Jump to content

DVBViewer 4.0 eure Meinung !?


M@rio

Recommended Posts

Hallo Liebe DVBViewer Gemeinde !

 

Version 4.0 ist da !!

 

Was denkt ihr wie macht sich das neue Realease ? Seid ihr zufrieden oder habt ihr euch vielleicht doch mehr erhofft ? Schreibt eure Erfahrungen.

Edited by M@rio
Link to post
  • Replies 118
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Martin K

    20

  • Lars_MQ

    15

  • Griga

    10

  • dgdg

    8

Top Posters In This Topic

Posted Images

Für mich ist bisher der einzige sichtbare Unterschied, dass ich AV nicht mehr dauerhaft abgeschaltet bekommen (das alte leidige Problem).

 

Ansonsten funktioniert hier noch alles. Das ist schon mal gut so.

 

Ich hatte mir von der Version 4 eigentlich eine grundlegende Überarbeitung des Kanal-Handlings erhofft, damit diese Doppelverwaltung von Kanälen und Favoriten aufhört und man die Kanalnummern endlich individuell vergeben kann. Auch bei der 4er Version bastelt man immer noch mit Dummy-Kanal-0-Einträgen, damit der erste Sender ordnungsgemäß bei 1 anfängt. Das ist schon etwas hemdsärmelig.

 

Für mich ist die Version 4 einfach nur ein Minor-Release. Hätte genauso gut 3.10.0.0 heissen können. :)

 

Jetzt muss ich auf die Version 5 hoffen.

 

Mag sein, dass viele User mit spezieller Hardware von dieser Version profitieren. Aber da bei mir vorher schon alles lief, was ich brauche...

Edited by dgdg
Link to post

Ich muss gestehen, dass ich auch etwas verwundert war, dass der DVBViewer jetzt die v4.0 erreicht hat. Ich persönlich habe auch nicht damit gerechnet.

Die Versionierung ist aber doch letztendlich Nebensache, und dass es doch eine große Menge Änderungen gab steht auch außer Zweifel.

Von daher von mir ein Dankeschön sowie ein frohes Fest an alle Entwickler und freiwillige Helfer. :)

Link to post

Also ich frage mich schon ne ganze Zeit warum hier viele denken das eine 4 vor dem Komma sowas wie der heilige Gral sein soll.

Wie der Programmierer seine Versionsnummern vergibt ist mir ehrlich gesagt völlig schnuppe. Wichtig ist doch das die eingebauten Funktionen auch das tun was sie sollen, und damit hatte ich bis jetzt noch keinerlei Probleme.

 

Auch die Kanalverwaltung ist doch einfach, so ein Dummy wenn man jetzt unbedingt bei 1 anfangeen will ist doch auch kein Problem, den drückt man dann doch eh nie.

Also weiter so.

Link to post

</sarkasmus on>Ich finde die Ignoranz im deutschen Teil des Forums hier immer wieder lustig<sarkasmus off> Habt ihr eigentlich mal verfolgt, was im englischsprachigen Bereich so abgeht, oder welche neuen exotischen Karten mittlerweile funktionieren? Es gibt (bin zu faul jetzt zu verlinken) auch einige Youtube Videos aus China, wo man den DVBViewer zeigt. Meine Herren, die meisten Änderungen sind nicht im grafischen Blingbling zu sehen, sondern in dem was so nebenbei auch noch funktioniert. Alleine die Tatsache, dass ich meine Bluerays und HDDVD's direkt angucken kann ist schon ne 4.0 Wert.

 

Peter

Link to post

Das finde ich irgendwie passend (wenn's auch nicht ernst gemeint war)

Aus einem chat mit einem freund (anonymisiert):

xxx: darf ich mal kritik am DVBViewer ausüben?

