Jump to content

Transponderwechsel bei einigen ARD Programmen (zum 02. Juni)


Tjod

Recommended Posts

Die ARD nutzt ab dem 19. März 2008 einen zusätzlichen Transponder auf Astra 19,2° Ost, um in besserer Qualität senden zu können.

Die Sender EinsExtra, EinsFestival, EinsPlus, ARTE, PHOENIX und Radio Bremen TV werden deshalb umziehen.

 

Ab dem 19. März sollen EinsExtra, EinsFestival, EinsPlus, ARTE und PHOENIX auf dem Transponder 51 (10744MHz H) Senden.

Hier schon mal eine erweiterte Transponderliste da der in der alten fehlt.

Transponderliste_Astra192.zip

(Muss in den Transponders Ordner im Konfigurationsverzeichnis)

 

Auf den bisherigen Positionen werden sie zum 02. Juni 2008 abgeschaltet.

 

Radio Bremen TV soll auf Transponder 101 (12422MHz H) wechseln.

 

Auch beim Bayerische Fernsehen wird sich was ändern, dazu gibt es aber noch nichts konkretes.

 

Senderlisten werde ich hier hoch laden sobald die Sender aufgeschaltet sind.

 

Nachtrag:

Die Transponderliste die beim DVBViewer Pro 3.9.4.0 dabei ist ist schon aktualisiert.

Das gleiche gilt für die Senderliste die da mit Installiert werden kann.

Link to post

Auf dem neuen Transponder sind jetzt die Sender EinsExtra, EinsFestival, EinsPlus, arte und Phoenix auf geschaltet.

Hier gibt es die Senderliste zum Importieren ARD_neu.zip (im Senderlisteneditor)

 

Und es gibt jetzt ach eine Offiziell Seite dazu von der ARD.

http://www.ard-digital.de/19597_1

 

Außer den oben genannten ziehen noch BR-Alpha und Radio Bremen TV um. Bei denen wird es aber erstmal nur eine Hinweis Tafel auf der neuen Frequenz geben. Und es ändert sich auch einiges bei den Regionalzeiten.

Genaueres ist in der Frequenztabelle.pdf der ARD zu finden.

Link to post

Dieser Transponderwechsel wird übrigens stark kritisiert. Ich bin zwar davon nicht betroffen, aber ich ich kann mich gut in die Lage derer versetzen, die ab 02.06.2008 buchstäblich in die Röhre schauen werden...

 

Quelle

Link to post
  • 2 weeks later...
Dieser Transponderwechsel wird übrigens stark kritisiert. Ich bin zwar davon nicht betroffen, aber ich ich kann mich gut in die Lage derer versetzen, die ab 02.06.2008 buchstäblich in die Röhre schauen werden...

 

Quelle

 

Na ja, für eine höhere Video Bit Rate kann man nur dankbar sein.

Ich betreibe ja auch nicht mehr meinen 386er aus dem Jahre 1990 (nebenbei bemerkt mein teuerster Rechner)

Link to post
Das meinte ich nicht damit. Lies mal die Quelle... :wacko:

hab mich vielleicht ein bischen unklar ausgedrückt;

ich bezog mich schon auf den Link

Wenn ich mal mein Mietshaus chronologisch betrachte:

- analog Sat

- aufgerüstet auf digital

- aufgrüstet auf Hotbird

damit sind so ziemlich alle Belange der Mieter (Nervereien) abgedeckt

386er -> Einkabelanlagen

Gruß Heini

Link to post
  • 5 weeks later...

Hallo zusammen, ich weiß nicht ob ich zu dieser Spezies gehöre, jedenfalls bekomme ich derzeit diese Programme auf der neuen Frequenz nicht rein.

Habe eine Skystar2 im Rechner und den DVBViewer 3.9.1.1 installiert. Auch mit der Senderliste oben bekomme ich kein Signal. Wenn ich den Sendersuchlauf durchführe, geht das erst bei 10773 MHZ los. Kann mir jemand weiterhelfen ?

