Jump to content
Sign in to follow this  
omnium

@dev:please force VMR9 to deinterlace

Recommended Posts

omnium
Ja, die machen die ganze Darstellung halt etwas anders. MediaPortal hat ja auch einen Custom Presenter. Versuch mal den bzw. was genau hast du da auf der Oberfläche für einen Renderer gewählt?

mp_settings_qpCwq6.png

 

Und ich glaube auch, dass die DVBViewer GE Methode equivalent zu SmartDVB ist. Versuch also mal die GE.

hmm...auf die Idee bin ich noch nicht gekommen...dann hätte ich kein MediaCenter mehr...ich werde es aber mal testen um dem 'Problem' hier auf die Spur zu kommen...

 

<edit>

ich hab's probiert..leider kein Unterschied zum DVBViewer..

dvbviewer_ge_c9x563.jpg

DVBViewer GE

</edit>

 

BTW mal ein Recourcenvergleich...

 

smart_45H0en.jpg

SmartDVB

 

mediaportal_TCFy1K.jpg

MediaPortal

 

dvbviewer_pD2m8b.jpg

DVBViewer

 

...der schön zeigt, daß der POV ION sehr gut als MC geeignet ist und SmartDVB mit Abstand am wenigsten CPU braucht.

Edited by omnium

Share this post


Link to post
CiNcH

Du verwendest MediaPortal also im Exclusive Fullscreen Modus? Laut Settings schon, laut Screenshot nicht.

 

...der schön zeigt, daß der POV ION sehr gut als MC geeignet ist und SmartDVB mit Abstand am wenigsten CPU braucht.

Wenn du meinst... für mich gehört dazu eine gute Grafikeinheit...

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
omnium

..also ich habe jetzt nochmal SmartDVB und danach nochmal DVBViewer GE gestartet und jetzt läuft es so wie bei SmartDVB..

 

dvbviewer_ge_2_MSWS8C.jpg

 

..kein Ruckeln..astrein!

 

Ich werde jetzt noch untersuchen warum das beim ersten Versuch nicht funktioniert hat, bzw ob das vorherige starten von SmartDVB einen Einfluss hat und reproduzierbar ist. Ansonsten würde ich sagen, macht es bitte beim DVBViewer Pro so wie beim DVBViewer GE.

 

<edit>

mit dem VMR9 gibt es tearing (horizontale Bild Verschiebungen....VSync wird nicht beachtet). Mit dem VRM9 (mixer disabled) gibt es kein tearing!

Ansonsten läuft der GE astrein! Ich höre jetzt auf zu testen und denke die Informationen reichen auch jetzt um einen Ausweg zu finden und den DVBViewer Pro evtl. umzustellen...so rendern wie GE.

<edit>

Edited by omnium

Share this post


Link to post
CiNcH
so rendern wie GE

Das ist technisch nicht möglich. D3D (Custom Presenter) ist der Weg, der jetzt gegangen wird.

Share this post


Link to post
Lars_MQ
und denke die Informationen reichen auch jetzt um einen Ausweg zu finden und den DVBViewer Pro evtl. umzustellen...so rendern wie GE.

Das kannst Du gleich vergessen. Ich kenne den Ausweg für Dich: bleib bei der GE.

Share this post


Link to post
omnium
Das ist technisch nicht möglich. D3D (Custom Presenter) ist der Weg, der jetzt gegangen wird.

ok, danke für die Info! ...den benutzt MediaPortal aber auch, oder?

 

Wegen des hier diskutierten Ruckelns, wäre es für mich pers. ideal, wenn der DVBViewer GE den DVB-Server als Client nutzen könnte bzw. einen eigenen Server integriert, mitliefern könnte. Als MediaCenter würde ich dann Mediaportal nehmen und um mal so nebenbei TV zu schauen und/oder um auf schwachen Clients TV zu schauen eben den DVBViewer GE.

 

@Griga

mir ist aufgefallen, daß nur eine CPU verwendet wird. Aber der Recourcenverbrauch ist super niedrig...so wie bei beim SmartDVB..klasse!

Edited by omnium

Share this post


Link to post
omnium
Das kannst Du gleich vergessen. Ich kenne den Ausweg für Dich: bleib bei der GE.

ja, ich _brauche_ aber den/einen DVB-Server. Wenn es einen Low Footprint Media Portal TV Client gäbe, dann hätte ich die Lösung für meine Erfordernisse.

