Jump to content

DVBViewer Pro 3.9.1.0 und Vista EVR


karlchen1

Recommended Posts

Unter XP gehts einigermassen für einige zeit hier mit unchanged und overlay ...

 

Die Laufbänder von N24 usw. laufen mit meiner alten FX5200 inzwischen auch über längere Zeit mit unchanged und DXVA flüssig. Aber ebend nur mit Powrstrip : 50Hz am DVI -> LCD-Monitor.

Zuerst ging das auch nicht ruckelfrei. Irgend wann hab ich fest gestellt, daß es besser läuft, wenn ich die inaktiven Pixel (horizontal) erhöhe.

Vorderes Portal hab ich genommen, weil ich es nicht besser wusste, glaube das ist auch egal bei DVI. Die Suche nach einem passenden Wert dauert eine Weile, es sollen ja auch genau 50,0 Hz rauskommen.

 

Nun dachte ich mir, gibst die Werte im Treiber als benutzerdefinierte Auflösung ein. Ergebnis: es kommen auch 50 Hz raus, aber die Laufschriften

zeigen das typische periodische Ruckeln. Irgend was macht die Nvidia-Systemsteuerung anders als powerstrip. Geht schon damit los, daß der Treiber nicht wie eingestellt +/+, sondern -/- für die Sychronisation ausgibt.

Bei Powerstr. kommt auch das raus was ich einstelle +/+ oder -/- (zeigt der Monitor an), funktionieren tut scheinbar beides.

Link to post
Ergebnis: es kommen auch 50 Hz raus, aber die Laufschriften

zeigen das typische periodische Ruckeln. Irgend was macht die Nvidia-Systemsteuerung anders als powerstrip. Geht schon damit los, daß der Treiber nicht wie eingestellt +/+, sondern -/- für die Sychronisation ausgibt.

Bei Powerstr. kommt auch das raus was ich einstelle +/+ oder -/- (zeigt der Monitor an), funktionieren tut scheinbar beides.

 

 

es ist mir mit noch keiner Nvidia von 6600 über 7600 zu 8600 gelungen einigermassen ruckelfreie wiedergabe zu erreichen

hab das ja schon mal im hdtv -forum ausführlich beschrieben....

 

der NV deinterlacer hat aussergewöhnlich schlechte badedit und film/video-erkennung und schwankt .bei kritischen sendern (z.B N24) laufend hin -und her.

 

dazu gibts keinen support für powerstrip bei der 8xxxer serie...denke... ein disqualifizerendes merkmal für einen htpc.

Link to post
der NV deinterlacer hat aussergewöhnlich schlechte badedit und film/video-erkennung und schwankt .bei kritischen sendern (z.B N24) laufend hin -und her.

 

Ich teste zur Zeit auf Bloomberg TV Germany und da schwankt bei mir nichts zwischen Film/Video. Dennoch beginnt es nach einigen Minuten zu stocken.

Link to post

Die D3D-Engine bzw. VMR9 Renderless (DVBSHOP.TVplayer aka 'DVBViewer Lite') ist auch nach einer Stunde noch butterweich (DXVA läuft). Diese Engine scheint die einzige Lösung zu allen Problemen zu sein.

 

Mit VMR9 Renderless bzw. Christian's Custom Presenter konnte ich bis jetzt noch keine Probleme feststellen.

Link to post

Hat zwar nix mit dem Topictitel zu tun, aber da wir gerade nach "perfekten" Beispielen für SD suchen, hier meine IMMER perfekten Bilder, egal wie lange ich den Ticker laufen lasse (>20 Minuten habe ich immer laufen lassen):

 

1.) Cyberlink Video/SP Decoder (PDVD7) > aus der aktuellsten PDVD 7.3 Ultra

mit Overlay, oder VMR7 oder unchanged, VMR9 eigentlich auch

2.) Elecard MPEG-2 Video Decoder (ist beim AVC Streaming Plugin for MP dabei),

nur mit VMR7 oder unchanged

 

XP und ATI x1950Pro, Cat.7.10, Ausgabe 720p/50Hz auf HD1000

 

Audio: integrierter Realtek mit Ausgabe über den AC3 Filter v1.46, in Realtime nach DTS Live encodiert (im Treiber integrierte Softwarelösung) und so als 5.1 zum Receiver geschickt >>> ist übrigens nach vielen Jahren HTPC Erfahrung endlich eine würdige Ablöse zum guten alten NForce2 DDlive Encoder (damals in Hardware als DSP in der Southbridge). Einmal richtig konfiguriert und IMMER 5.1 Ton egal was gesendet wird, ob MPEG, AC3 2.0 oder AC3 5.1 incl. automatischer Lautstärkeanpassung

 

H.264 halt über den aktuellsten Mainconcept (nicht der vom AVC Streaming Plugin) vom Gesamtpaket Mainconcept Reference (siehe Signatur) in Software, mit VMR7 auch immer perfekt rund.