Lars: wasn?

xxx: wie soll ich sagen

xxx: schau dir mal das epg an

Lars: was isn da?

xxx: da kommt nur mist heute abend

Lars: LOL

xxx: also bissel bessere filme hättsch ja schon bei der 4.0 erwartet

ohne weiteren kommentar... :)

Link to post

Neuer DVB Filter: Riesen Hub

Neu überarbeiteter Direct Show Einstellungen: riesen Hub

All die neuen Karten, die jetzt unterstützt werden: Riesen Hub

 

Was wollt ihr noch? Das einzige, was vielleicht fehlt, ist eine Roadmap, geplante Features, what so ever.

 

DVBViewer = Beste Abspielsoftware auf dem Markt.

 

Es gibt nichts besseres. Meine Meinung.

Link to post

Was heisst "Ignoranz"?

 

Wieviel Prozent der DVBViewer-Benutzer schauen damit wohl Blue-Ray? Und wieviel Prozent quälen sich mit der Kanalliste? :)

 

Aber nix für ungut. Technisch ist der DVBViewer ganz weit vorne. Das zeigt auch die Version 4. In puncto Usability hat sich eben leider nichts getan. Man kann eben nicht alle User zufriedenstellen.

Link to post

Super! Werde ich nachher einspielen. :) Da der RC2 gut läuft bis jetzt, wird meine Meinung von der 4.0 ebenfalls gut sein ;) Das Gesamt Changelog ist so lang, daß einem schon fast schwindelig werden kann.

 

Ich wollte zwar noch zum RC2 etwas loswerden (nämlich daß ich kein Standard-Verzeichnis für Videos und Musik mehr einstellen kann), aber das ist nicht ganz so schlimm.

 

also bissel bessere filme hättsch ja schon bei der 4.0 erwartet
Hehe, wann kommt das Update? o:) Edited by SnoopyDog
Link to post

Wir werden den viewer dann mit nem premiere abo, der entsprechenden Karte und dem CAM bündeln.... ;)

 

Obwohl da läuft ja auch nix gescheites. Sollten wir vielleicht nen eigenen SAT hochschiessen und ne sendergruppe aufmachen? o:):)

Link to post

Hallo,

 

Sollten wir vielleicht nen eigenen SAT hochschiessen und ne sendergruppe aufmachen?
einer wird nicht reichen.

Der DVBViewer wird international genutzt. o:)

 

:)

Link to post

komisch dass mit der neuen 4er bei mir sat1, pro7 und kabel1 mal wieder probleme machen...mal sind sie da, dann wieder nicht...

hatte ich glaub ich seit 3 jahren nicht mehr das problem...

und was ich seltsam finde: wenn doch mkv unterstützt werden, warum werden sie dann nicht angezeigt wenn ich mediadatei öffne anklicke?

muss man immer erst "alle dateien" anklicken...

Link to post

Zu Pro7 Sat.1 usw. kann man bei den Informationen nichts sagen. Ich wüste auch nicht mit welcher änderung im DVBViewer das zusammen hängen könnte.

 

und was ich seltsam finde: wenn doch mkv unterstützt werden, warum werden sie dann nicht angezeigt wenn ich mediadatei öffne anklicke?
Das ist eine Konfigurations Sache. Unter Optionen > Videos kannst du .mkv einfach hinzu fügen.

Wenn du den DVBViewer 4.0 neu Installierst und nicht über eine vorhandene DVBViewer Inhalation ist .mkv auch schon vorhanden.

Link to post

Also so wirklich viel hat sich ja (auf den ersten Blick) nicht geändert. Bissl grafische Überarbeitung hätte ich mir ja schon gewünscht, z.B. Senderlogos in der Senderliste, dem Favoriten-Menü und dem EPG-Fenster (ich meine nicht das OSD-EPG). Außerdem fände ich es schön, wenn man sich die Statusleiste individuell anpassen könnte, also die Logos, den Text.... So würde ich mir z.B. in der Leiste eine kurze EPG-Info mit dem Sendungstitel wünschen (hat mich schon immer gestört, hier muss ich immer das OSD nehmen) oder auch hier evtl. nen Senderlogo ganz links o:)

Wäre vielleicht mal was, dass man die sich individuell anpassen könnte, fände ich super!

