Jump to content
Hartwig

DVB Task Scheduler 2.2

Recommended Posts

stanley

Hallo,

 

danke für die Hinweise.

 

Natürlich verwechsele ich die verschiedenen Ruhestandmodi nicht.

 

Mein Anstreben ist, das Verhalten von DVBViewer dem einer STB mit PVR-Funktion anzupassen.

Das bedeutet, ich stelle den HTPC-Modus ein, betrachte das Fernsehprogramm, programmiere Aufnahmen, betrachte Aufnahmen und nutze andere Möglichkeiten … und wenn ich fertig bin, möchte ich den Rechner in Standby versetzten, ohne den DVBViewer vorher beenden zu müssen, damit ich nach dem erneuten Einschalten wieder das Fernsehbild habe, so wie ich es verlassen habe, es sei denn, ich habe eine Aufnahme programmiert, dann wird natürlich das Fernsehprogramm der letzten Aufnahme gezeigt.

 

Schade, dass der RecordingService Dienst nicht so programmiert werden konnte, damit er auch beim parallel laufenden DVBViewer seine Aufnahmeüberwachungsfunktion wahlweise (per Einstellung) unterstützt. Ich dachte, dass die Funktion Start beim Rechtsklick auf sein Symbol genau dieses bewirkt. Es wäre doch logisch, oder?

Besteht vielleicht Hoffnung auf so was?

 

Und noch ein kleines Problem, das mit TaskScheduler/RecordingService nichts zu tun hat, passt aber zu meinem Vorhaben: wenn der Rechner aus dem Standby zurückkehrt (DVBViewer vorher nicht geschlossen), bleibt das Bild schwarz, auch kein Ton - ich muss dann den Kanal wechseln, damit ich wieder fernsehen kann.

Share this post


Link to post
Hartwig
Und noch ein kleines Problem, das mit TaskScheduler/RecordingService nichts zu tun hat, passt aber zu meinem Vorhaben: wenn der Rechner aus dem Standby zurückkehrt (DVBViewer vorher nicht geschlossen), bleibt das Bild schwarz, auch kein Ton - ich muss dann den Kanal wechseln, damit ich wieder fernsehen kann.

Das liegt daran, daß der DirectX Filtergraph keinen Ruhemodus oder Standby überlebt. Am besten beendest du vorher den DVBViewer

Share this post


Link to post
stanley
Das liegt daran, daß der DirectX Filtergraph keinen Ruhemodus oder Standby überlebt. Am besten beendest du vorher den DVBViewer

Danke für die Info! Damit kann ich leben.

 

Wenn ich aber das mit den Aufnahmen aus Standby, ohne den DVBViewer vorher schließen zu müssen, nicht hinbekomme, wird es zwangsläufig kein Problem mehr sein.

 

Ich würde es aber trotzdem wollen.

Share this post


Link to post
Tjod

Ich würde dir empfehlen den DVB Task Scheduler und nicht den RecordingService zu verwenden (zumindest vorerst),

dann musst du dich um das beenden nicht kümmern.

Und da mit der DVBViewer immer beim aufwachen aus dem Ruhezustand gestartet wird kannst du DVBViewer Winlirc Starter (Mitgliederbereich)

nehmen auch wenn du Winlirc nicht verwendest.

Share this post


Link to post
stanley

Den Task Scheduler werde ich ausprobieren.

Meine Fernbedienung muss ich auch noch einrichten.

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

10 Schritte für den Task Scheduler

 

Wenn du dann den DVB Task Scheduler in den Autostart legst wird er mit einem Rechnerstart in den Tray gelegt, nun kannst du auf dessen "Settings 2" Registerkarte z.B. 30 bei "Restart on Resume" eintragen, wodurch der DVBViewer 30 Sekunden nach Standby oder Ruhezustand wieder gestartet wird.

 

:wacko:

Share this post


Link to post
stanley

Hallo,

 

werde ich machen - danke für die Anleitung.