Der Mainconcept Decoder aus dem AVC Streaming Plugin (ältere Version) erzeugt um einiges höhere Prozessorlast und hat noch so einige Probleme bei Problemsituationen. Verwende den trotzdem noch je nach Situation, da ich das Paket um Weihnachten rum im Angebot gekauft hatte und so ohne das Mainconcept Logo oben rechts auskomme.

Link to post

Um beim Thema zu bleiben, habe ich das jetzt gerade auch mal wieder unter Vista gecheckt:

 

1.) Cyberlink Video/SP Decoder (PDVD7) > aus der aktuellsten PDVD 7.3 Ultra

mit Overlay, oder VMR7 oder EVR > alles wunderbar flüssig

 

H.264 Mainconcept VMR7 auch alles in Ordnung, Overlay auch sehr gut

 

Grundsätzlich das wie schon so oft gesagte, gilt für XP wie auch für Vista: Overlay ist immer das schärfste bild, bei hohen Datenraten und gutem Quellmaterial in der Regel vorzuziehen.

 

VMR7 ist immer perfekt flüssig, aber wie auch der EVR etwas weichgezeichnet, dafür vollkommen Artefaktfrei. Bei schlechtem Quellmaterial und/oder wenig Datenrate oder auch als "Set it and forget it" Einstellung zu verwenden.

 

Von der reinen HTPC-Seite aus könnte ich also mit meiner Hardwarekonfiguration eigentlich zu Vista wechseln...

Link to post
Die D3D-Engine bzw. VMR9 Renderless (DVBSHOP.TVplayer aka 'DVBViewer Lite') ist auch nach einer Stunde noch butterweich (DXVA läuft). Diese Engine scheint die einzige Lösung zu allen Problemen zu sein.

 

Mit VMR9 Renderless bzw. Christian's Custom Presenter konnte ich bis jetzt noch keine Probleme feststellen.

 

 

 

Hi Daniel

 

Bloomberg ist einigermassen o.k. , bei N 24 (und anderen kritischen Sendern) hat bei mir bis jetzt jede der kläglichen (;-) NVidiakarten von 6600 über 7600 bis 8600 versagt

 

aber yepp .... auf die D3 D engine setz ich grosse hoffnung (vor allem bei der excellenten shaderqualität der 3xxx serie von ATI)

 

 

sorry hab das leider (zeitmässsig) nicht so verfolgt ....wo gibts denn die dvbviewerlite , und wann ist der 3D renderer für die Pro geplant ?

 

 

aber wie schon gesagt : auch der EVR ist ein erfreulicher Lichtblick ... sowohl bildqualitätsmässig als auch bei der DXVA 2 Implementierung

 

schade , dass die Zoomfunktion hier bei mir noch nicht funktioniert um 4:3 letterboxed aufzuzoomen.

 

@ overlay .. Die Bildschärfe ist artifiziell und rührt von einem integrierten Schärfefilter, die Grakas in Verbinding mit dem Overlay verwenden. Das wirkt dann auf mich bei ATI und auch bei NV-Grafikkarten , die schon immer zu Kantenanhebungen , Detailenhance und solch Unsinn neigen,

auf einem kalibrierten display inzwischen extrem künstlich und unnatürlich .

 

Dazu kommt dass auch EE , Ringing und Moskitoartefakte unnatürlich verstärkt werden . Man kann zwar durch manuellen Eingriff in die registry und Manipulation in den Kontrast , Farbsättigung und Helligkeitswerten Overlay etwas verbessern , aber das reicht mir einfach an meinem Display nicht mehr .

 

Leider war und ist Overlay oder VMR 7 (im Overlay) aber manchmal der einzige gangbare Weg um vernünftige artefaktfreie Bewegungsdarstellung und Ruckelfreiheit imDVBViewer zu erreichen.

 

 

 

am Rande :richtig Spass macht auch die CPU- Last des EVR bei HD (H.264 @12 -18 Mbit) ....oft = 0 %

ausderzwischenablagekl8.jpg[/url]

 

grüsse

vm

 

 

 

Grüsse

 

vm

Edited by vonMengen
Link to post
sorry hab das leider (zeitmässsig) nicht so verfolgt ....wo gibts denn die dvbviewerlite , und wann ist der 3D renderer für die Pro geplant ?

