Jump to content

madVR Renderer in DVBViewer nutzen


Jackie78

Recommended Posts

Hm den Hinweis hab ich auch überlesen.

Ist das nur mit dem Testvideo? Oder auch bei normalen 1080i Quellen (Fußball oder sowas)?

Fehlerhaftes Deinterlacing mit AMD im Vollbild wäre mir doch aufgefallen? Ich schau morgen nochmal ...

Edited by nuts
Link to post
  • Replies 1.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • madshi

    283

  • nuts

    184

  • CiNcH

    145

  • craig_s

    143

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Bei mir hat der Download geklappt. Vielleicht überhitzt dabei eine Komponente deines Rechners, oder der Stromverbrauch für den Download ist zu hoch.   Sorry, konnte wieder mal nicht anders

Hallo,   derzeit teste ich mit MPlayerHC einen neuen Renderer, das gute Teil nennt sich MadVR, mehr Infos dazu bekommt ihr hier: http://forum.doom9.org/showthread.php?t=146228   Ich bin bisher vo

Sollte man nicht besser diesen thread teilen? Ich wäre für einen inhaltlichen teil und einen für allgemeine meinungsäusserungen. Ich würde wenn überhaupt selbst wahrscheinlich nur im 2.thread schreibe

Posted Images

Hilft dir das log dabei nicht?

Ich kann das auf 2 Rechnern reproduzieren

Vollbild

attachicon.gifVollbild.jpg

Fenstermodus

attachicon.gifFenstermodus.jpg

 

Also den Screenshots nach sind Deine Queues relativ leer. Wenn das passiert, funktioniert auch das Deinterlacing nicht ordentlich, weil der DXVA-Deinterlacer dann nicht immer alle Frames zu Gesicht bekommt. Versuch doch mal, die GPU-Queue höher zu stellen und vielleicht auch das "Present several frames in advance" höher zu stellen. Die Queues müssen alle einigermaßen gefüllt sein (mindestens 2 Frames überall, besser mehr). Wenn irgendwo eine 0/x oder 1/x steht, ist das schon sehr bedenklich. Kann sein, daß Du die Algorithmen ein bißchen runter schrauben mußt, damit das flüssig läuft.

 

 

 

Eine berechtigte Frage :)

 

Ich habe mir den betreffenden Code mal angeschaut. MadVR wird tatsächlich via IMadVROsdService.OsdSetBitmap bei unsichtbarem OSD eine "leere" Bitmap zugeschoben, also keine NULL HBITMAP. Vielleicht hat Christian diese Möglichkeit übersehen. Bei den anderen OSD-Schienen wird dagegen eine leere Bitmap speziell behandelt, also z.B. die dazugehörige Texture deaktiviert (Custom EVR).

 

Ich habe das jetzt geändert und kann nun tatsächlich mit meiner altersschwachen Graka und MadVR .17 ein exklusives 720p-Vollbild ohne dropped frames betrachten (solange ich kein OSD einblende). Ohne obige Maßnahme klappt das nicht bzw. nur, wenn ich per Tweak das OSD generell deaktiviere.

 

Das hört sich gut an - danke! :D

 

 

 

Ja, ich kann mich auch nicht mehr erinnern, warum ausgerechnet eine leere Bitmap geschickt wird. Ich glaube ich habe den Code von unserem OSD Filter adaptiert und die Variante schlichtweg übersehen.

 

Macht ja nix, Problem erkannt, Problem gebannt... :original:

Link to post

Hallo madshi, du erwähntest ein paar Posts weiter vorne dass du mit folgender Auflösung ausgibst: 1680x1050 60Hz

Damit bist du doch unter der 1080i Auflösung und kannst die Deinterlacing Probleme nicht haben wie Tüftler erwähnte.

Nur für Euch also Info damit es nicht unter geht.

 

Hatte es im MPC-HC getestet, und dann entsprechend so gezoomt, daß die Zielauflösung höher war als die Video-Auflösung.