Share this post


Link to post
dictamnus

hallo,

 

einfach genial der scheduler!

danke!

folgende situation:

über den tv-browser erstelle ich meine timerliste, funktioniert wunderbar!

über optionen>rekorder: %d-%t-%e-%s werden die aufnahmen nach dem datum sortiert abgelegt.

dies hätte ich nun auch gern (nach datum sortiert) im taskscheduler (geplante tasks). wegen der übersichtlichkeit zum abgleich mit der rekorder-programmierung des dvbviewers.

 

wie kann ich das machen? gibts da parameter?

Share this post


Link to post
Hartwig

Meinst du den Windows Taskplaner?? Wenn ja, dann klicke doch einfach oben auf "nächste Laufzeit", so wie du auch im windows Explorer die Sortierreihenfolge ändern kannst.

Share this post


Link to post
dictamnus

danke hartwig, das wars schon!

Share this post


Link to post
kirmandi

mmh habe mit DVB Task Scheduler eine aufnahme gemacht, diese wurd allerdings nun im TS format gemacht, obwohl ich in den einstellungen von DVBViewer extra MPG ausgewählt hatte ...

 

die nun erstellte TS datei, die immerhin 1,65gb für eine 32Min aufnahme hat ist allerdings unnütz für mich ...

 

also nun meine generelle frage: werden die aufgaben immer im ts format erledigt oder kann man das auch irgendwo einstellen?

Edited by kirmandi

Share this post


Link to post
Filico

Also, der Task Scheduler hat ja nun mal rein gar nichts mit dem Aufnahmeformat zu tun. Der startet den PC und schickt ihn zu gegebener Zeit wieder in den Ruhezustand. Wo soll denn da das Aufnahmeformat bitte reinpassen? Wenn du das Format ändern möchtest, gehe hierzu im DVBViewer unter "Optionen -> Rekorder". Da steht alles notwendige!

Share this post


Link to post
verhohner

Ich hab den TaskScheduler bei mir nach der Anleitung installiert, aber er funktioniert leider nur, wenn der PC schon läuft. Wenn er sich im Standby befindet tut sich garnichts. Ich habe jedoch auch den Regesty-Eintrag geändert, sodass er sich auch ohne Passwort anmeldet. Wo könnte denn das Problem liegen?

Share this post


Link to post
Hartwig

wenn sich was tut, wenn der Rechner läuft, arbeitet der Scheduler eigentlich korrekt.

Dann liegt bei dir höchstwarscheinlich ein Problem mit dem Powermanagement deines Rechners vor. Das Aufwachen wird von Windows organisiert. Es könnte sich z.B. um ein Treiberproblem, Hardwareproblem oder ein Problem mit dem Bios (oder falsche Einstellungen) handeln. Taucht bei dir im Gerätemanager "Microsoft ACPI konformes System" auf?? Oder gibt es dort irgendwelche konflikte?? Welchen Standbymodus nutzt du?? S1 oder S3?? Geht es bei beiden nicht??

Share this post


Link to post
verhohner

Ich bin die Schritte nochmal komplett durchgegangen und nun funktioniert es richtig. Hatte ich wohl doch irgendwas vergessen...

Share this post


Link to post
fred0409

Hallo,

 

nach Lesen der Anleitung bleiben für mich noch Fragen offen:

 

wie kann ich den Recorder-Service "deinstallieren" ?

 

woran kann es liegen, dass ich den Parameter "Windows Taskplaner verwenden" nicht angezeigt bekomme ?

 

Der Task Scheduler ist im DVBViewer Verzeichnis installiert, wo liegt mein Fehler ?

Share this post


Link to post
Hartwig
woran kann es liegen, dass ich den Parameter "Windows Taskplaner verwenden" nicht angezeigt bekomme ?
Den Eintrag findest du in den Optionen des DVBViewers. Er ist immer vorhanden. Wenn der Scheduler nicht korrekt installiert wurde, dann wird er lediglich ausgegraut.

