Jump to content

EinsFestival HD mit Skystar2


eurocoin

Recommended Posts

Hallo,

 

wie kann ich mit der Skystar2 EinsFestival HD empfangen?

 

Nach dem Suchlauf wurde der Sender auch gefunden, aber DVBViewer bricht sofort mit der Meldung:

 

"Kann Video/Ausgabe Pin nicht rendern error 0x80040218 Es wurden keine Filter zu rendern gefunden" ab!

 

Als codec habe ich intervideo installiert.

 

Gibt es ein HowTo?

 

MFG

Link to comment

Bei mir geht es mit der Hauppauge Karte nach dem Sendersuchlauf. Es kommt ein Standbild und im EPG sind die meisten angekündigten Sender zu finden.

 

Bye, Armin

Link to comment

Für diejenigen die noch keinen H.264-Decoder installiert haben: man kann mit dem DVBViewer auf jeden Fall "blind" aufnehmen und sich hinterher darum kümmern, wie man den Kram dann auf den Monitor oder Fernseher bekommt. :bye:

Edited by dgdg
Link to comment
Für diejenigen die noch keinen H.264-Decoder installiert haben: man kann mit dem DVBViewer auf jeden Fall "blind" aufnehmen und sich hinterher darum kümmern, wie man den Kram dann auf den Monitor oder Fernseher bekommt. ;)

 

...man kann es auch getrost sein lassen. so wie sich die öffentlich rechtlichen das wieder vorstellen. mal ehrlich 720p als standard für htdv ist ja echt blödsinn. irgendwie haben die noch nicht verstanden, was "digital" heißt. jetzt müssen sie einen hdtv-standard fürs deutsche fernsehen festlegen, was dann heißt, dass nur 720p 25fps gesendet wird. dass das format kontentabhängig gewählt werden könnte, ist den verantwortlichen wohl nicht bewußt. echt schade, "blue planet" in 1080p 24fps wäre ein echtes ostergeschenk an die gez-zahler gewesen :bye:

 

gruss, meinolf

Link to comment
was dann heißt, dass nur 720p 25fps gesendet wird.

..die verständnisschwierigkeiten liegen wohl eher auf deiner seite. Aber mit einem mausklick kannst du dich bei google auch ohne akademikertitel schlau machen, :bye:

Link to comment
..die verständnisschwierigkeiten liegen wohl eher auf deiner seite. Aber mit einem mausklick kannst du dich bei google auch ohne akademikertitel schlau machen, :bye:

 

einsfestival epg-text:

HD-Video - High def. video, 16:9 without pan vectors, 25 Hz
Link to comment

Video-PID = 1601
Parameter set position in PES packet = 0
Parameter set position in file = 49279
------------------------------------------------------------

profile_idc = 100 -----> high profile
constraint_set0_flag = 0
constraint_set1_flag = 0
constraint_set2_flag = 0
constraint_set3_flag = 0
level_idc = 41 -----> level 4.1

seq_parameter_set_id = 0

chroma_format_idc = 1
bit_depth_luma_minus8 = 0
bit_depth_chroma_minus8 = 0
lossless_qpprime_flag = 0
seq_scaling_matrix_present_flag = 0

log2_max_frame_num_minus4 = 4
pic_order_cnt_type = 0
log2_max_pic_order_cnt_lsb_minus4 = 4

num_ref_frames = 4
gaps_in_frame_num_value_allowed_flag = 0

pic_width_in_mbs_minus1 = 79 -----> HRes = 1280
pic_height_in_map_units_minus1 = 44 -----> VRes = 720
frame_mbs_only_flag = 1 -----> progressive

direct_8x8_interference_flag = 1
frame_cropping_flag = 0

vui_parameters_present_flag = 1
aspect_ratio_info_present_flag = 1
aspect_ratio_idc = 1
sar_width = 1
sar_height = 1 -----> aspect ratio 16:9