Link to post

 

Mit der .17 muss man den Filtergraph neu aufbauen, damit die Einstellung via Interface wirksam wird. Sie wird zwar irgendwie registriert, aber ein sichtbarer Effekt bleibt erst mal aus, und SettingsGetBoolean gibt dann z.B. bei aktivem Debug OSD als CurrentState false an. Soll das so sein???

 

Sollte in dieser Testbuild behoben sein:

 

http://madshi.net/madVR8717b.zip

 

Diese Build hat außerdem noch ein paar kleine Performance-Verbesserungen, hauptsächlich bei Verwendung von "trust DXVA" und bei ausgeschaltetem Dithering usw. Mit der neusten DVBViewer-Testbuild (die, bei der ein leeres OSD nicht mehr gemalt wird) komme ich jetzt auf meinem PC auf folgende GPU-Prozente:

 

Fullscreen mit OSD:
madVR: 28,5%
EVR: 25%
EVR-Custom: 28%
Fullscreen ohne OSD:
madVR: 23%
EVR: 23,5%
EVR-Custom: 21,5%
Ich hoffe, ihr kommt jetzt auf ähnliche Zahlen?
Link to post

madVR 0.87.17b mit DVBViewer Pro Griga Build 5.3.2.12 (welches keine leeren OSDs mehr rendert)

 

720p50 @ 1080p50

LAV Video dxva2n

CPU/GPU: Core i3-3225 / HD 4000

 

madVR

DXVA2 Up-/Down-Scaling

Windowed Fullscreen

dithering: None

DXVA Chroma + DXVA vertrauen

10bit Chroma/Image

 

GPU: 67% @ 650MHz (6.2W)

 

 

Standard EVR

 

GPU: 32% @ 350MHz (2.7W)

 

 

Ich bin da weit von entfernt. Ich stelle mal das von mir verwendete Sample zur Verfügung... KLICK

Link to post

Versteh ich nicht. Hast Du mit madVR-Default-Settings angefangen, und dann nur die genannten Settings geändert?

 

Ich krieg hier mit Deinem Sample mit der madVR-Testbuild auf meiner HD4000: 22%, 1.8W.

 

Vorgehensweise:

1) "madVR\restore default settings.bat" ausführen.

2) "image up/downscaling" auf DXVA2 stellen

3) "exclusive mode settings -> present several frames in advance" deaktivieren (bei mir nötig, weil 60Hz Display)

4) "dithering" auf "None"

5) "trust DXVA" aktivieren

 

Dann das ganze Sample im FSE-Mode durchgespielt. Das pendelt sich dann nach ein paar Sekunden auf ca. 22% ein. Beim EVR komme ich auf 23,5%.

Link to post

 

1) "madVR\restore default settings.bat" ausführen.

 

Ja, so habe ich das gemacht, dann obige Settings eingestellt und DVBViewer neu gestartet.

 

Ich habe jetzt noch FSE probiert. Der drückt die Last nochmal ordentlich, aber immer noch weit weg vom Standard EVR:

 

GPU: 58% @ 350MHz (5.3W)

Link to post

madshi verwendet auch keinen 1920*1080 Schirm, d.h. nach dem downscaling (bzw. upscaling bei 720p Quelle) passiert nochmal ein rechenintensiver Schritt (bei madshi @1680*1050 und bei cinch @1920*1080)?

 

Vielleicht spielt auch der Treiber eine Rolle?

Ich schau zuhause auch gleich mal auf welche Werte ich komme ...

Edited by nuts
Link to post

 

Also den Screenshots nach sind Deine Queues relativ leer. Wenn das passiert, funktioniert auch das Deinterlacing nicht ordentlich, weil der DXVA-Deinterlacer dann nicht immer alle Frames zu Gesicht bekommt. Versuch doch mal, die GPU-Queue höher zu stellen und vielleicht auch das "Present several frames in advance" höher zu stellen. Die Queues müssen alle einigermaßen gefüllt sein (mindestens 2 Frames überall, besser mehr). Wenn irgendwo eine 0/x oder 1/x steht, ist das schon sehr bedenklich. Kann sein, daß Du die Algorithmen ein bißchen runter schrauben mußt, damit das flüssig läuft.

