Jump to content
markymark

Imon VFD/LCD Plugin

Recommended Posts

markymark
Das hatte ich zwar genau so schon probiert - aber ich werde es nochmal machen - heute Abend. Geht bei euch die Umschaltung Tastatur Mausbetrieb in der 7.x Beta? Das ging bei mir nicht deswegen habe ich die 6er aktuell drauf.

 

In der aktuellsten hab ichs nicht probiert. Mit der letzten die ich installiert habe gings aber.

Share this post


Link to post
disaster

So bin nun wie folgt vorgegangen:

1.) 6.x Version von Soundgraph deinstalliert

2.) Neustart

3.) Überbleibsel in Anwendungsdaten von Soundgraph gelöscht

4.) 7.x Beta von soundgraph runtergeladen

5.) 7.x Beta installiert

6.) Frontview in der Software auf NIE gestell

7.) IMONPlugin.exe gestartat

 

=> Ergebnis wie vorher kein VFD gefunden

 

=> Klicke ich im Imon auf Frontview an => werden aber alle Sachen angezeigt

 

Das einzige was ich komisch fand / finde - die Fernbedienung ging auch ohne Software zumindest Maus Enter usw. tasten.

 

Ist es richtig, dass die IMON Sachen als 3x HID Devices drin stehen? Oder tauchen die bei euch als etwas anderes / bestimmtes auf?

 

 

ich weiss wirklich nicht mehr weiter...

Edited by disaster

Share this post


Link to post
storkman

:)

Menno.....entweder bin ich zu bescheuert...oder....

 

Aaalso, hoffe jemand hat einen tipp für mich:

 

Ich besitze ein SilverStone CW02 mit Imon Display vorne drin. Die Imon-Software läuft fröhlich, das Plugin läuft auch - auf dem Bildschirm... auf dem Display erscheint nichts....Ich habe glaube ich inzwischen alle Vergehensweisen die hier stehen ausprobiert: Imon - Haken bei "Dritte" , Imon aus, Imon an aber FrontView aus, zuerst das gestartet, zuerst dies gestartet, verschiedene Startreihenfolgen.....ich komm nicht weiter.

 

Mach ich was falsch? Wird mein Display nicht unterstützt? Brauche ich eine neue Version? oder Was? Das Plugin sagt immer "VFD gefunden" also sollte es EIGENTLICH keine Probleme geben.....bekomme auch keine Fehlermeldung oder so....

 

Wäre für Hilfe oder Vorschläge offen.

 

Achso....Hallo übrigens, bin neu hier etc. pp. ;)

Share this post


Link to post
storkman

Okay, vergesst es, habe grade festgestellt, dass ich kein "VFD" sondern ein "LCD" im Gehäuse hab.....

 

aber wie ich eben gelesen hab, hat marky ja das lcd jetzt auch und fängt schon an zu basteln :) *freu*

 

Dann muss es halt erstmal ohne gehen, und ich übe mich in geduld.........

 

 

Maaaaaaaaaark? Bisse schon feeeertig? Sind wir bald daaahaaa? Ich will n eis! ich muss mal groß!! ;):)

Share this post


Link to post
Moses

Mein iMon VFD + Plugin funktioniert übrigens auch mit der neusten 7.x Beta... da musste ich nix dran drehen. (iMon normal, also kein haken bei "programm dritter", Frontview auf nie starten, vielleicht eine Besonderheit: iMedian hab ich nicht mit installiert)

Share this post


Link to post
amd4969

Na das Imedian hab ich auch darmals nur mal zum Testen Installiert . Seit dem nie mehr . Kann ja Gott sei dank DVDviewer besser.

Share this post


Link to post
disaster

Imedian hab ich auch nicht drauf - geht wie gesagt dennoch nicht.

Share this post


Link to post
markymark

So, hab mal ne erste Version fürs iMON LCD gebastelt (Download im 1. (!) Post dieses Threads).

 

Erzählt mal obs geht >_<

Share this post


Link to post
disaster

@markymark

hast du noch Ideen für mein Problem?

 

Ich habe mir mal selbst die .dll geladen und spreche Sie über ein eigenes Prog in Delphi an. Die .dll sagt immer, dass der init nicht erfolgreich war. Frontview geht aber. Es muss also irgendwie am Treiber liegen. Kann man den Treiber irgendwo sehen im Gerätemanager oder irgendwie anders kontrollieren?

