Jump to content

Recordingservice Beta


Lars_MQ

Recommended Posts

Ich habe den recordingservice in die membersarea/beta hochgeladen. Es wurden nur kleinere erweiterungen vorgenommen. U.A. sind änderungen der hardwareklassen seit dem letzten DVBViewer release eingeflossen und die schnittstellen für die plugins wurden etwas überarbeitet.

 

Mit von der Partie sind 3 Plugins. 2 für epg und eins für den webaccess.

 

WICHTIG!

========

Erst den Service mit dem Tray-Kontrollprogramm beenden und danach auch das Kontrollprogramm beenden, sonst können die neuen Dateien nicht eingespielt werden!

 

Installation:

-------------

Die Installation benötigt Administrator Rechte. Die in der Zip enthaltenen Dateien ins DVBViewer Pro Verzeichnis entpacken. Bei einer Erstinstallation installsvc.bat ausführen. Vor dem Löschen/Deinstallieren unbedingt uninstallsvc.bat ausführen.

Unter Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste kann man den Service verwalten.

 

 

Die Dateien im Einzelnen

------------------------

- installsvc.bat und uninstallsvc.bat:

Installieren und deinstallieren den Service, sie starten und stoppen den Service bei Bedarf dabei.

 

- DVBVservice.exe

Der Service an sich. Bitte nicht einfach löschen, sondern erst mit uninstallsvc.bat deregistrieren.

 

Der Service ist in der Lage den Rechner eigenständig aus Standby oder Hibernate ohne Taskscheduler oder andere Hilfsmittel zu starten. Dazu wird der Rechner automatisch immer 3 Minuten früher gestartet, als notwendig wäre, um den Treibern Zeit zu geben sich zu initialisieren.

 

Aufnahmen funktionieren auch mit nicht angemeldetem User, bedingen aber Usermode 0 oder 2.

 

Alle relevanten Programmierungen (auch Timer) und Einstellungen des DVBViewers werden übernommen und die Einstellungen müssen auch über ihn erfolgen.

Der Recordingengine entspricht dem aktuellen Stand der Pro. CI dürfte auch funktionieren, aber nur wenn keine Pin eingegeben werden muss (logisch :unsure: ).

 

DVBViewer Plugins werden NICHT unterstützt.

 

Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.

 

 

Plugins

-------

Es sind 3 Plugins mit dabei. Diese Plugins liegen in COMPlugins und dürfen auf KEINEN Fall in das DVBViewer Pluginsverzeichnis gepackt werden.

Bitte die Struktur so beibehalten, diese Plugins haben nichts mit DVBViewer Plugins zu tun, sondern nutzen eine neue, wesentlich flexiblere Schnittstelle.

 

Zum Installieren der Plugins muss die Datei "regplugs.bat" ausgeführt werden. Zum Deinstallieren bitte die "unregplugs.bat" ausführen.

 

Die Plugins im Einzelnen:

 

- epgparser.dll

Dieses Plugin ist für die Erfassung des EPG zuständig. Jede Aufnahme versorgt dieses Plugin automatisch mit den notwendigen Daten, das Plugin parst die EIT und sendet die EPG-Daten an den Service, der diese interessierten Plugins zukommen lässt.

 

- epgstore.dll

Dieses Plugin entspricht dem EPG-Speicher des DVBViewers. Es kann die EPG.dat lesen und schreiben und die EPG-Daten vom EPG-Parser Plugin verarbeiten. Es stellt dieses EPG dem Service und anderen Plugins zur Verfügung.

 

-DVBVweb.dll

Dieses Plugin ist eine abgespeckte Version des Webservers für DVBViewer. Es stellt EPG Daten dar und hilft Timer zu verwalten/erzeugen/löschen. Für die EPG-Funktionen wird das EPGStore Plugin benötigt.

Es ist automatisch aktiv und in der Grundeinstellung horcht es an Port 80/lokaler Host (127.0.0.1). Über die Webkonfiguration kann das umgestellt werden.

 

Passwort und Nutzer sind "admin" und "admin" (ohne die "). Alle Einstellungen werden in der setup.xml des DVBViewers ("WebUser" und "WebGeneral") abgelegt. Die Sprachdateien sind identisch mit dem großen Bruder und müssen im "Language" Verzeichnis des DVBViewer liegen, die Webseiten wurden verändert und sollten in dem vorgegebenen Verzeichnis verbleiben.

