Jump to content
Sign in to follow this  
M@rio

! Aktionen der Farbtasten !

Recommended Posts

M@rio

Hey zusammen

 

Wäre es denn möglich die Aktionen der Farbtasten ( OSD-Rot , Grün , Gelb , Blau ) zu ändern ? Die Änderung sollte sich insofern auswirken das die zurzeit festgelegten Befehle die in aktion treten wenn nur das aktuelle Fersehbild zu sehen ist varierbar sein sollten alle anderen Aktionen im OSD können bestehen bleiben . Allso nochmal im Klartext die Funktionen OSD-Rot = Kanalhitparade , OSD-Grün = SenderEPG , OSD-Gelb = Senderliste , und OSD-Blau = Kontext Menü sollten varierbar sein alle anderen Aktionen dieser Tasten im OSD können bestehen bleiben hoffe ich habe mich deutlich formulieren können =)

 

mfg. M@rio

Share this post


Link to post
Tjod

Ich fände es gut wenn man z.B. in einer zusätzlichen OSD-Skin Datei das Verhalten für alle Seiten beeinflussen könnte.

Share this post


Link to post
M@rio

ja das wär echt super .... was sagen die chefs dazu =) ?

Share this post


Link to post
Lars_MQ

lass mal überlegen. 38 seiten OSD, für jede seite gibt es kontextsensitive befehle und es gibt einige globale befehle, die auf einigen seiten überschrieben werden müssen und es muss eine editiersoftware erstellt werden, damit das zugeordnet werden kann, oh, nicht zu vergessen zu zuordnungsmatrix kontextsensitiv und das bei einigen seiten die beschriftung programmseitig gesetzt wird, also muss das auch komplett umgeändert werden...

 

hmmm

 

nö.

Share this post


Link to post
M@rio

oh danke erstmal......aber wäre es dann wenigstens möglich die in meinem ersten post gefragten änderung zu realiesieren oder ist dies auch mit solchen einschränkungen verbunden ??

Share this post


Link to post
disaster

Ich fände es auch sehr sinnvoll, wenn man die Tasten während TV läuft ändern könnte. Die Senderhitliste usw. interessiert mich z.B. gar nicht und ich hätte statt dessen z.B. lieber eine Liste meiner Aufnahmen o.ä.

 

Die Tasten sonst im OSD find ich super und das erscheint mir ebenfalls viel zu aufwändig.

 

Das wäre wirklich super.

Edited by disaster

Share this post


Link to post
dgdg

Das grundsätzlich bessere Konzept wäre meiner Meinung nach, wenn die Farbtasten in den Menüs überhaupt nicht verwendet würden. Gute und intuitive Bedienungen bekommt man viel besser mit weniger als mit mehr Tasten bin.

 

Dann stünden die Farbtasten als frei definierbare Funktionstasten zur Verfügung, die blitzschnell immer die gewünschte Funktions auslösen. Egal ob das OSD gerade aktiv ist oder nicht.

 

Und wenn man eine Mini-Fernbedienung ohne Farbtasten hat, könnte man das OSD immer noch ohne Einschränkungen bedienen.

 

Ja ich weiß, das erfordert einen kompletten Umbau des OSDs und aller Skins und deswegen ist das natürlich nicht machbar. :rolleyes:

Edited by dgdg

Share this post


Link to post
Lars_MQ
Und wenn man eine Mini-Fernbedienung ohne Farbtasten hat, könnte man das OSD immer noch ohne Einschränkungen bedienen.

Nein dann kann man los und ne ordentliche fernbedienung holen. Sorry irgendwo ist die grenze. Eine bedienung ohne farbtasten sehe ich als nicht realisierbar an. Wir könnten natürlich ein Iphone umbauen und alles über point and touch machen. Aber wer will ne FB für 999 Eus? :rolleyes:

Share this post


Link to post
dgdg

Man braucht sieben Tasten

- hoch, runter, links, rechts

- Ok

- ESC oder Cancel

- Power On / Off

 

Damit lässt sich jedes Bedienkonzept realisieren. Weitere Tasten sind evtl. nützlich aber nicht wirklich notwendig.

 

Der Vorteil ist außerdem, dass man die Tasten mit dem Daumen auch blind oder im dunklen Wohnzimmer bedienen kann.

 

Aber diese Diskussion hat wir schon mal vor ca. 2 Jahren, als ich mit DVBViewer angefangen habe. Ich weiß, dass ihr euch das überhaupt nicht vorstellen könnt. Tatsächlich geht das aber schneller und flüssiger als das Adler-Such-System auf einer großen Tastatur mit 40 und mehr Tasten.