Edited by omnium

Share this post


Link to post
nuts

GE und DVB-Server/RS scheinen auch nicht so ohne weiteres vereinbar zu sein.

Finde ich persönlich auch schade.

 

Die neuen Renderer könnten beim ION-Problem aber auch Abhilfe bringen.

Edited by nuts

Share this post


Link to post
omnium
Die neuen Renderer könnten beim ION-Problem aber auch Abhilfe bringen.

..der VMR9 Custom bringt's aber _noch_ nicht...ich hoffe aber auf eine zukunftige Lösung.

Share this post


Link to post
nuts

Keine Panik die custom Renderer sind ja noch in der Testphase.

Erstmal müsste man genau bestimmen woran es liegt.

Share this post


Link to post
omnium
Erstmal müsste man genau bestimmen woran es liegt.
;-) das überlasse ich jetzt den Experten und kann wie üblich nur noch auf eine Lösung _warten_! Wer kein MC/TV-Client braucht, ist mit GE bisher imo bestens bedient...besser als mit dem DVBViewer Pro. Edited by omnium

Share this post


Link to post
CiNcH

Deaktiviere in MediaPortal einmal 'exclusive mode' in den Renderer Einstellungen und schaue, wie das dann läuft.

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
Griga
mir ist aufgefallen, daß nur eine CPU verwendet wird.

@omnium: Optionen -> Allgemein -> Nur erste CPU benutzen.

Share this post


Link to post
omnium
@omnium: Optionen -> Allgemein -> Nur erste CPU benutzen.

danke, die Option kannte ich natürlich vom Pro....sorry, hatte ich bei der ganzen Testerei übersehen/bzw nicht dran gedacht...warum steht die default auf 'nur eine CPU benutzen' bei Deiner Version? Jetzt ist es ok mit der Lastverteilung...schlappe 10% auf meinem System..top!

 

Blöd ist im Moment nur, daß ich nicht vergessen darf den Recordingservervice/MediaPortal TV-Service zu deaktivieren. Irgendwann weiss ich sicher was ich wie nutze....ich hoffe einfach mal, daß ich deine Version irgendwann auch mit dem DVB-Service nutzen kann ;-)

 

BTW, was ist das für ein Graph...

 

graph_orJb0s.png

 

...den habe ich beim Pro noch nie gesehen. Beim Ge und auch bei SmartDVB taucht der meist nur beim ersten Versuch auf sich mit einem Remote graph zu verbinden...

Edited by omnium

Share this post


Link to post
omnium
Habe gestern mein ION reaktiviert und würde das auch gerne genauer untersuchen.
..warum hattest Du Ihn deaktiviert?

Ich weiss ja nicht was Du für ein ION System hast, aber dieses blöde Ruckeln ist imo im Grenzbereich für den ION. Ganz wichtig: Du musst beide Rambänke bestücken, sonst kommst Du nicht an's Ziel. Bei meinem orginal POV CS330 war nur eine Bank bestückt!

 

Ganz hilfreich. besonders wenn Du mehr Spass mit dem MediaPortal haben willst, wende mal 'nTune' an und lass die optimalen Werte für die GPU ermitteln...ist fast wie ein Nachbrenner und der Unterschied ist besonders beim MediaPortal spürbar.

Share this post


Link to post
nuts

Bin an der Sache dran.

Der gestern gelieferte Samsung mit DLNA Support verzögert die Tests nur.

 

Mir war der ION bis jetzt einfach zu träge, die Custom-Renderer machen aber Mut :)

 

P.S. Kann nur unter Vista testen.

Edited by nuts

Share this post


Link to post
omnium
Mir war der ION bis jetzt einfach zu träge, die Custom-Renderer machen aber Mut :)
...der Custom Renderer ändert aber nix am _schlappen_ Atom und erfordert imo mehr 3D Leistung die Du nur mit nTune erreichen kannst. Ich bin wieder zurück auf das letzte Pro Release mit dem VMR9....traue dem Custom Renderer und/oder der Beta im Moment nicht mehr über den Weg...iss rein subjektiv und bitte nicht als bashing auffassen...die nächste Beta, werde ich sicher wieder testen.

 

Kann nur unter Vista testen.
das war nix für mich...eine Stunde mit Vista auf einem Revo, war genug für mich. Warum steigst Du nicht gleich auf Windows 7 um?

Share this post


Link to post
CiNcH

@omnium,

 

meine letzte Frage wäre bezüglich Erfahrung zum Custom Presenter sammeln sehr interessant gewesen. Wenn ihr nur jammert und nicht mithelft, wird das auch nichts...