 

Ach ja, irgendwie hab ich nen komischen Fehler, bei mir wird (konnte ich bisher nur bei RTL über Unitymedia feststellen, bei anderen Sendern nicht!) ca. alle 2 Minuten ohne ersichtlichen Grund einfach der Graph neugestartet, ohne aber dass es Discontinuieties gab (in DVBSource werden keine angezeigt, nur Audio und Video PTS fangen halt wieder bei 00:00:00.000 an). Fehler im Stream sind es aber definitiv nicht, wenn ich aufnehme wird die Aufnahme normal fortgeführt, weder im Aufnahmefenster noch im neuen erweiterten Log werden irgendwelche Fehler angezeigt (Aufnahme auch ohne Probleme und Fehler abspielbar)... Was ist da los? Warum wird der Graph einfach so neugestartet? Gibts da evtl. nen Log wo der Grund dafür steht? Ich konnte nichts finden, auch bei Last Error im DVB Source steht None.

 

Kann ich mir nen Tastenkürzel einstellen um das DVB Source Fenster anzuzeigen? Bei der alten Version hatte ich nichts gefunden, bei der neuen hab ich jetzt noch ned geschaut.

 

So weit so gut :)

Link to post

Hallo,

 

So würde ich mir z.B. in der Leiste eine kurze EPG-Info mit dem Sendungstitel wünschen (hat mich schon immer gestört, hier muss ich immer das OSD nehmen) oder auch hier evtl. nen Senderlogo ganz links
für die EPG-Info kannst du auch die Kontrollleiste aufpoppen lassen.

Für Senderlogos schaue mal hier -> Logopack

Im EPG Fenster nimt so etwas meiner meinung nach viel zu viel Platz weg. Was bringt es, wenn sie so klein sind und man dadurch auch nichts mehr sieht?

 

:)

Link to post
ca. alle 2 Minuten ohne ersichtlichen Grund einfach der Graph neugestartet, ohne aber dass es Discontinuieties gab

Würde mich auch interessieren, woran das liegt. Reproduzieren konnte ich es belang nicht, aber ähnliches wurde schon von einem Betatester gemeldet. Der DVBSource selbst führt kein Stop aus, aber verschickt Messages, die die Anwendung dazu veranlassen könnten. Diese sollten allerdings immer mit einer Anzeige unter Last Error verbunden sein. Verantwortlich könnten auch Aktivitäten anderer DirectShow-Filter oder des Filtergraph Managers sein, wobei ich mir jedoch nicht vorstellen kann, wie und warum die einen Stop auslösen.

 

Schalte auf jeden Fall mal probeweise im DVBViewer Filter 3.3.1 "Check Timestamp Continuity" aus und setze Max Queued Audio (TV/Radio) auf 0 - danach am besten einmal den Sender um- und zurückschalten. Tritt es weiterhin auf?

Link to post

Ich habe ja schon einige Betas probiert, daher ist der Unterschied für mich nicht groß. Aber die aktuelle KabelBW-Transponderliste hätte schon dabei sein dürfen, mit der mitgelieferten findet man kein ARD, ZDF und viele anderen Kanäle.

Link to post

Für mich auch nicht wirklich eine neue Version 4.0. Es scheint sich zwar einiges unter der Oberfläche getan zu haben, bei mir lief aber schon 3.8 und 3.9 sehr gut und stabil.

 

Hätte mir auch mehr zum Thema Kanalverwaltung, Favoriten, Navigation, OSD, WAF und Richtung Media Center mehr erwartet, scheint aber für die Entwickler einfach kein Thema zu sein.

 

Schade! Wie schon öfters hier ausgedrückt hat DVBViewer ein riesen Potential als DIE Standard/Referenz Software für digitale Medien (inkl. TV) zu werden. Keine andere Software überzeugt hinsichtlich Stabilität, Kompabilität, Resourcenverbrauch und Geschwindigkeit. Andere sind dafür einfach ergonomischer in der Handhabung und Verwaltung.

 

So bleibt der DVBViewer halt nur ein tolles Program für Technologie-Freaks.