Share this post


Link to post
Lars_MQ

Du hast natürlich wie immer recht und ich meine ruhe. :rolleyes:

Share this post


Link to post
disaster

Was hälst du denn von meiner Variante? Habe dir auch eine PM dazu geschrieben.

 

Ich denke ein Remapping der Tasten während TV gucken wäre sinnvoll und einfacher möglich oder? Ich kann ein wenig Deklphi / Pascal - gibt es sonst eine möglichkeit ein Plugin dafür zu machen, welches die Ereignisse abfängt und eigene Aktionen durchführt beim TV gucken und wenn kein TV / OSD aktiv die Befehle an den DVBViewer weiterreicht / gibt.

Share this post


Link to post
Moses
Man braucht sieben Tasten

- hoch, runter, links, rechts

- Ok

- ESC oder Cancel

- Power On / Off

 

Damit lässt sich jedes Bedienkonzept realisieren. Weitere Tasten sind evtl. nützlich aber nicht wirklich notwendig.

 

Der Vorteil ist außerdem, dass man die Tasten mit dem Daumen auch blind oder im dunklen Wohnzimmer bedienen kann.

 

Aber diese Diskussion hat wir schon mal vor ca. 2 Jahren, als ich mit DVBViewer angefangen habe. Ich weiß, dass ihr euch das überhaupt nicht vorstellen könnt. Tatsächlich geht das aber schneller und flüssiger als das Adler-Such-System auf einer großen Tastatur mit 40 und mehr Tasten.

 

Nimm dir doch den OSD Editor und bau das mal... das würde mich interessieren. Wenn ich mich nicht irre, müsstest du die Farbtasten einfach weglassen können. Du kannst sie aber definitiv so bauen, dass sie mit den Pfeiltasten erreicht werden.

Share this post


Link to post
dgdg
Nimm dir doch den OSD Editor und bau das mal... das würde mich interessieren. Wenn ich mich nicht irre, müsstest du die Farbtasten einfach weglassen können. Du kannst sie aber definitiv so bauen, dass sie mit den Pfeiltasten erreicht werden.

 

Würde ich gerne tun. Habe mir den OSD-Editor auch schon mal angeschaut. Aber dafür bräuchte ich ein paar Tage am Stück zeit, um mich da reinzufinden und die habe ich leider im Moment nicht.

 

Es sind ja nicht nur die Farbtasten. Es gibt einige Grundsätze, die eine intuitive Bedienung ausmachen. Z. B. dass man mit der Sondertaste, mit der man ein Seite aufruft, auch wieder rauskommt. Man drückt die gelbe Taste, oh - Kanalliste, wollte ich gar nicht - also drückt man ganz automatisch wieder die gelbe Taste. Und dann muss man wieder da sein, wo man vorher war. Daraus ergibt sich automatisch, dass die gelber Taste auf dieser Seite keine weitere Funktion haben darf.

 

Wenn ich eine Seite nicht per Sondertaste sondern per Menüauswahl aufgerufen habe, dann muss es eine ESC oder BACK-Taste geben, mit der ich immer wieder eine Ebene zurück komme. Und das muss immer die gleiche ESC oder BACK-Taste sein.

 

Beim DVBViewer mache ich grundsätzlich das EPG komplett zu und navigiere immer wieder von vorne an die Stelle, wo ich vorher war. Weil das einfacher ist, als heraus zu finden, wie man aus der jeweiligen Seite wieder rauskommt.

 

Die Bedienung auf intuitiv zu trimmen, würde eine vollständige Änderung aller EPG-Seiten bedeuten. Und wenn's dann fertig ist, schreien die 45-Tasten-Fernbedienungs-Fetischisten, dass das viel zu umständlich ist weil sie jetzt 4-5 Tastendrücke dafür brauchen, für das, was vorher mit 1-2 Tastendrücken erledigt hat.

 

Trotzdem ist man mit 4 Tastendrücken schneller, wenn man dabei nicht nachdenken oder womöglich noch auf dem Bildschirm nachlesen muss, welche Funktionen die Tasten gerade haben.

 

Und wenn man die wesentliche Bedienung auf wenige Tasten reduziert, hat man viele Tasten frei, die jeder ganz nach beliegen mit Sonderfunktionen belegen kann.

Share this post


Link to post
tabbycat

Ich spreche sicher für viele wenn ich sage: Die kontextsensitiven Farbtasten sind ein geniales Konzept, das mit einem Minimum an Tasten ein Maximum an schnell erreichbarer Funktionalität liefert. Bitte beibehalten.