Link to post
  • Replies 968
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Lars_MQ

    243

  • Tjod

    93

  • cipher2k

    31

  • Eichhorn

    29

Top Posters In This Topic

Posted Images

Die Version 1.1.3.0 beta ist im Membersbereich.

 

Änderungen 1.1.3.0

------------------

- Verbesserte Zusammenarbeit des svcctrl.dll Plugins mit der GE.

- Hinzugefügt: svccontrol zur Bearbeitung/Kontrolle des Service und der Timer.

- Fixes für FireDTV im Hardwarefilter Mode.

Svccontrol wird über das popupmenu des Systemtray Kotrolprogramm aufgerufen.

 

Bitte lest den vorigen Beitrag oder die Liesmich.txt für Installationsanweisungen.

Link to post
cgiesen

Hallo,

 

gibt es denn dafür schon die Möglichkeit die Timer per COM zu setzen, wie Du es mal angedeutet hast?

 

Gruß

 

Carsten

Link to post
Lars_MQ

Nein im moment bin ich vollauf mit allen möglichen betas beschäftigt und komme nicht dazu.

Link to post
Peter Weis

Ich habe gerade Aufnahmetests mit dem Recordingservice durchgeführt und dabei fetgestellt, das Aufnahmen der HD-Sender ( Anixe HD, P7 HD, Sat1 HD) über die HVR4000 nur leere Dateien erstellen, während Aufnahmen von Premiere HD über Firedtv C problemlos funktionieren. Ich Vermute, das das Recordingservice 1.1.3.0 Beta nicht mit der HVR4000 zusammenarbeitet bzw. nicht die Infos aus der DVBV 3.6.2.2 Beta heranzieht.

 

Mein System:

Pentium D 2.8 Ghz

2 GB Ram

HP-Compaq DC7600

Vista Ultimate 32 bit bzw. Windows XP pro SP2

ATI-Radeon XL1300, Treiber 8.342.0.0 vom 2.2.2007

Hauppauge HVR 4000 Treiber 2.119.25023.0 vom 23.1.2007

FireDTV DVBC Treiber 4.7.0.0 vom 9.2.2007

DirectX Filter von Cyberlink PowerDVD 7 für Video (MPG2 und H.264), Audio MPEG Elecard Layer II Decoder und für Audio AC3 wieder Cyberlink Audio Decoder von PowerDVD7

 

Peter

Link to post
Lars_MQ

Das ist korrekt, der recording service beta hat noch nicht die aktuelle hardware engine der pro beta.

Link to post
  • 3 weeks later...
Peter Weis

Ich habe gestern die neue Betaversion 1.1.4 des Recordingservices installiert unter Vista 32Bit Ultimate installiert und dabei folgendes Problem festgestellt. Eine programmierte Aufnahme startet problemlos (auch aus dem Ruhezustand) aber wird niemals beendet! Mit der Version 1.1.3 gibt es dieses Problem nicht. Unter XP habe ich es noch nicht ausprobiert. Das Ganze habe ich mehrmals getestet und ist nachvollziehbar.

Anbei auch noch die Support.zip

 

Peter

Link to post
Lars_MQ

Ich habe das selber grade getestet, zwei aufnahmen liefen problemlos an und wurden auch beendet. Es wurde bis auf die hardwareumstellung an der aufnahme logik auch nix weiter geändert.

 

Ich teste das mal weiter.

Link to post

Bei mir fährt der Rechner nicht mehr aus dem Standby hoch.

Wenn ich einen manuellen Eintrag im Taskplaner setze fährt der Rechner an (per WOL übrigens auch), daher sollte hardwaremäßig alles OK sein. Es ging früher auch (ca. 2-3 Wochen her der letzte Test), kann aber leider nicht sagen ob es erst seit der letzten Beta nicht mehr geht.