Das macht wirklich keinerlei Unterschied. Ich wüsste auch nicht welche Algorithmen ich runterschrauben sollte.

Ich frage mich auch wie du das mit dem Zoom im MPC-HC bewerkstelligt hast und ob deine Tests dann wirklich vergleichbar sind.

Link to post

madVR 0.87.17b mit DVBViewer Pro Griga Build 5.3.2.12 (welches keine leeren OSDs mehr rendert)

 

Vorgehensweise:

1) "madVR\restore default settings.bat" ausführen.

2) "image up/downscaling" auf DXVA2 stellen

3) "exclusive mode settings -> present several frames in advance" bleibt aktiviert (1080p50 Ausgabe)

4) "dithering" auf "None"

5) "trust DXVA" aktivieren

 

Testsample von cinch 720p50:

 

23% GPU Last im Vollbild Modus mit FSE (per logfile von GPU-Z)

32% GPU Last im Vollbild ohne FSE (direkt abgelesen)

 

Ich kann die Werte von madshi also bestätigen. :)

 

P.S. GPU Intel HD4000

Link to post

Dann bin ich erstmal ratlos, was bei mir die GPU-Last so dermaßen anhebt...

 

Date , GPU Core Clock [MHz] , GPU Memory Clock [MHz] , GPU Temperature [°C] , GPU Power [W] , GPU Load [%] , Memory Usage (Dedicated) [MB] , Memory Usage (Dynamic) [MB] ,

2015-04-07 18:29:03 , 650.0 , 800.0 , 60.0 , 6.2 , 61 , 63 , 452 ,
2015-04-07 18:29:04 , 650.0 , 800.0 , 59.0 , 6.3 , 62 , 63 , 452 ,
2015-04-07 18:29:05 , 650.0 , 800.0 , 59.0 , 6.2 , 61 , 63 , 452 ,
2015-04-07 18:29:06 , 650.0 , 800.0 , 59.0 , 6.2 , 61 , 63 , 452 ,
2015-04-07 18:29:07 , 650.0 , 800.0 , 60.0 , 6.3 , 62 , 63 , 452 ,
2015-04-07 18:29:08 , 650.0 , 800.0 , 61.0 , 6.2 , 61 , 63 , 452 ,
2015-04-07 18:29:09 , 650.0 , 800.0 , 60.0 , 6.2 , 62 , 63 , 452 ,
2015-04-07 18:29:10 , 650.0 , 800.0 , 60.0 , 6.2 , 62 , 63 , 452 ,
2015-04-07 18:29:11 , 650.0 , 800.0 , 60.0 , 6.2 , 62 , 63 , 452 ,

 

Treiber verwende ich den neuesten 15.33.32.64.4061 unter Win7 32-Bit.

Link to post

Das macht wirklich keinerlei Unterschied. Ich wüsste auch nicht welche Algorithmen ich runterschrauben sollte.

Ich frage mich auch wie du das mit dem Zoom im MPC-HC bewerkstelligt hast und ob deine Tests dann wirklich vergleichbar sind.

Na die in madVR. Der Verdacht ging wohl in Richtung zu wenig GPU Power für die Einstellungen

Der adaptive Deinterlacing Algo benötigt mehrere umliegende fields um daraus ein frame zu machen. Könnte also wirklich mit der leeren Queue zusammenhängen.

 

Ich habe gerade nochmal 1080i50 mit AMD im Vollbild getestet und bei mir funktioniert das Deinterlacing auf jeden Fall.

Link to post

Hier noch mit 1080i50 Quelle

Vollbild mit 1080p50 Ausgabe - FSE aktiviert:

2015-04-07 18:49:23 , 350.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:24 , 350.0 , 666.7 , 35.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:25 , 350.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:26 , 350.0 , 666.7 , 35.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:27 , 350.0 , 666.7 , 35.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:28 , 350.0 , 666.7 , 34.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:29 , 350.0 , 666.7 , 35.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:30 , 350.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:31 , 650.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:32 , 350.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:33 , 350.0 , 666.7 , 35.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:34 , 650.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:35 , 350.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:36 , 350.0 , 666.7 , 35.0 , 1.6 , 25 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:37 , 650.0 , 666.7 , 37.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:38 , 350.0 , 666.7 , 37.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:39 , 350.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 140 ,

2015-04-07 18:49:40 , 350.0 , 666.7 , 36.0 , 1.6 , 26 , 216 , 128 ,

Sieht doch gut aus oder? Bis jetzt waren meine Werte auch immer eher bei denen von cinch.

