Jump to content
Sign in to follow this  
omnium

@dev:please force VMR9 to deinterlace

Recommended Posts

nuts

Dein VMR9 Deinterlacer und der "Hardwaredeinterlacer" ist doch das selbe.

Irgendwie passt das alles hinten und vorne nicht. ;)

Share this post


Link to post
omnium
Dein VMR9 Deinterlacer und der "Hardwaredeinterlacer" ist doch das selbe.
;-) nein!

Share this post


Link to post
nuts

Quelle?

Share this post


Link to post
desweil

also im WMP sehe ich jetzt das er den cyberlink nimmt. Dort sieht alles wunderbar aus. Wenn ich optionen im Cyberlink ändere scheint das den WMP nicht zu interessieren. habe ich aber z.B. schon den DVBViewer mit cyberlink und dxva parallel am laufen kann der WMP wohl nicht auch noch dxva nutzen und dann sieht es so aus wie bei deinen screenshots im MPC-HC also wie weave. HD Material kann ich im DVBViewer wiedergeben, z.B. Aufnahmen von ARD HD. Warum sollte ich den haali splitter brauchen?

Share this post


Link to post
omnium
Quelle?
..ich habe langsam keinen Bock mehr Dich hier zu teachen.

Alles was ich frage, ignorierst Du. ZB was für ein System hast Du? Ich will nicht ausschliessen daß das hier beschriebene Verhalten nur bei Nvidia/ION auftritt, deshalb wären Tests mit den Infos zu Deinem System, nicht nur für mich hilfreich.

Share this post


Link to post
omnium
also im WMP sehe ich jetzt das er den cyberlink nimmt. Dort sieht alles wunderbar aus. Wenn ich optionen im Cyberlink ändere scheint das den WMP nicht zu interessieren.

ja

habe ich aber z.B. schon den DVBViewer mit cyberlink und dxva parallel am laufen kann der WMP wohl nicht auch noch dxva nutzen und dann sieht es so aus wie bei deinen screenshots im MPC-HC also wie weave.

..bitte teste mit _exklusiven_ DXVA-Instanzen!

 

HD Material kann ich im DVBViewer wiedergeben, z.B. Aufnahmen von ARD HD. Warum sollte ich den haali splitter brauchen?
...klar *.ts geht...aber imo kein *.mkv....war auch nur eine Frage zu Deiner Konfiguration, die ich auch nicht kenne.

Share this post


Link to post
omnium
Das Problem ist du weisst selber nichts genaues ...

*** plonk ***

Share this post


Link to post
desweil

Also meine Ergebnisse:

 

Im DVBViewer:

 

Mit Overlay:

 

DXVA und AUTO(BOB) 0-5% CPU Last

KEIN DXVA und AUTO(BOB) 60-100%

DXVA und WEAVE 0-5%

Kein DXVA und WEAVE 60-100%

 

Mit VMR9:

DXVA und AUTO(BOB) 20-25% CPU Last

KEIN DXVA und AUTO(BOB) 60-100%

DXVA und WEAVE 10-15%

Kein DXVA und WEAVE 60-100%

 

Also man kann im DVBViewer DXVA sowohl im Overlay als auch im VMR9 ein und auschalten. Das kann ich mit der CPU Last belegen. AUch mit aktivierten DXVA kann man weave machen, auch das ist dann GPU Beschleunigt, sieht nur kacke aus.

 

VMR9 hat mit BOB ca 20% mehr CPU LAST als mit Overlay!!!

 

 

Der WMP11 mit offensichtlich aktivierten DXVA hat nur ca 10-15% Last. Also ca. 10% weniger.

 

Mein Ergebnis wäre also. Im DVBViewer ist VMR9 langsamer als im WMP.

 

Es könnte also sein, das mit einer einfachen CPU/GPU trotz DXVA mit VMR9 im DVBViewer die CPU Last zu hoch ist.

Edited by desweil

Share this post


Link to post
omnium
...Es könnte also sein, das mit einer einfachen CPU/GPU trotz DXVA mit VMR9 im DVBViewer die CPU Last zu hoch ist.
nette Analyse, leider nicht zutreffend bei mir. Es ruckelt/Frames werden verschluckt/Framrate sinkt, aber die CPU Last ist immer minimal bei der Wiedergabe des 1080i sample auf dem DVBViewer mit Deinterlace bob oder auto nur weil die GPU zu schlapp ist und nicht die CPU.

Share this post


Link to post
Griga

Hmm...