Link to post
Für mich auch nicht wirklich eine neue Version 4.0. Es scheint sich zwar einiges unter der Oberfläche getan zu haben, bei mir lief aber schon 3.8 und 3.9 sehr gut und stabil.

.......

Schade! Wie schon öfters hier ausgedrückt hat DVBViewer ein riesen Potential als DIE Standard/Referenz Software für digitale Medien (inkl. TV) zu werden. Keine andere Software überzeugt hinsDAnn solltest du vieleicht mal ichtlich Stabilität, Kompabilität, Resourcenverbrauch und Geschwindigkeit. Andere sind dafür einfach ergonomischer in der Handhabung und Verwaltung.

 

So bleibt der DVBViewer halt nur ein tolles Program für Technologie-Freaks.

e sie die nötigen

Vorschlag:

Greif in die Tasche (das Konto), zieh 500.000€ hervor, stelle dafür ein halbes Dutzend Progrmmierer/ Softwareentwickler an, lasse sie deine Wünsche umsetzen und stelle das ganze dann als Share in´s Forum....

 

Im Übrigen:

Unter der Haube hat sich einiges zum Bessere gedreht. Auch wenn für mich persönlich nicht alle Updates und Veränderungen " brauchbar" sind, das was ich brauchen kann ist in Ordnung und arbeitet soweit ich das bis jetzt beurteilen kann sauber.

 

Danke für das " Weihnachtsgeschenk" :)

 

Gruß

Pinbot

Link to post
Im Übrigen:

Unter der Haube hat sich einiges zum Bessere gedreht. Auch wenn für mich persönlich nicht alle Updates und Veränderungen " brauchbar" sind, das was ich brauchen kann ist in Ordnung und arbeitet soweit ich das bis jetzt beurteilen kann sauber.

 

Danke für das " Weihnachtsgeschenk" :)

 

Gruß

Pinbot

 

dem kann ich mich so nur anschließen. vielen dank für die arbeit, die über die letzten monate geleistet wurde !

 

desweiteren ein frohes fest allen hier im forum und ein paar schöne feiertage !

 

sw4y

Link to post

Hab grade noch mal ein wenig "gespielt" ...Video/Audio A-B Selector --- einfach genial. Damit hat der DVBV ein Aleinstellungsmerkmal erster Güte!

 

Gruß

Pinbot

Link to post
Hallo,

 

So würde ich mir z.B. in der Leiste eine kurze EPG-Info mit dem Sendungstitel wünschen (hat mich schon immer gestört, hier muss ich immer das OSD nehmen) oder auch hier evtl. nen Senderlogo ganz links
für die EPG-Info kannst du auch die Kontrollleiste aufpoppen lassen.

Ja, aber dann ist ja - genau wie bei der kleinen OSD-Info - wieder ein Teil des Bildes verdeckt...

Für Senderlogos schaue mal hier -> Logopack

Senderlogos habe ich ja, aber die sind alle nur im OSD drinne, das nutze ich aber praktisch überhaupt nicht.

 

ca. alle 2 Minuten ohne ersichtlichen Grund einfach der Graph neugestartet, ohne aber dass es Discontinuieties gab

Würde mich auch interessieren, woran das liegt. Reproduzieren konnte ich es belang nicht, aber ähnliches wurde schon von einem Betatester gemeldet. Der DVBSource selbst führt kein Stop aus, aber verschickt Messages, die die Anwendung dazu veranlassen könnten. Diese sollten allerdings immer mit einer Anzeige unter Last Error verbunden sein. Verantwortlich könnten auch Aktivitäten anderer DirectShow-Filter oder des Filtergraph Managers sein, wobei ich mir jedoch nicht vorstellen kann, wie und warum die einen Stop auslösen.

Andere DirektShow Filter starte ich in dem Fall nicht, ich hab einfach nur den DVBViewer laufen und mache sonst gar nichts. Konnte ich bisher auch nur ausschließlich bei RTL feststellen. Unter Last Error steht wie gesagt immer None.