Bin daher auch etwas verwundert.

 

OS: Win864bit

Treiber: 10.18.10.4061 WHQL (Win8 64bit)

Edited by nuts
Link to post

 

Ja, so habe ich das gemacht, dann obige Settings eingestellt und DVBViewer neu gestartet.

 

Ich habe jetzt noch FSE probiert. Der drückt die Last nochmal ordentlich, aber immer noch weit weg vom Standard EVR:

 

GPU: 58% @ 350MHz (5.3W)

 

Ich verstehe das nicht, da muß doch irgendwas grundlegendes bei uns anders sein? Bist Du auch auf Windows 8.1? Oder vielleicht noch auf Windows 7? In letzterem Fall: Hast Du Aero an oder aus? Wie sieht's mit den GPU-Settings aus? Vielleicht irgendwas erzwungen, wie Anti-Aliasing oder Anisotropische Filterung? Aber das macht auch nicht wirklich Sinn. Wenn das einen Einfluß auf madVR hat, sollte es ja auch einen Einfluß auf EVR haben. Bin im Moment gerade etwas hilflos. Wäre aber schon toll, wenn wir die Ursache für die unterschiedlichen Ergebnisse finden könnten. Kann ja nur so sein, daß ich da entweder an madVR noch was verbessern kann, oder daß vielleicht irgendein OS- oder GPU- oder WasAuchImmer-Setting madVR bei Dir in Schwierigkeiten bringt. Leider hab ich da im Moment keine zündende Idee der Sorte "ooooh, DARAN könnte es liegen"...

 

 

madshi verwendet auch keinen 1920*1080 Schirm, d.h. nach dem downscaling (bzw. upscaling bei 720p Quelle) passiert nochmal ein rechenintensiver Schritt (bei madshi @1680*1050 und bei cinch @1920*1080)?

 

Vielleicht spielt auch der Treiber eine Rolle?

Ich schau zuhause auch gleich mal auf welche Werte ich komme ...

 

Hab gerade gestern noch den "aktuellen" Treiber (von Januar 2015) installiert.

 

 

Das macht wirklich keinerlei Unterschied. Ich wüsste auch nicht welche Algorithmen ich runterschrauben sollte.

Ich frage mich auch wie du das mit dem Zoom im MPC-HC bewerkstelligt hast und ob deine Tests dann wirklich vergleichbar sind.

 

Bei MPC-HC kannst Du anfangen mit rechte Maustaste -> Video Frame -> Normal Size. So wird das Video erstmal unabhängig von der Display-Auflösung ohne Zoom angezeigt. Dann kannst Du mit NumBlock 9 und 1 per Hand größer und kleiner zoomen.

 

Kriegst Du es mit Deiner GPU nicht hin, madVR so zu konfigurieren, daß die Queues im Ctrl+J OSD alle zu mindestens 80% gefüllt sind? Das sollte eigentlich der Normalzustand sein. Wenn die Queues nicht gefüllt sind, ist Deine GPU für die von Dir gewählten Einstellungen ganz einfach zu langsam. Dann gibt's Ruckeln, und Deinterlacing funktioniert dann auch nicht richtig... :( Da hilft dann nur, mit Gewalt die madVR-Einstellungen so zu ändern, daß die Queues sich füllen...

Link to post

Vielleicht liegt's doch irgendwie am OS? nuts und ich sind beide auf Windows 8.1 x64. CiNcH auf Windows 7 x32. Aber wieso wirkt sich das dann nur auf madVR aus und nicht auf EVR? Verstehe ich nicht...