Share this post


Link to post
rfk

Bei meinem Silverstone LC20B-M funktioniert das Plugin (Version 0.90b) auch nicht, obwohl es ja eigentlich sollte. Habe die iMon Software v7.00.1112 (ohne iMedian) installiert und Frontview auf "Nie". Dennoch zeigt das Plugin "Kein iMon VFD gefunden". Das Betriebssystem ist Windows XP SP2. Wie kann ich der Ursache auf den Grund gehen? Danke.

Share this post


Link to post
MogRuith
So, hab mal ne erste Version fürs iMON LCD gebastelt (Download im 1. (!) Post dieses Threads).

 

Erzählt mal obs geht >_<

Hallo markymark.

 

Bei mir läuft es leider nicht, egal was ich wo einstelle... LCD bleibt schwarz...

Welche Einstellungen muss ich im Imon Manager machen und wo sollten die Dateien liegen? In welcher Reihenfolge sollte man die Programme starten?

Könntest Du dem Paket vielleicht eine kleine readme entsprechend Deiner Einstellungen beilegen?

 

MfG Mog

Share this post


Link to post
MogRuith

So...nichts verändert außer Neustart...jetzt nicht mehr schwarz, sondern Datum/Zeit in englisch und hässlicher Schrift...lol...

Ich werde jetzt auch alle verfügbaren Imon-Versionen durchtesten...

 

Mog

Share this post


Link to post
markymark
Hallo markymark.

 

Bei mir läuft es leider nicht, egal was ich wo einstelle... LCD bleibt schwarz...

Welche Einstellungen muss ich im Imon Manager machen und wo sollten die Dateien liegen? In welcher Reihenfolge sollte man die Programme starten?

Könntest Du dem Paket vielleicht eine kleine readme entsprechend Deiner Einstellungen beilegen?

 

MfG Mog

 

- FrontView auf immer aus in der iMON software

- den Haken bei "Dritte" NICHT setzen

 

So läufts jedenfalls bei mir. Haste die iMON software von Soundgraph oder Silverstone installiert? Angeblich gibts mit der mitgelieferten von Silverston probleme ... warum auch immer!

Edited by markymark

Share this post


Link to post
markymark
@markymark

hast du noch Ideen für mein Problem?

 

Ich habe mir mal selbst die .dll geladen und spreche Sie über ein eigenes Prog in Delphi an. Die .dll sagt immer, dass der init nicht erfolgreich war. Frontview geht aber. Es muss also irgendwie am Treiber liegen. Kann man den Treiber irgendwo sehen im Gerätemanager oder irgendwie anders kontrollieren?

 

Im Gerätemanger kommt das bei mir unter Vista x64 als SG blablub HID device. Vergleich das am besten mit einem der das gleiche OS hat, bei dem es aber geht.

Share this post


Link to post
disaster

OK - ich habe Windows XP SP 2 und habe das Ding halt als HID Gerät im Manager wenn ich auf Treier gehe ist der von Microsoft - also keiner von Soundgraph. Ist das bei allen so?

Share this post


Link to post
markymark
OK - ich habe Windows XP SP 2 und habe das Ding halt als HID Gerät im Manager wenn ich auf Treier gehe ist der von Microsoft - also keiner von Soundgraph. Ist das bei allen so?

 

Ach. Ich hab Mist erzählt:

 

"SG Remote Control Device" unter "USB Controllers"

Share this post


Link to post
disaster

OK - das ist bei mir def. nicht so. Nur die Frage, wie kriege ich das hin??

Share this post


Link to post
markymark
OK - das ist bei mir def. nicht so. Nur die Frage, wie kriege ich das hin??

 

Der Treiber liegt direkt in dem iMON Paket (sieht man durch hingucken). Einfach das entsprechende gerät im device manager suchen und dort explizit den Soundgraph treiber installieren.

Share this post


Link to post
disaster

Dachte ich mir auch. Nur ich habe dort irgendwie 4 HID Geräte und keines will den Treiber annehmen. Windows sagt immer, der Treiber sei nicht für das Gerät.