Über eine frei konfigurierbare Belegung außerhalb des OSD (getrennt für TV-&Playback-Modus) könnte natürlich mal nachgedacht werden...

 

mfg tc

Share this post


Link to post
disaster

@ tabbycat

 

Genau so sehe ich das auch. Aber ich finde außerhalb des OSD eine freie Belegung mehr als Sinnvoll. Man kann direkt Funktionen für sich selbst festlegen, die man schnell erreichen will. So viele Sondertasten habe ich nicht übrig :-) und momentan brauche ich keine einzige Standardfunktion die auf Rot Grün usw. liegen außerhalb des OSD.

 

Hat evtl. jemand eine Idee ob das über ein Plugin realisierbar wäre? Dann würde ich mich dem widmen. Ich weiss nicht, ob man Aktionen abfangen und anders weiter verwerten kann in der Pluginstruktur.

Share this post


Link to post
MarkusK

Also ich verstehe die ganze Aufregung um das Bedienkomzept nicht. Kein Mensch braucht 40 Tasten, um den Viewer super komfortabel bedienen zu können - gerade eben WEGEN der Farbtasten. Wer keine Lust auf Farbtasten hat, kann sich ja wie Moses schon gesagt hat, die Steuerung im OSD so anlegen. Ja, das ist nun mal Arbeit, aber man sollte doch froh sein, dass man überhaupt die Möglichkeit dazu hat, so viele Anpassungen vorzunehmen. Was man dabei auch noch bedenken sollte: Ich muss dann immer mit den Pfeiltasten alle Buttons durchdrücken, bis ich am "Ziel" bin. Na ja...jedem wie er möchte.

 

Ich habe auch nur ganz wenige Tasten zugewiesen (Steuerkreuz, OK, OSD-zurück und ein zwei andere). Also weiß ich sehr wohl, welchen Knopf ich grundsätzlich zu drücken habe, wenn ich eine Seite im OSD zurück möchte, wo auch immer ich mich gerade befinde. Da brauche ich mich doch nicht durchzutasten auf meiner 40 Tasten FB. Wenn man eine gescheite Fernbedienung hat, bei der die Farbtasten direkt über oder unter dem Steuerkreuz sind ist das genial und da brauche ich auch kein Licht dazu. Das ist doch reine Gewohnheit.

 

Und dass ich mit der Taste, mit der ich in ein Menü reinkomme auch wieder rauskomme, weil ich mich verdrückt habe, halte ich nicht für sehr sinnvoll (dafür habe ich ja schließlich den "Zurück"-Button angelernt. An meiner Tastatur drücke ich ja auch immer die gleichen Tasten um eine bestimmte Aktion durchzuführen, wie z.B. Strg+Z oder Entf.

Edited by MarkusK

Share this post


Link to post
disaster

Sekunde, Sekunde - bin ich damit gemeint?

 

Falls ja:

Ich finde das Bedienkonzept super - ich will nur die Farbtasten AUßERHALB des OSD ändern können. Senderhitliste usw. finde ich unnötig / brauch ich nicht usw.

 

Wenn das OSD gerade nicht an ist und ich Rot drücke hätte ich gerne sofort die OSD Timerliste (also alle programmierten Aufnahmen), bei Gelb z.B. Timeline, bei Rot SenderEPG, bei Grün was anderes. Ich denke das ist durchaus sinnvoll. Oder geht das irgendwie schon und ich habe es übersehen?

Edited by disaster

Share this post


Link to post
MarkusK

Nein, bist Du nicht. Ich greife hier niemanden an, sondern spreche allgemein. Finde Deinen Vorschlag auch nicht übel, aber ich kann es verschmerzen. Hierzu muss man halt tatsächlich zusätzliche Tasten anlernen, aber das ist ja die Ausnahme.

Edited by MarkusK

Share this post


Link to post
tkrhiman

Hallo,

 

ich find die Idee des Threaderstellers auch sehr gut. Ich find das Bedienkonzept des DVBViewers insgesamt sehr gut (auch wenn es an der einen oder anderen Stelle bestimmt noch Möglichkeiten zur Optimierung gibt), aber außerhalb der Menüs eine freie Belegung der Farbtasten zu ermöglichen, fänd auch ich klasse. Auch wenn meine Fernbedienung schon einige Tasten hat, von denen ich auch einige mit speziellen Menüs angelernt hab, liegen bei meiner Fernbedienung die Farbtasten an einer besser zu erreichenden Stelle.

