Jump to content
Sign in to follow this  
darcstar

@christian hackbart bitte taskplaner

Recommended Posts

darcstar

lieber christian,

ich möchte nochmal ein thema ansprechen, welches wahrscheinlich relativ leicht zu integrieren ist und den DVBViewer abrunden würde zu einem kompletten digitalen videorecorder.

es geht nochmal um die nutzung des taskplaners, wobei ich jetzt hier nicht nochmal diskutieren möchte, ob die acpi-weckfunktionen bei jedem funktionieren. bei mir gehts und bei vielen anderen (mit neueren rechnern) sicher auch.

win2k und xp sind in der lage, den rechner aus dem str und std mittels taskplaner zu starten. lieber christian, ich möchte dich bitten in die pvr-aufnahmefunktion eine checkbox zu integrieren, welche die programmierten daten an den taskplaner sendet, damit man nicht alles doppelt programmiern muss.

 

für alle die es interessiert mit welcher hard- und software der DVBViewer (fast) reibungslos nach dem aufwecken aus dem std/str funktioniert:

acpi-pc, ss2 neue rev., winxp oder win2k, geforce, DVBViewer mit dvbviewerfilter (oder marfie) und nvidia-mpg2-codec.

der einzige fehler beim DVBViewer: man muss das bild neu aufbauen oder zu einen anderen sender umschalten, dies ist aber für die aufnahme nicht relevant )

 

übrigens: der taskplaner müsste nicht mal den DVBViewer starten, wenn dieser beim runterfahren in den std/str einfach an bleibt. es reicht, wenn ein event zum taskplaner geschickt wird. dies ist besonders unter xp von vorteil, da man sich das lästige eingeben eines kennwortes im taskplaner sparen kann. windows weckt dann den rechner (dies macht es auch ohne password), nur der task wird dann nicht ausgefürt (ohne kennwort). macht aber nichts, wenn der DVBViewer an ist und in ihm die aufnahme programmiert ist. der DVBViewer fährt den pc nach der aufnahme(dank der neuen funktionen) einfach wieder in den std/str. problematisch würde das ganze wahrscheinlich erst bei mehrfachprogrammierungen werden. aber daran möchte ich jetzt noch gar nicht denken. eine checkbox würde schon reichen (diese aufnahme an den windows-taskplaner senden- möglichst 2 minuten früher eingestellt als die dvbviwer-programmierung.

 

puhh, hoffentlich hast du verstanden was ich meine.

viele grüsse

thomas

Share this post


Link to post
smacky

naja, es ich bin kein freund des taskmanagers. ich schalte das teil sogar ab, weil ich es abartig finde, aber egal.

 

warum hängst du den viewer nicht einfach in den manager rein und stellst dir mit dem sleeptimer plugin deinen wunsch viewer zurecht?

plugins sind nur für die vollversion des viewers.

 

was ich beobachtet hab, ist dass der standby-modus nur platte und lw's (+monitor) abschaltet. der cpu- und netzteillüster gehen aber weiterhin.

folge, der rechner ist trotzdem immer halb an, verbrauchst strom und macht 19dB lärm ;-)

 

gruß

 

robert

 

 

den viewer kann man in einen standbymodus fahren. das geht mit einem plugin (per mail an mich, schicke ich es breit) und dann in den tasktimer. der timer müsste also nur noch wieder aufwachen und der viewer würde autom. die aufnahme starten. was ich aber noch nicht rausbekommen habe ist, wie man ihn später wieder in standby schaltet (den viewer und den rechner).

Edited by smacky

Share this post


Link to post
Klausing

Naja, ich kann das schon nachvollziehen was er möchte. Wir haben da auch sehr lang daran rumgedoktert ..... darkstar kann sich an die darauf folgenden Diskussionen sicher noch erinnern... :idiot:

Von Hand eingetragen läuft es ja bei ihm auch.

Es ist halt einfach Bequemlichkeit dass dies der Viewer erledigen soll und er nicht extra in den Taskplaner möchte um das zu erledigen.

 

Steffen

Share this post


Link to post
darcstar

hallo smacky,

bei einem gut konfiguriertem acpi-pc schaltet sich der rechner im standby (suspend to ram) und im ruhezustand (suspend to disk) komplett ab. also keine geräusche mehr und wenig strom. wenns bei dir nicht so ist (wahrscheinlich win2k oder 98???) hast du ein schlecht programmiertes bios oder dein chipsatz (sis??) hat probleme mit dem str.

dein "warum hängst du den viewer nicht einfach in den manager rein und stellst dir mit dem sleeptimer plugin deinen wunsch viewer zurecht?" verstehe ich nicht. was meinst du mit reinhängen. und was macht das sleeptimer-plugin genau?