 

MediaPortal verwendet nämlich auch einen Custom Presenter und es wäre interessant, wie sich der ohne Exclusive Fullscreen bei dir verhält.

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
Topogigi

I made some further tests and I can now report some new interesting things. I loaded smartdvb to see if omnium's experience could be reproduced in some way.

 

On my ION system there is NO difference between smartdvb and DVBViewer when watching SD channels: in VMR9 some frames are skipped but the stream is quite fluid (no apparent stuttering, some tearing during fast panning). Pixel adaptive deinterlacing is applied in both cases and the frame rate is nearly 50fps.

 

When you switch to a HD channel (high bit rate - 15/16 Mbps), in both cases many frames are skipped and evident tearing appears during fast moving scene (e.g. live football match). With cyberlink video decoder hardware deinterlacing is disabled automatically (perhaps the decoder tests the hardware and becomes aware that pixel adaptive at high resolution and double frame rate is not possible and falls back to the internal software deinterlacer - check it in video renderer properties under the deinterlacing tab). Arcsoft video decoder is not so smart and tries to use the hardware deinterlacer with the worst results and so does Coreavc.

 

So, with ION hardware, Pixel adaptive HW deinterlacing is not possible with HD channels with high bit rate AND I can't see differences between smartdvb and DVBViewer in VMR9.

 

I didn't find a way to check what type of deinterlacer is used in overlay mixer with various decoders. But when you choose overlay mixer, you can watch SD and HD channels perfectly (no stuttering, no artifacts, no tearing, steady 25fps) BUT osd becomes obviously very slow (rendering is done by CPU).

Share this post


Link to post
omnium

hi,

On my ION system there is NO difference between smartdvb and DVBViewer when watching SD channels: in VMR9 some frames are skipped but the stream is quite fluid (no apparent stuttering, some tearing during fast panning). Pixel adaptive deinterlacing is applied in both cases and the frame rate is nearly 50fps.

what do you have for a 'ION system'? To reproduce my results, you have to use Nvidia nTune to find the optimal GPU Values and there is a remarkable difference between default/optimal values. You also _must_ have 128 Bit Memorybandwith so you have to fit both memory slots.

 

When you switch to a HD channel (high bit rate - 15/16 Mbps), in both cases many frames are skipped and evident tearing appears during fast moving scene (e.g. live football match).

you are only talking about 1080i?

 

With cyberlink video decoder hardware deinterlacing is disabled automatically (perhaps the decoder tests the hardware and becomes aware that pixel adaptive at high resolution and double frame rate is not possible and falls back to the internal software deinterlacer - check it in video renderer properties under the deinterlacing tab).

no, please check 'Mode in use'...always '{6CB69578-7617-4637-91E5-1C02DB810285}' in my case...not 'BOB' or 'weave'.

So, with ION hardware, Pixel adaptive HW deinterlacing is not possible with HD channels with high bit rate AND I can't see differences between smartdvb and DVBViewer in VMR9.

...did you optimize GPU and have 128 Bit memory bandwidth? You have to tweak the ION to get the performance for 1080i PA deinterlacing. It's possible for me, to reproduce the results.

Share this post


Link to post
omnium
meine letzte Frage wäre bezüglich Erfahrung zum Custom Presenter sammeln sehr interessant gewesen. Wenn ihr nur jammert und nicht mithelft, wird das auch nichts...
...sorry, aber ab und zu geht bei mir real life vor...und 'jammern' sieht für mich anders aus.

 

Ich habe so wie von Dir gewünscht den focus für 3d im MediaPortal abgeschaltet, macht aber keinen Unterschied! 1080i läuft auch so wie beim GE/SmartDVB ohne ruckeln mit PA deinterlacer.

Share this post


Link to post
CiNcH
Ich habe so wie von Dir gewünscht den focus für 3d im MediaPortal abgeschaltet, macht aber keinen Unterschied! 1080i läuft auch so wie beim GE/SmartDVB ohne ruckeln mit PA deinterlacer.

Auch wenn TV im Vollbild ist? Sprich ohne OSD?

 

Fokus im 3D? Sprechen wir schon von derselben Option?

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
Topogigi
hi,

 

what do you have for a 'ION system'? To reproduce my results, you have to use Nvidia nTune to find the optimal GPU Values and there is a remarkable difference between default/optimal values. You also _must_ have 128 Bit Memorybandwith so you have to fit both memory slots.