Gruß LUkas

Link to post

Hallo,

 

habe das gleiche Problem, der DVBViewer 3.9.2.0 beginnt unter den Astrasender erst mit einer Startfrequenz von 10773 ,

während ältere DVB Versionen, sowie der DVBViewer GE 1.9.4.3 mit der Startfrequenz 10733 beginnen.

 

Gruß Peter

Link to post

Hallo ,

 

habe gefunden, wie man die Sender scannt, ich musste als Transponderliste "Astra/Eurobird 28.2° E" auswählen, dann lassen sich die Sender scannen.

 

Gruß Peter

Edited by pebedu
Link to post

Wenn du mit der Liste von "Astra/Eurobird 28.2° E" was gefunden hast war das Glück das da die gleiche Frequenz drinsteht.

 

Der Richtige weg wäre die Transponderliste für Astra 19,2° zu aktualisiere. Einfach die im Konfigurationsverzeichnis (im DVBViewer auf Hilfe>Konfigurationsverz.) im Unterordner Transponders die 0192.ini durch die aus dem ersten Beitrag ersetzen.

 

Oder wer nicht selber einen Suchlauf starten möchte einfach die Senderliste aus dem zweiten Beitrag im Senderlisten Editor Importieren (links unten).

Link to post

Ja, das habe ich eigentlich schon gemacht. Die Sender werden in der Senderliste angezeigt, auch mit den richtigen Parametern (PID's etc.). Aber außer EPG-Daten ist nichts da: Kein Bild, kein Ton.

Gruß Lukas

Link to post
virelai

Ich bekomme mit der Datei aus Post zwei auch nur EPG, kein Bild und Ton :)

Eurobird hat bei mir auch nicht geklappt, und der Sendersuchlauf findet nur EinsExtra-alt usw. ...

Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll :(

Link to post

ist doch nun wirklich einfach.

Transponderliste aus dem ersten Beitrag holen, entpacken und markieren/kopieren.

DVBViewer öffnen, Hilfebutton drücken Konfiguration wählen und dort in den Transponderordner die Transponderliste einfügen.

Sender/ Senderliste im Viewer öffnen, dann Senderlisten Editor. Suchlauf drücken. Oben Stammordner kann man frei lassen

DenSat Astra19,2 suchen. Da der neue Transponder die niedrigste Frequenz hat dort nichts verändern und auf Frequenz scannen drücken.

Nach getaner Arbeit steht jetzt im Editor ein Ordner Scann/aktuelles Datum. Dort sind die 5 Neuen eingetragen. Die werden im Editor auf die gewünschte Position verschoben. Die Alten natürlich löschen.

Interessant ist der Vergleich der Bitrate, die liegt in den Neuen fast doppelt so hoch.

kater

Link to post
Interessant ist der Vergleich der Bitrate, die liegt in den Neuen fast doppelt so hoch.

 

Die gleichen Sender gibt es seit einigen Wochen auf Astra 3A (23,5 °Ost) nochmal.Mit deutlich niedrigerer Datenrate. Wahrscheinlich als Zuspielung

für die Kabelnetzbetreiber, damit die sich nicht mit hohen Datenraten "rumschlagen" müssen. :original: denke ich

Link to post
virelai

Also Transponderliste etc. habe ich alles so gemacht, wenn ich den Suchlauf mache dann kann ich aber nur Astra 19,0° wählen, 19,2 ist gar nicht dabei.

Link to post

das ist schon der richtige. Die Bezeichnung legt der Listenersteller fest. Manchmal heist das Ding auch Astra 1E, 1F, 1G ...., da Astra auf der Position nicht nur aus einem Sat. besteht sondern aus einer Gruppe.

Link to post
virelai

Achso, danke!

Dann weiß ich aber wirklich nicht mehr weiter, habe alles so gemacht wie beschrieben, aber die neuen Sender sind einfach nicht dabei im Senderdurchlauf.

Schade. Werde dann wohl noch ein bisschen rumprobieren, trotzdem danke fürs nochmal erklären!