 

Schönen Gruß

Simon

Share this post


Link to post
disaster

Genau so sehe ich das auch. Würde mich auch bereiterklären mit Delphi ein Plugin zu programmieren - wenn mir jemand sagen könnte ob das in der theorie überhaupt ginge / einem die nötigen Details in der API zur Verfügung stehen.

Share this post


Link to post
dgdg

Ok, ok. Ich ziehe mich hier mal raus. Ich möchte ja mit meiner allgemeinen Kritik nicht verhindern, dass man die Farbtasten außerhalb des OSD frei belegen kann. Ist sicher kein Nachteil. o:)

Share this post


Link to post
Moses

Die OSD LAST funktion kennst du aber, oder? Die funktioniert afaik auch in den OSD EPG Seiten... o:)

Die Farbtasten mag ich persönlich auch nicht so wirklich, aber mit den normalen OSD Befehlen (z.B. OSD Kanalliste oder OSD Videos, OSD EPG) verhält sich das ganze zumindest "toggelnd", also bei nochmaligem drücken ist alles wieder weg.

 

Nicht umsonst bin ich der Meinung, dass bei der Konfiguration vom DVBViewer die Konfiguration der Eingaben die meiste Zeit in Anspruch nimmt und das mindestens ein paar Tage (was natürlich verbesserbar ist).

Share this post


Link to post
dgdg
Die OSD LAST funktion kennst du aber, oder?

Logisch, das ist eine der wichtigsten Tasten. o:)

 

 

Jetzt doch noch eine abschließende Bemerkung zu dem Thema. Es geht mir nicht darum die Bedienung von DVBViewer schlecht zu machen. Es geht alles und der Funktionsumfang ist super.

 

Aber ich habe einfach die Anforderung, dass hier im Wohnzimmer bisweilen völlig unbedarfte Anwender fernsehen wollen. Das kann man die Schwiegermutter sein (65 Jahre alt) oder der Babysitter. Und habe verständlicherweise kein Lust jeweils eine 30 minütige Einweisung zu geben. ;)

 

Deswegen will ich keine 40-Tasten-Fernbedienung sondern wenige Tasten und ein selbsterklärendes Menü.

 

Dass sich diese Anforderung nicht mit der eines Power-Users deckt, der selbst jeden Abend mehrere Stunden vor die Kiste sitzt und alle OSD-Funktionen und Tasten im Schlaf kennt, ist völlig logisch.

 

Ich bin der Meinung, dass man mit einer komplett menügeführten Bedienung in Kombination mit freibelegbaren Tasten für häufig verwendete Funktionen beide Anforderungen erfüllen könnte. Der Power-User nutzt die freibelegten Tasten, der unbedarfte Anwender hangelt sich durch's Menü.

 

Das jetzige Konzept erfüllt nur die Anforderungen der Power-User. Probiert es aus - setzt jemanden vor den HTPC, der die OSD-Bedienung nicht kennt und schaut mal, ob er zurecht kommt. :huh:

 

Abschließend möchte ich nochmal sagen, dass ich nichts fordere und auch kein alternative Bedienkonzept gegen die Mehrheit der DVBViewer-User durchsetzen möchte. Ich gebe nur zu bedenken, dass das jetzige Bedienkonzept nicht für jeden User-Typ geeignet ist.

 

So jetzt bin ich aber wirklich still. ;)

Edited by dgdg

Share this post


Link to post
Moses

*Kopfkratz* Ich versteh nicht wo das OSD Menü nicht Menü geführt ist... klar, das ist auch eine Sache des OSD Skins, aber wenn man einen nimmt, bei dem man auf die Farbknöpfe kommt mit den Pfeiltasten, dann kann man mit OSD OK, OSD Hoch/Runter/Rechts/Links, ggf. noch OSD Back und einer Taste für das erste OSD Menü alles erreichen, was es gibt... das derjenige, der den DVBViewer verwaltet dafür natürlich ein vernünftiges OSD Menü aufsetzen sollte, ist klar (z.B. ist bei mir das "Hauptmenü" quasi gar nicht erreichbar, sondern nur das Mediacentermenü, in dem auch nur Videos, Music und Bilder sind, alles andere brauch ich bzw. meine Freundin da nicht, aber auch Kanalliste und EPG könnte man hier rein schieben)... andererseits wird gerade die 65 Jahre alte Schwiegermutter mit Kanal+/- vollkommen zufrieden sein, oder nicht? Also meine Oma war das immer :rolleyes:

 

Ich seh schon, ich muss hier wirklich mal ein HTPC Pack zusammen stellen... :sadwalk:

Share this post


Link to post
tabbycat

Versteh' ich immer noch ni, wie oben schon mehrfach erwähnt wurde gibt das aktuelle Bedienungskonzept das durchaus her. Jedes OSD-Menü ist theoretisch auch per OSD-Haupt/Untermenü (entsprechend konfiguriert) erreichbar und kann dort über Cursor-Tasten im OSD-Skin (ebenfalls entsprechend konfiguriert) bedient werden. Mit nur 6 Tasten müsste sich so die komplette OSD-Bedienung erschließen lassen.