overscan_info_present_flag = 0

video_signal_type_present_flag = 1
video_format = 1 ------> PAL
video_full_range_flag = 0
colour_description_present_flag = 1
colour_primaries = 1
transfer_characteristics = 1
matrix_coefficients = 1

chroma_loc_info_present_flag = 0

timing_info_present_flag = 1
num_units_in_tick = 540000
time_scale = 54000000
fixed_frame_rate_flag = 1 -----> frame rate 50 fps

nal_hrd_parameters_Present_flag = 1
vcl_hrd_parameters_Present_flag = 0
low_delay_hrd_flag = 0

pic_struct_present_flag = 1
bitstream_restriction_flag = 1
motion_vectors_over_pic_boundaries_flag = 1
max_bytes_per_pic_denom = 0
max_bits_per_mb_denom = 0
log2_max_mv_length_horizontal = 10
log2_max_mv_length_vertical = 10
num_reorder_frames = 1
max_dec_frame_buffering = 4

:bye:

Link to comment

...das hab ich auch im dvb-source-filter gesehen. trotzdem ist es halt so, dass das material, was zu ostern gesendet wird, meist 24fps oder 25fps besitzt, was wenig sinn bei 720p@50fps macht. demnach stimmt sogar der epg-text. da werden dann alle bilder mehr als doppelt so oft gesendet als notwendig. gerade bei "blue planet" wäre ja eine möglichst hohe auflösung interessant. oder ist das originalmaterial wirklich mit 50fps oder 59,94fps aufgenommen worden? ich denke eher, dass dort bei der produktion 35mm oder 70mm verwendet wurde...

Link to comment

Deep Blue läuft doch laut Programmübersicht sowieso nicht in HDTV-Qualität :bye:

 

Aber du scheinst auch zu denen zu gehören, die Ihre Digitalkamera allein nach der Auflösung kaufen (10 Megapixel interpoliert - super!). Wenn ich hier lese, dass Premiere seine Datenraten auf wenige MBit/s gesenkt hat, dann erwarte ich von EinsFestival doch eine deutlich bessere Qualität.

 

1280x720x50 bei den Öffentlich Rechtlichen ist allemal besser als 0x0x0 bei den Privaten. ;)

Edited by dgdg
Link to comment

Das war auch mein erster Gedanke, aber:

 

Beim Oster-Programm 2008 in EinsFestival handelt es sich um 95 Prozent "echte" HD-Sendungen. Um beliebte 35mm-Klassiker wie "Kir Royal", "Urmel aus dem Eis", "König der König" und "Spion in Spitzenhöschen" in HD-Qualität bieten zu können, wurden sie extra einem speziellen Abtastungsverfahren unterzogen.

 

Die Auflösung von Zelluloid liegt halt immer noch deutlich über HDTV - egal ob der Film aus den 60ern oder aus den 30ern stammt. Man beachte die Größe von Kinoleinwänden. Hoffentlich haben sie gute Kopien als Vorlage verwendet. :bye:

Edited by dgdg
Link to comment
Die Auflösung von Zelluloid liegt halt immer noch deutlich über HDTV - egal ob der Film aus den 60ern.....

Genauso ist es. Heutzutage benutzt man eher Polyester als Zelluloid. Um die Qualität von diesem Medium in die digitale Welt zu trasferieren bräuchte man 4k Auflösung.Somit könnte man (wenn der Markt da wäre) fast alle Filme bis in die 60er Jahre hinein als BlueRays herausgeben.

 

Kommen die Kabelnutzer auch in den Genuß von den Oster-HD-Inhalten?????

Link to comment

irgendwie scheint es hier ein sehr aggressives forum zu sein, ständig wird man hier als depp beschimpft... :bye:

 

zur klarstellung: ich kaufe keine kamera nach megapixelzahlen. punkt.

 

der ard-festival-hdtv-"showcase" ist eine lachnummer. selbst bei eigenproduktionen wie "lindenstraße" wurde kein hdtv eingesetzt. gerade bei "lindenstraße" wäre ja echtes 720p@50fps möglich gewesen. übrigens meinte ich nicht "deep blue", sondern "planet earth". "planet earth" wird in hdtv gesendet. (soviel zu megapixelkameras).

