarz ist wirklich schwarz und und das Bildseitenverhältnis stimmt auch wieder überein.

 

Wenn jemand dennoch eine Lösung parat hat, die dieses Problem löst, kann er das hier gerne posten. :blink:

 

Edit: Beim Einlagen und anschließendem Abspielen funktioniert es beim ersten Mal, nur bei wiederholtem Male nicht!

Edited by Filico

Share this post


Link to post
gwr

Hallo,

 

DVD-Wiedergabe + VMR + OSD geht hier auch nicht. Kein Bild. Wenn ich das OSD abschalte geht es.

Wenn die DVD ohne OSD gestartet ist,und ich aktiviere das OSD wieder, geht das OSD nicht mehr richtig.

Geht das denn bei jemand?

DVBViewer Pro 3.504, Grafik FX 5200, Treiber 84.21

 

mfG Gerd

 

P.S.

Edit: Beim Einlagen und anschließendem Abspielen funktioniert es beim ersten Mal, nur bei wiederholtem Male nicht!

 

Beim 2. mal kommt dann sicher die Anfrage ob die DVD fortgesetzt oder von Anfang gespielt werden soll,

und das bringt das OSD ins Spiel und schon gehts nicht, siehe oben.

Edited by gwr

Share this post


Link to post
Filico

Hallo!

 

@gwr: Ich habs mal ausprobiert. DVD + VMR ohne OSD, dann funzt, aber mit OSD dann nicht. (Bin bisher nicht auf diese Idee gekommen, das es am OSD liegt! :blink:)

 

Aber wie jetzt das OSD den DVD-Wiedergabemodus oder umgekehrt beeinflusst, hab echt keine Ahnung? Man muss doch das Problem beheben können!

Share this post


Link to post
Engelbert

@ gwr

 

An Deiner Stelle würde ich den AC3Filter bei Audio-Decoder und AC3 verwenden.

Share this post


Link to post
Filico

@ Engelbert: Was hat denn das mit AC3 zu tun? Das Problem liegt doch hier ganz wo anders.

Share this post


Link to post
gwr
An Deiner Stelle würde ich den AC3Filter bei Audio-Decoder und AC3 verwenden.

 

Geht auch nicht, TV geht ja mit VMR

 

Aber wie jetzt das OSD den DVD-Wiedergabemodus oder umgekehrt beeinflusst, hab echt keine Ahnung? Man muss doch das Problem beheben können!

 

Ich befürchte das können nur die Programmierer. Die Frage ist ob es nur Nvidia-Grafik betrifft...?

 

mfG Gerd

Edited by gwr

Share this post


Link to post
Filico
Die Frage ist ob es nur Nvidia-Grafik betrifft...?

Kann ich nicht weiter beurteilen, hab nur Nvidia-Grafik! Für Extra-Geld hol ich mir keine neue Grafik, nur um dann herauszufinden, dass es da auch nicht funzt!

Share this post


Link to post
Engelbert

Auch den Vorschlag, die als optimal bekannten Decoder zu verwenden, braucht ja niemand zu befolgen - dann aber auch ohne weiteres Klagen!

 

Wenn die Programmer hier das OSD nach Microsoft-Vorgaben implementieren, NVidia sich aber weniger daran hält, kann das nur folgern, das OSD wegzulassen, wo es nicht klappt!

Share this post


Link to post
gwr
Auch den Vorschlag, die als optimal bekannten Decoder zu verwenden, braucht ja niemand zu befolgen - dann aber auch ohne weiteres Klagen!

 

Wenn die Programmer hier das OSD nach Microsoft-Vorgaben implementieren, NVidia sich aber weniger daran hält, kann das nur folgern, das OSD wegzulassen, wo es nicht klappt!

 

Hallo?

 

Es ist egal welchen Videodecoder ich einstelle!

Die Frage ist, ob es bei jemanden funktioniert, eventuell mit einer ATI-Grafikkarte?

@Engelbert: geht es denn bei Dir? DVD + VMR + OSD auch beim 2. mal abspielen?

 

mfG Gerd

Edited by gwr

Share this post


Link to post
Filico
Es ist egal welchen Videodecoder ich einstelle!

Dem kann ich nur zustimmen :bye:

 

Wenn die Programmer hier das OSD nach Microsoft-Vorgaben implementieren, NVidia sich aber weniger daran hält, kann das nur folgern, das OSD wegzulassen, wo es nicht klappt!

Jetzt sind wohl die Grafikkarten dran schuld? Wenn dem so wäre, dann müssten alle Leute mit Nvidia-Grafik und einer SS2 solche Probleme haben!? :blink:

Share this post


Link to post
Engelbert

@ qwr

 

Ich bin ein (ohne CI leicht behinderter) GE-Fan.

Das OSD verwende ich (fast) überhaupt nicht, zum Abspielen je nach dem TS-Player oder Zoom-Player.

 

Universalwerkzeuge sind nach meiner Erfahrung den speziellen weitgehend unterlegen. Die 'eierlegende Wollmilchsau' ist eine Fiktion.

Share this post


Link to post
Filico

@ Engelbert: Es gibt eben doch Leute, die auf die Pro-Version setzen und mit einer Fernbedienung alles machen wollen. Dann kann ich doch nicht sagen: Geht nicht, gibts nicht!

Share this post


Link to post
Engelbert

OK! Wenn aber NVidia trotz seiner Verbreitung nicht überall funktioniert - und man das nicht hinnehmen will, bleibt ja immer noch der Ausweg (über Bares) zu ATI - neuerdings von AMD übernommen.

Share this post


Link to post
Filico

Funktioniert denn das überhaupt mit ATI-Grafik? Hat irgendjemand Erfahrung damit?