Share this post


Link to post
Moses

Um den Recording Service zu deaktivieren:

Start->Ausführen "services.msc" eintippen und starten. In der Liste den DVBViewer Recording Service suchen, stoppen, Eigenschaften öffnen -> Start verhalten von "Automatisch" auf "Manuell" oder "Deaktiviert" ändern.

Dann ggf. noch aus dem Autostart die Service Kontroll Applikation entfernen.. wenn's nicht im Startmenu->Autostart ist, dann hilft "msconfig" ausführen. :bye:

 

Es gibt auch einen kommandozeilen Befehl um einen Service zu deinstallieren (dafür muss man wissen, wie der im System heißt, das erfährt man auf der Eigenschaften Seite!)... der ist mir allerdings gerade entfallen.. :)

Share this post


Link to post
fred0409

@Hartwig und Moses:

 

Danke für die prompte Hilfe, funktioniert nun alles.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Masta

Hallo,

Ich habe versucht auf Vista umzustellen, jedoch dabei festgestellt, dass der Task Scheduler die Standby Anfrage nicht mehr unterbinden kann. Dadurch wird der DVBViewer vor dem Standby nicht mehr beendet. Gibt es igendeine Möglichkeit dies wieder zu aktivieren?

 

Dank im Voraus für alle Antworten

Share this post


Link to post
Hartwig

Kannst du die Situation mal genauer beschreiben??

Share this post


Link to post
Masta

Wenn ich den Rechner per Powerknopf oder Fernbedienung in den Standby schicken wollte, wurde bisher der DVBViewer unter XP immer durch den DVB Task Scheduler vor dem Standby beendet.

Seitdem ich Windows Vista installiert habe, tut er dies nicht mehr. Dadurch werden die neuen Aufnahmen nicht mehr vor dem Standby als neuer Task geschedult.

Außerdem wird der Standby nicht mehr blockiert falls gerade eine Aufnahme läuft.

Gibt es hierfür irgendein Workaround oder eine neue Beta der Task Schedulers?

 

Ich nutze Windows Vista Buisiness, DVBViewer 3.6.1.20, DVB Task Scheduler 2.1.0, Technotrend s2-3200, Core 2 Duo Mobile 7200, Gigabyte GA-8I945GMMFY mit Intel 945 GM Chipsatz, 1 GB DDR2 Ram.

Share this post


Link to post
Hartwig

Interessante Beobachtung.

Ich hatte in der Vergangenheit schon mal diesbezüglich einige Schwierigkeiten mit Vista festgestellt. Es kam mir damals aber eher wie Zufall vor.

Bei mir geschieht folgendes, wenn ich den Powerknopf drücke: Der Rechner fährt, egal was gerade läuft, eiskalt in den Ruhemodus. Egal, ob der DVBViewer mit oder ohne Scheduler verwendet wird oder ob gerade eine Aufnahme läuft. Wenn ich ihn dann wieder starte, kann bleibt das System einfach hängen, nachdem der Desktop erschienen ist und selbst Strg+Alt+Entf geht nicht mehr. ^_^

Wenn ich Zeit habe, gucke ich mal, ob ich darüber etwas finde....

Share this post


Link to post
rodrigo

Hallo,

 

gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit mit dem Task Scheduler nach dem Ruhezustand den DVBViewer zu starten ohne an der Maus zu wackeln oder die Tastatur zu betätigen?

Mit dem Parameter RestartOnResume =1 funktioniert das nur wenn ich an der Maus wackele oder die Tastatur betätige. :(

 

Gruß

Marcel

---

Share this post


Link to post
Hartwig

Ja, die gibt es. Trage in der Scheduler.ini unter [frmScheduler] einfach RestartAutomatic=1 ein. Weiterhin empfiehlt es sich, bei RestartOnResume =1 einen größeren Wert zu wählen. Ein zu schnelles starten kann nach dem Aufwachen dazu führen, daß eventuell die Treiber der Karte noch nicht richtig initialisiert wurden und somit die Wiedergabe nicht startet. Ich würde da schon so 3 bis 5 sec anstelle einer nehmen. Ist sicherer :(

 

Das ganze hat natürlich auch einen Haken. Wenn dein Rechner versehentlich aufwacht (z.B. durch Schmutz unter einer optischen Maus...), legt er sich nicht automatisch wieder schlafen, da dann der DVBViewer trotzdem gestartet wird.