Link to post

Hab Aero an und aus probiert. GPU-Settings habe ich alle geprüft. Im 3D-Bereich ändere ich nie etwas, hab aber mal alles auf Leistung gestellt. Im Video-Bereich habe ich alles abgeschalten bzw. auf anwendungsspezifisch gestellt. Ich habe jetzt auch madVR (0.87.17b) nochmal neu geladen und registriert und nochmal Defaults hergestellt und dann die von nuts geposteten Settings eingestellt. Immer noch die hohen Last-Werte.

 

Was mir im Log noch auffällt ist, dass bei nuts sehr viel mehr "dedicated memory" verwendet wird und bei mir sehr viel mehr "dynamic memory". Vielleicht lässt sich da im BIOS noch was optimieren...

Link to post

Ich glaube, die Speicherverwaltung (dedicated vs dynamic) wird komplett von Direct3D gemacht, zumindest wenn man Direct3D9Ex verwendet. Das könnte eventuell aber auch mit DXVA vs. Software Decoding zusammen hängen. Hast Du mal getestet, ob Software-Decoding vielleicht einen Unterschied macht? (Bei mir keinen großen.) Könnte eventuell auch mit dem PCIe Memory zusammen hängen. Vielleicht kann man da im BIOS verschiedene Größen für einstellen?

 

Muß vielleicht mal meinen alten Laptop rauskramen. Der läuft auch noch auf Windows 7, hat aber glaube ich noch ne HD3000 oder so. Vielleicht kann ich das Problem da nachstellen?

Link to post

Software-Dekodierung habe ich auch schon probiert. Hat nicht geholfen.

 

Habe im BIOS jetzt den "dedicated memory" von 64M auf 256M hochgestellt, auch wenn ich den Unterschied nicht verstehe. Ist doch beides der Hauptspeicher!? Hat aber auch nicht zum Erfolg geführt.

Link to post

@nuts+madshi

kontrolliert mal bitte eure angezeigte Zielauflösung

 

unter Win8.1 bekomme ich bei meinem Test das falsche Target Rectangle angezeigt, damit klappt natürlich auch das Deinterlacing weil "Image<"

madVR_Win8.1.jpg

Picture_details.png

Link to post

Verstehe ich nicht so recht.

Targetrect = 1920*1080= Desktop Auflösung

 

Das könnte eigentlich nur mit (Deinen) den Zoomeinstellungen im DVBViewer zusammenhängen.

Edited by nuts
Link to post

Software-Dekodierung habe ich auch schon probiert. Hat nicht geholfen.

 

Habe im BIOS jetzt den "dedicated memory" von 64M auf 256M hochgestellt, auch wenn ich den Unterschied nicht verstehe. Ist doch beides der Hauptspeicher!? Hat aber auch nicht zum Erfolg geführt.

 

Hab noch was gefunden, was bei meinem Windows 7 HD3000 Laptop einen relativ großen Unterschied gemacht hat, bei meinem Windows 8 HD4000 PC fast keinen. Wie schaut's mit dieser Build aus?

 

http://madshi.net/madVR8717c.zip

 

 

@nuts+madshi

kontrolliert mal bitte eure angezeigte Zielauflösung

 

unter Win8.1 bekomme ich bei meinem Test das falsche Target Rectangle angezeigt, damit klappt natürlich auch das Deinterlacing weil "Image<"

attachicon.gifmadVR_Win8.1.jpg

attachicon.gifPicture_details.png

 

Das TargetRect wird vom MediaPlayer vorgegeben. Wenn Dein Display 1080p ist, sollte im Fullscreen eigentlich beim DVBViewer das TargetRect auch 1080p sein. Aber nicht im Fenster.

Link to post

madVR 0.87.17c

 

DXVA2 Up-/Down-Scaling

dithering: None

DXVA Chroma + DXVA vertrauen

10bit Chroma/Image

 

GPU: 58% @ 350MHz (5.3W)

 

Getestet wieder mit FSE. Sieht leider genau gleich aus wie vorher.

Link to post

Ok habe die Ursache gefunden, zum Glück stimmte mit dem C_EVR auch die Target Rect nicht und ich habe alles mögliche durchsucht.