 

htdv macht gerade auch bei älteren filmen sinn, sofern man diese in 1080i sendet, so dass man wirklich was von der originalauflösung hat. mehr bilder pro sekunde sind da eh nicht rauszuholen. wenn diese in 1080i gesendet werden, dann hat man als zuschauer defakto 1080p, da sich beide halbbilder entsprechend ergänzen. da braucht man auch keinen aufwändigen deinterlacer. eine gute bitrate setze ich mal voraus (wenngleich ich bei den privaten auch schon sehr enttäuscht worden bin).

 

1280x720x50 bei den Öffentlich Rechtlichen ist allemal besser als 0x0x0 bei den Privaten.
und eine blue-ray-disk von "planet earth" macht mehr sinn, als sie im ör-"showcase" zu sehen. wenn ich mir die zeit nehme, dann will ich den film auch geniesen.
Link to comment
irgendwie scheint es hier ein sehr aggressives forum zu sein, ständig wird man hier als depp beschimpft... :bye:

 

zur klarstellung: ich kaufe keine kamera nach megapixelzahlen. punkt.

 

der ard-festival-hdtv-"showcase" ist eine lachnummer. selbst bei eigenproduktionen wie "lindenstraße" wurde kein hdtv eingesetzt. gerade bei "lindenstraße" wäre ja echtes 720p@50fps möglich gewesen. übrigens meinte ich nicht "deep blue", sondern "planet earth". "planet earth" wird in hdtv gesendet. (soviel zu megapixelkameras).

 

htdv macht gerade auch bei älteren filmen sinn, sofern man diese in 1080i sendet, so dass man wirklich was von der originalauflösung hat. mehr bilder pro sekunde sind da eh nicht rauszuholen. wenn diese in 1080i gesendet werden, dann hat man als zuschauer defakto 1080p, da sich beide halbbilder entsprechend ergänzen. da braucht man auch keinen aufwändigen deinterlacer. eine gute bitrate setze ich mal voraus (wenngleich ich bei den privaten auch schon sehr enttäuscht worden bin).

 

und eine blue-ray-disk von "planet earth" macht mehr sinn, als sie im ör-"showcase" zu sehen. wenn ich mir die zeit nehme, dann will ich den film auch geniesen.

 

kompletter unsinn ...

 

ard hat auch letztes mal mit 50 fps gesendet und in phantastischer qualität

(**lindenstrasse wie auch***) die meisten tatortfolgen und viele hochwertige dokus werden in 16 mm gedreht und weltweit vermarktet

auch 16mm ist noch allem sogenannten hdvideomaterial überlegen und wird mit 2-4 k abgetastet

das gilt in noch weit höherem mass für 35 mm film

ein korrekt mit hi-tec geräten wie z.B. dem" spirit 4k." abgetasteter schinken aus den 50er jahren

.....danach mit 100Mbit komprimiert (ja komprimiert !) .... würde dir das wasser in die augen treiben..

1080i hat eine vertikalauflöung von 1080---- du kriegst auf deinem monitor 540 zu sehen

jedes interlacte format gehört auf den müllhaufen der geschichte

 

die ebu (europeen broadcasting union ) hat sich für 720 p entschieden -und verdient beifall

und glaub mir ..da sitzen kein idioten

 

vM

 

****edit : hab gedacht der geissendörfer hat die ersten jahre der lindenstrasse in in den 80ern noch auf 16 mm gedreht

aber tatsächlich war das europaweit die erste serie die auf video abgedreht wurde ..damals wohl noch auf umatic highband

und betacam (ohne sp)

Edited by vonMengen
Link to comment
irgendwie scheint es hier ein sehr aggressives forum zu sein, ständig wird man hier als depp beschimpft... :(

zur klarstellung: ich kaufe keine kamera nach megapixelzahlen. punkt.

