Jump to content

Ruckeln trotz guter Hardware


fabe

Recommended Posts

Hallo erstmal zusammen, als erstes möchte ich mal erwähnen, dass ich froh bin endlich mal ein DVB-S2 Programm für meine TV-Karte(Hauppauge Nova-HD-S2) gefunden zu haben.

Jeztt gleich mal mein System:

AMD Athlon X2 6000+

1024MB RAM

Sapphire HD 2600XT(mit 256MB GDDR4-RAM)

 

Jetzt hab ich sobald ich auf ein HD-Programm(SAT1 HD etc.) schalte steigt die CPU-Last auf 90-100% an, sodass das Bild extrem ruckelt und man es nciht genießen kann, und das trotz dieser Hardware. Ich habe auch beide CPU-kerne aktiviert und als Dekoder habe ich auch schon CoreAVC versucht, ohne Erfolg.

Beim Starten des DVBViewer GE und nach Auswählen des Vista Enhanced Video Renderers liegt die CPU-Last nru noch bei ca.20-30% wobei das Bild nach kurzerzeit sich komplett grün färbt man im Hintergrund aber noch die Handlung erkennen kann. Die Teile sind alle ganze neu gekauft,das heißt Defekt ist auszuschließen(ca. 2 Wochen).

Was habt ihr für Ideen? Ich hab mir extra den DVBViewer für HD-Programme zugelgt insofern wäre es ärgerlich, wenn dies nicht funktionieren würde.

 

Schonmal vieeeeelen Dank vorneweg für eure Hilfe ;-)

Greets, Fabian

Link to comment

Hallo.

Falls Du Dir Hardware-Beschleunigung von Deinem System erwartest (von der Grafikkarte), musst Du PowerDVD Ultra fuer den entsprechenden Codec kaufen. Laeuft bei mir unter XP mit meiner 2600XT (GDDR4) mit Catalyst 7.7 ganz gut, mit 7.8 weniger gut. Und vor allem ruckelfrei.

Ahoi

Michael

Link to comment

@MarSch2

ich benutz ein asrock alivexfire e-sata2..und ich hätts fast vergessen zu sagen: ich benutz vista ultimate...

@MagicMichael

ich werds mal mit dem PowerDVD Ultra probieren, thx für den tip :rolleyes:

 

@all

Für weitere Tipps wär ich natürlich immer offen ^^

 

Fabian

Link to comment

Nein, Pro und EVR geht nicht, da du dann genauso auf die ganzen Features verzichten müsstest... :rolleyes:

Lösung deines Problems: XP installieren, da funktioniert die Hardware Beschleunigung über VRM9.

Link to comment

Ok...Aber die Frage ist, ob es denn wirklich überhaupt nötig ist, bei dem Prozessor, die Hardware-Beschleunigung der Grafikkarte zu aktivieren?

Gibt es vielleicht nicht noch einen anderen Codec der mir auch ruckelfreies HDTV unter Vista garantiert?

 

Edit:

Selbst mit der GE-Version und dem Vista Enhanced Video Renderer hab ich unter HD ne CPU-Last von ca.60% und nur ne GPU-Last von 3%... da kann doch auch irgendwas nicht stimmen oder?

Edited by fabe
Link to comment

Tja, spaetestens wenn man sich zeilenspringendes Material ankuckt (Fussball auf Premiere HD zum Beispiel), kamen meine Rechner so sehr an die Leistungsgrenze, dass ich kein stoerungsfreies Bild mehr hatte beziehungsweise das Bild einfach schlecht war. Das geht erst jetzt mit der 2600XT gut, weil das De-Interlacing und Scaling von der GraKa gemacht wird und der Prozessor bei geringster Last die Daeumchen dreht.

Link to comment
Ok...Aber die Frage ist, ob es denn wirklich überhaupt nötig ist, bei dem Prozessor, die Hardware-Beschleunigung der Grafikkarte zu aktivieren?

Gibt es vielleicht nicht noch einen anderen Codec der mir auch ruckelfreies HDTV unter Vista garantiert?

 

Edit:

Selbst mit der GE-Version und dem Vista Enhanced Video Renderer hab ich unter HD ne CPU-Last von ca.60% und nur ne GPU-Last von 3%... da kann doch auch irgendwas nicht stimmen oder?