Link to post
habe alles so gemacht wie beschrieben

hast du warscheinlich nicht, sonst würde es doch gehen. Warscheinlich fügst du die neue Transponderliste falsch ein.

Wenn du DVBViewer installierst, erscheint er im Prinzip 2x auf deinem PC. Warscheinlich unter -Programme- und wenn du den Standartweg gegangen bist unter -Dokumente und Einstellungen-, -All Users-, -Anwendungsdaten-, -CMUV-. Dorthin zielt auch der Button Konfiguration unter Hilfe.

Wenn du es trotzdem nicht findest hast du ein Empfangsproblem. Wurde oben geschildert.

Schau mal ob du in deinem letzten scann BibelTV, Taquilla1,2,3, TVP Kultura findest. Das sind Sender die ebenfalls im Low Band senden, sich aber dort schon länger befinden.

Link to post
LordVoodoo

Hallo,

 

ich schlage mich derzeit mit dem Sendersuchlauf für diesen Transponderwechsel herum und ohne Erfolg. Ich hab die Transponderliste korrekt eingebunden und auf der Frequenz 10744Mhz wird auch gesucht, allerdings findet DVBViewer nix (auch ein Scan-Versuch mit TransEdit schlug fehl). Die Signalstärke und -qualität lassen auch nicht zwangsläufig ein Signal vermuten...es sei denn es reichen neuerdings ein Drittel aus. ;-)

 

Es werden erst Programme ab Frequenz 10788MHz gefunden, was nich' so ganz toll ist, weil auch MDR auf diesen 51-Tronsponder, auf dem auch EinsExtra und Co. liegen, umzieht.

 

Es scheint fast, als wäre meine Technotrend nicht in der Lage, diesen Bereich abzufragen, oder die Sat-Anlage gibt es nicht her. Hat jemand eine Idee, wie man das hinbekommen könnte?

Gibt es noch irgendeinen Trick, ein Workaround oder etwas in der Art, ohne gleich die Sat-Anlage angreifen zu müssen? (Ist im übrigen eine neun oder zehn Jahre alte Anlage mit Quattro-LNB und Multiswitch).

 

Viele Grüße und besten Dank für eure Hilfe.

 

LordVoodoo

Link to post

dazu kommt, daß dieser Bereich, der ja noch im LOW Bereich liegt, eigentlich von jedem LNB erkannt werden müsste. Aber vielleicht ist ja der Multiswitch der Flaschenhals.

Link to post
LordVoodoo

Ich hab ein bisschen weiter probiert und getüftelt...

Ein Thomson-Receiver hab ich angeschlossen und der hat nach dem 5. Sendersuchlauf (mit nachgepflegten Transpondern) die Kanäle als Eintrag angezeigt. Beim Draufschalten kam allerdings kein Bild.

Ich hab darauf hin den Receiver abgebaut und im Nachbarhaus getestet, da wurden die Sender korrekt angezeigt (ohne erneuten Suchlauf).

Ich hab auch Transedit am Rechner hier in 1-MHz-Schritten beginnend bei 10730MHz suchen lassen, auch hier gab es bis etwa 10800MHz keinen Erfolg.

 

Multiswitch, LNB oder Ausrichtung des Spiegels? Wohl gemerkt, ich finde auch kein BibelTV, hatte sonst aber bisher keine qualitativen Probleme mit der Sat-Anlage, deswegen bin ich ein bisschen verwundert.

Link to post

welches ist denn der Sender mit der niedrigsten Frequenz den du empfangen kannst. Soweit ich weis lässt sich beim Viewer die gescannte Senderliste nicht nach Frequenzen sortieren. Google mal nach dem FastSatfinder. Das ist ein kleines Tool mit dem du die möglichen Frequenzen und deine Empfangsqualität testen kannst.

