Jump to content

Computer friert ein / hängt nach einigen Sekunden


Mister Black

Recommended Posts

Mister Black

Hallo, ich habe einen kleinen Rechner auf dem ich gerne DVBViewer laufen lassen will.

Leider hängt sich das gesamte System nach ca. 20 Sekunden auf (schwankt immer was).

Sonst läuft das System stabil.

Es hat selbst keine DVB Karte sondern nutzt Unicast.

 

Ideen wo dran es liegen könnte?

 

danke

support.zip

Link to post

Vielleicht ist der rechner zu schwachbrüstig, um bei der live-dekodierung schritt zuhalten. Wie hoch liegt die cpu-auslastung? Hast du dxva für mpeg2 aktiviert? Wenn in der ansicht vom source filter die pufferzahl stetig ansteigt und "late graph" fehlermeldungen kommen, liegt hier wahrscheinlich das problem.

Link to post
Mister Black

bin grad nicht am rechner, werde das sonntag mal testen.

source filter ansicht, ist die im DVBViewer oder beim server?

 

In der Zeit wo es funktioniert ist das Bild ruckelfrei. Besonders schnell ist der nicht, aber müsste eigentlich reichen.

Kannst du mir einen MPEG2 decoder empfehlen der vlt nicht superschön aber schnell ist?

Link to post

..source filter auf dem client_dvbviewer. Da wird er ja verwendet. Der sonic dekoder ist eigentlich ok. Ich weiss jetzt aber nicht so schnell, wie du dxva (hardwarebeschleunigung) aktivierst bzw. prüfen kannst, ob es eingeschaltet ist. Der test mit dem source filter zeigt aber an, ob es an der dokodierung liegen kann..

Link to post

Ohje, eine VIA CPU... was ist denn da sonst noch so drinnen? Irgendwas, was MPEG2 in Hardware dekodieren kann?

Die CPU ist definitiv nicht der Brüller und auch nicht mit anderen CPUs in der "Größenordnung" zu vergleichen... (Weiß ich aus eigener Erfahrung, bin froh, dass ich das Ding los bin :))

 

Du hast aber nicht so eine automatische CPU Drosselung nach CPU Last an, oder?

Edited by Moses
Link to post

Och komm wir hatten hier schon Leute mit 700MHz Rechnern die den DVBViewer ohne Probleme laufen lassen konnten. Da sollte die Kiste hier wohl kein Problem darstellen.

Link to post
Mister Black

wäre das schlecht? ich weiß es grad nicht, wäre das ein programm oder eine bios einstellung?

Ist ein Panel PC der in der Wand eingebaut ist mit Touchscreen, werde den am WE nochmal bearbeiten :blink:

 

Ich bin mir nicht sicher ob er MPEG2 per hardware beschleunigt, könnte sein...

 

hab grad mal im datenblatt nachgesehen:

VIA Eden 800 CPU mit VGA, LVDS, LAN. Chipsatz VIA CN400 + VT8237R; integr. MPEG-II & MPEG-4

decoder mit VIA/S3 UniChrome Pro Grafikprozessor. 18/24-bit Dual channel LVDS interface, 1x184pin DDR DIMM bis zu 1GB; Mini PCI und CF Steckplätze, Realtek ALC201A AC97 Codec. 100MBit LAN, IrDA, LPT, USB2.0, 2 x RS-232, GPIO.

 

muss ich den irgendwo aktivieren?

Link to post

Für die Eden CPUs gibt's da ein Tool von VIA, was die runtertakten kann, müsste man aber intallieren usw.. wenn du das nicht gemacht hast, passiert's wohl auch nicht :blink:

Den CN400 hatte ich auch. Das mit MPEG4 kannst du getrost vergessen (-> HD vollkommen unmöglich). MPEG2 Beschleunigung hat aber, wenn ich mich recht entsinne, mit dem Cyberlink Decoder ganz gut funktioniert (kommt mit PowerDVD mit). Der Cyberlink speichert sich die Einstellungen für jede Anwendung extra -> Bei laufender Wiedergabe in Ansicht->Filter gehen und da den Cyberlink auswählen, Hardware Beschleunigung anschalten.