Share this post


Link to post
rodrigo

Hallo Hardwig,

 

danke für die schnelle Hilfe ....

werde ich heute Abend ausprobieren.

 

Gruß

Marcel

---

Share this post


Link to post
magnuss
gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit mit dem Task Scheduler nach dem Ruhezustand den DVBViewer zu starten ohne an der Maus zu wackeln oder die Tastatur zu betätigen?

Mit dem Parameter RestartOnResume =1 funktioniert das nur wenn ich an der Maus wackele oder die Tastatur betätige. :)

 

Hi,

 

ich hatte das gleiche Problem und hatte folgendes vergessen:

 

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Lsa\limitblankpassworduse

 

auf 0

 

diesen Wert in der Registry zu ändern, vielleicht liegts ja daran...

 

Mfg

Magnuss

Share this post


Link to post
Olegator
Wenn ich den Rechner per Powerknopf oder Fernbedienung in den Standby schicken wollte, wurde bisher der DVBViewer unter XP immer durch den DVB Task Scheduler vor dem Standby beendet.

Seitdem ich Windows Vista installiert habe, tut er dies nicht mehr. Dadurch werden die neuen Aufnahmen nicht mehr vor dem Standby als neuer Task geschedult.

Außerdem wird der Standby nicht mehr blockiert falls gerade eine Aufnahme läuft.

Gibt es hierfür irgendein Workaround oder eine neue Beta der Task Schedulers?

 

Ich nutze Windows Vista Buisiness, DVBViewer 3.6.1.20, DVB Task Scheduler 2.1.0, Technotrend s2-3200, Core 2 Duo Mobile 7200, Gigabyte GA-8I945GMMFY mit Intel 945 GM Chipsatz, 1 GB DDR2 Ram.

 

Das kann ich auch bestätigen. Vista 32 Ultimate.

Share this post


Link to post
Hartwig
Gibt es hierfür irgendein Workaround oder eine neue Beta der Task Schedulers?
Gibt es nicht und wird es warscheinlich auch nicht geben können. Der Grund ist der, dass Vista es einfach nicht mehr zu läßt, dass ein Programm den Ruhemodus oder Standby verhindern kann. Der Support für diese Möglichkeit wurde entfernt. Als Grund dafür habe ich mal gelesen, dass es mit diversen Treibern und Programmen einfach zu viele Probleme mit Standby/Ruhemodus gegeben haben soll und es damit vorgebeugt wird.

Aber damit es zu keinen Problemen durch automatischem Standby/Ruhemodus bei Inaktivität kommt, kann ein Programm ein Signal senden, welches an gibt, dass es noch aktiv sei. Das verhindert aber keinen, auf irgendeiner anderen Art ausgelösten Energiesparmodus.

 

Wenn jemand eine zündende Idee hat, nur her damit. >_<

Share this post


Link to post
Bigpapa

Hallo zusammen

 

Ich nutze seit längerem den DVBViewer und bin sehr zufrieden damit. Bin aber erst letzte Woche auf dem Scheduler 2.1 gestoßen . Hab jetzt die Einstellungen nach der Anleitung vorgenommen und den ersten erfolgreichen Tests absolviert. DVBViewer programmiert - startet programmiert, nimmt auf und geht wieder aus - DVBViewer wird beendet. Also so weit ein Spitzen teil. Aber nun zum einen (wie ich denke) kleinen Problem.