Zwischenablage01.png

Share this post


Link to post
omnium
Hmm...

..auch hmm..wie komm ich zu den VMR9 Eigenschaften? Im Filtergraph sieht das bei mir anders aus...

.

..noch wach? geiles Konzert auf arte..

 

manu_l0z9LE.jpg

 

.

.

Edited by omnium

Share this post


Link to post
Griga
..auch hmm..wie komm ich zu den VMR9 Eigenschaften?

proppage.dll besorgen und im System registrieren. Dann werden die Eigenschaftsseiten einiger MS-Filter richtig ausführlich ;) Zusätzlich gibt's eine evrprop.dll extra für den EVR.

 

Muss aber die richtige DLL für deine Windows-Version sein. Bei mir XP. Ich glaube, für Vista ist die schwer aufzutreiben. Der einzige offizielle Weg ist, das gesamte Vista Software Development Kit (SDK) von MS downzuloaden und zu installieren - ein dicker Hund, 'ne ganze DVD-ISO. MS möchte nicht, dass die Datei irgendwo einzeln angeboten wird. Vielleicht hast du ja trotzdem Glück, oder diese Anleitung (zweites Posting) hilft dir weiter.

Share this post


Link to post
omnium
proppage.dll besorgen und im System registrieren. Dann werden die Eigenschaftsseiten einiger MS-Filter richtig ausführlich ;)..

:-) super Tip, danke. gemacht, getan...das klappt allerdings noch nicht...ich nehme das konzert noch auf, dann teste ich es.

.

.

ich werde wahnsinnig, mit der registrierten dll, lässt sich zB. auch das Verhalten des VMR9 verändern und zB. lässt sich der beschriebene 'fehler' mit dem Aspekt Ratio bei DivX/Xvid und dem gequetschten OSD zumindest temp. (der übernimmt die einstellungen nicht) beseitigen..

 

snap_261qc3.jpg

 

...da klappt so einiges noch nicht so ganz und ich bin zu müde, das heute noch zu analysieren....aber diese dll ist imo der Schlüssel zu vielen Ungereimtheiten und auch für das force deinterlace was ich hier requestet habe...

 

danke und gute Nacht,

omnium

 

<edit>

..ich konnte nicht aufhören zu testen: alleine durch die dll ist mit dem VMR9 (den custom Renderer habe ich noch nicht getestet) alles 'grün' und der Hardware deinterlacer vom codec _funktioniert_ ohne ruckeln oder sonst was ! :-)

 

snap_kRR3S8.jpg

 

..natürlich auch deutlich sichtbar bei live 1080i HDTV :D :D probierts, bitte aus und macht was draus.

Vielen Dank besonders an Griga!

</edit>

Edited by omnium

Share this post


Link to post
Griga
alleine durch die dll ist mit dem VMR9 alles 'grün'

Farbverfälschung? Hört sich nicht so gut an... :D

 

und der Hardware deinterlacer vom codec _funktioniert_ ohne ruckeln

Die DLL dürfte von ihrer Funktion her keinen derartigen Einfluss haben. Jesus aber sprach zu ihm: Gehe hin, dein Glaube hat den PC geheilt (Mk 10,52). ;)

 

Ich habe letzte Nacht mit verschiedenen MPEG2-Decodern probiert, die Deinterlacing-Einstellungen auf der VMR9-Eigenschaftsseite zu ändern. Der Effekt war in den meisten Fällen = 0.

 

Zunächst einmal spielt offenbar eine Rolle, ob der Decoder im Verbindungsformat Interlaced-Bilder als Output signalisiert. Tun die meisten nicht, weil sie sich selbst um Deinterlacing kümmern bzw. Einstellungen dafür anbieten. In dem Fall bewirken die Einstellungen auf der VMR9-Eigenschaftsseite rein gar nichts. Warum sollte der VMR9 auch tätig werden, wenn das Material gemäß Angabe des Decoders nicht (mehr) interlaced ist?

 

Bei anderen Decodern (Cyberlink, MainConcept) war die Auswahlliste "User Set Mode" wie in dem obigen Screenshot leer. Lag an DXVA, wie ich ermitteln konnte - ich nehme an, HW-Deinterlacing wird auf einem anderen Weg veranlasst, wenn der Decoder DXVA verwendet, und dann fühlt sich der VMR9 nicht mehr zuständig. Nachdem ich DXVA auf der Decoder-Eigenschaftsseite abgeschaltet hatte, standen auf der VMR9-Eigenschaftsseite die "User Set Mode"-Einstellungen zur Verfügung, machten aber nichts (s.o.).