 

Ist wohl auch für die Pro geplant, allerdings nicht auf die schnelle realisierbar, da die OSD-Engine extrem umfangreich ist und das Mixing über D3D selber implementiert werden muss, also nicht mehr über schöne VMR-API's realisiert werden kann.

 

Den DVBSHOP.TVplayer gibt es hier. Allerdings funktioniert dieser nur mit TT-Produkten und der Kauf kann nur dann erfolgen, wenn auch die Hardware im DVBSHOP erworben wurde.

 

Bloomberg ist einigermassen o.k. , bei N 24 (und anderen kritischen Sendern) hat bei mir bis jetzt jede der kläglichen (;-) NVidiakarten von 6600 über 7600 bis 8600 versagt

 

Muss ich mir nochmal alles in Ruhe ansehen, hab mir sehr vieles notiert von PowerStrip über Audio-Graph abschneiden (Clock Reference) bis hin zu OSD-Source abschneiden usw. Wird aber leider viel Zeit fressen, die ich im Moment nicht bekomme *g* .

Edited by CiNcH
Link to post
@azeman: overlay funktioniert also unter vista. einfach ohne h264 hardware beschleunigung, richtig? ich war immer der meinung, dass overlay unter vista probleme hat. muss man was einstellen (aero off etc.) damit es funktioniert?

Klar funktioniert Overlay unter Vista; Aero schaltet sich dabei automatisch aus. Sonst habe ich nix weiter umkonfiguriert.

 

Bitte beachten, dass meine GraKa KEINER HD2xxx Serie entstammt, sondern der Vorgängervariante. Daher habe ich praktisch so gut wie keine H.264 Beschleunigung und nutze daher direkt den Mainconcept Decoder, der IMHO den besten Software H.264 Decoder darstellt.

Der Cyberlink ist für mich als H.264 Decoder unter Vista unbrauchbar, egal ob ich DxVA im Decoder aktiviere oder nicht.

 

Ich brauche auch keinen VMR fix zu aktivieren.

 

Da als Beamernutzer mein bevorzugter OSD Skin der DVBVHD-Blue2k7 ist, der ja exakt 1:1 meine verwendete Auflösung hat, sieht das OSD im EVR und Vollbild auch einwandfrei aus.

 

Deswegen finde ich gerade die 1950Pro (oder auch die 1950GT) immer noch eine durchaus empfehlenswerte Karte, auch für H.264. Natürlich nur, wenn sowieso eine leistungsstarke CPU wie ein Intel Dual Core mit 3GHz Takt zur Seite steht.

Wie das dann mit der Möglichkeit des Abspielens von BluRay oder HD DVD aussieht, kann ich mangels Laufwerk und auch Medien nicht sagen. Wahrscheinlich geht das mit meiner Graka dann aber nur noch unter XP.

 

Ich werde in ein paar Tagen mal wieder Vista laufen lassen, den aktuellen Catalyst und die neuesten Hotfixes einspielen, und mal versuchen damit wenigstens eine Woche klar zu kommen. Sollte ich dann abweichend vom oben genannten noch sinnvolles zur Ergänzung haben werde ich es hier posten.

Allerdings fürchte ich, dass ich schon nach nur einem Abend Vista wieder so einen Hals bekommen werde, dass ich es nicht so lange durchhalten werde. Die Problematik mit dem "Arbeiten" im Netz zum Beispiel ist ja immer noch nicht wirklich gelöst. Dagegen hilft wohl nur ein separater Dateimanager.

Link to post

So wie es aussieht ist mein Problem auf die Synchronisation im DS-Graph zurückzuführen (GE zeigt dasselbe Verhalten). Mit ReClock bleiben die Ruckler auf Bloomberg TV Germany aus.

 

Interessant ist die Tatsache, dass dieses Problem auf dem HD-Projektor erst nach Minuten (50 Hz), auf dem Röhrenmonitor (100 Hz bzw. laut ReClock exakt 99.) in periodischen Abständen von Anfang an einsetzt.

 

Auch interessant ist, dass es mit Christian's D3D-Renderer/VMR Renderless ebenfalls flüssig läuft und bleibt (mit Default DirectSound Renderer).

 

(klar ist natürlich, dass ReClock in einem Streaming-Szenario nicht wirklich sinnvoll ist, da man die Geschwindigkeit des Live-Streams nicht variieren kann, es können also durchaus andere Probleme beim Einsatz von ReClock auftreten)

Edited by CiNcH
Link to post

@ vonMengen,

 

ich konnte dein Problem nun auch nachvollziehen, also die Film/Video-Umschaltung auf N24. Mein Problem ist allerdings ein anderes.