 

Das dumme ist ja, dass ich ne 2600XT hab...Und trotzdem ruckelt es bei allen Premiere HD-Sendern extrem...Die Sat1/ProSiebenHD Kanäle laufne momentan ohne Ruckeln, liegt aber dadran,dass auch kein HD-Film läuft...

Link to comment

Also mal ehrlich, ich kann es langsam nicht mehr hören Leute. Eure Hardware ist ausreichend. Es liegt einzig und allein an den SEndern. Schaut mal bei HD festival rein. Da ruckelt rein gar nichts, trotz top Bildqualität. Pro7 und co verarschen uns nur. Sie halten sich nicht an die gängigen Standards und wir verschwenden nur unsere Zeit mit dem Müll der dort gesendet wird.

 

Grüße

Link to comment
Also mal ehrlich, ich kann es langsam nicht mehr hören Leute. Eure Hardware ist ausreichend. Es liegt einzig und allein an den SEndern. Schaut mal bei HD festival rein. Da ruckelt rein gar nichts, trotz top Bildqualität. Pro7 und co verarschen uns nur. Sie halten sich nicht an die gängigen Standards und wir verschwenden nur unsere Zeit mit dem Müll der dort gesendet wird.

 

Grüße

 

Er spricht ja auch von den Premiere HD-Kanälen.

Alle anderen HD-Kanäle gehen ja. Ich habe das gleiche Problem.

Link to comment
Schaut mal bei HD festival rein. Da ruckelt rein gar nichts, trotz top Bildqualität. Pro7 und co verarschen uns nur...

 

Kann es vielleicht auch an DVB-S2 liegen, das der Live-TV empfang so ruckelt? Meist gibt's beim Playbeck ja kaum Probleme... Ich habe, so empfinde ich es jedenfalls, bei H.264 DVB-S-Sendern weniger bis keine Probleme mit dem Ruckeln als bei H.264 DVB-S2-Sendern...

Edited by MarSch2
Link to comment

also HD Festival sendet in 720p. Das "p" bedeutet, dass dort nicht interlaced wird -> es ist kein deinterlacing notwendig! Bei 1080i, womit Pro7 HD / Premiere HD senden muss halt noch deinterlaced werden. Ausserdem ist die Auflösung noch nen Stück höher, das kann schon nen Unterschied machen.

 

Wenn die CPU ausreicht, empfehle ich den Mainconcept Decoder. Der läuft zwar zu 100% in Software, produziert aber sehr gute Ergebnisse, bessere als Cyberlink völlig in Software. Ruckeln bei 60% CPU Auslastung ist nicht so richtig korrekt..

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...st&p=142338

Edited by Moses
Link to comment

So jetzt läuft es schon fast ruckelfrei. Man bemerkt aber kleine Ruckler im Ablauf, und da frag ich mich auch woran das liegen kann. Man merkts vor allem wenn es große Schwenks oder Übergänge gibt. Was kann man dagegen tun?

Aber jetzt ist ein weiteres Problem aufgetaucht. Erst läuft alles mit den eben erwähnten Ruklern und nach ca. 5 Minuten bleibt das Bild komplett hängen und wenn ich dann versuche umzuschalten bringt das den DVBViewer zum Absturz. Hat jemand ne Idee wie ich das noch beheben kann?

 

Grüße, Fabian

Edited by fabe
Link to comment

Die Ruckler bei Schwenks können damit zusammenhängen, dass dein Bildschirm z.B. mit 60Hz läuft, bzw. nicht mit einem vielfachen von 25. Das Signal kommt halt mit 25 Bildern in der Sekunde rein und das dann auf 60 Bilder in der Sekunde anzupassen geht nicht ganz Ruckelfrei bzw. nicht ohne viel Rechnerei.

Hm.. nach 5 Minuten aufhängen ist kein gutes Zeichen... kann eigentlich nur mit dem Decoder zusammenhängen. Hast du beim Mainconcept vielleicht die Hardware Beschleunigung angeschaltet? Da produziert der sowas..

Link to comment

@Moses

Ich hab es nicht geschafft, den Mainconcept richtig zu installieren, weil ich die Datei zum Registrieren des Dekoders nicht gefunden hab auf meim PC. Vlt kann mir ja auch dabei jemand helfen?