Share this post


Link to post
Filico

Mein bisheriges Fazit: Es gibt keine echte brauchbare Lösung, die das Problem behebt. Also heißt es Abwarten auf zukünftige DVBViewer-Versionen und auf verbesserte Grafikkarten-Treiber (wenn es an den Grafikkarten liegen sollten) :blink:

Share this post


Link to post
CiNcH

Problem auch mit ATi.

 

Ist irgendein Bug...

 

Mach einmal Pause, dann Wiedergabe, dann geht's :blink: .

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
gwr

man kann die DVD übers OSD "die Filme" starten, da geht es solange "zeige Hintergrund an" (beim OSD) aktiviert ist.

danach wieder aus dem OSD raus.

 

Wenn der hintergrund deaktiviert ist und die "Resume ....DVD"-einblendung direkt ins Video eingeblendet wird -

kein Bild, OSD-Zurück reicht schon um ein Bild zu bekommen. scheint nur an der Einblendung "Resume... DVD"

zu haken.

 

mfG Gerd

Share this post


Link to post
gwr
Mach einmal Pause, dann Wiedergabe, dann geht's wink.gif .

 

stimmt so gehts auch :blink:

Share this post


Link to post
halalev

Hi!

Gleiches Verhalten mit Radeon 9250SE!

mfG

Share this post


Link to post
Filico

Ich habe noch eine andere Möglichkeit gefunden: Einfach auf OSD gehen und schon kommt ein Bild bei mir. Nur hab ich jetzt ein Problem mit dem Seitenverhältnis. Wenn ich die DVD starte, scheint alles OK zu sein, aber beim Start des Films ist es dann total zusammengezogen. Habe hier ein Bild, dass das verdeutlicht, als Anlage eingefügt. Außerden gibts dann noch dieses etwas andere Schwarz, wirkt fast gräulich (muss wohl an VMR liegen, da die Grafik das komplette Bild selbst rendert)

Share this post


Link to post
gwr

Bei mir ist das OSD rechts und links zusammengedrückt, genau umgekehrt wie bei Dir, :blink:

ja VMR ist grau, soll gut sein, ich weiss nich :bye:

 

P.S.hier noch mein OSD, VMR9 + DVD + Sonicvideodecoder

 

 

Edited by gwr

Share this post


Link to post
Filico

Ich habe schon einmal eine Lösung in Bezug auf das Seitenverhältnis gefunden. Habe einfach den PDVD7-Videodekoder genommen und der scheint zu funzen. Jetzt ist nur noch das Problem mit dem Schwarz vorhanden und mit dem umständlichen Schalten auf OSD und dann wieder zurück, damit ich das Bild sehen kann.

 

Hab hier noch mal einen anderen Fehler mit Sonic-Videodekoder reproduzieren können

Edited by Filico

Share this post


Link to post
gwr

ja! mit Cyberlink 7 ist das OSD bei mir OK, oben das Bild war mit Sonic, wieder was rausgefunden.

Edited by gwr

Share this post


Link to post
Filico

 

Den Fehler habe ich auch schon gehabt. Interessant, was alles so rauskommt, wenn man unterschiedliche Dekoder benutzt! :blink:

Share this post


Link to post
Filico

Ich habe noch mal ein bisschen im Forum gesucht, obs schon ähnliche Probleme gab. Da bin ich auf diesen Thread gestoßen: http://www.DVBViewer.com/forum/index.php?s...l=Zoom&st=0

Dort wird ja mehrfach erwähnt, dass es Probleme mit dem Nvidia-Dekoder in Verbindung mit VMR gibt. Die Masterfrage ist aber: Warum passiert das bei allen anderen Dekodern auch? Das kurrioseste ist ja, wenn man das OSD komplett ausschaltet und funzt das alles. Ergo, muss es doch also an einer Inkompatibilität mit dem OSD, VMR und den Dekodern liegen.

 

Ich finds auch Schade, das hier einige immer einfach ne Pauschalantwort geben, die dann aber zuweilen einfach auch nicht weiter wissen. Zumindest kommt das bei mir so rüber!

Share this post


Link to post
CiNcH

Soweit ich das Problem verstanden habe, ist es ein Problem mit dem nVIDIA Treiber in Zusammenhang mit VMR und DXVA. Da auch andere Dekoder (z.B. InterVideo, CyberLink usw.) diese API's implementieren, sind diese auch von dem Problem betroffen.

 

Das Problem ist also der nVIDIA Treiber.

 

Wie schon in einem anderen Thread beschrieben ergeben sich diese Probleme durch die Art und Weise wie der DVBViewer OSD's mittels VMR ins Video mixt. Diese Methodik wurde jedoch so von Microsoft für den VMR spezifiziert.

Share this post


Link to post
Filico

Wohl oder Übel lassen sich nun also die Transparenzeffekte mit VMR und Nvidia-Grafik nicht einstellen und man muss auf den Overlay Mixer umstellen um ein ordentliches Bild zu bekommen. Allgemein bekannt ist ja auch das Texturflimmern bei neuerer Nvidia-Grafik (ab G70). So gesehen werde ich beim nächsten Grafikkartenkauf mal bei Ati bzw. jetzt AMD vorbeischauen.

 

Man kann eben nicht alles haben! :blink:

 

Vielleicht löst sich das Problem ja bei Windows Vista!

Share this post


Link to post
Filico

Ich möchte aber dennoch nicht auf das OSD verzichten, wenn ich VMR habe. Was habe ich denn dann gekonnt!

Im Gegenteil, das Bild sieht schlechter aus und der Schwarzwert ist auch nicht das wahre. Da kann mir keiner sagen, das VMR das beste ist, was es derzeit gibt! :blink:

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...