 

@Klausing: Der Aussage entnehme ich, dass du noch keine VIA Eden CPU im Live Betrieb betrachten durftest.... ein Rechner mit einer "normalen" 700 Mhz CPU ist kein Problem. DVBViewer lief bei mir Jahre lang auf einem AMD Athlon der ersten Generation mit 600Mhz. Aber mit meiner VIA Eden CPU mit 1300Mhz hatte ich eigentlich ständig Probleme. Hinterher hat's zwar von der Geschwindigkeit her halbwegs gepasst, aber das ganze System war immer noch höllisch instabil. Das war nich schön. :P

Link to post
Mister Black

So, ich konnte noch einige Tests machen:

 

Erstmal Cyberlink Decoder installiert und überall als default eingestellt.

dann kam auch fernsehn ganz gut und bestimmt 10 minuten, danach freeze. Prozessorlast dabei um die 50%!

keine steigende pufferzahl oder "late graph".

 

dann hab ich nochmal was rumprobiert und festgestellt, dass es auch bei radio passiert!

Eben schon nach ca. 10 sekunden.

 

Ich weiß nicht ob es noch wichtig ist: Ist ein embedded windows xp drauf, hatte ich schon ganz vergessen.

das verscuht ja schreibzugriffe zu puffern, kann es an so was liegen??

 

Sonst noch ideen?

 

es läuft echt perfekt solange er nicht einfriert, das muss doch irgendwie zu lösen sein...

Link to post

bei der Wiedergabe wird nix geschrieben... oder hast du Timeshift oder sowas an? :bye:

 

Achja: was meinst du mit "einfrieren"? Geht dann gar nicht's mehr, nur noch Reset? Dann hast du genau dasselbe Problem gefunden, auf das ich auch gestoßen bin... such mal nach Epia hier im Forum...

Link to post
Hallo, ich habe einen kleinen Rechner auf dem ich gerne DVBViewer laufen lassen will.

Leider hängt sich das gesamte System nach ca. 20 Sekunden auf (schwankt immer was).

Sonst läuft das System stabil.

Es hat selbst keine DVB Karte sondern nutzt Unicast.

 

Ideen wo dran es liegen könnte?

 

danke

 

 

Du hast ein EPIA?

 

 

Dann schau hier:

 

DVBViewer 3.5.0 Bild/computer friert ein: http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?showtopic=13576

 

Scheint ein HARDWARE-Bug zu sein, heißt der DVBViewer kann nichts dafür. Nach meinen Recherchen vermutlich ein DMA-Problem. Unklar ist nur warum der DVBViewer GE und auch Der DVBViewer Pro bis zur Version 3.2.6 tadellos lief.

Wenn Du mehr zu diesem Thema heraus findest lass es mich wissen. Bin auch EPIA-geschädigt.

 

 

mfg erwin

Link to post
Mister Black

die sache ist ja auch die:

im PC befindet sich KEINE Sat Karte!

Also damit hat es schon mal nichts zu tun.

Aber wenn 3.2.6 läuft kann ich das ja auch benutzen, oder gibt es da Nachteile?

Link to post
die sache ist ja auch die:

im PC befindet sich KEINE Sat Karte!

Also damit hat es schon mal nichts zu tun.

Das war auch sofort meine Schlußfolgerung. Es scheint wirklich das Board zu sein. Diverse Hardware/Setup/Driver-Kombinationen - alle ergeben dasselbe.

 

 

 

Aber wenn 3.2.6 läuft kann ich das ja auch benutzen, oder gibt es da Nachteile?

 

So mach ich es auch. Aber diese Version wird ausdrücklich nicht mehr supported. Und die vielen neuen Features hast Du dann auch nicht.