Das Teil arbeitet aber nicht mit allen TV Karten zusammen. Da aber Technisat und Technotrend sehr ähnlich sind könnte es gehen. Dort gibt es auch einen Transponderordner, da muß die neueste Astra rein. Das Teil ist eigentlich selbsterklärend, Transponder einstellen und abfragen. Sehe gerade, die neue Version ist nicht mehr Freeware. Such nach v1.1.5 oder ähnlichem.

Dein Problem könnte sein, daß du das LOW Band ( 10,7- 11,8 GHz) nicht empfangen kannst. Das fällt allgemein nicht weiter auf, weil dort kaum frei empfangbare Sender liegen. Und die wenigen freien werden kaum geschaut (BibelTV). Das wird aber in Zukunft zum Problem, weil durch die fortschreitende Abschaltung von analogen Angeboten Transponder frei werden und diese von digitalen genutzt werden.

Vielleicht hilft dir das weiter http://www.sat-aktuell.de/content/content....ontent=22030002.

Edited by kater
Link to post
Soweit ich weis lässt sich beim Viewer die gescannte Senderliste nicht nach Frequenzen sortieren.
Das geht einfach in der Senderliste einen rechts klick machen Gruppieren nach > Sat + Frequenz.

 

An Sonaten würde ich für solche Sachen TransEdit empfehlen.

Link to post
LordVoodoo

Inzwischen bin ich dazu übergegangen meinen HTPC mit Vista Media Center zu quälen. Dabei habe ich den DVBt-Mapper von Technotrend genutzt und ziemlich viele Frequenzen rund um die 10744MHz eingetragen, es wurden mehrere EinsXXX-Sender gefunden, die keinen "alt"-Zusatz haben. Inwiefern dies ein Fehler von VMC / dem Mapper ist, werde ich in knapp drei Wochen wissen...aber es sieht recht gut aus.

Ich kann's noch nicht erklären...ich melde mich, wenn ich mehr weiß.

Link to post
Das geht einfach in der Senderliste einen rechts klick machen Gruppieren nach > Sat + Frequenz.

es gibt ebend immer noch was zu entdecken. Danke für den Tip.

kater

Link to post
  • 2 weeks later...

Hallo,

 

ich habe folgendes Phänomen:

 

- Wenn ich im DVBViewer den Transponder 10744 mit der neuen Transponderliste scanne findet er die Quality ARD Sender (EinsExtra usw) mit fast 100% Quali

- Wenn ich diese Sender dann auswähle kommt kein Bild

- Ansonsten laufen alle Kanäle mit DVBViewer bei mir (Codec kanns also eigentlich nicht sein, da auch die HDTV gehen)

 

- Wenn ich im Transedit den Transponder Scanne finde ich die Sender auch.

- Im Preview im Transedit kommt auf den Sendern ein Bild/Ton ?!?!?

- Im Transedit habe ich die gleichen Codecs eingestellt, wie im DVBViewer

 

Kann mir da jemand helfen ??

 

Grüße

Jan

Link to post
... Interessant ist der Vergleich der Bitrate, die liegt in den Neuen fast doppelt so hoch.

 

Ja, das Bild ist nun deutlich besser. Jedoch der Ton ist weiterhin eher bescheiden (mp2 nur 192 kbps, kein ac3!) und somit deutlich unter dem Niveau vergleichbarer Sender (3sat, Arte frz).

 

Bzgl. Audio-Qualität hätte ich mir (vor allem bei Arte) das gute 3sat-Niveau erwartet (mp2 mit 256 kbps und ac3!)

Alle französichen Arte Ausstrahlungen haben mp2 mit guten 256 kbps!

 

Bei Konzerten und Opern macht das schon einen hörbaren Unterschied!

 

Daher nehme ich Konzerte und Opern bei Arte doppelt auf: fürs Video von Arte-ARD-Q, fürs Audio von Arte-CS (frz). Nach dem Demuxen mit ProjectX synchronisiere ich anschließend mit Mpeg2Schnitt bei Konzert und Oper die französiche Tonspur mit dem ARD Bild. Als Ergebnis erhalte ich zwar trotz hohem Aufwnd noch immer nicht das was ich bei 3sat einfach und sofort bekomme, aber schon eine Verbesserung in Richtung 3sat-Qualität.