Das dieses dann etwas Zeit bei der Einrichtung bedarf ist klar, aber zumindest ist das jeweilige Ergebnis dann zu "Power-User" oder "Schwiegermutter" voll kompatibel.

 

mfg tc

Share this post


Link to post
dgdg
Mit nur 6 Tasten müsste sich so die komplette OSD-Bedienung erschließen lassen.

 

Genau: "müsste". Tut sie aber leider zur Zeit nicht.

 

Also nehme ich mir jetzt den OSD-Editor und passe einen Skin an. Und jede neue Version des Skins passe ich auch wieder an. Und wenn ich mal einen anderen Skin verwenden will, dann passe ich den auch wieder an.

 

Ich wollte doch eigentlich nur fernsehen. :rolleyes:

 

Wenn das Thema wirklich von Interesse ist, können wir ja darüber unter Verschiedenes weiter philosophieren. Als konkreten Wunsch formuliere ich das nicht mehr, weil das eine Anforderung ist, die einfach nicht zur Denkweise der DVBViewer-Programmierer und der meisten User hier passt.

Edited by dgdg

Share this post


Link to post
rfk

Also ich finde es auch schade, dass man die Farbtasten im TV-Betrieb nicht ändern kann (im OSD finde ich sie genau richtig eingesetzt). Aber wie sieht's denn nun aus, kann man die Funktion durch ein Plugin realisieren? Wäre zumindest mal ein Anfang.

Share this post


Link to post
Moses

Welche? Die Aktion der Farbtasten? Das kann man wahrscheinlich nur durch eine Anwendung ändern, die die Kommandos von der FB empfängt, guckt ob eine OSD Seite offen ist oder nicht und dann halt entweder an den DVBViewer die Taste für die Farbtaste schickt oder eine andere Taste für die Funktion, die der User gerne hätte. Kann man bauen... ob es den Aufwand rechtfertigt, ist die andere Frage... :huh:

Share this post


Link to post
eipott

Ich gebe dqdq vollkommen recht. Meine Frau konnte ohne Probleme das mce bedienen. Den DVBViewer kann nur noch ich bedienen. Und mich nervt das TV-Hit-Fenster, was soll ich damit?

 

Noch 'ne kleine Frage nebenbei.

Wie kann ich laut und leise machen, bei gedrückter Laut/Leise Taste (jetzt muss ich tausendmal auf die Taste drücken)

Wie kann man normal vor- und zurückspulen ohne tausendmal auf die entspr. Taste zudrücken und zudem muss man sich sehr beeilen: Lesen wie weit ich jetzt "springen" (nicht spulen) kann und wieder schnell drücken. Wenn man's verpasst. Ist die "Sprung-Uhr" weg.

War neulich mit einem Film über TimeShift weit hinter dem Real-TV hinterher. Bei Werbung wollte ich vorspulen. Hab aber die Stopp-Taste erwischt. Da war der Film leider zu Ende (TimeShift wurde zurückgesetzt).

 

Es gibt da noch ein paar andere "komische" Dinge. MCE ist da einfach intuitiver. Aber MCE hat kein HDTV!!!

 

Insgesamt läuft der DVBViewer sehr stabil. Kann ihn jetzt mit meiner mce-Taste starten. Aufnahmen klappen gut. Bin soweit zufrieden.

Share this post


Link to post
Moses

Du solltest mal in die Tweaks.txt gucken und einfach die Zeiten für die Sprünge etwas verändern ... :)

Share this post


Link to post
Tjod
Wie kann ich laut und leise machen, bei gedrückter Laut/Leise Taste (jetzt muss ich tausendmal auf die Taste drücken)
Bei mir geht das einfach mit Taste gedrückt halten, keine Ahnung was da bei dir schief läuft.

Share this post


Link to post
tabbycat
Bei mir geht das einfach mit Taste gedrückt halten, keine Ahnung was da bei dir schief läuft.

Liegt wohl eher an der Konfiguration der Fernbedienung...

@eipott: Welche benutzt du denn?

 

mfg tc

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...