 

Auswirkungen hatten sie hier nur mit dem NVidia-Decoder, erstaunlicherweise trotz aktiviertem DXVA. In dem Fall konnte ich tatsächlich auf der VMR9-Eigenschaftsseite die Deinterlacing-Methode mit sichtbaren Folgen auswählen. Allerdings ebensogut auf der Eigenschaftsseite des NVidia-Decoders. Ich schließe daraus, dass dieser die Bilder interlaced belässt und weiteres an den VMR9 delegiert bzw. seine Einstellungen quasi durchreicht.

 

Wenn man die Deinterlace-Methode über die VMR9-Eigenschaftsseite umstellen will, muss sich der Filtergraph im Stop-Zustand befinden, sonst erhält man nur eine Fehlermeldung. Mit dem DVBViewer Pro ist das bei Live-Betrieb ein Problem, weil er im UI keine direkte Möglichkeit bietet, den Graphen anzuhalten (Stop-Button in der Kontrollleiste ist deaktiviert), bzw. nur auf einem Umweg: Optionen -> TV & Radio -> Deaktiviere AV beim Minimieren einschalten und minimieren - wer solche Interna nicht kennt, steht erst mal auf verlorenem Posten.

 

Deshalb habe ich die obigen Versuche mit dem DVBViewer GE durchgeführt, bei dem sich der Graph bei Live-Betrieb bequem via Kontrollleiste stoppen lässt.

Share this post


Link to post
Lars_MQ

Das ist abhängig von der Graka. Die kann nur bei bestimmten Modi unter DXVA den Hardware Deinterlacer einstellen (siehe auch DXVA Checker).

 

siehe dazu auch

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd...28VS.85%29.aspx

und

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd...28VS.85%29.aspx (hier sind vor allem die remarks interessant).

 

Der DVBViewer setzt von sich aus keinen deinterlacing mode.

 

Was lernen wir aus den beiden links (alles DXVA + Hardware deinterlacing):

1. Deinterlacing ist abhängig von der Grafikkarte.

2. Deinterlacing ist abhängig vom Format des dargestellten Materials.

3. Deinterlacing ist abhängig von den Daten, die der Decoder an den Mixer (und damit an die Hardware liefert).

4. Der Treiber liefert eine nach qualität sortierte Liste der Deinterlacing modes.

5. Wenn kein deinterlacing mode von der Applikation gesetzt wurde, wird der erste Mode aus besagter liste gesetzt, wenn der nicht geht, der nächste usw.

 

Das heisst: Wenn Decoder und Treiber machen, was sie sollen, wird automatisch der qualitativ hochwertigste deinterlacer gewählt.

Share this post


Link to post
CiNcH

Ich hab das ganze jetzt nur kurz überflogen, aber mein Tipp ist, lasst die Finger von diesen Schwachmatenchipsätzen. Für hochwertiges 1080i Deinterlacing benötigt man halt etwas Shader-Leistung. Man hat in der Vergangenheit schon öfter gesehen, dass die Treiber sehr schlecht für schwachbrüstige GPU-Cores vorbereitet sind und hochwertiges Deinterlacing ruckelt (die entsprechenden Pixelshader sind einfach nicht für schwache GPU's optimiert, weder bei nVIDIA noch bei ATi).

 

Wenn DXVA aktiv ist, wird halt im NV12 Farbraum meist das hochwertigste Deinterlacing angwendet (zumindest bei nVIDIA, bei ATi kann man das im CCC glaub noch ändern, hatte ich aber noch nie das Bedürfnis für gehabt), was ebenfalls über den VMR getriggert wird (DXVA ist halt ein VMR-API und läuft mit dem Deinterlacing meist Hand in Hand) und das wird in diesem Fall halt schlecht für die gegebene GPU-Leistung optimiert sein.

 

Wenn DXVA aktiv ist, kann man prinzipiell nur über den Renderer bzw. in der Grafikkarte deinterlacen (weil man das Video nach Hardwaredekodierung nicht zurück in den Hauptspeicher bekommt). BOB in CyberLink ist glaub ein dekoderinterner Software-Algorithmus und funktioniert nur bei deaktiviertem DXVA. Aber auf dem richtigen Weg bist du, das kann man nur über VMR bzw. die Grafikhardware optimieren, indem da der angewendete Algorithmus etwas runtergeschraubt wird (im CCC gibt es zum Beispiel BOB oder Adaptive Deinterlacing). Die nächste Frage wird dann sein, wie man das für HD und SD separat machen kann, weil man will ja keinen schnöden BOB auf SD loslassen ;) .