 

Noch dazu hab ich grad festgestellt, dass nicht nur bei HD-Programmen nach einer gewissen Zeit das Bild stehen bleibt, und das Programm abstürzt, sobald ich umschalte. Dies geschieht jetzt bei allen Sendern...

Link to comment

tja, da liegt es wohl sehr sicher am H.264 Decoder.. (w00t)

 

Welche Datei fehlt dir denn die mcavcvd.ax oder regserv32.exe? Welches System?

Schonmal die Datei-Suche verwendet? :bounce:

Link to comment

Ich hab Vista 32bit Ultimate am Laufen. Es fehlt mir nur die mcavcd.ax, die regserv32.exe, die hab ich ^^...Datei-Suche hat leider nix gebracht, habs aber schon probiert ;-)

Bist du dir mit dem H.264 Dekoder sicher? weils ja auch bei den andern Sendern abstürzt!

Link to comment

Hat denn sonst niemand ne Ahnung an was das denn liegen könnt??? Das gibts doch nciht, es wird doch irgend jemand wissen, wie man die Abstürze nach ca. 4-5 Minuten behebn kann???

Ich mein da kauft man sich ne Software für 15€ die von allen und jedem gelobt wird, und dann gehts jetzt doch net :mellow:

Vllt hat ja doch noch jemand ne Idee??

@Moses

Trotzdem schoma vielen Dank für deine Hilfe ;-)

Link to comment

Was noch hinzuzufügen ist, wenn das Bild also dann nach unterschiedlich langer Zeit einfriert und also stehen bleibt, dann ist der DVBViewer noch nciht gleich abgestürzt. Ich kann noch sämtliche Menüpunkte anwählen. Erst wenn ich versuche umzuschalten, dann stürzt das Programm ab.

 

Ich hoffe jetzt kann mir jemand helfen, sonst wären die 15€ ja rausgeschmissenes Geld, wobei ich sonst eigentlch voll zufrieden wäre mit dem DVBViewer.

 

Hoffnungsvolle Grüße,

Fabian

Link to comment

hm, hab heute meine neue Radeon 2600XT eingebaut und im Moment ähnliche Probleme... ich glaub den Catalyst 7.8 kann man nicht so richtig empfehlen, oder? *grübel*

Welchen Treiber nutzt du?

Link to comment

es waren verschiedenste Symptome, hab nur DVBViewer ausprobiert.... meistens ist der DVBViwer dabei abgestürzt. Grund war, dass das TechnoTrend Media Center wieder mal ungefragt den Cyberlink H.264 Decoder ausgetauscht hat... :mellow:

 

Was hast du eigentlich für Plugins installiert? Hast du schonmal versucht die zu entfernen (z.B. durch Umbenennen des Plugin-Verzeichnis)? Ein DVBViewer aufhängen wurde bis jetzt fast immer durch externe Sachen wie Plugins oder Decoder verursacht.

Link to comment

Aaaalso..Die Idee mit den Plugins war genau richtig... Nach ein bisschen Rumtüfteln stürzt jetz endlich DVBViewer nicht mehr ab..Vieleeeen Dank an Moses :)

Aber leider ist das Problem mit den kleinen Hängern bei den Schwenks geblieben. Ich kann bei meinem Bildschirm leider nur 59Hz und 60Hz auswählen... Hast du noch andere Idee wie ich die Ruckler wegbekomme?

Ich hätte da auch noch ein Problem: Ich kann die Lautstärke des Programms nicht üer DVBViewer einstellen, d.h. einstellen schon aber es verändert sich nichts.. Auch wenn ich sie auf 0 drehe bleibt die Lautstärke gleich... Hast du dafür auch nen Tip?

 

Nochmals vieeeelen Dank ;-)

Edited by fabe
Link to comment

59hz? Wenn das ein Tippfehler ist und da 50Hz stehen sollte, dann sollte die Einstellung das Ruckeln bei Schwenks schon abstellen.