 

Ich möchte gerne 6 Sendungen die hintereinander kommen (auf dem selben Kanal, und natürlich es sollen einzelne Aufnahmen daraus werden) aufnehmen. Wie gehe ich da vor. Welche Einstellungen muss ich vornehmen damit alles rund läuft (Was ich meine ist ganz einfach, DVBViewer wird wach und nimmt alles aus, letzte Sendung zu ende und der DVBViewer soll beendet werden.

 

Für Tips und Hilfe bin ich jetzt schon dankbar.

 

Bigpapa

Share this post


Link to post
Hartwig

programmiere einfach alle 6 Sendungen und wähle für die, die als letztes endet als Endaktion z.B. den Ruhemodus. Wenn zwischendurch eine längere zeitspanne liegt, kannst du dort natürlich auch den Ruhemodus oder standby wählen.

In diesem Falle startet der DVBViewer, wenn er sich beendet, den Scheduler. Dieser legt die Tasks an und schickt den Rechner in den Ruhemodus oder standby. Vor der Aufnahme wacht der Rechner dann wieder auf.

Share this post


Link to post
Bigpapa
programmiere einfach alle 6 Sendungen und wähle für die, die als letztes endet als Endaktion z.B. den Ruhemodus. Wenn zwischendurch eine längere zeitspanne liegt, kannst du dort natürlich auch den Ruhemodus oder standby wählen.

In diesem Falle startet der DVBViewer, wenn er sich beendet, den Scheduler. Dieser legt die Tasks an und schickt den Rechner in den Ruhemodus oder standby. Vor der Aufnahme wacht der Rechner dann wieder auf.

 

 

danke ich werde es mal austesten :(

Share this post


Link to post
Bigpapa
programmiere einfach alle 6 Sendungen und wähle für die, die als letztes endet als Endaktion z.B. den Ruhemodus. Wenn zwischendurch eine längere zeitspanne liegt, kannst du dort natürlich auch den Ruhemodus oder standby wählen.

In diesem Falle startet der DVBViewer, wenn er sich beendet, den Scheduler. Dieser legt die Tasks an und schickt den Rechner in den Ruhemodus oder standby. Vor der Aufnahme wacht der Rechner dann wieder auf.

 

Hi

Habe es hinbekommen aber etwas anders wie du mir es erklärt hast.

 

Habe zum testen 6 sendungen genommen (programmiert, voraussetzung die sendungen waren hintereinander) Den Scheduler gestartet und folgende einstellungen gemacht.

 

Task Register

---------------

bei der 1 Sendung einen haken machen (wird automtisch gemacht, voraussetzung keine überschneidungen der Aufnahmezeiten)

 

Setting Register

------------------

Scheduler auf NEXT gestellt (nicht ALL)

Haken bei WHEN SCHEDULER.EXE STARTS

Haken bei WHEN DVBViewer CLOSES

Haken bei AUTO-MINIMIZE DVB TASK SCHEDULER TO TASK

3 MINUTES LEAD TIME

 

SETTING 2 REGISTER

-------------------------

Haken bei START DVBViewer MINIMIZED

1 bei RESTART ON RESUME

 

Nachteil (zumndest bei mir war) der Scheduler müßte in der Task Leist stehn unten rechts. When er ganz beendet war hat es nicht funkrioniert. Denke mal es wird an meines System liegen (Windows 2000 SP4) oder es ist eine Einstellungssache.

 

Aber mit dieser Einstellung hat der DVBViewer gestartet, aufgenommen (alle 6 Sendungen) und wurde beendet

Share this post


Link to post
aesculap-apo

Hallo,

 

ich bin ganz neu hier und habe auch diesen ganzen Thread durchgelesen, aber habe keine Abhilfe gefunden.

 

Mein Problem ist, dass ich unter "Einstellungen -> Optionen -> Allgemein" keinen Punkt "Windows Taskplaner verwenden" finde.

 

Meine Karte ist eine SkyStar 2 / DVBViewer Vers. 3.8.0.0.