 

Depp hat keiner gesagt, oder hab ich was überlesen?

 

Aber wenn du hier mit solchen Behauptungen auftrittst (1080i sei besser als 720p), dann kann's schon mal Gegenwind geben. :D

 

EDIT: Ich denke es bringt wenig, den Glaubenskrieg über 720p vs 1080i, der in diversen HDTV-Foren tobt, hier zu wiederholen. Was wirklich besser aussieht, hängt auch stark vom Equipment und vom persönlichen Geschmack ab. Wenn 1080i gesendet wird, dann sollte das Equipment (also z.B. der HD-Fernseher) das möglichst so präsentiert bekommen. Bei 720p entsprechend. Natürlich ist es Mist, wenn man seinen Fernseher auf 1080i stehen hat und ihn mit 720p füttert. Auf dem PC ist das sowieso etwas anders, bzw. man hat mehr Einfluss auf den Decoder.

 

Die EBU hat sich meines Wissens für 720p entscheiden, weil in Untersuchungen (entsprechendes Equipment vorausgesetzt) das von der Mehrzahl der Zuschauer rein subjektiv als bessere Qualität empfunden wurde.

 

Wie man bei den Digitalkameras sieht, ist Auflösung eben nicht alles.

Edited by dgdg
Link to comment

..."lindenstraße" wird in 16mm aufgezeichnet??! da muss ich was auf den augen haben... ...außerdem wird "lindenstraße" im "showcase" nur in sd ausgestrahlt.

 

16mm filme werden nicht mit 50fps aufgezeichnet, folglich können 50fps nur durch interpolation erreicht werden.

 

mit dem interlace-schrott gebe ich dir recht, keine ahnung, wieso so etwas überhaupt noch existiert, genauso wie eine framerate von 59,94fps (??!).

 

1080i hat eine vertikalauflöung von 1080---- du kriegst auf deinem monitor 540 zu sehen
das hängt davon ab, wie das analoge material gescannt wird. ich werde die gelegenheit mal nutzen und die beiden version von "planet earth" vergleichen, bin mal gespannt.
Link to comment

@derrick: dem gebe ich recht, 1080p wäre das, was man sich wünscht. bei 720p bin ich aber der meinung, dass das vom ausgangsmaterial abhängt und ggf. 1080i besser ist. wenn das ausgangsmaterial 1080p@25fps ist, kann 1080i besser sein. übrigens scheint es im "showcase" keine einzige sendung in echtem 720p@50fps zu geben, oder habe ich da was übersehen?

Link to comment
bei 720p bin ich aber der meinung, dass das vom ausgangsmaterial abhängt und ggf. 1080i besser ist. wenn das ausgangsmaterial 1080p@25fps ist, kann 1080i besser sein.

Wie gesagt, Glaubenskriege, die zu nichts führen. :(

 

übrigens scheint es im "showcase" keine einzige sendung in echtem 720p@50fps zu geben, oder habe ich da was übersehen?

Woher stammt diese Info?

Edited by dgdg
Link to comment
Woher stammt diese Info?

 

50fps:

 

im programmführer steht dazu leider gar nichts. die spielfilme können ja nicht mit originalen 50fps sein, "lindenstraße" bedingt (hochskaliert von pal), bleiben ein paar sendungen, insbesondere konzertaufzeichnungen der ard, bei denen man gespannt sein darf, was geboten wird.

Link to comment
"lindenstraße" bedingt (hochskaliert von pal)

 

Unbelegte Behauptung. vonMengen sagte 16mm. Also nix hochskaliert, weil neu gescannt. Wenn man (mangels Wissen) immer von von falschen Annahmen ausgeht, kommt man nicht zu sinnvollen Schlussfolgerungen. Du blendest Infos, die nicht in deine Argumentation passen, konsequent aus. Ich hatte oben auch schon geschrieben, dass nach EBU-Untersuchung 720p als besser empfunden wird. Punkt. Da bringt die ganze theoretische Diskussion um das Ausgangsmaterial nichts.