 

Asrock ION 330, both memory slots filled (dual channel in use)

 

you are only talking about 1080i?

 

Yes, I've not tested 1080p. I only care about live tv...

 

no, please check 'Mode in use'...always '{6CB69578-7617-4637-91E5-1C02DB810285}' in my case...not 'BOB' or 'weave'.

 

Double check it. Read three or four lines below in the same screen. When the deinterlacer in use is really Vector Adaptive (check it on a SD channel), you can clearly read the words "Vector Adaptive"....When you are on a HD channel with cyberlink decoder, the system cannot determine what deinterlacer is in use (because deinterlacing is performed internally by the decoder) and leaves unchanged the first field, thus making you believe it's using hardware deinterlacing. If you change the decoder (e.g. Arcsoft), vector adaptive deinterlacer is really used on HD channels too (you can read the words "Vector Adaptive" it in properties page clearly).

 

...did you optimize GPU and have 128 Bit memory bandwidth? You have to tweak the ION to get the performance for 1080i PA deinterlacing. It's possible for me, to reproduce the results.

 

Engine clock is at 600mhz (defaults at 450), and shaders clock is at 1300mhz. Cannot push it beyond without artifacts...

 

BTW, if you read Mytthv wiki about nvidia HW deinterlacers, you'll find that you need a 9500/9600 class card to have VA deinterlacer work for 1080i at 2x (50fps in our case). Our GPU is a sort of 9400 (advanced deinterlacing aka vector adaptive should be possible only at 1x - 25fps), but vmr9 forces the frame rate doubling for some strange reasons I don't understand....

 

Special VDPAU Deinterlacers

 

All deinterlacers are hardware assisted, except "none." Temporal and Advanced are best, but Advanced requires heavy resources and may only work for you on 480i SDTV, not on 1080i.

None

OneField (1x)

Bob (2x)

Temporal (1x or 2x)

 

Reports are that this deinterlacer will work with 8400gs or 9400gs Nvidia cards for 1080i.

 

Advanced (1x or 2x)

 

The Advanced 2x deinterlacer is thought by many to be the best, however it requires an GeForce 8600 card in the 8x series (The 8800 does not support VDPAU) or a 9600 or above. Reports on the 9500 are not available, but it is likely to work.

 

We can use this trailer for further testing:

 

http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=1157287

Edited by Topogigi

Share this post


Link to post
omnium

Hi,

thank you for reply..

Asrock ION 330, both memory slots filled (dual channel in use)

..did you also overclock the CPU?

Double check it. Read three or four lines below in the same screen. When the deinterlacer in use is really Pixel Adaptive (check it on a SD channel), you can clearly read the words "Pixel Adaptive"....When you are on a HD channel with cyberlink decoder, the system cannot determine what deinterlacer is in use (because deinterlacing is performed internally by the decoder) and leaves unchanged the first field, thus making you believe it's using hardware deinterlacing. If you change the decoder (e.g. Arcsoft), Pixel adaptive is really used on HD channels too (you can read the words "Pixel Adaptive" it in properties page clearly).

I noticed that...and thougt it is a mistake with proppage.dll

Engine clock is at 600mhz (defaults at 450), and shaders clock is at 1300mhz. Cannot push it beyond without artifacts...

wow, that's more than with my POV...544/1269 'optimum values' find by nTune.

 

BTW, if you read Mytthv wiki about nvidia HW deinterlacers, you'll find that you need a 9500/9600 class card to have PA deinterlacer work for 1080i at 2x (50fps in our case). Our GPU is a sort of 9400 (advanced deinterlacing aka pixel adaptive should be possible only at 1x - 25fps), but vmr9 forces the frame rate doubling for some strange reasons I don't understand....

..hmm...that means with Linux and VDPAU you have PA deinterlacing and the right frame rate? Did you try it?

I will give Windows 7 another try...I think the EVR do a better job...

 

cu,

omnium

Edited by omnium

Share this post


Link to post
alfonxs

Ich hab hier den Asrock Ion 330 unter Windows 7 relativ problemlos am laufen. 1080i mit pixeladaptivem Deinterlacing läuft ohne Framedrops im DVBViewer. Manchmal scheint der Decoder oder Renderer aus dem Tritt zu kommen, dann fängt das Bild an zu ruckeln/zittern. Ursache hab ich noch nicht rausgefunden.