 

 

mfg erwin

Link to post

Es liegt ganz klar am Hersteller... VIA wird bei mir nie wieder gekauft... EPIA war die letzte Chance für VIA zu beweisen, dass sie etwas herstellen können, was Fehlerlos läuft, weil halt alles aus dem Hause VIA kommt (und man da halt die Komponenten ordentlich aufeinander abstimmen könnte) -> läuft aber wie immer nicht 100%ig.

Lasst's euch gesagt sein: kauft keine Hardware mit VIA Chips drauf, die funktioniert einfach nicht 100%ig.

Seitdem mein Epia durch ein AMD Geode ersetzt wurde, hab ich da auch keine Probleme mehr und das Ding ist ne ganze Ecke flotter trotz 300Mhz weniger (vorher 1.3Ghz CPU, jetzt 1Ghz).

Link to post
Mister Black

ist ja echt ätzend...

naja, dann probier ich mal die ältere Version.

Hoffe die kann auch Streams empfangen...

Was für Features kann diese Version nicht?

Im Grunde brauch ich auch echt nur Fernsehn und vlt ein Skin den man gut per Touch bedienen kann (inkl. Kanalliste).

Link to post
Es ist die CPU vermute ich mal.

 

Ja könnte sein. Wenn Ihr Entwickler z.B. beim Übergang von 3.26 zu den 3.5'er Versionen den Zielprozessor bei der Compilierung hochgesetzt habt (etwa von 386 auf Pentium o.ä. - könnte das sein? - ) dann wär das eine Erklärung für das unterschiedliche Verhalten von 3.2.6, 3.5.x und GE. Es würden dann bisher ungenutzte Prozessor-Instruktionen benutzt werden. Und eine davon könnte buggy sein.

 

Lars, wäre es möglich für unseren kleinen Kreis geschädigter vielleicht ein "Minimalkompilat", sprich 386-CPU-Version bereitzustellen? Wenn es denn nicht bei der aktuellen Version eh schon so ist. Ich meine nicht das Ihr fortan dann zwei Versionen pflegt, sondern nur einmalig zur Fehlereinkreisung.

 

 

mfg erwin

Link to post
Lars_MQ

Also ich habe hier ganz zufällig etwas vorbereitet... :bye:

 

Allerdings wird das auf basis der aktuellen beta geschehen...

Link to post
Was für Features kann diese Version nicht?

Im Grunde brauch ich auch echt nur Fernsehn und vlt ein Skin den man gut per Touch bedienen kann (inkl. Kanalliste).

 

Hinsichtlich Fernsehen/Aufnahme/Timeshift war die 3.2.6'er Version wirklich schon ausgereift. In dieser Hinsicht ist wirklich nichts bedeutend Neues hinzugekommen. Du verpasst nichts außer einige Multimediazusätze, zwar gut gemacht aber fürs bloße Fernsehen nicht notwendig. Vielleicht ist auch der DVBViewer GE für dich eine Alternative. Der hat zwar im Vergleich zur 3.2.6 kein COM-Interface (solche Sachen wie EPGplus-Plugin z.B. entfallen dann) ist aber Ressourcenschonender (Du hattest nur 800Mhz?) und läuft auch in der allerneuesten Version auf dem EPIA.

 

 

mfg erwin

Link to post
Lars_MQ
Der hat zwar im Vergleich zur 3.2.6 kein COM-Interface (solche Sachen wie EPGplus-Plugin z.B. entfallen dann) ist aber Ressourcenschonender (Du hattest nur 800Mhz?) und läuft auch in der allerneuesten Version auf dem EPIA.

Kann aber weder netzwerkstreaming noch CI.

Link to post
Mister Black

Danke für eure Kommentare, jetzt weiß ich langsam auch Bescheid :bye:

 

Stelle mich auch zum testen bereit falls das erforderlich sein sollte.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...