Jump to content
morph8000

Vormerken und Aufnehmen entkoppeln

Recommended Posts

morph8000

Hallo,

 

ich habe mal eine Frage zum Thema Aufnehmen und Vormerken.

 

Beim Aufnehmen habe ich einen Vorlauf von 3min eingestellt, diese Zeit wird allerdings auch durch Vormerken übernommen. Kann man das deaktivieren?

Beim Aufnehmen finde ich den Vorlauf wichtig, aber wenn ich etwas Vormerke schaue ich meist etwas anderes, und möchte das eigentlich erst zuende schauen.

 

z.b. ich schaue die Simpsons auf Pro7 montags um 20.15-21.15 und danach möchte ich im ZDF bspw. um 21.15 Frontal21 schauen (kA ob das montags kommt)

Der DVBViewer schaltet dann aber die besagten 3min früher um und das ist nicht so pralle.

 

Alternativ wäre es auch denkbar, dass ich dem DVBViewer sagen kann, er soll erst umschalten sobald die derzeit geschaute Sendung (laut EPG) zuende ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Michael Bladowski

die gleiche frage stelle ich mir auch......

Share this post


Link to post
Griga
On 26.9.2009 at 11:50 PM, morph8000 said:

Beim Aufnehmen habe ich einen Vorlauf von 3min eingestellt, diese Zeit wird allerdings auch durch Vormerken übernommen. Kann man das deaktivieren?

 

Kann man nicht. Aber die Frage ist berechtigt, ob der Vorlauf bei der Funktion "Vormerken" Sinn macht. Programmtechnisch ließe er sich einfach verhindern.

 

Es kann natürlich sein, dass eine vorgemerkte Sendung früher als beim Vormerkens im EPG angegeben anfängt. Dann schaltet der DVBViewer ohne Vorlauf zu spät um und man verpasst den Anfang.

 

Gibt es weitere Meinungen dazu?

Share this post


Link to post
Michael Bladowski

hi griga,

 

ich verstehe was du meinst, aber dann sollte man es richtig machen und die option einen vorlaufs "unabhängig" vom aufnehmen anbieten.

wenn du einen vorlauf getrennt für beide funktionen hast, dann kannst diesen auch für eine oder beide auf 0 stellen und somit kann jeder

es sich so einrichten, wie er möchte. für mich die beste lösung.

 

lg

Share this post


Link to post
Griga

Der DVBViewer hat schon zu viele Optionen. Zusätzliche Optionen müssen wirklich einen hohen Nutzwert haben, damit ich mich dazu überreden lasse.

 

Für jedes spezielle Anwendungszenario eine Checkbox vorzusehen, ist ein sicheres Mittel, eine Software vor die Wand zu fahren. Jede zusätzliche Verzweigung macht die Programmlogik komplizierter und muss bei zukünftigen Entwicklungen berücksichtigt werden.

Share this post


Link to post
Griga

Über das "Vormerken" hinaus würde es Sinn machen, wenn der DVBViewer eine Einstellung von Vor/Nachlauf individuell pro Timer ermöglichen würde, so wie der DVBViewer Media Server in seinem Webinterface - allein schon zwecks Einheitlichkeit. Die Einstellung in den Optionen würde dann nur noch die Vorgabewerte bestimmen, die man beim Vormerken abändern könnte, ohne andere Timer zu beeinflussen.

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

man kann auch in der Aufnahmeprogrammierung die Zeit, zu der eine Aufnahme beginnen oder auf einen Sender umgestellt werden soll händisch abändern. Also, wenn eine Kollision von den Simpsons mit dem ZDF droht. Ich ändere z.B. bei einigen Sendern, die mir aufgefallen sind (z.B. RTL wenn Bohlen aktiv ist), weil der bei mir voreingestellte Vor-/Nachlauf von 10 Minuten nicht immer ausreicht, den Nachlauft manuell auf 20 Minuten. So könnte man in Einzelfällen auch den Vorlauf wieder auf Null herabsetzen oder sogar etwas nach den ausgedrucken Sendungsbeginn gehen. Dies läuft im Effekt wohl auf Grigas individuellen Vor-/Nachlauf pro Timer hinaus. Ich glaube im DVBViewer GE gibt es so Eingabefelder. Die dort angezeigten Start- und Endzeiten sind meiner Erinnerung die aus dem EPG übernommenen Zeiten, zu denen der allgemein voreingestellte Vor-/Nachlauf kommt, der bei jedem Timer für diesen abgeändert werden kann. Beim GE werden glaube ich anders als bei Pro keine Zeiten angezeigt, in die der Vor-/Nachlauf bereits eingerechnet ist.

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
Griga

So wird das zukünftig in der Aufnahmeprogrammierung des DVBViewer Pro aussehen:

 

Zwischenablage01.png

 

Vor- und Nachlaufzeit in Minuten sind separat und individuell pro Timer einstellbar. Im Eingabebereich erscheint die Start- und Endzeit ohne Vor- und Nachlauf,  oben wird sie eingerechnet. Dies entspricht der Anzeige im DVBViewer Media Server. Damit kann man also für "vorgemerkte" Sendungen die Vorlaufzeit auf Null setzen. Die Erweiterung macht darüber hinaus Sinn, weil der DVBViewer auch dazu dient, Aufnahmen für den Media Server zu programmieren oder zu ändern.

 

Jetzt fragt sich nur noch, ob die Standard-Vorlaufzeit für das Vormerken von Sendungen über den EPG 0 oder der unter Optionen -> Aufnahmen eingestellte Wert sein soll. Falls sich keine deutliche Mehrheit für die erste Möglichkeit ausspricht, belasse ich es bei der letzteren (also dem Wert aus den Optionen).

 

Share this post


Link to post
HaraldL

Also Null würde ich persönlich (nur meine Meinung) nicht gut finden weil man zu oft wohl den Anfang verpasst. Ich selber löse es mit dem DMS ;) also ich habe im DVBViewer als Vorlaufzeit 1 Minute und im DMS 5 Minuten eingestellt. Vormerken passiert ja im DVBViewer, folglich mit 1 Minute. Und Aufnahmen programmiere ich nie vom Viewer aus sondern immer über die DMS Webseite, da eben mit 5 Minuten. So habe ich also jetzt schon 2 verschiedene Einstellungen :)

 

Also ich wäre für entweder den Wert aus den Optionen wie bisher (dann bleibt es bei mir 1 Minute), oder dann eine Extra-Einstellung die du aber nicht möchtest. Null würde ich nicht wollen.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...