Aber eben konnte ich feststellen, dass die Anzeige "AC3 2.0" in der Statusleiste für die kurze Zeit des Neustartens des Graphs auf "AC3 5.1" wechselte ?!?

 

Schalte auf jeden Fall mal probeweise im DVBViewer Filter 3.3.1 "Check Timestamp Continuity" aus und setze Max Queued Audio (TV/Radio) auf 0 - danach am besten einmal den Sender um- und zurückschalten. Tritt es weiterhin auf?

Tritt dann genauso auf. Mit der alten DVBViewer Version 3.9.4.0 war das aber nie...

 

Habe auch schon mit den Einstellungen "Direktes Tunen" und "Neu Tunen (Bei fehlendem Stream neu tunenn nach Sek.)" in den Hardware-Optionen rumgespielt, aber die haben nichts geändert, ich weiß auch nicht wirklich, für was diese Einstellungen gut sind?!?

Link to post

Erstmal ein Lob und ein "Danke" an Entwickler und Communitiy für dieses extrem nützliche und alltagstaugliche Stück Software.

 

Ich hätte mir allerdings schon gewünscht das die Entwicklung etwas mehr Richtung HTPC/Mediacenter gegangen wäre. Mir persönlich (!) ist es wurscht ob nun auch die exotischsten Fernsehkarten unterstützt werden oder es sich auf die gängigsten beschränkt.

 

Insofern kann ich hollymolly nur zustimmen: Der DVBViewer ist eher etwas für "freaks" denn für den "normalen Enduser". Das meine ich wertfrei. Ist aus meienr Sicht nur schade :)

Link to post
Der DVBViewer ist eher etwas für "freaks" denn für den "normalen Enduser".

Dir ist auch klar, dass, wenn wir den "Freakfaktor" entfernen, natürlich alles, was du so gerne benutzt and am viewer schätzt, weg ist?

Link to post

Mal ne ganz dumme Frage an die "Mediacenter-Fraktion":

Was ist euch wichtiger, eine Software die genau das tut für das sie geschaffen wurde, oder ein aufgeblähtes Stück Kot ähhh Code, das nix kann außer gut aussehen?

 

Der Viewer ist und bleibt auf seinem Gebiet (DVB in jeglicher Coleur) unschlagbar. Christian und die "freien" Entwickler tun gut daran sich auf diese Kernkompetenz zu konzentrieren solange es dort noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt ( und die gibt es zweifellos immer noch, selbst nach 4.0).

Was dabei herauskommt, wenn zusehr auf die Wünsche der Blinkibunt-3D-"Das Format kann nicht exotisch genug sein"_gemeinde eingeht sieht man an den vielen gescheiterten und bis zur unbrauchbarkeit verschlimmbesserten Konkurrenzprodukte.

 

Nochmal der Viewer ist eine Softwarelösung zum "Empfang" und zur Wiedergabe von Videodatenstreams, nicht mehr aber auch nicht weniger.

 

Bitte kein "Ja ,aber", schaut euch die sog. Mediacenter an und zeigt mir eines, dass den gleichen Leistungsumfang im DVB-Core-Bereich bietet....

 

Was kann das Microsoft Mediacenter, Mediacentral, Mediaportal und wie sie alle heißen mögen besser , mal abgesehn davon dass sie etwas "hausfrauentauglicher" sein mögen und selbst diesen Faktor kann man mit ein wenig Zeit und Fingerspitzengefühl umgehen.....

Meine bessere Hälfte hat jedenfalls keine Probleme damit, zum DVD gucken oder Musikhören die Software zu wechseln.....

 

Anyway, als "FreaK" bleib ich , nicht nur mangels ernstzunehmender Konkurrenz mindesten bis zur 10.0 beim DVBV....

 

Gruß

Pinbot

Edited by pinbot
Link to post
Aber eben konnte ich feststellen, dass die Anzeige "AC3 2.0" in der Statusleiste für die kurze Zeit des Neustartens des Graphs auf "AC3 5.1" wechselte ?!?