Im svcdebug.log sieht das ganze so aus (Der Timer war auf 7:20 gesetzt, um 7:20:30 habe ich manuell geweckt):

 

28.05.2007 07:13:47 StartService load setup

28.05.2007 07:13:47 Recorderservice Enabled

28.05.2007 07:13:47 loading Der Vorgang wurde erfolgreich beendet

28.05.2007 07:13:47 Start Comserv success

28.05.2007 07:13:47 TPlugin loaded WebInterfacePlugin

28.05.2007 07:13:47 loading Der Vorgang wurde erfolgreich beendet

28.05.2007 07:13:47 TPlugin loaded EPGStorePlugin

28.05.2007 07:13:47 loading Der Vorgang wurde erfolgreich beendet

28.05.2007 07:13:47 Start Comserv success

28.05.2007 07:13:47 TPlugin loaded EPGParserPlugin

28.05.2007 07:14:02 Start Comserv success

28.05.2007 07:14:04 Shutdown Comserv success

28.05.2007 07:20:33 VCR-Internal Starting recording process.

28.05.2007 07:20:39 Found TT Device DeviceType: 1

28.05.2007 07:20:40 Open BDA Device Got Valid handle for TT Device

28.05.2007 07:20:40 Create TBDACITTModule OpenCI - HResult: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet

28.05.2007 07:20:40 Create TBDACITTModule Info HResult: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet

28.05.2007 07:20:40 Create TBDACITTModule Info TechnoTrend BDA/DVB-S Tuner

28.05.2007 07:20:40 Create TBDACITTModule Info TechnoTrend BDA/DVB Capture

28.05.2007 07:20:40 Allocate Hardware TechnoTrend BDA/DVB-S Tuner (1)

28.05.2007 07:20:40 VCR-Internal Found fitting Hardware: TechnoTrend BDA/DVB-S Tuner (1)

28.05.2007 07:20:40 DoRecord Finding EPG

28.05.2007 07:20:40 DoRecord

28.05.2007 07:20:40 TDVBHardware.SetTuner PMT: 98 - SID: 129

28.05.2007 07:20:40 TBDACITTModule Received OnSlotStatus Status: 0

28.05.2007 07:20:40 TBDACITTModule:OnSlotStatus ModuleType:

28.05.2007 07:20:40 CI Base SetTuner Entering

28.05.2007 07:20:40 CI Base SetTuner PMT: 98 - SID: 129

28.05.2007 07:20:40 CI Base SetTuner Leaving

28.05.2007 07:20:40 ADDPID 18

28.05.2007 07:20:40 StartRecording: PREMIERE HD (H.264,AC3,ge

28.05.2007 07:20:40 VCR-Internal Recording did start.

28.05.2007 07:20:46 TBDACITTModule Received OnSlotStatus Status: -1

28.05.2007 07:20:46 TBDACITTModule:OnSlotStatus ModuleType: AlphaCrypt Light

28.05.2007 07:20:46 TBDACITTModule:OnCAStatus Status : 0

28.05.2007 07:20:46 TBDACITTModule PMT Table count: 106

02 B0 67 00 81 DF 00 00 E2 FF F0 0C 09 04 18

31 FA BA 09 04 18 01 F6 BA 1B E2 FF F0 10 52

01 09 0E 03 C0 C7 FD 50 06 F1 0B 09 67 65 72

06 E3 03 F0 10 52 01 07 0A 04 67 65 72 01 6A

05 F0 0A 08 00 00 06 E3 04 F0 10 52 01 08 6A

05 F0 0A 08 00 00 0A 04 65 6E 67 01 06 E0 20

F0 0A 52 01 0A 56 05 67 65 72 09 00 81 8D CE

4C

28.05.2007 07:21:00 Release Hardware TechnoTrend BDA/DVB-S Tuner (1)

28.05.2007 07:21:00 Destroy Hardware TechnoTrend BDA/DVB-S Tuner (1

Link to post

Ich habe 1.1.3 nochmal installiert, da geht es aber auch nicht mehr :shifty: Mit der lief es aber früher definitiv bei mir. Irgendwelche Ideen?

Link to post
Peter Weis

Siet ich Windows Vista neu installiert habe, funktioniert die Übergabe der Aufnahmedaten an das Recordingservice nicht mehr! Vorher hat das mit der Version 1.1.3.0 des Recordingservices funktioniert. Anbei die support.zip. In der Datei svcdebug.log sieht man das auch.

Weiters funktioniert(e) die Auswahl des Menüpunktes "control" über das Symbol in der Taskleiste nicht. Nach einiger Zeit kommt die Meldung "Starten des Servers fehlgeschlagen". Dieses Fenster läst sich nur mehr über den Taskmanager beenden.

Ein letzter Punkt: Das Service lässt sich nur über die Originalinstallation installieren! Wir das nicht gemacht, so kommt eine Meldung ds dies kein Windowsservice ist und wird nicht installiert.

