Jump to content
Sign in to follow this  
couchpotato

TS-Files verarbeiten zu einer DVD

Recommended Posts

couchpotato

Hallo DVBViewer Community!

 

Ich hatte bereits zum gleichen Thema an der falschen Stelle des Forums gepostet und bin nun hoffentlich hier bei "Conversion & Encoding" richtig gelandet. Bisher habe ich immer mit einer DBox2 per Ethernet an den PC mittels JacktheGrabber gestreamt. Die Streams mit Udrec-Engine sind Mpeg-Elementary Files (*.m2, *.ac3, *mv2). Danach nur noch mit Ifo-Edit Re-Authoring und fertig ist die DVD mit allen Audiospuren und richtigem Videoformat.

 

Nun möchte ich gerne das Streamen mit dem DVBViewer machen. Nach dem Lesen der Beiträge in dieser Kategorie habe ich folgendes gemacht:

 

1. aufzuzeichnender Film per EPG an PVR gesendet

2. bei Rekordereinstellungen unter Optionen auf Aufnahmeformat TS und alle Audiokanäle eingestellt

3. den so aufgezeichneten TS-File mit ProjectX demuxen

4. nun erhalte ich einen File *.m2v und einen *.mp2

5. mit Cuttermaran den Anfang und das Ende des Films zurecht schneiden

6. auf DVD brennen

 

Der Film hatte 3 Audiokanäle (deutsch, englisch, ac3). Leider wird nach dem Demuxen nur ein Audiofile erzeugt und zwar der deutsche. Nun denke ich, dass es an dem gewählten Kanal bei der Aufnahme liegen könnte? Oder an den Einstellungen bei ProjectX (habe ProjectX installiert und nichts geändert)?Bei der Aufnahme stand der Audiokanal auf deutsch, stereo. Muss hier eventuell auf ac3 gestellt werden, damit alle Audiokanäle mit aufgenommen werden?

 

Ist meine sonstige Vorgehensweise richtig oder gibt es Verbesserungsvorschläge?

 

Danke für eure Tipps!

 

Gruß

Couchpotato

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

hat die TS Datei beim abspielen im TSPlayer oder DVBViewer alle Audiospuren zur Auswahl?

Wenn ja, dann ist es eventuell eine falsche Einstellung in ProjectX, schaue mal unter Einstellungen -> Ausgabe, dort sollten Elementarströme ausgewählt sein.

 

Eventuell liegt es aber auch ander der Art, wie du die betreffenden Fernsehsender empfängst.

 

:)

Share this post


Link to post
couchpotato

Danke für die Antwort hdv! Beim Abspielen der TS-Files mit dem TS-Player oder dem DVBViewer habe ich tatsächlich nur eine Audiospur zur Verfügung.

 

Demnach muss es an der Aufnahme liegen!

Share this post


Link to post
bergh
Hallo DVBViewer Community!

 

Ich hatte bereits zum gleichen Thema an der falschen Stelle des Forums gepostet und bin nun hoffentlich hier bei "Conversion & Encoding" richtig gelandet. Bisher habe ich immer mit einer DBox2 per Ethernet an den PC mittels JacktheGrabber gestreamt. Die Streams mit Udrec-Engine sind Mpeg-Elementary Files (*.m2, *.ac3, *mv2). Danach nur noch mit Ifo-Edit Re-Authoring und fertig ist die DVD mit allen Audiospuren und richtigem Videoformat.

 

Nun möchte ich gerne das Streamen mit dem DVBViewer machen. Nach dem Lesen der Beiträge in dieser Kategorie habe ich folgendes gemacht:

 

1. aufzuzeichnender Film per EPG an PVR gesendet

2. bei Rekordereinstellungen unter Optionen auf Aufnahmeformat TS und alle Audiokanäle eingestellt

3. den so aufgezeichneten TS-File mit ProjectX demuxen

4. nun erhalte ich einen File *.m2v und einen *.mp2

5. mit Cuttermaran den Anfang und das Ende des Films zurecht schneiden

6. auf DVD brennen

 

Der Film hatte 3 Audiokanäle (deutsch, englisch, ac3). Leider wird nach dem Demuxen nur ein Audiofile erzeugt und zwar der deutsche. Nun denke ich, dass es an dem gewählten Kanal bei der Aufnahme liegen könnte? Oder an den Einstellungen bei ProjectX (habe ProjectX installiert und nichts geändert)?Bei der Aufnahme stand der Audiokanal auf deutsch, stereo. Muss hier eventuell auf ac3 gestellt werden, damit alle Audiokanäle mit aufgenommen werden?