 

Grundsätzlich ist aber ein Ion mit Atom als Media Center geeignet. Mit dem neuen Custom Renderer ist auch das OSD auf dem Atom endlich ausreichend schnell.

 

Falls noch Fragen zur Konfi sind, immer herbei!

Share this post


Link to post
omnium
Ich hab hier den Asrock Ion 330 unter Windows 7 relativ problemlos am laufen. 1080i mit pixeladaptivem Deinterlacing läuft ohne Framedrops im DVBViewer...

ja, ich denke auch daß es unter Windows 7, problemlos läuft.

 

Hier wird das Problem imo besonders deutlich und könnte Euch vielleicht den entscheidenden Hinweis geben..drei Versuche:

 

GE mit _ständig_ aufgeklapptem Menü während man einen 1080i Sender schaut:

ge_ROvx19.jpg

lost frames bleiben auf null!

 

Pro mit _ständig_ aufgeklappten Menü während man einen 1080i Sender schaut:

pro_Iye6Ht.jpg

lost frames steigen kontinuierlich an!

 

GE mit _ständig_ aufgeklappten Menü + EPG Einblendung während man einen 1080i Sender schaut:

ge_epg_RK6QfD.jpg

lost frames steigen nur während der EPG-einblendung an!

 

Ich hoffe jetzt macht es klick bei Euch..

Edited by omnium

Share this post


Link to post
omnium

@Topogigi

please try the following: switch off 'Nvidia Inverse Telecine' (Nvidia CC), restart/relogon, start DVBViewer with your favorite 1080i channel and watch it. _Dont_ restart DVBViewer!!!

This is the only way, to get a nearly stuttering/tearing free view with DVBViewer as long as I want. If I restart DVBViewer I have the issues, described in this thread. I can reproduce it, as often as I want..only with Nvidia telecine off and a 'fresh', once started DVBViewer, I have good results....not perfect but acceptable for me.

 

What do you/dev think about it? Is that related to Nvidia/Windows/DVBViewer and what should we do?

Edited by omnium

Share this post


Link to post
Topogigi
@Topogigi

please try the following: switch off 'Nvidia Inverse Telecine' (Nvidia CC), restart/relogon, start DVBViewer with your favorite 1080i channel and watch it. _Dont_ restart DVBViewer!!!

This is the only way, to get a nearly stuttering/tearing free view with DVBViewer as long as I want. If I restart DVBViewer I have the issues, described in this thread. I can reproduce it, as often as I want..only with Nvidia telecine off and a 'fresh', once started DVBViewer, I have good results....not perfect but acceptable for me.

 

What do you/dev think about it? Is that related to Nvidia/Windows/DVBViewer and what should we do?

 

It's a no-go for me. And googling around confirms that Nvidia 9400 cannot deinterlace 1920x1080 with VA at double frame rate. It has been tested accurately and it can output max 44 fps at 1920x1080. Double frame rate PAL is 50 fps....I'll stick with overlay mixer for now. Windows 7 is not the holy grail when limitations come from hardware, thus there is no point in switching to it (you'll lose HW acceleration in overlay mixer and you'll not gain fluid playback on HD channels with EVR, so the best is to stay with XP/overlay mixer and slow OSD in DVBViewer). Whoever reports that W7 gives fluid playback on HD interlaced channels with VA and steady 50fps, should prove it with a screenshot...otherwise I'll trust the other bunch of tests I found on the Internet.

 

P.S. in windowed mode I can reach nearly 50fps in VMR9, provided the window does not exceed 1000/1200 pixel in width. Enlarging the window, playback begins to skip.

Edited by Topogigi

Share this post


Link to post
omnium
..I'll stick with overlay mixer for now..

..the picture with VMR9 is a lot better for me...do you have 0-255 PC colorspace with overlay?

 

in windowed mode I can reach nearly 50fps in VMR9, provided the window does not exceed 1000/1200 pixel in width. Enlarging the window, playback begins to skip.
...do you always (testing in the past,now) use 'Nvidia inverse telecine = off'? _Must_ be off to get best results....tearing/missing frames....and always use fullscreen to compare...not windowed...there is a difference..

which nVidia driver do you use? I use 191.07

Edited by omnium

Share this post


Link to post
Topogigi
..the picture with VMR9 is a lot better for me...do you have 0-255 PC colorspace with overlay?

no difference. I use to enable 0-255 colorspace in nvidia cc at first

...do you always (testing in the past,now) use 'Nvidia inverse telecine = off'? _Must_ be off to get best results....tearing/missing frames....and always use fullscreen to compare...not windowed...there is a difference..

which nVidia driver do you use? I use 191.07

 

Inverse telecine does not make difference for me. I always test in fullscreen, but it was worthy to report that in windowed mode (no large window) stuttering vanishes.