Link to post

Was muss ich tun um den Viewer + SVC wirklich komplett von der Platte zu tilgen? Ich will heute Abend mal ganz frisch installieren.

 

Schon probiert habe ich eine Neuinstall mit:

1) Stop SVC

2) unregister SVC

3) DVBViewer DIR löschen

4) Einstellungsdir (usermode) löschen

 

 

Aber die folgende Neuinstallation hatte leider die gleichen Probleme.

Link to post
  • 1 month later...

Hallo,

 

ich beobachte sein 2 Wochen, das ich keine EPG Daten mehr per Web bekomme!

 

Was kann das sein?

 

Mit der aktuellen Beta vom Viewer klappt es einwandfrei!

 

Hinzum kommt, das fällt mir auch gerade auf, das ich keine Sender mehr auswählen kann. Das ging gestern aber wenigstens mit einem Transponder noch!

 

Gruß

 

Carsten

Edited by cgiesen
Link to post

Der Recordingservice und auch die Plugins für den Service sind nicht an die neuen Formate (EPG/Kanalliste) der Beta angepasst.

Das heißt es kann da zu allen möglichen Problemen kommen.

 

Einfach bis es ein Update da für gibt den Service nicht mit der Beta nutzen.

Link to post

Hi,

 

danke für den Hinweis.

Mich stört das nicht sonderlich, solange er die Timer lesen kann :bye:

 

Wollte es nur kund tun, ist ja Betatest :unsure:

 

Gruß

 

Carsten

Link to post

Eine neue Beta vom Service mit den aktuellen Anpassungen an die Pro Beta.

 

NICHT mit der 3.6.1.20 verwenden!

 

Änderungen 1.2.0.0

------------------

- Hardwareverwaltung auf Stand der aktuellen DVBViewerPro Beta.

- EPG Änderungen der Pro Beta integriert.

- EPG-Verwaltung in den Service integriert. Dadurch einfällt das EPGStore und EPGParser Plugin.

- Infodatei und Dateiinfo für Aufnahmen der aktuellen Pro Beta angepasst.

- Webserver Plugin: Aktuelle Änderungen der Kanalverwaltung der Pro Beta eingebaut.

Link to post

Hi,

 

klasse werde, werde ichgleich heute Abend testen.

Jetzt fehlt mir nur noch die neue Möglichkeit die Timers zu beschreiben, zu meinem Glück :bye:

 

LG

 

Carsten

Link to post

sehr schön !

 

nur leider wird bei mir der service nicht mehr in der tray angezeigt :-(

mein vorgehen:

- uninstallsvc.bat ausführen

- DVBViewer deinstallieren

- neu booten (sicher ist sicher)

- DVBViewer installieren (ohne service)

- neue beta ins installationsverzeichnis kopieren

- beta-service ins installationsverzeichnis kopieren

- installsvc.bat ausführen

- kanallisten laden und testen

 

-> der dienst ist in den windows diensten zu finden, wird gestartet, ist im taskmanager -> alles ok soweit

nur der schönheitsfehler dass er in der tray nicht angezeigt wird.

 

@ Lars : nur zum verständnis. was meinst du mit dem webserver plugin ? ist da wieder eins integriert oder ist der httpserver (als eigenes plugin) gemeint ?

 

mfg

markus

Link to post

starte die anwendung DVBVCtrl.exe.

- DVBVCtrl.exe

Ein Tray-Kontrolprogram, dass den Status des Service anzeigt, ihn starten und stoppen kann und, das ist ganz wichtig, 30 Sekunden lang vor einer Abschaltaktion des Service warnt mit Abbruchmöglichkeit für den User. Ausgelegt auf minimalsten Resourcenverbrauch sollte daher auf Autostart stehen (Rechtsklick auf das Icon im Systemtray und im Popupmenü wählen).

Quelle: liesmichsvc.txt

 

Es ist ein Plugin mit dabei. Dieses Plugin liegt in COMPlugins und darf auf KEINEN Fall in das DVBViewer Pluginsverzeichnis gepackt werden.

Bitte die Struktur so beibehalten, dieses Plugin hat nichts mit DVBViewer Plugins zu tun, sondern nutzt eine neue, wesentlich flexiblere Schnittstelle.