 

Ich habe es hier nochmal im Detail mit meinen Testresultaten beschrieben: Analyse Ruckelproblem

Link to post
  • 2 weeks later...

Hallo,

 

ich habe den EVR mit Vista jetzt verwendet, seit es ihn gibt und möchte mal schnell loswerden was mir aufgefallen ist.

 

- keine Zoom möglich.

- OSD sehr schlechte Qualität bei SD.

- beim Senderwechsel verschwindet das OSD. (Bei Overlay sieht man das MiniEPG schon bevor man das Bild sieht)

- Beim Schalten auf das Vollbild-Favoriten-OSD setzt Bild und Ton für ca. 2s aus.

- Hin und wieder ruckelt das Bild in SD für ein paar Sekunden etwas.

 

sonst funktionierts prima :-)

 

An die Entwickler:

Seht ihr eine Möglichkeit für euch das zu verbessern? Und habt ihr das vor?

Setzt ihr für Vista jetzt auf EVR oder wollt ihr nach wie vor einen eigenen Renderer schreiben?

 

Danke für die Aufklärung

Link to post

Schnell auch noch das Positive:

 

+ Wenn ich das DVBViewerfenster verschiebe hüpft das Videobild nicht hinterher sondern wird live mitbewegt :-)

Das sieht richtig ungewohnt und total fortschrittlich aus!!!

 

+ Aero schaltet sich nicht ab und man sieht in jeder Vorschau ein Livebild (Win+Tab, Alt+Tab, beim Drüberfahren auf der Taskleiste)

+ HD ruckelfrei

+ stabil bei mir

+ Bildqualität

 

lg

Edited by RxH81
Link to post

tja ,da müssen wir wohl zwei Petitionen arrangieren

 

a. eine an C. Hackbart und Griga

 

b. eine an Microsoft

 

 

aber nachdem ich mich jetzt schon die zweite Woche mit dem EVR beschäftige ist mir jetzt auch klarer geworden

dass das nicht unbedingt eine triviale Aufgabe ist.

 

auch bei den wichtigsten Playerentwicklern , die inzwischen alle den EVR mehr oder weniger integriert haben

 

PDVD _KMPlayer- Zoomplayer- BSPlayer

 

ist das Gejammere über die schlechte Dokumentation der neuen Mediafoundation Architektur (seitens Microsofts) mit

evr-dxva2 usw. ziemlich gross.

 

Fakt ist: die Hardwarebeschleunigung aller neuen Grafikkarten mit all ihren Vorteilen für DVB/s und HDTV hängt von dieser Architektur ab

 

DXVA 2 funktioniert in Vista nur mit dem EVR :

 

mit all diesen Vorteilen :

 

nicht mehr Teil des Videorenderers - direkt vom Decoder ansprechbar - videos bleiben exakt in dem Farbraum in dem sie auch encoded sind -dadurch keine colorspace conversionen = bessere performance -unkomprimierte Buffer - synchronisiertes Audio und Video

Integration von 3party Prozessoren und Filter möglich - besseres Scaling - besseres Deinterlacing -

damit bessere Bildqualität -Videocapture über die GPU usw.....

wer sich mal an das ruckelfreie ,ruhige und stabile Bild , das der EVR mit einer modernen Grafikkarte vom Schlage der 3XXX er Serie

von ATI erzeugt , gewöhnt hat , kann natürlich die Bitte nach besserem Support des dvbviewers für diesen Renderer verstehen.

 

............wenigstens ,dass in Vista Formatumschaltung und Zoom funktionieren . :shifty:

 

 

*** besser Informierte können das obige gerne berichtigen

 

Grüsse

 

vM

Edited by vonMengen
Link to post

mir würde das auch reichen :-)

 

Großes Lob aber! Das Bild ist unter Vista mit einer ATI 2600XT und EVR auf einem HD-Beamer (Panasonic PT-A1000E ) genial, selbst bei normalem Bildmaterial. Cyberlink 7.3 geht aber nicht (grüne Streifen) nur der ATI codec funktioniert.