 

Ich jedenfalls werde die HDTV-Sendungen auf EinsFestival genießen und mich an der phantastischen Qualität erfreuen.

 

Das war mein letztes Statement zu diesem Thema.

Edited by dgdg
Link to comment
Unbelegte Behauptung. vonMengen sagte 16mm. Also nix hochskaliert, weil neu gescannt. Wenn man (mangels Wissen) immer von von falschen Annahmen ausgeht, kommt man nicht zu sinnvollen Schlussfolgerungen. Du blendest Infos, die nicht in deine Argumentation passen, konsequent aus. Ich hatte oben auch schon geschrieben, dass nach EBU-Untersuchung 720p als besser empfunden wird. Punkt. Da bringt die ganze theoretische Diskussion um das Ausgangsmaterial nichts.

 

Ich jedenfalls werde die HDTV-Sendungen auf EinsFestival genießen und mich an der phantastischen Qualität erfreuen.

 

Das war mein letztes Statement zu diesem Thema.

 

also ich kann 16mm-film von pal-aufzeichnungen unterscheiden. punkt.

Link to comment
Da bringt die ganze theoretische Diskussion um das Ausgangsmaterial nichts.

 

wenn das ausgangsmaterial 1080i ist, dann ist es am besten, es in 720p umzurechnen - alles klar! geniese ard-festival!

Link to comment

Ich persönlich finde das Bild bei dem, was jetzt gerade so läuft (Martinique), nicht so gut, wie bei der vollen Auflösung. Habe gestern Abend noch eine Blu-Ray (Stirb langsam 4.0) geschaut und jetzt gerade mal zwischen 1festival HD und meinen Aufzeichnungen von Pro7 HD hin und her gewechselt. Das Bild von 1festival HD schaut zwar auf den ersten Blick recht gut aus, wenn man es mit dem normalen ARD-Programm vergleicht, kann aber nicht mit richtig gutem Full HD Material mit 1080 Zeilen mithalten. Es liegen Welten dazwischen! Vielleicht wurde der jetzige Beitrag auch nicht gut genug produziert... Ich sitze übrigens in ausreichendem Abstand von meinem Samsung TV (LE46M86BD) (außer jetzt gerade).

 

Was mir weiterhin auffällt (wie auch schon beim letzten Showcase): Das Bild ruckelt. Das habe ich sonst nicht (mehr), weder bei Blu-Ray noch bei den traurigen Resten von HDTV auf ASTRA (oder bei SDTV). Das Bild von 1festival HD ruckelt ziemlich stark. Schalte ich z.B. auf ASTRA HD+ ruckelt es nicht...

 

Mal sehen, ob die anderen Beiträge bei 1festival in einer besseren Qualität kommen, aber hier fehlt der Detailreichtum, den ich sonst von guten HD-Ausstrahlungen kenne.

Edited by SnoopyDog
Link to comment

Hi,

 

bei mir das gleiche Ruckeln. Der Cyberlink Dekoder zeigt reichlich dropped Frames (Dekoder mit gedrückter Strg öffnen).

 

The Blue Planet:

DxVA aus : 50fps bei Szenen mit wenig Bewegung, sonst runter auf 25fps

DXVA an : 30fps ständig

 

Die CPU Last ist um die 20%

 

7600 GT mit Foreceware 169.21, Core2Duo 6600, DVBViewer 3.9.2

 

:(

Link to comment

CPU Last ist bei mir 2%

 

Nachtrag: Beim jetzigen Beitrag "Procida" ist das Bild wieder nicht so gut, brilliant, detailreich, wie ich es von HDTV kenne...

Edited by SnoopyDog
Link to comment

Ergebnis mit dem Arcsoft Codec:

 

50fps / kein Ruckeln / 27% CPU Auslastung

 

Beim Decoder muss Deinterlacing auf AUTO stehen, da der sonst 25fps aus dem progressiv Material erzeut.

 

--> der Codec ist die bessere Wahl auf meinem System ....