 

Wären die verantwortlichen ARD Manager nicht taub oder schwerhörig und/bzw. würde die ARD auch den Ton in ihre Q-Offensive einbeziehen, dann ginge es einfacher!

Übrigens, beim ARD-Hörfunk sind offensichtlich keine hörgeschädigten Manager. Dort sendet man schon seit langem mp2 mit hervorragenden 320 kbps und z.T. auch ac3 mit 448 kbps (Bayern 4 Klassik, usw.)

 

Für die Sparmeister bei der ARD hätte ich den Vorschlag mp2 mit 256 kbps zu senden und die fehlenden 64 kbps (256 kbps minus 192 kbps) bei der jetzt ausreichend hohen Videobitrate von 4000-6000 kbps einzusparen. Ich wette, man sieht beim Video den weniger als 2% Unterschied kaum, aber man hört beim Ton deutlich die Verbesserung durch den Upgrade um ein Drittel von 192kbps auf 256 kbps!

Natürlich bliebe 3sat wegen dem bei 3sat zusätzlich vorhandenen ac3-Ton weiterhin deutscher Q-Weltmeister!

 

LG Cela

 

P.S. Vielleicht liest ein ARD-Manager oder seine hübsche und intelligente Assistentin mit! ;)

Edited by Cela
Link to post

:jump: ich habe leider auch das problem das ich mit der skystar 2 kein low band emfangen kann

 

habe DVBViewer pro 3.9.2.0 automatische suche und auch manuelle wie zuvor beschrieben haben nichts gebarcht kein fund manuell sender dazugefügt bringt auch nichts kein bild und ton.

mit dem te DVBViewer ist das selbe problem,naja wenn jemand eine lösung hat wäre ich dankbar.

Link to post
Eichhorn

Ein automatischer Scan hat bei mir leider auch nur die "alten" Frequenzen gefunden. (Muß allerdings zugeben, habe den Thread erst danach gelesen und mir wenig Mühe dabei gegeben.)

 

Ich habe es aber so gemacht:

 

1. Die ARD Neu zip oder so ähnlich aus dem 2. Beitrag runter geladen

2. mit dem Canneleditor diese "ARD.ini geöffnet

3. als Zielliste meine vorhandene channel.dat aus dem Konfigurationsordner geöffnet

4. "alte" EinsPlus usw. aus der Zielliste gelöscht

5. die "neuen" EinsPlus usw. aus der ARD.ini an genau die Stelle in der Zielliste geschoben, wo die alten Sender lagen

6. geänderte channels.dat gespeichert

7. DVBViewer geöffnet und im Senderlisteneditor unter bearbeite Favoriten, auch die alten Einträge gelöscht und durch die neuen Einträge ersetzt

 

So hat es bei mir geklappt. Ich muß bei gelegenheit mal noch "fummeln", wie ich es mit einem automatischen Suchlauf hin bekomme, denn dieser Weg kann ja wohl nicht die Norm sein.

Link to post
Jackie78

Hi,

 

rein interessehalber: ist es bei einem Import der neuen Transponder möglich, die Favoriteneinträge ebenfalls automatisch aktualisieren zu lassen?

Link to post
Eichhorn

Ich habe jetzt eine ganze Weile versucht die unteren Frequenzen automatisch scannen zu lassen, aber ohne Erfolg! Weder den DVBViewer, noch TransEdit kann ich überreden ab 10744Mhz zu scannen. Wie macht Ihr das nur automatisch??? Wenn nicht der Download aus Beitrag 2 wäre, dann würde ich ganz schön blööd aussehen.

Link to post

Du brauchst eine Transponderliste wo die neue Frequenz drin steht.

 

Entweder packst du die aus dem ersten Beitrag in den Transponders Ordner im Konfigurations Verzeichnis.