Link to post
  • 3 weeks later...

ich komme auf keinen grünen zweig. alle renderer haben vor- und nachteile. momentan nutze ich trotz allem zur zeit unter vista64 den EVR, dieser stellt für mich einfach den derzeit besten kompromiss dar. ich fasse mal alle meine Ergebnisse zusammen (ehe ich diese selbst wieder vergesse :))

 

EVR:

+ HDTV ruckelfrei

+ Bildqualität

- OSD: "Wartezeiten" wenn man in den EPG wechselt, Aussetzer bei Kanalwechsel, schlechte Grafikqualität

- Bild hin und wieder schwarz bei Kanalwechsel

- Kein Zoom (sehr störend bei 4:3 letterbox)

 

VMR7, VMR9 ohne Fix:

+ OSD funktioniert einwandfrei

- HDTV ruckelt

- Bildseitenverhälnis: nur "auto" will funktionieren

- Zoom: selbes Problem wie beim Bildseitenverhältnis (sind wohl die nvidia-treiber)

 

VMR7, VMR9 mit Fix

+ Bildseitenverhälnis und Zoom funktionieren

- OSD "wandert" mit

- HDTV ruckelt

 

für viele ist das jetzt nichts neues, ich weiss...

also mein wunsch-tv wär der EVR mit funktionierendem OSD und Zoom ;)

aber was ich bisher so gelesen hab wird sich sobald nichts tun beim EVR, das finde ich doch ein wenig schade.

Link to post
  • 3 months later...
Jackie78

Hallo,

 

ich wollte nur mal nachfragen, wie der Status bei der Implementierung des EVR Support derzeit aussieht.

Ich verwende Vista32, EVR als Renderer, AMD 780G Chipsatz mit den aktuellen Catalyst Treibern vom 16. April, alles läuft wunderbar bis auf das Problem mit dem Seitenverhältnis, was mich insbesondere stört ist, dass bei 16:9 Sendungen (btw, nicht nur TV ist betroffen, auch DivX Wiedergabe über den DVBViewer) oben und unten zusätzlich ein schwarzer Rand eingeblendet wird, obwohl sowohl TV als auch das Quellmaterial exakt 16:9 als Seitenverhältnis haben.

 

Konnte das Verhalten noch jemand beobachten? Manchmal ist es mit einem Neustart des Viewers, oder Neuasuwahl des Codecs im Optionsmenü behoben, tritt aber beim Senderwechsel teils wieder auf. Manchmal werden auch 16:9 Sendungen (ZDF Nachrichten z.b.) in 4:3 dargestellt.

 

Ist hier mit einer Lösung zu rechnen? Ich würde ja auch den Overlay nehmen, aber dann funktioniert DXVA nicht mehr, oder habe ich das falsch verstanden?

 

Danke.

 

Jackie

Link to post
Jackie78
EVR ist überhaupt erst sinnvoll benutztbar

a.) unter Vista

b.) mit der aktuellen beta.

 

Danke Lars, Vista habe ich ja (siehe oben), aber ne aktuelle beta noch nicht - gibt's die im Mitgliederbereich bei den Downloads? Habe gerade vom Büro keinen Zugriff drauf, würde das aber nachher zuhause mal Testen ;)

Link to post
Jackie78

Hi,

 

danke nochmal für den Tipp, mit der Beta klappt es viel besser, allerdings ist mir etwas aufgefallen:

 

Kann es sein, dass da ein großer Overscan gemacht wird? Man sieht es z.B. bei Astra HD+, da ist der Schriftzug "Deluxeloung" links unten am Bild teilweise abgeschnitten. Der Modus steht auf Auto, und Zoom ist auch keiner gewählt.

Link to post

Guck mal ob unter Bild Lage und Größe ob Einstellung #0 gewählt ist und alle Regler in der Mitte stehen.

Dann sollte eigentlich nichts abgeschnitten werden.

Link to post
SunnyFunny

Im EVR Vista Betrieb scheint sich ein Fehler eingeschlichen zu haben der nur mit der DVBViewer Version auftritt, nicht aber mit der GE Version.

 

Das Bild fängt dort nach ein paar minuten an zu ruckeln. Dabei ist es egal ob MPEG2 oder H264. Discontinues habe ich keine. DVBViewer muss erst geschlossen werden, damit das Bild wieder normal läuft.

Link to post
SunnyFunny
Im EVR Vista Betrieb scheint sich ein Fehler eingeschlichen zu haben der nur mit der DVBViewer Version auftritt, nicht aber mit der GE Version.

 

Das Bild fängt dort nach ein paar minuten an zu ruckeln. Dabei ist es egal ob MPEG2 oder H264. Discontinues habe ich keine. DVBViewer muss erst geschlossen werden, damit das Bild wieder normal läuft.

 

Fehler gefunden. Crossfire ist schuld. Ich muss erst disablen, dann sind ruckler weg. Nur warum das so sein muss, weiss wohl nur der liebe Gott :jump:

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...