Link to comment

Cyberlink scheint mit 720p nicht so gut zurecht zu kommen. Mit dxva ruckelt es und es werden auch viele dropped frames angezeigt. Schaltet ich die beschleunigung ab, sind die werte ok. Allerdings muss die cpu dann auch mehr arbeiten.

 

Die bessere wahl bei mir ist der ArcSoft dekoder. Der läuft ohne zu ruckeln mit moderater cpu auslastung :(

Link to comment
Cyberlink scheint mit 720p nicht so gut zurecht zu kommen.

Kann ich "leider" bestätigen. Ich mit dem beim mir auch installierten CoreAVC-Dekoder läufts einwandfrei.

 

Und der Cyberlink macht bei mir noch mehr Unsinn bei 1festival in HD.

 

Starte ich nämlich den DVBViewer mit diesem Kanal, nachdem ich den Rechner vorher in den Standby versetzt und wieder "aufgeweckt" habe, so friert nach rund 15 Sekunden die Tastatur ein und nach weiteren 10 Sekunden ist der komplette Bildschirm schwarz --> Reset

 

Interessant: Bei der Wiedergabe des *ts-Streams macht bei mir der Cyberlink keinerlei Probleme...

Edited by Yeti1512
Link to comment

...wie ich vermutet hatte: die eigenproduktionen ("meisterwerke", "konzert in athen") laufen mit echten 50 bilder die sekunde. da macht 720p sinn. allerdings kann man da auch sehen, dass 720p@60fps das optimum wäre, da die meisten bildschirme (lcd, plasma etc.) mit 60hz angesteuert werden. bei schwenks und kamerafahrten ist das 50hz/60hz dilemma deutlich erkennbar.

Link to comment

Und ich kann nur staunen, mit welcher Leichtigkeit sich einige Vorurteile verbreiten lassen.

 

Wie kommt man zu dem Ergebnis, dass CyberLink (welche Version?) Probleme mit 720p hat, wenn es mit DxVA (welcher Hersteller?, welches Model?) ruckelt und ohne Hardwarebeschleunigung die Werte OK sind?

Link to comment
Die bessere wahl bei mir ist der ArcSoft dekoder. Der läuft ohne zu ruckeln mit moderater cpu auslastung :(

Kann ich definitiv bestätigen, zumindest erst mal beim Laptop über Netzwerk, Vista, NVIDIA...(sihe unten). Allerdings mit Overlay ruckelt es

auch hier (keine Beschleunigung, Proz bei ca. 70%). Vista Renderer >> geschmeidig und Proz bei 5-15%. Hier habe ich allerdings kein OSD??!!

 

Mit dem Cyberlink Dekoder habe ich hier gar keine Beschleunigung - egal welcher Renderer (PDVD 7.0 mit akt. Patch) = Ruckeln und Proz

bei 80-100%.

 

Leider macht der ARCSOFT bei XP und HD2xxx keine Beschleunigung was ja dann meinen anderen Rechner betäfe.

Link to comment
Wie kommt man zu dem Ergebnis, dass CyberLink (welche Version?) Probleme mit 720p hat, wenn es mit DxVA (welcher Hersteller?, welches Model?) ruckelt und ohne Hardwarebeschleunigung die Werte OK sind?

 

Ich habe hier lediglich meine Beobachtungen geschildert - das sollte doch noch erlaubt sein.

 

Meine Vermutung ist, das der Cyberlink Codec (bei mir) 720p falsch erkennt (nicht als progressiv) und ein Deinterlacing startet. Dabei sollte sich eigentlich nur die Bildfrequenz halbieren (zwei identische Halbilder werden zu einem Bild zusammengesetzt). Der Codec passt scheinbar noch per Pulldown die Framerate an und dann ist das Ruckeln da:

 

Orginal 50fps Vollbilder

Pulldown 30fps Vollbilder (nur bei DXVA = an)

 

Ergebnis für mich war, dass man das Ergebnis nicht mehr ansehen kann - ich habe 720p50 (50.0001 Hz) zur Ausgabe auf den Beamer.