 

Zum Installieren der Plugin muss die Datei "regplugs.bat" ausgeführt werden. Zum Deinstallieren bitte die "unregplugs.bat" ausführen.

 

-DVBVweb.dll

Dieses Plugin ist eine abgespeckte Version des Webservers für DVBViewer. Es stellt EPG Daten dar und hilft Timer zu verwalten/erzeugen/löschen.

Es ist automatisch aktiv und in der Grundeinstellung horcht es an Port 80/lokaler Host (127.0.0.1). Über die Webkonfiguration kann das umgestellt werden.

 

Passwort und Nutzer sind "admin" und "admin" (ohne die "). Alle Einstellungen werden in der setup.xml des DVBViewers ("WebUser" und "WebGeneral") abgelegt. Die Sprachdateien sind identisch mit dem großen Bruder und müssen im "Language" Verzeichnis des DVBViewer liegen, die Webseiten wurden verändert und sollten in dem vorgegebenen Verzeichnis verbleiben.

Quelle: liesmichsvc.txt

 

Wenn ich mir schon die arbeit mache, das auch in deutsch zu schreiben, wäre es nett, es auch zu lesen. ;)

Link to post

HI,

 

erst wollte ich schon ganz enttäucht sein, da ich immer noch keine EPG Daten hatte.

Trotz dereg der alten Version und inst. der neuen incl. ComPlugins.

 

Dann habe ich aber mal den normalen Viewer gestartet und danach hatte ich auch was im Web!

 

Kann es sein, das dieser Deinst keine EPG Daten von sich aus holt?

Das dieses nur der Viewer macht?

 

Gruß

 

Carsten

Link to post

Der dienst holt im moment nur epg-daten beim aufnehmen, er startet von sich aus keinen epg-scan, das ist noch geplant.

Man kann sich aber mit ein paar wiederkehrenden nicht schreibenden timern behelfen.

Link to post

könnte man die Senderlistenauswahl {lngChannelSelection} in der Config wieder einbauen? Damit nicht immer alle 1000 sender zu sehen sind. Oder kann ich meine "alten html seiten" aus dem http-server nehmen und die neuen ersetzen. Ich hab dort die config-page und löschen-buttons unter anderem deaktiviert wegen der kinderfreundlichkeit. ;)

 

mfg

Link to post

wenn ich mit epgplus timer programmiere und sie auch wieder (in epgplus) lösche werden sie zwar in der rekorder-programmierung gelöscht, jedoch leider nicht im service. sowohl im web-interface als auch im service controller sind sie (auch nach neustart des service) noch vorhanden. Ob es sich um leichen handelt oder ob sie starten sehe ich erst in 2 stunden.

 

mfg

Link to post

ok die timers.xml war auf dem neuesten stand.

problem war: mit rechtsklick auf das taskleistensymbol des service diesen beendet -> symbol war weg, anwendung aber nicht geschlossen (im task-manager unter prozesse lief er noch fröhlich).

nach beenden des prozesses und neustarten des service waren die timer dann auch aktuell.

komisch finde ich dass der prozess immer im taskmanager unter prozesse verbleibt wenn man per rechtsklick schliesst.

gibt es befehle um eine aktualisierung der timer im service durchzuführen so in etwa wie beim refresh der recording datenbank mit ObjWord.OSD.ExecProc "refreshRecordDB" ?

 

mfg

Link to post

Start und stop sind für den service verantwortlich.

Beenden beendet nur das systemtray program.

 

Wenn die Installation korrekt ist, befindet sich das kontroll plugin im DVBViewer plugin verzeichniss (Beschreibung siehe liesmich vom service). Das sorgt dafür, das sich Viewer und Service vertragen (sprich beendet den service, wenn der viewer startet bzw warnt, wenn eine aufnahme läuft und startet den service beim beenden des DVBViewers).

Link to post

funktioniert ja auch alles gut so wie du es schreibst.

mir ist eben nur aufgefallen dass wenn man den service mit rechtsklick auf "exit" beendet dass er nur scheinbar beendet wird. Wollte eben timer aktualisieren und ging davon aus dass dort wo "exit" draufsteht auch "exit" drin ist. Ich ignoriere den "exit" button jetzt einfach.

 

dvbv an - service aus

dvbv aus - service an

erfüllt ja auch alle zwecke.