Bei Win8 hat folgende Seite mit dem Schieberegler Kleiner/Größer das verursacht:

win8_1_Groesser-kleiner.jpg

Man muss das auf manuell ändern und kann dann wie gewöhnlich vergrößern, das muss man erstmal wissen :wacko:

manuelle_auswahl.png

Link to post

Ok habe die Ursache gefunden, zum Glück stimmte mit dem C_EVR auch die Target Rect nicht und ich habe alles mögliche durchsucht.

Bei Win8 hat folgende Seite mit dem Schieberegler Kleiner/Größer das verursacht:

attachicon.gifwin8_1_Groesser-kleiner.jpg

 

Ah so!

 

 

madVR 0.87.17c

 

DXVA2 Up-/Down-Scaling

dithering: None

DXVA Chroma + DXVA vertrauen

10bit Chroma/Image

 

GPU: 58% @ 350MHz (5.3W)

 

Getestet wieder mit FSE. Sieht leider genau gleich aus wie vorher.

 

Och mannn!

 

Ob Du's jetzt glaubst oder nicht, hier sind die Werte von meinem Windows 7 Laptop mit HD3000 GPU bei 1600x900 @ 60Hz, Playback von 720p50 im Fullscreen, ohne OSD:

 

EVR: 31%

EVR-Custom: 24%

madVR v0.87.17b: 31%

madVR v0.87.17c: 18%

 

Extrem schräg, oder? Hab nur die DXVA-RGB-Ziel-Textur von 16bit float (bzw 10bit int, je nach trade quality Optionen) geändert auf 8bit int. Bei meinem Windows 8 HD4000 PC fast kein Unterschied in der Performance. Beim Windows 7 HD3000 Laptop ein Sprung von 31% auf 18%, und damit deutlich niedriger als EVR/EVR-Custom. Macht das irgendeinen Sinn? Für mich nicht. Auf dem Windows 8 HD4000 PC lieg ich etwa gleichauf mit EVR/EVR-Custom. Auf dem Laptop bin ich jetzt sogar schneller. Und bei Dir 50% langsamer. Das soll einer mal verstehen... :wacko:

Edited by madshi
Link to post

Hab noch was positives: Die API fürs Debug-OSD funktioniert mit den Testversionen jetzt.

 

Schneller als EVR ist aber verdächtig. :P

Nicht das dadurch jetzt die Bildqualität leidet.

Die hab ich bis jetzt komplett ausgeblendet.

Edited by nuts
Link to post

Ja, ist wirklich verdächtig, hat mich auch gewundert. Hab da aber nix "schlimmes" gemacht. Kannst ja mal Bildqualität vergleichen. Denke, die sollte identisch sein. Natürlich leidet die Bildqualität ohne Dithering eh etwas, aber das ist ein anderes Thema. Geht ja jetzt erstmal nur darum, daß madVR bei gleicher Bildqualität ähnlich schnell sein soll wie EVR(-Custom).

Link to post

Ich muss jetzt nochmal zwischenfunken...

 

unter Win8.1 geht das Deinterlacing auch mit Nvidia, aber die GPU queue size sollte nicht kleiner 8 sein.

Dies hat bei Win7 aber keinen Einfluss.

Noch Ideen? (Ist übrigens eine GTX 850M, also auch nicht die schwächste Karte)

Link to post

@Tüftler, das wichtigste ist erstmal, daß Du die Queues voll kriegst, und ich würde testweise mal mit einer GPU Size von 8 anfangen. Wenn die Queues voll sind, und dann Deinterlacing immer noch nicht klappt, dann können wir uns über Deinterlacing unterhalten. Aber so lange Du die Queues nicht voll kriegst, ist das eigentliche Problem der Queue-Füll-Stand und nicht das Deinterlacing. Du sagst 850M. Das klingt nach einem Optimus-Laptop? Da ist es oft so, daß der Treiber für Video-Playback auf Intel schaltet statt NVidia. Bist Du sicher, daß wirklich die NVidia im Betrieb ist und nicht die Intel?

Link to post

Wie sehen die Puffer @Win7 aus?