Share this post


Link to post
markymark
Dachte ich mir auch. Nur ich habe dort irgendwie 4 HID Geräte und keines will den Treiber annehmen. Windows sagt immer, der Treiber sei nicht für das Gerät.

 

Hast Du beachtet dass das bei mir NICHT unter HID (wie ursprünglich behauptet) sondern unter USB Controller eingegliedert ist ?

Share this post


Link to post
disaster

Hallo!

 

kannst du mir bitte sagen,

 

welche Geräteinstanzerkennung "SG Remote Control Device" bei dir hat? Eigenschaften => Detail => im DropDown Geräteinstanzerkennung auswählen. Bei mir steht nämlich eine Nummer die NICHT zum Treiber passt und dann wird das Ding einfach als USB Verbundgerät erkannt.

Share this post


Link to post
dido

Hallo zusammen,

 

bin gerade auf diesen Thread gestoßen da ich auf der Suche nach einem Plugin für mein Antec LCD war (stolzer Besitzer seit 3 Tagen).

 

@markymark: Suuuper gemacht, vielen Dank. Ich habe lediglich die mitgeliferten "uralten" Antec Treiber installiert (eine spezielle iMon-Variante), das iMon-Prog beendet, Dein Plugin gestartet und alles lief. Toll! Lediglich Umlaute werden nicht korrekt dargestellt.

 

@disaster: meine Nummer dort lautet: USB\VID_15C2&PID_FFDC\5&31F6862A&0&1

Share this post


Link to post
disaster

@dido

 

vielen Dank!

 

Dann ist genau das das Problem. Ich habe zwar diverse Diveces die im Gerätemanager auftauchen, sobald ich das Imon anschließe aber KEIN Gerät mit PID_FFDC meines heisst PID_0036. Im Treiber steht aber "NUR" PID_FFDC als gültig.

 

Irgendjemand noch eine Idee?

Share this post


Link to post
markymark
Hallo zusammen,

 

bin gerade auf diesen Thread gestoßen da ich auf der Suche nach einem Plugin für mein Antec LCD war (stolzer Besitzer seit 3 Tagen).

 

@markymark: Suuuper gemacht, vielen Dank. Ich habe lediglich die mitgeliferten "uralten" Antec Treiber installiert (eine spezielle iMon-Variante), das iMon-Prog beendet, Dein Plugin gestartet und alles lief. Toll! Lediglich Umlaute werden nicht korrekt dargestellt.

 

@disaster: meine Nummer dort lautet: USB\VID_15C2&PID_FFDC\5&31F6862A&0&1

 

 

Aaargh ... ich bin ein Schussel ! Schon klar warum ...

Share this post


Link to post
disaster

? Das heisst?

Share this post


Link to post
markymark
? Das heisst?

 

... dass ich weiss warum die Umlaute falsch sind :huh:

 

Mein PID ist

FFDC - sowohl fürs iMON LCD als auch fürs VFD ... irgendwas stimmt da bei Dir nicht! Welches Produkt besitzt Du eigentlich?

Share this post


Link to post
rfk

Bei mir (Silverstone LC20B-M, iMon VFD) siehts leider genauso aus wie bei disaster. Habe auch nur Geräte mit PID 0036 im Gerätemanager, aber kein passendes FFDC...

Edited by rfk

Share this post


Link to post
markymark
Bei mir (Silverstone LC20B-M, iMon VFD) siehts leider genauso aus wie bei disaster. Habe auch nur Geräte mit PID 0036 im Gerätemanager, aber kein passendes FFDC...

 

Tja,

 

so wie das aussieht

 

http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=73009

 

ist da guter Rat teuer :huh: Kann ich momentan nix bei machen solange keine weiteren Informationen auftauchen. Hilft es denn auch nicht die SG_VFD.dll die beigepackt ist zu nehmen ???

Share this post


Link to post
disaster

Hallo ich habe genau das Silverstone LC16-MR wie im thread genannt. Die beiliegende dll bringt einen nicht weiter. Zumindest ein einfaches ersetzen reicht nicht.

 

Weisst du, ob man die .dll irgendwie untersuchen kann alá welche Funktionen o.ä. Sie bereit stellt? Würde mich dann um die Ansteuerung kümmern.