 

grüsse

thomas

Share this post


Link to post
smacky

@darcstar

hmm, das wusste ich garnicht, da ich fast nur den ruhezustand nutze.

ich hab kein sis-chipsatz, einen von amd.

xp-p nutze ich.

muss mal sehen, ob ich das auch hinbekomme ...

 

aber danke, für den mega-tipp!

 

gruß

 

Robert

Share this post


Link to post
darcstar

@smacky

 

bei fast allen rechnern kann man im bios auswählen (powermanagment), ob suspend to ram (s3) oder power-on-suspend benutzt werden soll. guck doch einfach mal ins bios.

 

gruss

thomas

Share this post


Link to post
smacky

@all

 

danke, für eure tipps und hilfen!

ich habe wahrscheinlich ne abgespreckte bios (ami) version, welche nur wenige elementare optionen im frontend einstellen kann.

ruhezustand und standby funktionieren jedenfalls. beim standby bleiben nur netzteil und cpulüfter an, der schallpegel singt aber nach paar min. weiter ab, richtig aus geht er aber nicht.

schlimm finde ich dies eh nicht, da ich über nacht den ruhezustand verwende und tags der rechner an ist.

bei meinem notebook klapps richtig. es schaltet beim ruhe und standby zustand richtig aus.

 

 

gruß

 

robert :radscorpion:

Share this post


Link to post
Technofriend

Also so ganz weiss ich nicht wozu man das braucht. Denn: Ich hab ja keine Ahnung. :radscorpion:

Aber für mich hört sich Dein Wunsch nach einem Plugin an.

So würden auf anderen Rechnern keine Probleme entstehen und das Hauptprogramm würde auch nicht aufgebläht.

 

Christian ist nach meiner Erfahrung eher bereit notwendige Übergabeparameter für ein Plugin zu integrieren, falls da noch extra welche gebraucht werden, als die 1001 Funktion ins Hauptprogramm einzubauen, die dann eh nur 3 Leute benutzen...

Share this post


Link to post
darcstar

nur 3 leute benutzen? also ich weiss ja nicht wie ihr den DVBViewer benutzt, aber ich schaue damit zu hause fern. dies ist mein fernseher und videorecorder. hast du deinen (vhs)videorecorder schon mal für eine sendung 2 mal programmieren müssen??? und genau dies ist hier der fall.

 

gruss

thomas

Share this post


Link to post
smacky

stimmt, das ist echt ne erleichterung. besonders im vergleich zur qualität.

naja, das sdk gibts im membersbereich... :radscorpion:

 

robert

Share this post


Link to post
Technofriend
also ich weiss ja nicht wie ihr den DVBViewer benutzt

Computer an -> TV an (ggfs irgendwas aufnehmen) -> TV aus -> Computer anlassen oder ausmachen.

 

dies ist mein fernseher und videorecorder.

Prima, und was stört Dich jetzt genau dabei das mit einem Plugin zu machen?

Share this post


Link to post
darcstar

@technofriend

 

mit welchem plugin? mir ist keines bekannt und im forum finde ich auch nichts über ein solches plugin.

solltest du auf eigenprogrammierung anspielen: ich bin kein programmierer.

 

wie nimmst du bei ausgeschaltetem pc eine sendung auf?????

die alternative, den pc immer anzulassen ist natürlich möglich, wird aber, denke ich, eher im land der schildbürger praktiziert.

 

 

gruss

thomas

Share this post


Link to post
Griga
mit welchem plugin? mir ist keines bekannt

 

Technofriend meinte wohl eines, das noch geschrieben werden müsste... :radscorpion:

 

Griga

Share this post


Link to post
darcstar

@griga

 

...womit wir wieder am beginn des topics, sprich: des wunsches, wären.....!

 

gruss

Share this post


Link to post
Unauthorized

Genau, ich wünsche mir das ja eigentlich auch schon länger.

Für mich gehört so eine Funktion einfach zum Videorekorder dazu. Sie sollte daher auch nicht unbedingt als Plugin bereitgestellt werden, sondern einfach in den bestehenden Videorekorder eingearbeitet werden. Das sollte den Viewer eigentlich auch nicht zu sehr aufblähen.

Share this post


Link to post
Technofriend

Naja mir ist hier grad eh alles egal. Macht man........

N rosa Hebel am Rand zum Einblenden der aktuellen Prozessorauslastung sollte auch unbedingt noch ins Hauptprogramm integriert werden. :radscorpion:

Share this post


Link to post
smacky

:horror::radscorpion::D:sadwalk::bye::rotfl::king::jawdrop::hug::gossip::elvis::disgust: :boxing: :bounce::D:argue::robot::stupid:

 

Gruppenfoto der Members hier im Forum ...