 

Ist meine sonstige Vorgehensweise richtig oder gibt es Verbesserungsvorschläge?

 

Danke für eure Tipps!

 

Gruß

Couchpotato

 

tach auch !

 

5.a auf jeden Fall vor Punkt 6

DVD Authoring.

Was heißt :

Mit IFOEdit eine DVD ohne alles zusammenballern,

oder

Mit einem DVDAuthoringprogramm eine Video DVD mit Mnues und allem Schnick Schnakc machen.

 

Ansonsten sit das der bevorzugte Weg.

Share this post


Link to post
couchpotato

Oh sorry! Ich hatte den Punkt IfoEdit 0.971 vergessen aufzuführen. Kommt bei mir direkt vor dem Brennen der DVD dran. Schönes Authoring-Tool.

 

Der Weg bis zum Brennen ist mir nun klar - vielen Dank dafür!

 

Leider werden bei mir die Aufnahmen von z.B. Premiere, obwohl mit 3 Audiospuren gesendet, nur mit einer Spur aufgenommen. Bei ARD wurden alle Audiospuren mit aufgenommen. Ich habe das, wie empfohlen, mit dem TS-Player getestet.

 

Waran kann das liegen?

 

Couchpotato

Share this post


Link to post
Tjod

Das kann eigentlich nur mit CI und CAM zu tun haben, es sollte aber eigentlich mit beinah allen Kombinationen klappen.

Allerdings kenne ich mich da mit nicht wirklich aus vielleicht einfach den Hersteller vom CAM fragen ob da Probleme bekannt sind.

 

@bergh

Bitte keine ganzen Beiträge Zitieren das macht das Forum nur unübersichtlich und hat keinen Sinn.

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

Waran kann das liegen?
Eventuell liegt es aber auch ander der Art, wie du die betreffenden Fernsehsender empfängst.
welche DVB karte und das verwendete CAM kommt den zum Einsatz?

 

PS:

für alles andere bist du hier im falschen Film.

 

:)

Share this post


Link to post
couchpotato

Ich habe eine Technotrend S2 3200 mit CI-Modul und ein Diablo CAM-Modul plus Premiereabo (S02)!

 

Ich kann mir aber nicht vorstellen, was das mit dem Problem zu tun haben soll. Schließlich streamt meine Dbox2 auch den kompletten Film inklusive den Audio-Kanälen.

Edited by couchpotato

Share this post


Link to post
Derrick
Ich habe eine Technotrend S2 3200 mit CI-Modul und ein Diablo CAM-Modul plus Premiereabo (S02)!

 

Ich kann mir aber nicht vorstellen, was das mit dem Problem zu tun haben soll. Schließlich streamt meine Dbox2 auch den kompletten Film inklusive den Audio-Kanälen.

..der vergleich mit ner dbox zieht wohl kaum, es sei denn du meinst damit, dass du in die dbox auch kein modul steckst. Wenn du sagst, du hättest eins, heisst das ja noch nicht, dass du es auch verwendest. Wie auch immer, mit CI-modul werden alle audiostreams entschlüsselt und sind somit in pjx verwendbar..

Share this post


Link to post
couchpotato

Danke für die bisherigen Antworten!

 

Zur Klarstellung: Alle Dboxen2 haben ein Premiere-Zertifiziertes CAM-Modul, in dem in meinem Fall eine S02-Karte von Premiere steckt. Seit 3 Jahren habe ich ein Premiere-Komplett Abo!

 

Ich empfange sowohl mit der Dbox2 als auch mit dem DVBViewer (Technotrend S2 3200) Premiere und dabei kann ich zwischen den verschiedenen Audiokanälen (deutsch, englisch, ac3) problemlos beim Empfang hin- und herschalten. Nehme ich diesen Sender mit dem DVBViewer als TS-File auf, erhalte ich aber nur einen Audiokanal.

 

Das hat nichts mit dem CI-Modul zu tun, sondern mit der Art der Aufnahme! Ich habe schon überlegt ob die Audio-PID bei diesen Kanälen eventuell falsch sind? Bei der Dbox2 klappt es problemlos mit allen Audiokanälen, jedoch möchte ich lieber den DVBViewer dafür benutzen, da er eine hervorragende Aufnahmesteuerung per EPG mit automatisiertem Herunterfahren des PC, etc. hat. Die Aufnahmen mit dem DVBViewer klappen soweit perfekt bis auf die fehlenden Audiostreams bei den Premiere-Kanälen.