Share this post


Link to post
markymark
Hallo ich habe genau das Silverstone LC16-MR wie im thread genannt. Die beiliegende dll bringt einen nicht weiter. Zumindest ein einfaches ersetzen reicht nicht.

 

Weisst du, ob man die .dll irgendwie untersuchen kann alá welche Funktionen o.ä. Sie bereit stellt? Würde mich dann um die Ansteuerung kümmern.

 

Also besonders interessant wäre, welchen Wert iMONVFD_Init als parameter nimmt ... Da kann man sich ja fies mitm debugger an die originalsoftware kleben :huh:

Share this post


Link to post
disaster

So ich habe die "neue" .dll mal gedumpt - diese hat wesentlich mehr funktionen als die alte - auch inkl. LCD und ich habe dabei gleich noch eine Seite gefunden, wo die aktuelle .dll ganz gut analysiert wurde - bzw. die ab ver 6 aber wert wurde hauptsächlich auf das LCD gelegt (bringt mich nicht weiter):

http://imonapi.tripod.com/

Edited by disaster

Share this post


Link to post
markymark
So ich habe die "neue" .dll mal gedumpt - diese hat wesentlich mehr funktionen als die alte - auch inkl. LCD und ich habe dabei gleich noch eine Seite gefunden, wo die aktuelle .dll ganz gut analysiert wurde - bzw. die ab ver 6 aber wert wurde hauptsächlich auf das LCD gelegt (bringt mich nicht weiter):

http://imonapi.tripod.com/

 

Yo, die kenn ich. Hilft aber nicht wirklich. Ich tippe drauf, dass man die original imon soft mal mit nem disassembler/debugger besuchen sollte während sie auf dem VFD rumgurkt ... ich ahne dass sie dabei sehr mitteilsam ist :huh:

Share this post


Link to post
publicane
So, hab mal ne erste Version fürs iMON LCD gebastelt (Download im 1. (!) Post dieses Threads).

 

Erzählt mal obs geht :)

 

Hi markymark,

 

danke für die schnelle Umsetzung der ersten Version deines plugins mit der LCD-Unterstützung (SST GD-01MX). Habs grad mal erfolgreich ausprobieren können. Anbei ein Foto zum Beweis.

 

Da hat sich die Spende ja gelohnt! :huh:

 

 

Die Leuchtstärke des LCDs wird auf dem Foto deutlich übertrieben dargestellt. In Echt ist die Schrift deutlich dunkler.

 

Wird es später mal möglich sein darauf Einfluss zu nehmen?

 

Trotz meiner 200%igen Seestärke wirds aus 3,5 bis 4 m echt schwehr etwas zu erkennen.

 

 

Getestet hab ich übrigends unter Vista mit iMON 7.00.1112 BETA(eng).

 

greez publicane

 

 

post-50040-1201560387_thumb.jpg

Share this post


Link to post
markymark
Yo, die kenn ich. Hilft aber nicht wirklich. Ich tippe drauf, dass man die original imon soft mal mit nem disassembler/debugger besuchen sollte während sie auf dem VFD rumgurkt ... ich ahne dass sie dabei sehr mitteilsam ist :huh:

 

Genauer (aus der aktuellen Version):

 

004F940A 8B8668010000 mov eax,[esi+00000168h]

004F9410 6888880000 push 00008888h

004F9415 50 push eax

004F9416 FF1590445D00 call [sG_VFD.dll!iMONVFD_Init]

 

ich wüsste gerne den Wert von EAX nach der ersten Zeile :) Den gleichen Code gibts nen Stück weiter hinten identisch nochmal:

 

00508FC9 8B8668010000 mov eax,[esi+00000168h]

00508FCF 6888880000 push 00008888h

00508FD4 50 push eax

00508FD5 FF1590445D00 call [sG_VFD.dll!iMONVFD_Init]

 

Einer von den beiden sollte wohl die Antwort zeigen !

Share this post


Link to post
markymark
Hi markymark,

 

danke für die schnelle Umsetzung der ersten Version deines plugins mit der LCD-Unterstützung (SST GD-01MX). Habs grad mal erfolgreich ausprobieren können. Anbei ein Foto zum Beweis.