Edited by smacky

Share this post


Link to post
Guest hackbart

nun derzeit bin ich ein bisschen mit einigen anderen Dingen beschäftigt, aber die Idee den Taskplaner von Windows zu maltretieren finde ich schon in Ordnung. Mittlerweile ist auch die Pluginschnittstelle so flexibel eigenständig derartige Dinge zu realisieren... Ich habs auf meine "Todo"- Liste geschrieben.

 

Christian

Share this post


Link to post
Unauthorized

Cool! :radscorpion:

 

@smacky:

Wer ist denn der Clown neben mir? :bye:

Share this post


Link to post
smacky

@Unauthorized:

 

das ist willy, er ist aber seher schüchtern und möchte nicht gestört werden...

Share this post


Link to post
arrowsteam

Hallo Thomas,

diesen Beitrag find ich absolut interessant. benutze ich meinen Rechner doch noch wie zu Schildbürgers Zeiten. ich habe leider den Rechner immer an, wenn ich irgendwann etwas programmiert habe, und wäre schon froh, wenn ich das mit dem taskplaner manuell hingriegen würde. Ich hab gestern ein bißchen rumprobiert, und habe es geschafft, dass der Rechner aus dem standby wieder hochfährt. Nur öffnete sich der DVBViewer nicht. habe beides ausprobiert: Sowohl den DVBViewer angelassen, als auch vorher ausgemacht. Im Taskplaner habe ich als Startprogramm dann den DVBViewer gewählt. Aber es kam nur so ein kleiner oranger Balken auf dem Bildschirm(vorher noch nie gesehen), auf dem DVBViewer stand, aber ohne jegliches Fenster und Funktion. Kannst du mal eine step-by-step Anleitung hier schreiben wie der Taskplaner zu programmieren geht, damit es funzt.

Damit dürfte es dochdann auch kein Problem mehr sein mit Mehrfachprogrammierungen, wenn ich das richtig verstehe. Man braucht doch nach der Aufnahme nur als Aktion" Standby" wählen und jeweils einen neuen Taskplanereintrag manuell vornehmen. Klar automatisch wäre besser, aber mir würde schon das manuell reichen.

Mein Rechner :Intel2,4GHz/768DDR/120Gb/XP-Home

Gruss Tyll

Share this post


Link to post
Klausing
Im Taskplaner habe ich als Startprogramm dann den DVBViewer gewählt
schon den Autosatrt versucht? obs dann geht?

Share this post


Link to post
darcstar

hallo tyll,

wenn dein rechner wieder hochfährt hast du die schlimmsten hürden schon überwunden, eine step-by-step hat sich schon erübrigt.

dein (oder besser von windows-xp) einziger fehler: windows xp benötigt zur ausführung eines tasks unbedingt die angabe eines benutzers und des dazugehörigen passwortes (kann man beim einrichten des task mit angeben). ohne das fährt der rechner zwar hoch, startet aber den task nicht. sobald du mit password arbeitest, funzt es.

es gibt aber noch einige hürden:

 

du solltest den DVBViewer immer ausschalten bevor du in den suspend gehst. das hat den hintergrund, daß, wenn der DVBViewer läuft, er mit in den suspend geschickt wird. das verkraftet der viewer aber nicht. er benötigt nach erwachen aus dem str/std immer ein refresh oder ein kanalwechsel! komischerweise auch bei einer programmierten aufnahme (obwohl dort meistens ein kanalwechsel vorgenommen wird, das problem habe ich noch nicht verstanden bzw. gelöst). aufgrund dieses problems wirst du zum jetzigen zeitpunkt immer nur eine aufnahme funktionsfähig programmieren können, da man im timer des viewers den rechner nach der aufnahme zwar in den standby schicken kann, dann entsteht aber oben genanntes problem. wenn man den rechner im timer runterfahren lässt, hat man keine chance ihn per taskplaner wieder zu wecken.

ich habe übrigens immer den DVBViewer über das epg-fenster programmiert und im taskplaner per hand einen eintrag erstellt, wo der viewer ein paar minuten vorher einfach nur gestartet wird.

 

du siehst, es steckt noch in den kinderschuhen. aber mit ein wenig handarbeit funktioniert es schon ein wenig.

 

viel glück

thomas

Share this post


Link to post
smacky

ich hab das problem mit dem erwachen aus dem standby nicht, weil ich den viewer über ein plugin in den standby-mod schalte. falls wer interesse hat...

verbreitung nur per mail und nicht als attachment im forum ;-)

 

gruß

 

robert

Edited by smacky

Share this post


Link to post
arrowsteam

Hallo Robert

bitte schicke mir das plugin, damit ich es ausprobieren kann. tyllpi@web.de

(Muss ich hier meine email angeben, oder geht das auch anders??)

Danke

Tyll

Share this post


Link to post
Klausing

Du hättest ihm auch eine PM schicken können.