Ich hatte schon den Verdacht, dass es irgendwie mit einem Formatwechsel zusammenhängen könnte. Trotzdem bleibt unklar, wie dies einen Stop auslöst. Muss man mal im Auge behalten... wenn dir noch mehr dazu ein/auffällt, bitte melden!

 

Habe auch schon mit den Einstellungen "Direktes Tunen" und "Neu Tunen (Bei fehlendem Stream neu tunenn nach Sek.)" in den Hardware-Optionen rumgespielt, aber die haben nichts geändert, ich weiß auch nicht wirklich, für was diese Einstellungen gut sind?!?

Dazu steht was in der DVBViewer GE-Anleitung:

 

http://www.DVBViewer.com/griga/Install.html#Hardware

 

Gilt sinngemäß auch für den DVBViewer Pro, wobei man "Direktes Tunen ein" mit "Standard Interface aus" übersetzen muss.

Link to post
Aber eben konnte ich feststellen, dass die Anzeige "AC3 2.0" in der Statusleiste für die kurze Zeit des Neustartens des Graphs auf "AC3 5.1" wechselte ?!?

Starte den DVBViewer bitte über Start -> Programme -> DVBViewer Programmgruppe -> support -> DVBViewer (debugmode). Schalte RTL ein und warte bis er den Stop/Run gemacht hat. Danach poste bitte die Debug.log (oder eine support.zip) hier. Der Viewer loggt mit, wenn das signal von der DVBSource kommt, vielleicht sieht man dort etwas.

Link to post
Was kann das Microsoft Mediacenter, Mediacentral, Mediaportal und wie sie alle heißen mögen besser , mal abgesehn davon dass sie etwas "hausfrauentauglicher" sein mögen und selbst diesen Faktor kann man mit ein wenig Zeit und Fingerspitzengefühl umgehen.....

Meine bessere Hälfte hat jedenfalls keine Probleme damit, zum DVD gucken oder Musikhören die Software zu wechseln...

 

Du vergisst, dass in einigen Haushalten die Familie aus mehr als einem Technik-Freak und seiner Frau besteht.

 

Da gehört bei uns z.B. auch die gelegentlich babysittende Schwiegermutter oder andere Baybsitter mit dazu. Für die muss ich jedesmal den ollen Fernseher und den SAT-Receiver wieder aufbauen. Das ist schon mehr als lästig und deswegen ist es mir sehr schwer gefallen, den DVBViewer im Wohnzimmer fest zu installieren.

 

Auch für Musikhören gibt es hier nach wie vor einen CD-Player, obwohl alles als MP3 verfügbar wäre. Aber mit dem DVBViewer ist das einfach nicht vernünftig zu machen.

 

Völlig richtig - der DVBViewer ist eine "Softwarelösung zum "Empfang" und zur Wiedergabe von Videodatenstreams". Das erleichtert nicht gerade den Einsatz auf den Wohnzimmer HTPC.

 

Aber das haben wir doch schon so oft diskutiert mit dem Ergebnis, dass die Programmautoren in punkto Bedienung und Multimedia keinen Handlungsbedarf sehen.

Edited by dgdg
Link to post
Aber eben konnte ich feststellen, dass die Anzeige "AC3 2.0" in der Statusleiste für die kurze Zeit des Neustartens des Graphs auf "AC3 5.1" wechselte ?!?

Ich hatte schon den Verdacht, dass es irgendwie mit einem Formatwechsel zusammenhängen könnte. Trotzdem bleibt unklar, wie dies einen Stop auslöst. Muss man mal im Auge behalten... wenn dir noch mehr dazu ein/auffällt, bitte melden!

Also irgendwie muss es was mit Audio zu tun haben, denn mir ist gerade aufgefallen dass nach einem Graph Neustart im DVBSource bei Audio State "Enabled / Reconnected" steht, bei Video State dagegen steht "Enabled / Connected".

Aber einen Formatwechsel schließe ich dennoch aus, denn es liegen definitiv keine vor. Wie gesagt habe ich die entsprechende Aufnahme dazu analysiert und hier waren definitiv keine Formatwechsel drinne!