 

mfg

Link to post

Du hast offensichtlich noch nie mit Windows Services gearbeitet... ;)

 

Was du da im Tray siehst, das ist nur die Kontrollanwendung für den Service! Die hat netterweise selber auch ein Beenden. Services werden im Windows Jargon nicht beendet, sondern gestoppt. Um also den Service zu beenden, musst du bei der Kontrollanwendung "Stop" auswählen und nicht "Beenden" (weil das, wie Lars schon schrieb nur die Kontrollanwendung beendet). Um den Service wieder zu starten musst du "Start" auswählen. Die Kontrollanwendung bleibt während der ganzen Prozedur an und stört nicht weiter. Ob der Service läuft oder nicht, zeigt sie durch unterschiedliche Farben des Icons an (soweit ich mich erinner).

Dieses Verhalten ist genau so für Services und ihre Kontrollanwendungen typisch.

Alternativ kannst du dir auch *.bat Dateien anlegen, die dir den Service starten und stoppen, falls das für dich intuitiver ist ;)

Oder du tippst unter Start->Ausführen "services.msc" ein, suchst da den DVBViewer Service und kannst den da direkt starten und stoppen. Dann siehst du mal, wie man bei Windows mit Services arbeitet, die kann man nämlich nicht selber (über die *.exe) starten ;)

 

Hoffe dir ist jetzt die Kontrollanwendung und was es bedeutet ein "Service" zu sein ein wenig klarer :)

Link to post

Hallo Moses,

 

auch wenn ich schon vorher begriffen hatte worum es geht, muss ich aber doch mal ein Lob für die wirklich gute Erklärung los werden!!!

 

Gruß

 

Carsten

Link to post
Peter Weis

Unter Vista Ultimate funktioniert die Auswahl des Menüpunktes "control" über das Symbol des DVBViewerservices in der Taskleiste nicht. Nach einiger Zeit kommt die Meldung "Starten des Servers fehlgeschlagen". Dieses Fenster läst sich nur mehr über den Taskmanager beenden. Auch der Webserver funktioniert nicht. Unter XP funktioniert alles einwandfrei.

 

Mein System:

Pentium D 2.8 Ghz

2 GB Ram

HP-Compaq DC7600

Vista Ultimate 32 bit bzw. Windows XP pro SP2

ATI-Radeon XL1300, Treiber 8.342.0.0 vom 2.2.2007

Hauppauge HVR 4000 Treiber 2.119.25023.0 vom 23.1.2007

FireDTV DVBC Treiber 4.7.0.0 vom 9.2.2007

Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB Treiber 1.0.2.3 vom 2.5.2007 (Betatreiber)

 

Peter

Link to post

Der Service ist ungetestet unter Vista. Schaltet mal den schnulli userkindermädchen kram ab und schaut obs dann geht.

 

Ich finde ja Christian sollte eine spezielle updateversion für Vista verkaufen für 25 euro oder so.

Solche Dummheit muss einfach bestraft werden. ;)

Link to post
Peter Weis

Lars: Ich weiß nicht ob die Antwort meinem Posting gegolten hat, falls ja, war der ich der Meinaung, das im Betaprogramm Probleme aufgezeigt werden sollen, aus diesem Grund habe ich das gepostet. Ich wüsste auch nicht, was das mit "schnulli userkindermädchen kram" zu tun hat.

Wenn ich gemeint war, werde ich halt in Zukunft hier nichts mehr Posten, sonder warten bis das Produkt fertig ist.

 

Peter

Link to post
Der Service ist ungetestet unter Vista. Schaltet mal den schnulli userkindermädchen kram ab und schaut obs dann geht.

 

Bei mir läuft dieser Dienst ganz ohne Problem unter Vista Buisines!!!

Allerdings habe ich die MSmeintIchSeiDoof Funktion nicht eingeschaltet. War das erste was aus war ;)

 

Gruß

 

Carsten

Link to post

Gut ich sage es anders:

Das Problem ist bekannt.

Workaround: Bis auf weiteres bei XP bleiben.

Link to post
"schnulli userkindermädchen kram"

 

Das ist unter Vista die Benutzerkontensteuerung.

 

Ich finde den Begriff von Lars allerdings passender dafür ;)

Link to post
Das ist unter Vista die Benutzerkontensteuerung.
Die einzige gute Neuerung die ich an Vista bisher finden konnte. Damit ist endlich ein Problemloses arbeiten ohne Adminrechte möglich.
Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...