 

Das mit der Lautstärke hängt sehr wahrscheinlich mit AC3 + SPDIF Passthrough zusammen, oder passiert das auf jedem Sender? (Bzw. es kann auch auf jedem Sender passieren, wenn man den AC3 Decoder im AC3 Encoder Modus nutzt). Sonst könnte es noch damit zusammen hängen, dass ein falscher Audio Renderer ausgewählt ist. Da sollte am besten das Default Direct Sound Device stehen. :)

Link to comment

Nene leider sollte das nicht 50Hz heißen, sondern wirklich 59Hz...Das mit dem Ton hab ich gelöst durch das Ändern des Audio Renderes, danke für den Tip ;-)

Aber das mit den Schwenks weiß ich noch nicht wie ich es lösen soll...

Link to comment

tja, das ist leider nicht so einfach. Mit allem was nicht durch 25 Teilbar ist (wobei 50hz optimal wäre) wirst du da immer Probleme haben... Für SD Programme könnte man den Intervideo Decoder (von WinDVD) ausprobieren, der mit einem Feature "DNM" (glaube das hieß so) kommt, mit dem genau für das Problem da dynamisch Frames hinzugefügt werden können... funktioniert aber wohl nur bei bestimmtem Material und ist nicht ganz trivial zu aktivieren (Registry Hacks). Dazu gibt's im Forum auch ein paar Posts.

Link to comment

Also ich hab grad festgestellt, bei SD Programmen gibts keine Probleme mti den Schwenks, tritt nur auf bei HD Programmen...Vielleicht liegts doch nicht am modus des Bildschirms?..Hab ka kenn mich da ja net so aus ^^

 

Edit:

Das Problem mit den Rucklern tritt nicht nur bei Schwenks sondern auch bei schnelleren Bewegungen im Vordergrund des Bildes auf...Vielleicht hilft das irgendwie weiter

Edited by fabe
Link to comment

Hat denn wirklich niemand noch ne Idee an was das liegen könnte mit den Rucklern bei den HD-Programmen, speziell bei den Schwenks und den schnellen Bewegungen im Vordergrund?

 

Grüüße Fabian

Link to comment

Ich bin ja eignetlich voll zufrieden mit DVBViewer, aber das kann doch auch nciht sein, dass ich diese Ruckler bei den Schwenks hab und mir wirklich niemand helfen kann...Am Anfang hab ich gedacht, die 15€ wäre das Programm wert, aber schön langsam änder ich meine Meinung, wenn mit wirklich niemand helfen kann...

 

Edit:

Es tritt nicht nur bei den Premiere HD-Programmen auf, auch bei ProSieben/Sat1 HD...

Edited by fabe
Link to comment

Ich denke du lastest dieses Problem dem falschen Programm an. :bye:

Der DVBViewer funktioniert einwandfrei und hat IMHO mit diesen Rucklern wenig am Hut.

Es liegt wohl eher an Codecs/Hardware-konfiguration und/oder Inkompatibilitäten...

 

Probiere doch einmal einen anderen Viewer (ProgDVB, AltDVB, myTheatre, ...) ob die Probleme damit behoben werden.

Link to comment

Das Problem ist, dass alle anderen Viewer kein DVB-S2(zumindest mit meiner Hauppauge WinTV-Nova_HD-S2) unterstützen..Genau deshalb hab ich mir ja den DVBViewer zugelegt. Das heißt du denkst, dass es an meiner Hardware liegt? Ich mein ich hab ja bei HD-Programmen, ohne H.264 Beschleunigung, grad ma ne CPU-Last von 50% und ne GPU-Last vo ca. 5%... Und die Ruckler würd ich übrigens so beschreiben, dass das Bild einfach für den Bruchteil einer Sekunde stehen bleibt und erst dann weiter geht... Man kann diese kleine Unterbrechung aber trotzdem gut erkennen und auf Dauer nervt das richtig beim Schauen...

Naja vielleicht hat ja noch jemand ne Idee??

Edited by fabe
Link to comment

Das mit dem Timeshift hat leider keine Verbesserung gebracht...Was meint ihr an was es liegen könnte? Vielleicht auch daran, dass ich die PCIE Switch Card waushab, weil er mit dem Ding nicht bootet und der Bildschirm schwarz bleibt..Zudem zeigt er im Catalyst Control Center auch nur PCI xpress x8 an...kann es daran liegen?

 

Grüße

Fabian

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...