 

Gute bzw. Mittelklasse Grafikkarte rein, DXVA an, und Ruhe ist...

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
nuts
Das ist abhängig von der Graka. Die kann nur bei bestimmten Modi unter DXVA den Hardware Deinterlacer einstellen (siehe auch DXVA Checker).

 

siehe dazu auch

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd...28VS.85%29.aspx

und

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd...28VS.85%29.aspx (hier sind vor allem die remarks interessant).

 

Der DVBViewer setzt von sich aus keinen deinterlacing mode.

Was möglicherweise den Unterschied zu Mediaportal erklärt.

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd377356(VS.85).aspx

Hiermit kann man nach meinem Verständnis die Fallback-Methode definieren.

Möglicherweise geht Mediaportal auf Bob (?) und der DVBViewer überlässt dem System die Wahl (-> weave?)

Share this post


Link to post
Lars_MQ

Default für fallback ist "next best". Da greift wieder die liste und somit meine vorigen schlussfolgerungen...

Share this post


Link to post
nuts

Dann kann ich die Beobachtung des Threaderstellers gedanklich, theoretisch nicht nachvollziehen.

 

Es bleibt doch dann nur der Renderer selbst übrig um den Unterschied zu erklären.

Share this post


Link to post
omnium

Hi,

danke für eure Antworten und Forschungen. Ich war gestern Nacht etwas angeschlagen und habe nichts mehr gecheckt.

Auch mit der dll ist es leider noch immer so wie hier beschrieben. Mein Intel Ion ist zu schwach für 1080i Deinterlacing und ich hätte gerne das Verhalten des WMP11/Mediaportal/SmartDVB wo es nicht ruckelt bei 1080i und DX/VMR9 soft deinterlacing angewendet wird...was immer deutlich besser als kein Deinterlacing aussieht.

Ich hoffe Ihr forscht weiter und findet bald den Schalter, damit der DVBVierwer sich so verhält wie das Mediaportal/WMP11/SmartDVB.

 

Danke,

omnium

Share this post


Link to post
CiNcH
Mein Intel Ion ist zu schwach für 1080i Deinterlacing

Nein ist er nicht, nVIDIA lässt nur einen für die Shaderleistung zu mächtigen Algorithmus darauf los. Das ist ein Treiber-Problem!

 

wo es nicht ruckelt bei 1080i und DX/VMR9 soft deinterlacing angewendet wird

Nochmal, das ist kein Deinterlacing, das in Software dann ausgeführt wird. Ist DXVA (Hardwarebeschleunigung) aktiviert, kann man nicht mehr in Software deinterlacen. Da wird in der Grafikkarte nur auf einen simplen BOB umgeschaltet.

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
omnium
Nein ist er nicht, nVIDIA lässt nur einen für die Shaderleistung zu mächtigen Algorithmus darauf los. Das ist ein Treiber-Problem!

...soll ich mir jetzt einen nVIDIA Treiber mit einfacherem deinterlace Algorithmus suchen? Das wird es wohl nicht geben, oder?

 

Nochmal, das ist kein Deinterlacing, das in Software dann ausgeführt wird. Ist DXVA (Hardwarebeschleunigung) aktiviert, kann man nicht mehr in Software deinterlacen. Da wird in der Grafikkarte nur auf einen simplen BOB umgeschaltet.
'force BOB' beim Codec ruckelt auch bei 1080i...nur 'weave/kein deinterlacing' geht. Edited by omnium

Share this post


Link to post
CiNcH
...soll ich mir jetzt einen nVIDIA Treiber mit einfacherem deinterlace Algorithmus suchen? Das wird es wohl nicht geben, oder?

*g* Mit Sicherheit nicht. Da zählen eh nur Game fps...

 

'force BOB' beim Codec ruckelt auch bei 1080i

Wie gesagt, 'Force BOB' in den CyberLink-Properties hat meiner Meinung nach nur Einfluss, wenn DXVA aus ist. Sonst wird da vollwertiges DXVA/NV12 Deinterlacing gemacht, das die ION-GPU eben nicht packt (hat nur 16 Shader-Einheiten, wenn ich das richtig gelesen habe).

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
nuts
'force BOB' beim Codec ruckelt auch bei 1080i...nur 'weave/kein deinterlacing' geht.