 

BTW, I use the last Cuda enabled driver. Cannot check the revision now, cause I remounted the old, large HTPC (Intel E8500 + Ati HD4850) and.... guess what? No stuttering at all with the new DVBViewer beta in vmr9 using custom renderer either in SD nor in HD channels. Vector adaptive deintelace at work at 50fps. Power matters, huh?

Share this post


Link to post
mague
...hier mal ein Bild mit dem Unterschied..

 

option_yHasZL.jpg

 

links der WMP11 und rechts der MPC-HC natürlich mit dem selben Cyberlink PDVD8 Codec. Wie soll ich jetzt den MPC-HC/DVBViewer dazu 'überreden' den deinterlacer vom VMR9 zu nehmen?

Ich sag jetzt nix mehr dazu und bitte Euch es einfach selbst zu testen.

 

Warum benuetzt du einen betagten PDVD8 anstatt CUDA ?

Share this post


Link to post
omnium
no difference. I use to enable 0-255 colorspace in nvidia cc at first
same to me, but only if I don't use overlay to get no difference (after color,luminance calibration) between black levels if compare the black borders (top, bottom of my 16:10 monitor if I watch a 16:9 video) with black inside a video...it's really black like the border.
Inverse telecine does not make difference for me...
..it make a difference for me described above...it's the only way to get nearly tearing free (live)video playback for 1080i using VMR9 and DXVA and PA deinterlacing..even on higher data rates (>15 Mbit/sec).
BTW, I use the last Cuda enabled driver...
..Cyberlink PDVD8 with DXVA outperforms CUDA.
Power matters, huh?
yes....but I have to stay on ION with Atom 330 atm and tried to find the best combination for me...OS/Driver/Codec/Renderer/Settings...and I stop now researching.

 

Thank you all for the controversy,

omnium

Edited by omnium

Share this post


Link to post
nuts

Hey,

 

habe unter vista bisschen getestet. Das unterschiedliche Verhalten zwischen Mediaportal & DVBViewer ist nicht provozierbar.

Auffällig ist, das wenn man 1 Ram-Riegel entfernt in jedem Fall (softwareunabhängig) massiv Frames verworfen werden.

Das lässt auf ein Bandbreitenproblem schließen (kennen wir ja schon vom 780G).

 

Unter Vista und mit dem Custom-EVR macht der ION aber insgesamt einen verbesserten Eindruck (mit advanced Deinterlacing bei 1080i).

Share this post


Link to post
omnium
Auffällig ist, das wenn man 1 Ram-Riegel entfernt in jedem Fall (softwareunabhängig) massiv Frames verworfen werden..

ja, suboptimal von POV die Kiste mit nur einem Riegel zu verkaufen :blush:

Unter Vista und mit dem Custom-EVR macht der ION aber insgesamt einen verbesserten Eindruck (mit advanced Deinterlacing bei 1080i).
...vielleicht steige ich Zukunft auf W7 um...Vista werde ich überspringen.

 

Abschliessend möchte ich nur noch eins loswerden: Ich bleibe dabei, daß dem Pro vergleichbare Programme die auch alle den VMR9 und selben Codec nutzen, wie GE oder SmartDVB, irgendetwas besser für mein System (angeblich bei 1080i grenzwertig) machen. Imo hat's etwas mit Vsync zu tun, was vielleicht auf besseren Systemen oder/und mit dem EVR Custom unter Vista/W7 nicht mehr zum Tragen kommt.

 

@Topogigi

do you use VMR9 or the Beta with VMR9 Custom?

Edited by omnium

Share this post


Link to post
omnium

Ein _letzter_ Versuch den für mich entscheidenden Unterschied zwischen GE/Pro/SmartDVB herauszustellen der imo dazu führt, daß _nur_ der DVBViewer Pro auf meinem Rechner Probleme (ruckeln) mit 1080i bei Verwendung des VMR9 mit DXVA und Hardware deinterlacing macht.

 

Eine Inkartnation der quartz.dll mit hoher Priorität _fehlt_ beim DVBViewer Pro...sie ist vorhanden beim GE und auch bei SmartDVB. Achtet bitte auf quartz.dll an der Adresse 0x6668....:

 

smart_T7k29R.png

SmartDVB, quartz.dll an 0x6668 vorhanden!