 

Ob es einen Registry Setting gibt, das bei jemand anderem gesetzt ist und das auch eine Verbesserung bringt, kann ich nicht beurteilen.

 

Ich bin einfach auf den Arcsoft Codec ausgewichen.

 

So, jetzt lass ich die Experten ran - ich will meinen Kinder nur mal einen schönen Naturfilm zeigen ...

Link to comment
...wie ich vermutet hatte: die eigenproduktionen ("meisterwerke", "konzert in athen") laufen mit echten 50 bilder die sekunde. da macht 720p sinn. allerdings kann man da auch sehen, dass 720p@60fps das optimum wäre, da die meisten bildschirme (lcd, plasma etc.) mit 60hz angesteuert werden. bei schwenks und kamerafahrten ist das 50hz/60hz dilemma deutlich erkennbar.

 

 

allmächtiger ...nein..Unsinn

 

Die HD -readynorm erfordert egal ob Plasma oder TFT oder Ionendisplay 50 Hz in Pal-Ländern.

Und das ist der überwiegende Teil der Weltbevölkerung.

 

wenn nun mit 720p/50 ausgestrahlt wird , gibt es auch kein Ruckeln

 

und mannoman nicht nur bei Eigenproduktionen...

 

Wenn das ein display nicht erfüllt , ist es nicht HD tauglich . Punkt ..

 

Für 720p/ 60 Hz ziehst du eher nach USA und Japan -

Edited by vonMengen
Link to comment

"hd ready" ist ja auch so eine lachnummer. es sagt nur aus, dass gewisse hd-normen irgendwie dargestellt werden können und die drm-sch**** unterstützt wird. und was die darstellung angeht, gehts eben nur um das "dass" und nicht um das "wie". die meisten panels arbeiten mit einer internen wiederholfrequenz von 60hz. die panels, die richtig mit 50 bzw. 100hz umgehen können, kann du in deutschen läden mit der lupe suchen...

Link to comment
Ich habe hier lediglich meine Beobachtungen geschildert - das sollte doch noch erlaubt sein.
Dich habe ich nicht gemeint! :(

 

Das Vollbildverfahren ist für die Hardware zwar sehr aufwändig, dennoch braucht man dafür keine Wundersachen. CyberLink 264 Decoder lässt ruckelfreie 720p Wiedergabe auch mit einem altem P4/3GHz mit ca. 80% Auslastung zu.

Wenn man dann die Hardwarebeschleunigung dazu schaltet und es nicht wie gewünscht funktioniert, könnte man die Ursache in der dafür verwendeten Hardware suchen. Hier meine ich nicht etwa die Leistungsfähigkeit, sondern die mangelhafte Treiberunterstützung.

Link to comment

Erst:

Und ich kann nur staunen, mit welcher Leichtigkeit sich einige Vorurteile verbreiten lassen.

Dann:

könnte man die Ursache in der dafür verwendeten Hardware suchen. Hier meine ich nicht etwa die Leistungsfähigkeit, sondern die mangelhafte Treiberunterstützung.

..und ich hatte auf belegte fakten gehofft. Aber auch nur konjunktiv und spekulation :(

Link to comment
"hd ready" ist ja auch so eine lachnummer. es sagt nur aus, dass gewisse hd-normen irgendwie dargestellt werden können und die drm-sch**** unterstützt wird. und was die darstellung angeht, gehts eben nur um das "dass" und nicht um das "wie". die meisten panels arbeiten mit einer internen wiederholfrequenz von 60hz. die panels, die richtig mit 50 bzw. 100hz umgehen können, kann du in deutschen läden mit der lupe suchen...

 

sorry mein letztes posting zu diesem thema

du solltest dich wirklich einmal auf den Hosenboden setzen und dich gründlich informieren

das ist wirklich hanebüchener Unsinn , was du hier verbreitest

und das wird auch mit ständigen wiederholungen nicht besser..

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...