Es geht wohl nur "Force weave" und die von Lars angesprochene Liste (Graka abhängig).

Mit der Liste bzw. dem default Fallback kommt es zu den von dir beschriebenen Problemen.

Die Schuld daran liegt schon beim Decoder/Treiber.

Unklar ist nur wie das bei Mediaportal/WMP ausgetrickst wird. ;)

 

Eigentlich bleibt nur der Renderer selbst?

Mal sehn ob man das genauer analysieren kann.

Edited by nuts

Share this post


Link to post
omnium

Leute ich brauche Hilfe:

Seit der proppage.dll, geht bei mir kein remotegraph mit Graphstudio/Graphedit mehr. Ich hab' die dll wieder deregistriert und enfernt/neu gestartet/DX neu installiert, nützt alles nix...funktioniert nicht mehr.

Hat einer eine Idee?

Share this post


Link to post
CiNcH
Seit der proppage.dll, geht bei mir kein remotegraph mit Graphstudio/Graphedit mehr. Ich hab' die dll wieder deregistriert und enfernt/neu gestartet/DX neu installiert, nützt alles nix...funktioniert nicht mehr.

Hat einer eine Idee?

Evtl. hilft es, zusächtlich DirectShow Filter Graph Spy zu installieren. Da kann man dann auch zu Graphs von Applikationen connecten, die selbigen nicht in der ROT registrieren, zum Beispiel von PowerDVD usw.

 

Bei mir geht es jedenfalls auch mit der proppage.dll... Aber ich habe auch den Spy installiert...

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
nuts

Liegt womöglich an der quartz.dll

Versuchs mal mit re-register der .dll

Share this post


Link to post
omnium
Liegt womöglich an der quartz.dll

Versuchs mal mit re-register der .dll

das wars! Danke!

Share this post


Link to post
Griga

Dann war die proppage.dll nicht die richtige für deine Windows-Version - sowas passiert auch, wenn man die evrprop.dll unter XP registriert. Du kannst die DLLs trotzdem registriert lassen und verwenden, musst aber auf jeden Fall die quartz.dll neu registrieren.

Share this post


Link to post
omnium
Dann war die proppage.dll nicht die richtige für deine Windows-Version..

ja, ich hatte anfangs die falsche proppage.dll registriert. Jetzt klappt es wieder mit dem remotegraph :-)

 

Auch wenn's vielleicht nervt, möchte ich hier nochmal etwas mit Euch diskutieren...dabei konzentriere ich mich jetzt nur noch auf den DVBViewer und SmartDVB, was ja in etwa vergleichbar ist bis auf das fehlende Media Center.

 

Vergleicht bitte folgende Graphen mit den Infos dazu..

 

smartdvb_sO8D7X.jpg

 

SmartDVB, kein ruckeln, HW deinterlacing funktioniert! Nur ein InputPin...OSD geht aber trotzdem, Maintain AR ist default ON, Renderer ist imo gleich dem VMR9 Custom.

 

dvbviewer_157IgC.jpg

 

DVBViewer, ruckeln bei gleichem HW deinterlacing, Nur ein InputPin beschaltet...wozu ist der leere Input Pin?, Maintain AR is default nicht gesetzt

 

..und noch einer zum verwirren...

 

dvbviewer_vmr9_wo_osd_TcFD5H.jpg

 

DVBViewer, kein ruckeln, HW deinterlacing funktioniert (nur ruckelfrei ohne OSD Pin), Maintain AR ist auch nicht angehakt (fehlt im Bild)...die Auswirkungen wenn man es anhakt, habe ich ja gestern Nacht schon beschrieben.

 

Kann der leere InputPin beim VMR9 Custom eine Auswirkung haben?

Alle Renderer sind 'quartz.dll' und haben die gleiche CLSID...wie kommen die Unterschiedlichen Verhaltensweisen zustande?

Kommt das ruckeln nur alleine durch die 'Beschaltung' des Renders zustande und könnt Ihr daran in Zukunft etwas ändern und es so vielleicht so machen wie SmartDVB (OpenSource)?

Edited by omnium

Share this post


Link to post
Topogigi

Bingo! And what about fps during jerky and non-jerky playback? Can you please check in the quality tab if you have 50fps or 25fps in each case? Thank you for your efforts!

Share this post


Link to post
CiNcH

Versteh ich das nun richtig, dass nur der VMR9 Custom ruckelt? Oder auch der Standard VMR9 mit verbundenem OSD-Source Filter? SmartDVB verwendet auf deinem Screenshot übrigens VMR7.