 

ge_8224g0.png

DVBViewer GE, quartz.dll an 0x6668 vorhanden!

 

pro_x8YAl1.png

DVBViewer Pro, quartz.dll an 0x6668 _nicht_ vorhanden...nur die an 0x386e!

 

Ich hoffe das dieser Hinweis jetzt endlich reicht, um dem Pro in der Beziehung, evtl. ein Redesign zu verpassen....ob das ein Programm/Designfehler ist, oder einfach nur etwas vergessen wurde, kann ich nicht beurteilen...ich werde jedenfalls nicht weiter diesem Phantom hinterherjagen....da ich mir 100%ig sicher bin!

 

XP _und_ VMR9 _und_ DXVA _und_ Hardwaredeinterlacing bei 1080i funktioniert beim DVBViewer Pro nicht...und weder ein schnellerer Rechner noch eine bessere/andere Grafikkarte nutzt da etwas!

 

<edit>...und noch mal zur Erinnerung: entfernt man den OSD-Pin beim Filtergraph, klappt's auch beim Pro dessen OSD imo anders als beim SmartDVB/GE mit dem Bild gemischt/gehandelt wird...da klappt dann wohl irgendetwas nicht mehr so ganz mit der Synchronisierung....passt als Erklärung zu allen meinen Beobachtungen und ich hoffe, das lässt sich umstellen in einer kommenden Pro Version.

</edit>

 

<edit>...das es bei einem anderen OSD Handling auch mit nur einer System quartz.dll an 0x386e geht, zeigt das Mediaportal, mit dem es wie erwähnt auch nicht diese Probleme gibt...:

 

mp_L5Wi2p.png

 

..und noch mal die Hoffnung, daß es bald eine in der Beziehung, geänderte Pro Version geben wird.

</edit>

Edited by omnium

Share this post


Link to post
craig_s
XP _und_ VMR9 _und_ DXVA _und_ Hardwaredeinterlacing bei 1080i funktioniert beim DVBViewer Pro nicht...und weder ein schnellerer Rechner noch eine bessere/andere Grafikkarte nutzt da etwas!

bei mir - XP_und_VMR9_und_DXVA_und_Hardwaredeinterlacing bei 1080i, HD3850 AGP, CCC 9.9, aber:

 

??? Habe alles versucht von VMR9 übersprungene Bilder mit DVBViewer Pro zu provozieren, AstraHD, AnixeHD, SD, auch wild rungezappt, Menüs auf und zu, blieb immer auf 0.

Muß wohl noch was anderes bei dir mit in die Suppe spucken.

 

Mit MPC-HC, beim Abspielen von HD videos kann ich öfter mal von VMR9 übersprungene Bilder beobachten. Wenn ich mit DVBViewer Pro die gleichen Videos abspiele wieder 0.

Tja...

Share this post


Link to post
omnium
??? Habe alles versucht von VMR9 übersprungene Bilder mit DVBViewer Pro zu provozieren, AstraHD, AnixeHD, SD, auch wild rungezappt, Menüs auf und zu, blieb immer auf 0..

...ab und zu ist mir das auch mit dem DVBViewer Pro geglückt....aber meist nur nach einem Kaltstart und leider nicht reproduzierbar....Du benutzt einen Full HD TV/Monitor und auf Deinem htpc mit dem Pro läuft sonst nix, oder?

Ich bleibe dabei: Nur das OSD/Menue-Handling beim Pro bei den Parametern XP+DXVA+VMR9 versalzt _mir_ die Suppe...und da sich daran wahrscheinlich in Zukunft nix ändern wird, muss ich mir was anderes suchen.

Edited by omnium

Share this post


Link to post
CiNcH
und da sich daran wahrscheinlich in Zukunft nix ändern wird, muss ich mir was anderes suchen.

Das siehst du richtig. Mal eben die Pro nach GE runterschrauben ist nicht! Der Renderingansatz ist ein komplett anderer. Vielleicht sind dir die kleinen Unterschiede in der Komplexität der OSD's schon einmal aufgefallen.. Du kannst auch nicht sagen, man soll mal schnell die Engine in Quake 3 auf Quake 1 runterschrauben, weil deine Grafikkarte das nicht derbläst...