 

Da hat sich die Spende ja gelohnt! :huh:

Die Leuchtstärke des LCDs wird auf dem Foto deutlich übertrieben dargestellt. In Echt ist die Schrift deutlich dunkler.

 

Wird es später mal möglich sein darauf Einfluss zu nehmen?

 

Trotz meiner 200%igen Seestärke wirds aus 3,5 bis 4 m echt schwehr etwas zu erkennen.

Getestet hab ich übrigends unter Vista mit iMON 7.00.1112 BETA(eng).

 

greez publicane

post-50040-1201560387_thumb.jpg

 

Hehe .. ich hab den Contrast so eingestellt dass es auf meinem am lesbarsten ist ...

 

Aber Du hast sicher schon bemerkt dass man in den Einstellungen den Kontrast einstellen kann :)

Share this post


Link to post
publicane
Hehe .. ich hab den Contrast so eingestellt dass es auf meinem am lesbarsten ist ...

 

Aber Du hast sicher schon bemerkt dass man in den Einstellungen den Kontrast einstellen kann :huh:

 

Meinst Du in den Imon-Einstellungen? Durch die Einstellung "FrontView - NIE", verliere ich doch genau diese Einstellungsmöglichkeit.

 

Falls ich natürlich grad völlig aufm Schlauch stehe - jetzt schonmal sorry!

 

greez publicane

Share this post


Link to post
markymark
Meinst Du in den Imon-Einstellungen? Durch die Einstellung "FrontView - NIE", verliere ich doch genau diese Einstellungsmöglichkeit.

 

Falls ich natürlich grad völlig aufm Schlauch stehe - jetzt schonmal sorry!

 

greez publicane

 

Siehe Anlage :huh:

post-7704-1201562355_thumb.jpg

Share this post


Link to post
publicane
Siehe Anlage :)

 

 

Upps - wie ich schon vermutete, brauchte ich einen Denkanstoß. Hatte mein Sys-Schriftgrad auf 120 DPI - dadurch wurde mir die plugin-Oberfläche nur bis zur unteren Kante der LCD-Wiederspiegelung angezeigt. Die darunterliegenden Einstellungsmöglichkeiten konnte ich gar nicht erreichen. Habs jetzt mal auf den Standart von 96 DPI umgestellt und siehe da, jetzt konnte ich mein LCD auch das Leuchten beibringen :huh:

 

Allerdings ist die Schrift der Menüpunkte "Einstellung", "Beenden" und "Verbergen" und dessen Untermenüs immer noch verdammt groß (siehe Screenshot). Hast Du vieleicht noch einen Tipp für mich oder kann das auch an Vista liegen?

 

Wäre es für Dich ok, wenn man die plugin-Oberfläche "maximieren" könnte - momentan ja deaktiviert?

 

Thx and greez publicane!

 

post-50040-1201563763_thumb.jpg

Share this post


Link to post
markymark
Upps - wie ich schon vermutete, brauchte ich einen Denkanstoß. Hatte mein Sys-Schriftgrad auf 120 DPI - dadurch wurde mir die plugin-Oberfläche nur bis zur unteren Kante der LCD-Wiederspiegelung angezeigt. Die darunterliegenden Einstellungsmöglichkeiten konnte ich gar nicht erreichen. Habs jetzt mal auf den Standart von 96 DPI umgestellt und siehe da, jetzt konnte ich mein LCD auch das Leuchten beibringen :huh:

 

Allerdings ist die Schrift der Menüpunkte "Einstellung", "Beenden" und "Verbergen" und dessen Untermenüs immer noch verdammt groß (siehe Screenshot). Hast Du vieleicht noch einen Tipp für mich oder kann das auch an Vista liegen?

 

Wäre es für Dich ok, wenn man die plugin-Oberfläche "maximieren" könnte - momentan ja deaktiviert?

 

Thx and greez publicane!

 

post-50040-1201563763_thumb.jpg

 

Ich guck mal ob ich der Schrift das vergrößerte ausgetrieben kriege ,)

Share this post


Link to post
publicane
Ich guck mal ob ich der Schrift das vergrößerte ausgetrieben kriege ,)

 

Würde mich freuen wenns bei Gelegenheit wird. Leg mich jetzt aufs Ohr.

Danke nochmal und bis die Tage.

 

greez publicane

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...