 

Verwendest du VMR Fix oder YUV im DVBViewer?

 

Mit nVIDIA und den Windows Standard Renderern bin ich nie auf einen grünen Zweig gekommen (bzw. nur mit Overlay). Ich würde mal bei den Custom Renderern ansetzen. Was melden denn die VMR9-Eigenschaften so? (Ansicht -> Filter)

 

Aber so wie es für mich aussieht, ist nicht das Deinterlacing das Problem. Das sind doch sehr unterschiedliche Graphen (VMR7 vs. VMR9, Windowed vs. Windowless, 1 Input vs. 2 Inputs).

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
omnium

Hi,

Versteh ich das nun richtig, dass nur der VMR9 Custom ruckelt? Oder auch der Standard VMR9 mit verbundenem OSD-Source Filter?

ja, ruckeln Beide, nur wenn der OSD Pin beim VMR9 nicht verbunden ist, ruckelt es nicht mehr. Hast Du imo auch schon mal in einem älteren thread hier im Forum bemerkt.

 

SmartDVB verwendet auf deinem Screenshot übrigens VMR7.

..nein, schau Dir bitte den Screenshot noch mal an...da steht doch eindeutig 'Video Mixing Renderer 9'

 

Verwendest du VMR Fix oder YUV im DVBViewer?

VMR Fix, aber ich habe auch YUV probiert...kein Unterschied!

 

Was melden denn die VMR9-Eigenschaften so? (Ansicht -> Filter)

?? sind doch auf den Screenshots zu sehen....es werden Frames ausgelassen wenn's ruckelt.

 

Aber so wie es für mich aussieht, ist nicht das Deinterlacing das Problem. Das sind doch sehr unterschiedliche Graphen (VMR7 vs. VMR9, Windowed vs. Windowless, 1 Input vs. 2 Inputs).

iss imo auch beim SmartDVB der VMR 9, siehe die ausführlichen 'Video Renderer Propeties'

 

Danke, dass Du Dich damit beschäftigst,

omnium

Edited by omnium

Share this post


Link to post
omnium
Bingo! And what about fps during jerky and non-jerky playback? Can you please check in the quality tab if you have 50fps or 25fps in each case? Thank you for your efforts!

ok..I will do it, and post the results here..

.

smart_ahyodh.jpg

 

50 Hz as you can see..no stuttering.

Edited by omnium

Share this post


Link to post
CiNcH

Warum der Custom Presenter ruckelt kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Aber IMHO scheint es nicht so einfach zu sein 50fps in Bildschirmauflösung in D3D zu rendern.

 

Die Art und Weise wie der DVBViewer früher OSD gemixt hat (vor Custom Presenter) ist zwar von MS so spezifiziert, wird aber von nVIDIA und ATi im Treiber sehr vernachlässigt, sprich, das Mixen von 2 Input Streams. Ich habe in der Vergangenheit genug darüber philosophiert. Man muss jetzt schauen, dass man mit den Custom Presentern Erfahrung sammelt und da auf einen grünen Zweig kommt.

Share this post


Link to post
CiNcH

Versuch doch mal DVBViewer GE. Die macht die OSD-Darstellung ganz anders..

Share this post


Link to post
omnium
Warum der Custom Presenter ruckelt kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Aber IMHO scheint es nicht so einfach zu sein 50fps in Bildschirmauflösung in D3D zu rendern.

ja, aber das es geht zeigt ja SmartDVB/Mediaportal...auf der selben Hardware mit Nvidia ION.

 

BTW hier mal der Graph vom Mediaportal bei Live TV..

 

mediaportal_a1gfn5.jpg

 

...Mediaportal macht immer Timeshift, deshalb wohl als Source der File Reader...viele unbeschaltete Render Eingänge und zwei unbeschaltete Decoder..wozu?

Edited by omnium

Share this post


Link to post
CiNcH

Ja, die machen die ganze Darstellung halt etwas anders. MediaPortal hat ja auch einen Custom Presenter. Versuch mal den bzw. was genau hast du da auf der Oberfläche für einen Renderer gewählt? Muss ich mir auch mal im Detail ansehen.

 

Und ich glaube auch, dass die DVBViewer GE Methode equivalent zu SmartDVB ist. Versuch also mal die GE.

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
nuts

Hey mit welcher Filterkette funktionert die Wiedergabe mit dem WMP?

 

Habe gestern mein ION reaktiviert und würde das auch gerne genauer untersuchen.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...