 

Bei einer aufwändigen OSD-Oberfläche geht der Weg nur über VMR/EVR Custom Presenter bzw. D3D. Die Zeit, die du in deine Tests investiert hast, wären da besser aufgehoben gewesen. Man hat sehr wohl eingesehen, dass die alte Methode nicht angemessen ist, bzw. nicht ausreichend unterstützt wird, hauptsächlich von den Grafikchip-Herstellern. Ich habe mich wirklich Jahre lang intensiv damit auseinandergesetzt und ich kann dir zig Bugs von ATi und nVIDIA aufzählen.

 

Weiteres Problem bei dir ist halt der Chipsatz. DXVA und Rendering belasten die GPU schon erheblich. Und der Rendering-Ansatz in der Pro ist halt auf Grund des OSD etwas aufwändiger. Ob VMR/EVR Custom Presenter bzw. D3D wirklich in allen Fällen die Lösung darstellt, bin ich mir noch nicht sicher. IMHO werden gerade auch da einige Anforderungen an die GPU-Leistung gestellt. Aber die Erfahrung hier im Forum hat uns immer wieder gelehrt, auch in einem HTPC ist eine gute Mittelklasse-GPU nicht verkehrt. Ich bekomm da echt langsam das Kotzen, wie diese achsotollen stromspahrenden HTPC-Chipsätze in den Himmel gelobt werden. DVD und Blu-Ray mit maximal 25fps gut und recht, mehr testen die Reviewer sowieso nicht, 576i mit DXVA@50fps geht auch noch, aber von 1080i hat da noch nie jemand was gehört. Evtl. hat sich das mittlerweile etwas gebessert, bin da nicht mehr so auf aktuellem Stand, bin da aber immer noch skeptisch.

Share this post


Link to post
omnium
Bei einer aufwändigen OSD-Oberfläche geht der Weg nur über VMR/EVR Custom Presenter bzw. D3D. Die Zeit, die du in deine Tests investiert hast, wären da besser aufgehoben gewesen.

...dem Custom Presenter gehört die Zukunft? Ich werde die Beta wieder aktivieren. MediaPortal nutzt auch den Custom Presenter?

..Ich habe mich wirklich Jahre lang intensiv damit auseinandergesetzt und ich kann dir zig Bugs von ATi und nVIDIA aufzählen.
..wie gehen eigentlich andere Programme mit diesen Bugs um...zB. beim GE gibt es den optionalen VMR Fix/workaround nicht?

 

Weiteres Problem bei dir ist halt der Chipsatz. DXVA und Rendering belasten die GPU schon erheblich.
..fällt mir schwer das zu akzeptieren...gibt es ein Programm, womit ich die Belastung der GPU sehen kann?
Aber die Erfahrung hier im Forum hat uns immer wieder gelehrt, auch in einem HTPC ist eine gute Mittelklasse-GPU nicht verkehrt. Ich bekomm da echt langsam das Kotzen, wie diese achsotollen stromspahrenden HTPC-Chipsätze in den Himmel gelobt werden.
...was macht denn zB. so ein SigmaDesign Chip anders/besser...wobei ich nicht weiss ob der mit 1080i klarkommt? Edited by omnium

Share this post


Link to post
CiNcH
..wie gehen eigentlich andere Programme mit diesen Bugs um...zB. beim GE gibt es den optionalen VMR Fix/workaround nicht?

Wird dort nicht benötigt. Nur bei OSD-Rendering über 2. Input-Pin am VMR.

..fällt mir schwer das zu akzeptieren...gibt es ein Programm, womit ich die Belastung der GPU sehen kann?

Der nVIDIA-Treiber bietet dafür glaub nichts an. Mit ATi kann man sich das über RivaTuner oder das Catalyst Control Center visualisieren lassen.

...was macht denn zB. so ein SigmaDesign Chip anders/besser...wobei ich nicht weiss ob der mit 1080i klarkommt?

Da ist alles genau abgestimmt, weil es das Kerngeschäft ist. Der Deinterlacer ist so ausgelegt, dass er mit den zur Verfügung stehenden Hardware-Ressourcen ein ruckelfreies Bild liefern kann. Das war z.B. bei älteren ATi- und nVIDIA-Chipsätzen immer ein Problem. Da wurden schwächeren GPU-Cores immer wieder zu aufwändige Deinterlacer spendiert. Mangelnde Treiber-Anpassung halt. Bei ATi und nVIDIA ist halt der Spielemarkt das Kerngeschäft.

Edited by CiNcH

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...