 

Wer nimmt denn sonst noch hier Filme von Premiere auf und wenn ja, bekommt er alle Audiokanäle aufgenommen?

 

Gruß

couchpotato

Share this post


Link to post
Derrick

Dann uploade doch mal ein kleines stück (ein paar MB reichen) von so einer aufnahme ins netz. Vorher vielleicht noch mal kontrollieren, ob in den Optionen -> Recorder auch alle häkchen gesetzt sind. Falsche PIDs werden automatisch korrigiert, wenn bei Optionen -> TV +Radio (warum da ? :) ) die checkbox "Automatic Channel Data Update" ein häkchen kriegt. Du kannst natürlich auch neu scannen, um sicher zu gehen :)

Share this post


Link to post
couchpotato

@Derrik

Danke für das nette Angebot!

 

Ich werde zunächst einen neuen Kanalscan machen und danach alle von dir angesprochenen Häckchen überprüfen. Danach werde ich einen TS-File in der Größe von ca. 3-4 MB aufnehmen und dann uploaden. Als Sender werde ich Premiere 1 nehmen, denn der sendet immer mit mehreren Audiokanälen.

 

Bin noch derzeit noch im Büro, weshalb ich den Testfile erst heute abend senden kann.

 

Merci,

Couchpotato

Share this post


Link to post
couchpotato

Hallo!

 

Ich habe gerade einen Kanalscan gemacht, alle Häckchen unter Optionen -> Rekorder gemacht und "Automatic Channel Data Update" aktiviert. Leider wird immer nur die gerade eingestellte Tonspur aufgezeichnet. In dem aufgezeichneten Film gibt es aber 3 Spuren: deutsch, englisch und ac3.

 

http://212.112.227.219/fileshare/download.php?file=969667

Edited by couchpotato

Share this post


Link to post
Derrick

Die fehlenden streams sind drin, aber sie sind verschlüsselt. Hast du irgendwelche plugins aktiviert? Für den test sollten alle versteckt werden. Am besten den ordner umbenennen oder verschieben..

Share this post


Link to post
couchpotato

Bingo! Vielen Dank Derrick! Trotz eingesteckter Karte muss wohl ein Plugin gestört haben, denn wenn ich die Plugins entferne, kann ich alle Audiospuren aufnehmen.

 

Nun machen die Aufnahmen richtig Spass und das Weiterverarbeiten der Streams mit ProjectX, Cuttermaran und IfoEdit ist nur noch ein Kinderspiel!

 

Alleine wäre ich da nie darauf gekommen, denn wenn ich etwas empfangen und sehen und alle Audiokanäle hören kann, muss ich sie auch alle aufnehmen können. Dachte ich zumindest!

 

Klasse Hilfe!

 

Gruß

Couchpotato

Share this post


Link to post
Tommie

Einfacher ist es, direkt im mpeg2-Format aufzunehmen, das mache ich jedenfalls so mit meinem DVB-T-Stick....

Edited by Tommie

Share this post


Link to post
gwr

Hallo,

 

Ich hänge mich mal hier drann. Ich wollte gestern auch mal wieder eine Aufnahme auf DVD bringen.

war über 3 Stunden lang, etwa 8 GB. Also mit ProjectX geschnitten und demuxt.Danach mit IFOEdit eine DVD-Struktur erzeugt. Und dann mit Nero auf eine

Doppel-Layer DVD gebrannt. Hat auch alles geklappt. Die DVD lief dann auch im DVD-Player und auch am PC.

Die Bedienung ist zwar spartanisch, weil`s keine Kapitel hat, aber was soll`s.

Wollte ich aber am DVBViewer oder am WMP in die 2. Hälfte der DVD springen, ging das nicht. Das Programm hing fest.

Nur mit PowerDVD konnte ich auch in den hinteren Teil springen. Also ist die DVD in Ordnung.

Scheinbar kommt der DVDNavigator von Microsoft nicht mit so grossen Kapiteln zurecht. PowerDVD bringt ja seinen eigenen mit.

Oder IFOEdit hat was falsch gemacht, glaub ich aber nicht.

Hab heute noch mal das Gleiche gemacht, mit dem Unterschied, daß ich in ProjectX ein paar Kapitelmarken gesetzt habe und

die dann in IFOEdit eingefügt habe. Bei dieser DVD kann ich jetzt im DVBViewer oder WMP auch in den hinteren Teil springen.

Wieder was dazugelernt. Hat von Euch auch jemand so eine Erfahrung gemacht?

 

Viele Grüsse, Gerd.

