Jump to content
Sign in to follow this  
lifo

Aufnahmen angeblich 20h und länger

Recommended Posts

lifo

Hallo,

ich habe das Problem, dass meine Aufnahmen angeblich 20h und länger sein sollen, was natürlich nicht stimmt.

Anschauen kann ich das aufgenommene auch, nur möchte ich die Dateien gerne umwandeln (DVD z.B.).

Das funktioniert entweder gar nicht, oder er encodiert immer wieder den gleichen Loop am Anfang der Aufnahme.

 

Hat schon einemal jemand dieses PRoblem gehabt und kennt eine Lösung?

Vielen Dank.

Share this post


Link to post
Derrick
oder er..

Wer ist er? >_<

 

Mit den standardtools, die die meisten verwenden, dürfte sowas nicht passieren. Damit sind project.x, cuttermaran oder mpeg2schnitt und z.b. ifoedit gemeint.

 

Was bei dir passiert, kann keiner bei den dürftigen informationen sagen. Manchmal springt der zähler der pcr zurück, wenn das maximum erreicht wird, aber so häufig kommt das bei aufnahme sicher nicht vor :shifty:

Share this post


Link to post
lifo

Hallo,

ok, dann versuche ich es noch einmal.

 

Ich verwende die neueste Version des DVBViewer Pro um Filme aufzunehmen.

In der Regel funktioniert das auch sehr gut.

Als Ergebnis erhalte ich Dateien, die zwischen 2 und 3 GB groß sind, was auch in Ordnung ist, nehme ich an.

Allerdings stimmt irgendetwas mit der "Timeline" nicht.

Wenn der Film beispielsweise mit dem Mediaplayer abgespielt wird und ich per Maus auf einen späteren Zeitpunkt im Film springe, sehe ich ,dass die Gesamtlänge 26 oder mehr Stunden betragen soll, was nicht sein kann. Auch andere Programme zeigen mir das selbe an.

Ich kann den Film aber normal anschauen und er hat dann auch nur die normale Filmdauer, nur vorspulen funktioniert nicht.

 

Wenn ich nun versuche, den Film beispielsweise mit Nero Recode in das Ipod-Format umzuwandeln, sagt Nero Recode wiederum, dass der Film nur ca. 20 Minuten dauert und springt dann nach einem Teil des Film immer wieder an den Anfang zurück und codiert von vorne. Liegt es an einer Einstellung im DVBViewer?

 

Ich hoffe, dass das Problem vielleicht nun jemand erkennt.

Vielen Dank.

 

 

Wer ist er? >_<

 

Mit den standardtools, die die meisten verwenden, dürfte sowas nicht passieren. Damit sind project.x, cuttermaran oder mpeg2schnitt und z.b. ifoedit gemeint.

 

Was bei dir passiert, kann keiner bei den dürftigen informationen sagen. Manchmal springt der zähler der pcr zurück, wenn das maximum erreicht wird, aber so häufig kommt das bei aufnahme sicher nicht vor :shifty:

Share this post


Link to post
hdv

Hallo,

 

am besten du benutzt ProjectX und verwendest unter dem Punkt Anpassen "zu M2P", dann wird ein Programm Stream erzeugt, diesen einfach nach *.mpg umbenennen und es sollte sich mit dem Nero Recode umwandeln lassen.

 

Zu schneiden solltest du aber besser andere (die oben angesprochenen) nutzen. Oder VideoReDo, das ist aber nicht kostenlos.

 

Du findest projectX auf dieser Seite http://www.oozoon.de/

 

Noch was zum lesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Transportstrom

http://de.wikipedia.org/wiki/Programmstrom

 

>_<

Share this post


Link to post
lifo

Danke für den Hinweis. Daran liegt es aber anscheinend nicht.

Das Problem ergibt sich nicht durch das Encoding selbst, sondern die Aufnahme wird irgendwie nicht korrekt durchgeführt.

 

Ich habe es jetzt nochmal probiert und bekomme eine angebliche Filmdauer von 3:57h für einen Film, der nur 1:30h dauert.

Auf der Festplatte belegt der Film ca. 2,7 GB.

Nero Recode zeigt mir nach dem Importieren der Datei eine Größe von 21 MB an.

Die 21 MB entsprechen genau der Schleife, die Nero dann immer wieder durchläuft.

 

Irgendwie verstehe ich es einfach nicht.

Vielleicht hat ja einer eine Idee.

 

 

 

Hallo,

 

am besten du benutzt ProjectX und verwendest unter dem Punkt Anpassen "zu M2P", dann wird ein Programm Stream erzeugt, diesen einfach nach *.mpg umbenennen und es sollte sich mit dem Nero Recode umwandeln lassen.

 

Zu schneiden solltest du aber besser andere (die oben angesprochenen) nutzen. Oder VideoReDo, das ist aber nicht kostenlos.

 

Du findest projectX auf dieser Seite http://www.oozoon.de/

 

Noch was zum lesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Transportstrom

http://de.wikipedia.org/wiki/Programmstrom

 

>_<

Share this post


Link to post
Derrick
Ich habe es jetzt nochmal probiert und bekomme eine angebliche Filmdauer von 3:57h für einen Film, der nur 1:30h dauert.

Auf der Festplatte belegt der Film ca. 2,7 GB.

Nero Recode zeigt mir nach dem Importieren der Datei eine Größe von 21 MB an.

Die 21 MB entsprechen genau der Schleife, die Nero dann immer wieder durchläuft.

Da ist ja wieder der nero. So ist eine hilfe kaum möglich. Mit welchen einstellungen nimmst du auf? Füge auch bitte den support.zip an.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...