 

Übrigens wenn ich RTL über die Stereo-Tonspur schaue habe ich KEINE Graph-Neustarts, es liegt also definitiv an dem AC3-Stream! Aber nur bei RTL...

Also irgendwie hat der DVBViewer Probleme mit dem AC3-Stream von RTL und startet dadurch den ganzen Graph neu...

Welche Probleme es sind: kA, Formatwechsel wie gesagt jedenfalls nicht denn diese sind nicht in den Aufnahmen und außerdem wird hier ja normalerweise auch nicht gleich der komplette Graph neu gestartet.

 

 

Aber eben konnte ich feststellen, dass die Anzeige "AC3 2.0" in der Statusleiste für die kurze Zeit des Neustartens des Graphs auf "AC3 5.1" wechselte ?!?

Starte den DVBViewer bitte über Start -> Programme -> DVBViewer Programmgruppe -> support -> DVBViewer (debugmode). Schalte RTL ein und warte bis er den Stop/Run gemacht hat. Danach poste bitte die Debug.log (oder eine support.zip) hier. Der Viewer loggt mit, wenn das signal von der DVBSource kommt, vielleicht sieht man dort etwas.

Hier die Debug.log, allerdings ist hier nichts zu finden, die Graph-Neustarts waren alle nach 19:45:00.

Dann gab es etwa 3 Graph-Neustarts, habe nicht genau mit gezählt, aber 3 waren es mindestens.

Um 19:48:52 habe ich auf die Stereo-Tonspur gewechselt, seitdem gab es keine Graph-Neustarts.

Um 20:01:15 Habe ich dann den DVBViewer beendet.

Link to post

Was passiert wenn Du den cyberlink audiodecoder auch für AC3 einträgst?

 

In dem log ist nichts was auf irgendwelche probleme hindeutet. Ein sauberer graph, keine meldung, der enzige unterschied den ich so sehe ist der audiodecoder. Vielleicht sollten wir in die richtung mal forschen...

Link to post
Was passiert wenn Du den cyberlink audiodecoder auch für AC3 einträgst?

 

In dem log ist nichts was auf irgendwelche probleme hindeutet. Ein sauberer graph, keine meldung, der enzige unterschied den ich so sehe ist der audiodecoder. Vielleicht sollten wir in die richtung mal forschen...

Kann ich nachher mal probieren, im Moment sind meine Tuner allerdings anderweitig in Benutzung :)

Allerdings schließe ich auch hier aus, dass es was mit dem AC3Filter zu tun hat, denn: mit der alten Version funktionierte dieser auch bei RTL problemlos (selbe Version vom AC3Filter, da hab ich nix geändert) und auch andere Sender laufen hier problemlos mit dem selben AC3Filter, im Moment ZDF mit AC3 5.1 und dem selben AC3Filter seit 18 Minuten ohne Neustarts des Graphs, auch der Wechsel AC3 2.0 -> 5.1 ohne Probleme (also ohne Graph-Neustart).

Edited by Martin K
Link to post

Hallo zusammen,

 

für mich ist das größte Feature in der aktuellen Version die Audio A/B Umschaltmöglichkeit. Ein absolut tolles Feature, welches mich mehrere Freunde dazu bewegen liess, MediaPortal o.ä. gegen den DVBV einzutauschen.

 

Auch empfinde ich die Oberfläche auch als voll familientauglich. Bei mir startet der Viewer auf Knopfdruck per FB in Vollbild und schon ists nur noch ein toll aussehender Fernseher. Als ehemaliger Programmierer von Oberflächen ist mir schon bewusst, wie kompliziert und aufwendig das Entwickeln von Skin-fähigen Oberflächen inkl. der jeweiligen Skin-Designer ist. Und mit den OSD's die hier bereit stehen, sieht der DVBV echt toll aus. Einzig das Handling von Media-Dateien wie DVD's, MP3's oder Videos könnte etwas eleganter sein.