Oder du Aktualisierst die vorhandene Transponderliste selber. Da geht mit TransEdit in den meisten fällen reicht es über das Scan Menü mit Update einen NIT Scan zu machen.

http://www.DVBViewer.com/griga/TransEdit%2...indow.html#Scan

 

Wenn der keinen Erfolg hat kann man die Daten für den Transponder in TransEdit aber auch einfach von Hand ein geben und auf Add klicken.

Link to post
Eichhorn

Ich weiß jetzt meinen Fehler, ich habe die *.ini in dem Transonderverzeichnis ersetzt, welches sich im Programmordner befindet und nicht die im Konfigurationsverzeichnis. Jetzt geht es einwandfrei! Warum ist im Programmordner auch ein Transponderordner?

Link to post

Als Backup falls der Ordner im Konfigurations Verzeichnis fehlt wir der aus dem DVBViewer Verzeichnis dahin Kopiert.

Das kommt vor allem bei UserMode=1 vor wenn ein Benutzer den DVBViewer zu ersten mal startet und eine neue Konfiguration angelegt wird.

Link to post

news Zwischendurch:

 

ARD Digital schaltet "alte" Signale ab

Im Zuge der Qualitätsoffensive schaltet ARD Digital ab 2. Juni die alten Programmplätze ab.

 

Ab dem 28. Mai gibt es zusätzlich zu der Information im EPG auf den alten Sender noch eine Dauerhafte einblenden, die darauf hinweist.

 

Den ganzen Artikel gibt es hier:

 

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_319420.html

 

--------------------

 

na denn ... alles auf den Tr. 10744 H umstellen ... bis zum Wochenende.

und radio BremenTV (12422 H)

Edited by Tjod
Bitte keine ganzen Artikel hier in das Forum Kopieren an denen ihr nicht das Urheberrecht habt
Link to post

Erfahrungsbericht:

Ich hatte in der Türkei in Ermangelung einer neuen Transponderliste vor dem Suchlauf einfach im Suchfenster die Anfangsfrequenz für Astra 19.2 auf 10738 geändert und die Endfrequenz auf 10748.

In dem fraglichen Bereich fand ich sodann aber nur 6 neue ausländische Sender, nicht aber die drei Eins*** und Arte.

ich habe sodann nach den Angaben im ARD 1 Teletext meine alten Eins*** Einträge von 12109 MHZ auf 10743 geändert und FEC auf 5/6, und die Bitrate auf 22000, LOF natürlich auf 9750.

Damit war dann Empfang mit hoher Feldstärke- und Qualitätsangabe möglich

 

Hier in Deutschland habe ich mal eingedenk der oben angegebenen Hinweise auf die Notwendigkeit, eine neue Transponderliste einfügen zu müssen, dieses mal nicht getan und einfach für den Stammordner "test2805" angegeben und für die Transponderliste "keiner" ausgewählt

 

Für die Anfangsfrequenz 10733 und die von mir veränderte Endfrequenz 12000 (um den Vorgang zeitlich abzukürzen) fand ich 155 FTA-Sender, darunter auch die drei EINS***, Arte und Phönix.

Die allerdings mit jeweils zwei Einträgen, nämlich mit 10738 MHZ und 10743 MHZ.

Fazit: Ich weiß nicht, wozu ich eine Transponderliste brauche, wenn es auch ohne geht.

Link to post
Fazit: Ich weiß nicht, wozu ich eine Transponderliste brauche, wenn es auch ohne geht.

 

Ich hab's schon rausgefunden. Ohne Transponderliste gibt es wohl Überlappungen bei dem 5 MHZ Stufen.

Mit der neuen Transponderliste gab es dann jeden neuen Sender nur einmal.

Übrigens: ich habe die neue Transponderliste zuerst unter C:\Programme\DVBViewer\Transponders eingefügt und lernen müssen, daß es so nicht funktioniert.

Hätte ich die obige Anleitung von Kater nicht gelesen, wäre ich so schnell nicht drauf gekommen, dass sie nach C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\CMUV\DVBViewer kopiert werden muß.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...