Edited by gwr

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

wenn es mal nichts besonderes ist dann erstelle ich mir mit Excel eine Textdatei mit der ich die maximal mögliche Anzahl Kapitel voll ausschöpfe.

Bei einem Film sind das 99, also 98 Marken/Kapitel die man setzen kann.

 

Im Anhang eine celltimes.txt für IfoEdit, wobei die Marken im Minutentakt gesetzt sind. 25 (Bilder)*60 (Sekunden) = 1500 (Bilder pro Minute).

 

celltimes.zip

 

PS:

um noch mal auf die Frage zu kommen

Hat von Euch auch jemand so eine Erfahrung gemacht?
nein, zur Zeit kann ich noch keine DoubleLayer brennen.

 

:)

Share this post


Link to post
DeJe

@Gerd, ich habe schon ein paar DL gebrannt. Erzeugt mit DVDLab und mit Nero 7 auf DVD gebracht. Die funktionieren einwandfrei.

Hast du zufällig darauf geachtet ob Nero etwas am Layer-break verändert hat? Eventuell ist da was schiefgegangen?

Share this post


Link to post
gwr

Hallo,

 

@hdv :(ein sehr spätes) Danke für das Rechenbeispiel mit den Kapitelmarken. Hatte mich bis dahin noch nicht damit befasst, ist ja ganz einfach. ;)

 

@DeJe : Ich hatte leider vergessen zu schreiben, daß ich es zur Kontrolle auch mit dem "DVD-Ordner" auf Festplatte( erzeugt mit IfoEdit) probiert hab,

da ging es auch nicht. Kann eigentlich nicht am brennen gelegen haben.

Scheinbar macht DVDLab etwas anders als IfoEdit, vielleicht setzt es automatisch Kapitelmarken?

Wenn ich Zeit hab, werde ich der Sache nochmal auf den Grund gehen.

 

mfG Gerd

Share this post


Link to post
Thomas_xy
Hallo,

 

Ich wollte gestern auch mal wieder eine Aufnahme auf DVD bringen.

war über 3 Stunden lang, etwa 8 GB. Also mit ProjectX geschnitten und demuxt.Danach mit IFOEdit eine DVD-Struktur erzeugt.

 

Hallo, wie machst Du das? Bei mir funktioniert ProjextX nicht mit 264h. :)

 

Thomas

Share this post


Link to post
Derrick
Hallo, wie machst Du das? Bei mir funktioniert ProjextX nicht mit 264h. :)

 

Thomas

.funktioniert ja auch nicht, aber in diesem thread geht es nicht um H.264. Du bist in den falschen bus gestiegen :)

Share this post


Link to post
bergh

tach auch !

 

1.) MPG2 zur Aufnahme ist nur besser, wenn man ein Abspielgerät hat, was DIESE MPG abspielen kann.

Ansonsten bietet sich zur Weiterverarbeitung der nackte, rohe, unbehandelte TS Stream als besser an.

(U.a. kann man da mehr reinpacken als in MPG z.B. bestimmte Untertitel)

 

2.)

Maximale Kapitel finde ich übertrieben.

Ich lasse mir von Cuttermaran (MPEG2Schere) eine Celltimes AUTOMATISCH erzeugen in der alle 5 Minuten ein Kapitel ist, das reicht.

 

3.) Ach ja :

Und wenn eine DVD in einem , oder 2 DVD Abpielprogrammen AM PC !!!!!!11111elf nicht läuft,

kann man sie unmöglich als in Ordnung bezeichnen. :)

Da ist zumindest das Authoring durcheinander, oder die DVD von Nero vermurkst, oder der layer Break doppelt , oder,oder,oder....

Edited by bergh

Share this post


Link to post
Rob5071
Der Film hatte 3 Audiokanäle (deutsch, englisch, ac3). Leider wird nach dem Demuxen nur ein Audiofile erzeugt und zwar der deutsche. Nun denke ich, dass es an dem gewählten Kanal bei der Aufnahme liegen könnte? Oder an den Einstellungen bei ProjectX (habe ProjectX installiert und nichts geändert)?Bei der Aufnahme stand der Audiokanal auf deutsch, stereo. Muss hier eventuell auf ac3 gestellt werden, damit alle Audiokanäle mit aufgenommen werden?

 

Ich habe das gleiche Problem - zB: Aufnahme von Pro7 AC3 - nur 1 Audiotrack mit Daten (AC3) der Stereo Audiotrack ist leer.