Share this post


Link to post
smacky

klar, einfach per pm im forum...

geht gleich raus.

Share this post


Link to post
mironicus

Mal eine kleine Anregung: Es gibt bereits eine DVB-Software, die eine Timer-Programmierung ausschließlich per Task-Planer durchführt: MyTheatre. Doppelklick auf eine Sendung im EPG - und schon steht es im Taskplaner. Der Taskplaner selbst ist noch sehr flexibel, so kann ich beispielsweise einstellen, an welchen Tagen der Woche der Planer das DVB-Programm aufrufen soll, beispielsweise von Montag bis Freitag zur gleichen Zeit.

 

Bei Timeraufnahmen startet MyTheatre ausschließlich im Systemtray und mit ausgeschaltetem Video - Systemauslastung 0%. Das Programm wurde so geschrieben, dass man während der Aufnahme das Video ein- und ausschalten kann, sogar ein Wechsel der Directshow-Filter ist während einer laufenden Aufnahme ohne Störung möglich. Für eine Timeraufnahme wird in der Aufrufzeile der Sender und die Aufnahmelänge in Minuten übermittelt, mit dem das Programm starten soll.

 

Die Aufnahmesteuerung ist bei dieser Software für mich sehr viel komfortabler gegenüber den DVBViewer. Natürlich lässt sich beim DVBViewer mit dem GraphEdit-Selektor auch das Video ausschalten, so dass man 0% Auslastung hat, aber dies ist ein wenig umständlich.

 

Daher wäre auch mein Wunsch:

1. Programmierung von Timeraufnahmen via Taskplaner

2. Bei Timeraufnahmen: Start des DVB-Viewers im Systemtray mit ausgeschalteten Video, minimale Systemauslastung

3. Die Möglichkeit das Bild ein- und auszuschalten auch während einer Aufnahme.

 

Mit diesen Features wäre DVBViewer das beste Programm seiner Art.

Share this post


Link to post
smacky

mit meinem angepassten plugin kann man den viewer in den fast 0% cpulast modus schicken. in standby eben.

Share this post


Link to post
Unauthorized

Ich finde das, was mironicus hier beschreibt sehr interessant. So ungefähr hatte ich mir das auch vorgestellt. Vielleicht kann man ja auch die recorder.exe schon zu irgendsoetwas gebrauchen, is aber noch etwas umständlich.

 

 

BTW: Smacky, kannst du mir dein Plugin bitte nochmal als rar oder so schicken, das fiese Outlook hat die exe nämlich blockiert und ich krieg's einfach nicht gebacken...

Share this post


Link to post
smacky

ja, stimmt, das war dämlich, dass als exe zu schicken :blush:

bin halt gmx'ler

Edited by smacky

Share this post


Link to post
Klausing
1. Programmierung von Timeraufnahmen via Taskplaner
Es wird gearbeitet den Taskplaner zu nutzen.
2. Bei Timeraufnahmen: Start des DVB-Viewers im Systemtray mit ausgeschalteten Video, minimale Systemauslastung
ist bereits möglich
3. Die Möglichkeit das Bild ein- und auszuschalten auch während einer Aufnahme.
In den Optionen einzelner Decoder (z.B. dem Nvidia) kann man dies auch jetzt schon mit dem DVBViewer machen.

Ansonsten ist es aber schon eine beachtliche Leistung die Du da schilderst. Besonders das ein und ausschalten der Wiedergabe beeindruckt, weil beim DVBViewer dabei jedes mal der Graph neu aufgebaut wird und darum geht dies hier nicht.

 

Steffen

Share this post


Link to post
Unauthorized
ja, stimmt, das war dämlich, dass als exe zu schicken :blush:

bin halt gmx'ler

Yo dankeschön, jetzt hab ich's! Werd's dann gleich mal ausprobieren.

Share this post


Link to post
KGM11

Bei DVBsVCR2 für die großen TT-Karten ist die Timerprogrammierung meiner Meinung nach auch sehr praktisch über den Taskplaner realisiert. Das Programm richtet den Task passend mit Benutzer/Passwort ein so daß zur Aufnahme niemand eingeloggt sein muß (von AutoLogon etc. halte auch ich nichts). Die von mironicus genannten Punkte klingen natürlich (gerade in Verbindung mit Budgetkarten) auch sehr interessant... :)

Share this post


Link to post
darcstar

unter xp ist es zwingend notwendig, dass bei der einrichtung eines tasks im taskmanager ein benutzername und passwort mit angegeben werden kann! an die leute von DVBViewer: bitte beachtet dies bei der programmierung. sonst startet der task nicht und leute die xp nutzen sind aussen vor! unter win2k geht es auch ohne benuztzerkennung und passwort!

gruss

thomas

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...