 

Zu guter Letzt ist das ganze Drumherum besonders beeindruckend. So hat man hier direkten Kontakt mit den Entwicklern von Skins, Tools und natürlich dem Viewer selbst, ständig hilfsbereite User im Forum runden das Ganze ab.

 

Auch ich habe noch hier und da kleinere Wünsche und Punkte, die man "verbessern" könnte. Aber für den Preis eine so große Menge von Funktionalitäten bieten zu können ist bemerkenswert.

 

Macht weiter so!

Link to post
Allerdings schließe ich auch hier aus, dass es was mit dem AC3Filter zu tun hat,

Naja, wir müssen es ja mal einkreisen. Es hat sich ja nicht nur der Viewer geändert, sondern auch die DVBSource und zwar ganz gewaltig, wenn es dort vielleicht noch probleme gibt, muss es griga wissen.

 

Und wie Du selber sagtest, nach wechsel auf stereo (anderer decoder) trat es nicht mehr auf...

Link to post
Als ehemaliger Programmierer von Oberflächen ist mir schon bewusst, wie kompliziert und aufwendig das Entwickeln von Skin-fähigen Oberflächen inkl. der jeweiligen Skin-Designer ist. Und mit den OSD's die hier bereit stehen, sieht der DVBV echt toll aus. Einzig das Handling von Media-Dateien wie DVD's, MP3's oder Videos könnte etwas eleganter sein.

 

Rein technisch gesehen ist der DVBViewer ganz weit vorne. Ich glaube das stellt hier niemand in Frage.

Und dass er ein vielfaches von dem wert ist, was er kostet, steht auch außer Frage.

 

Trotzdem ist das OSD ein ergonomische Katastrophe. o:)

 

Mir wird das erst so richtig bewusst, seit ich den DVBViewer auch im Wohnzimmer auch zum Fernsehen und Videoschauen nutze.

 

Ich hatte gerade letzte Woche den Schweigermutter- und Babysitter-Test. Beide haben trotz 10-minütiger Einweisung entnervt aufgegeben. Die Schwiegermutter kommt erst dann wieder zum Babysitten, wenn ich für sie wieder Fernseher- und SAT-Receiver aufbaue.

 

Alleine die Tatsache, dass der erst Sender auf Kanal Nummer 0 liegt (ich hatte im Wohnzimmer noch keinen Dummy-Sender eingefügt), hat mich bei der Einweisung wieder 2-3 graue Haare gekostet. Das kann man einfach niemandem logisch erklären. :)

post-1-1229980895_thumb.jpg

Edited by dgdg
Link to post

So, also auch wenn ich den CyberLink Audio Decoder für die AC3-Tonspur nehme gibt es wieder diese Graph-Neustarts bei RTL. Keine Änderung also...

Link to post

Hier gibt sich die Schwiegermutter normalerweise mit den 2 Sendern HSE (Fav 19) und QVC (Fav 24) zufrieden. Ich hab bis jetzt auch nie irgendetwas negatives gehört, solange die beiden Sender an ihrer Position und die Fernbedienung funktioniert hat. Alles andere kann man mit nen bissel Ahnung und angepassten Skins regeln. Der beiliegende OSD Skin ist schon rech schick, aber es geht sicherlich noch wesentlich besser. Ich habe auch schon vor geraumer Zeit angefangen eigene Skins zu erstellen, aber die Tücken liegen nunmal im Design. Ich kann echt nur jedem Nörgler empfehlen mal selber Kreativ zu werden...

Link to post

Hallo,

 

alleine die Tatsache, dass der erst Sender auf Kanal Nummer 0 liegt (ich hatte im Wohnzimmer noch keinen Dummy-Sender eingefügt), hat mich bei der Einweisung wieder 2-3 graue Haare gekostet. Das kann man einfach niemandem logisch erklären.
erkläre es einfach so, das man so mit einem einzigen Tastendruck 10 Sender wählen kann. Wenn es bei 1 anfangen würde dann wären es nur 9.

 

:)

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...