 

Karte = Cinergy S2 PCI HD, aufgenommen als TS, Demuxt mit Project X bzw. PVA Strumento - jeweils aktuelle Version.

 

Außerdem habe ich das Problem, dass PVA Strumento nicht mit Aufnahmen im MPG Format umgehen kann - Meldung ALERT> Cannot sync. Not enough data. Last fileset: 0 total bytes written

Share this post


Link to post
Mister_M
... dass PVA Strumento nicht mit Aufnahmen im MPG Format umgehen kann - Meldung ALERT> Cannot sync. Not enough data. Last fileset: 0 total bytes written

Also im Normalfall hat PVA Strumento keine Probleme mit MPEG2-Aufnahmen (*.mpg)! Hast Du denn die aktuellste Version von PVAS (2.1.0.17)? Dann solltest Du vielleicht mal eine der 2.0.x Versionen ausprobieren. Die Versionen arbeiten nämlich unterschiedlich. Leider sind die älteren Versionen dafür aber bei der Verarbeitung nicht so zuverlässig.

 

Ich schätze mal, dass die Aufnahme evtl. Patzer in den PTS-Zeiten hat. PVAS überprüft den Stream nämlich auf die PTS-Zeiten, um einen Startpunkt für die Synchronisation von Video und Audio zu finden. Es kann bei Aufnahmen u. U. vorkommen, dass die Zeiten zu weit auseinander liegen oder sich sehr grobe Fehler in den PTS-Zeiten befinden. Dadurch findet das Programm keinen Startpunkt und kann deswegen auch nicht synchronisieren.

Die Folge: die von Dir beschriebene Fehlermeldung erscheint.

 

Wenn die Möglichkeit besteht, versuch mal, die ersten paar Minuten wegzuschneiden (meine, das mal irgendwo gelesen zu haben).

 

Kann Dir aber nicht garantieren, dass es funktioniert.

 

MfG

Share this post


Link to post
Rob5071

Das mit den Ersten Minuten nützt auch nichts.

 

Jetzt hätte ich mal im TS Format versucht aufzunehmen - ist so weit ok. PVA Strumento kanns demuxen, DGIndex von Gordian Knot kann eine D2V Datei erstellen aber Virtual DUB bringt die Fehlermeldung: Video Compression Error: The Source Image Format Is Not Acceptable (Error Code -2) - DivX Pro 6.8.2.6 aus der Weihnachtlichen Gratisaktion

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

DivX Pro 6.8.2.6
in diesem Topic soll es aber um die Verarbeitung für eine DVD gehen. Dabei hat Divx nichts verloren.

 

Hier geht es nicht darum in irgendwas zu wandeln!

Entweder du machst ein neues Thema dafür auf, oder du willst wirklich aus dem Material einen VIDEO_TS Ordner erstellen, der dann auf DVD landet.

 

Wenn PVA Strumento versagt, dann bleibt immer Noch die Möglichkeit ProjectX zu probieren -> http://www.oozoon.de/main_de.html

 

:rolleyes:

Share this post


Link to post
CiNcH
Das mit den Ersten Minuten nützt auch nichts.

 

Jetzt hätte ich mal im TS Format versucht aufzunehmen - ist so weit ok. PVA Strumento kanns demuxen, DGIndex von Gordian Knot kann eine D2V Datei erstellen aber Virtual DUB bringt die Fehlermeldung: Video Compression Error: The Source Image Format Is Not Acceptable (Error Code -2) - DivX Pro 6.8.2.6 aus der Weihnachtlichen Gratisaktion

 

Musst du das D2V nicht noch in ein AviSynth-Script mit MPEG-2 Dekoder einbinden? Glaub nicht, dass VirtualDub das selbstständig macht.

Share this post


Link to post
Rob5071
Musst du das D2V nicht noch in ein AviSynth-Script mit MPEG-2 Dekoder einbinden? Glaub nicht, dass VirtualDub das selbstständig macht.

 

Ja - habe ich natürlich. Und bzgl. DIVX - da war das neueste Upgrade das hat Probleme bereitet.

 

@HDV - sorry das war die Letzte Antwort zu DIV-X in dem Thread - bin leider etwas abgekommen vom Thema :-(

Edited by Rob5071

Share this post


Link to post
Mister_M
... Und dann mit Nero auf eine Doppel-Layer DVD gebrannt...

Versuch mal lieber die DVD mit ImgBurn zu brennen. Das hat für Video-DL-DVDs wesentlich bessere Optionen. Ich brenne DL-Rohlinge eigentlich nur noch mit dem Programm!

 

MfG

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...