Wenn dem adaptiven Deinterlacer die Bilder ausgehen kann der wie gesagt nicht richtig arbeiten.

 

Ist das ein Optimus Laptop?

Die Hybrid Dinger sind immer kritisch ... das könnte dann auch an den Treibern liegen.

 

Edit\ da war jemand schneller.

Edited by nuts
Link to post

Ja es ist ein Optimus Laptop und ja die Nvidia ist aktiv (sehe ich in GPU-Z und auch in der Nvidia-GPU-Aktivitäts Anzeige).

Ich bekomme die queue voll mit:

CPU queue size 12, GPU 10 + "delay playback start until render queue is full"

windowed mode settings: "present several frames in advance"

... und so läuft sie auch nicht leer, aber Deinterlacing ist das nicht wirklich.

Link to post

Ok, volle queues, das ist schonmal gut! Kannst Du mal einen Vergleichsscreenshot machen, am besten vom selben Frame (weiß nicht, wie schwierig das ist, nur wenn's geht) zwischen madVR und EVR? Ist es immer noch so, daß das Deinterlacing gnau dann und nur dann klappt, wenn das TargetRect nicht größer ist als die Video-Auflösung? Macht es einen Unterschied, ob Du DXVA-Scaling verwendest, oder "normales" Scaling? Beim madVR-Screenshot mach doch bitte mal das Debug OSD an. Und dann wäre ein Debug-Log von madVR hilfreich.

 

Danke! :original:

Link to post

Ich habe gestern nochmal was anderes probiert.

Es war ja auffällig das dass Deinterlacing im Fenstermodus ging und im Vollbild nicht.

Ich habe darauf hin das Fenster so groß wie möglich gemacht und es stellte sich dann heraus das nahe der Vollbildauflösung auch im Fenstermodus das Deinterlacing fehlschlägt (ca. 5 Pixel unter Quelle=Zielauflösung).

Kann man daraus irgendwas schließen?

Win7 wohlgemerkt!

Link to post

Ich würde da weiterhin einen Engpass vermuten.

Werden in dem "Zustand" dann auch Frames verworfen?

Link to post

@CiNcH, kannst Du nochmal die neue v0.87.18 ausprobieren? Hab noch eine Kleinigkeit geändert. Vielleicht hilft's ja, hab aber meine Zweifel. Falls nicht, könntest Du mit den "High-Performance"-Settings nochmal ein Debug-Log machen und irgendwo hochladen? Vielleicht kann ich ja was dadrin sehen. Wahrscheinlich nicht, aber ist meine letzte Hoffnung...

 

http://madshi.net/madVR.zip (v0.87.18)

Link to post

Last ist immer noch genau gleich mit dem .18 Build, wie mit dem .17 Build. Irgendwas muss bei mir anders sein, was dein Testresultat mit Sandy Bridge unter Win7 auch belegt...

Link to post

Jau, irgendwas muß anders sein. Ich schätze, da muß ich jetzt erstmal aufgeben. Jedenfalls hab ich keine Ideen mehr... :blushing:

Link to post

Ok, volle queues, das ist schonmal gut! Kannst Du mal einen Vergleichsscreenshot machen, am besten vom selben Frame (weiß nicht, wie schwierig das ist, nur wenn's geht) zwischen madVR und EVR? Ist es immer noch so, daß das Deinterlacing gnau dann und nur dann klappt, wenn das TargetRect nicht größer ist als die Video-Auflösung? Macht es einen Unterschied, ob Du DXVA-Scaling verwendest, oder "normales" Scaling? Beim madVR-Screenshot mach doch bitte mal das Debug OSD an. Und dann wäre ein Debug-Log von madVR hilfreich.

 

Danke! :original:

So, habe hier jetzt alles getestet nur das debug.log will nicht, da kommt madVR.ax nicht gefunden (habe die madVR v0.87.17c und ich denke da fehlt die passende debug.ax?)

madVR Vollbild

madVR.jpg

madVR Fenstermodus

madVR_window.jpg

EVR Vollbild

EVR.jpg

Custom EVR Vollbild

C_EVR.jpg

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...