 

Die Windows Einstellungen müssten stimmen, da es unter WatchTV funktioniert. :)

 

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

 

Danke

Share this post


Link to post
Hartwig

Einstellungen -> Optionen -> Erweitert. Dort wirst du fündig.

post-1668-1190047457_thumb.png

Share this post


Link to post
aesculap-apo
Einstellungen -> Optionen -> Erweitert. Dort wirst du fündig.

Ich schaue morgen mal nach, sitze jetzt am falschen Rechner. Doch in der mitgelieferten Anleitung steht

Ab DVBViewer-Version 2.2 kann die automatische Erzeugung von Tasks in den DVBViewer-Optionen (Allgemein-Registerkarte) über die Checkbox 'Benutze Windows-Taskplaner' aktiviert werden.

und an anderer Stelle

1) Öffnen Sie das Optionen-Fenster im DVBViewer und begeben Sie sich auf die Allgemein-Registerkarte.

 

Auf jeden Fall Danke für die schnelle Reaktion.

Share this post


Link to post
Hartwig

Die optionen wurden irgendwann mal neu sortiert. Ich passe das in der Anleitung an.

Share this post


Link to post
Filico

Seitdem ich meine TV-Karte in meinem neu eingerichteten TV-Server eingebaut habe und das automatische Starten dem DVB Task Scheduler überlasse, bekomme ich folgende Fehlermeldung.

 

" ist kein gültiger Integerwert.

 

Der Fehler kommt erst, wenn der Task Scheduler den PC aus dem Ruhezustand holt.

Hab alles nach Anleitung eingestellt. Das dumme ist, dass der DVBViewer nach dieser Meldung nicht mehr in den Ruhezustand versetzt werden kann. Aufnahmen werden aber alle weiterhin ausgeführt, die zumindest zú diesem Zeitpunkt anstanden.

 

Weiß einer Rat?

 

Im Anhang die support.zip meines TV-Servers.

Share this post


Link to post
Filico

Ich hab noch mal ein bisschen getestet. Ums zu klären, per Remotedesktop greife ich auf den HTPC-Server, um hier und da ein paar Einstellungssachen zu erledigen. Interesserhalber hab ich dann den HTPC-Server an ein LCD angeschlossen (inklusive Maus/Tastatur), um zu sehen, ob der Fehler auch dann auftritt. Da kommt der Fehler gar nicht. ;)

 

Hat der Task Scheduler da vielleicht ein Problem damit, wenn ich per Remotedesktop auf den HTPC-Server zugreife? Eigentlich unterstützt eine Remotedesktopverbindung keine Video/Live-Wiedergabe, weshalb bei mir dann der Fehler "Kann Video/Ausgabe Pin nicht rendern, error: 0x80040218 Es wurden keine Filter zum Rendern der Eingangsdaten gefunden" kommt. Bei Aufnahmen habe ich aber sowieso AV deaktiviert, sodass es hier eigentlich zu keinem Konflikt kommen dürfte. Oder lieg ich da falsch?

 

Das einzigste, was am HTPC-Server angeschlossen sind, ist der Netz-, das Netzwerk- und das Sat-Kabel, mehr nicht. Zu Testzwecken auch mal ein VGA- sowie PS2-Kabel.

 

Irgendwas läuft da schief, aber was? :(:):D

Share this post


Link to post
Hartwig

ich habe hier einen Rechner, auf dem ich nur per Remotedesktop zugreifen kann (keine maus/Tastatur/Monitor). Dort steckt eine DVB-S Karte drin. Also der DVBViewer läuft darauf mit Scheduler. Allerdings muß ich das fernsehbild sehr klein machen, weil es sonst nicht mehr mit der Übertragung des Bildes klappt. Video ist wohl einfach etwas zu viel für Remotedesktop

Eigentlich streamt der Rechner nur per DVBServer ins Netz.

 

Erklären kann ich mir dein Verhalten gerade so nicht.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...