Jump to content
Dirk Hartstein

Ist HbbTV geplant / machbar?

Recommended Posts

Dirk Hartstein

Hallo zusammen,

mit den olympischen Spielen ist der neue Videotext HbbTV gestartet. Wäre es möglich den in DVBViewer zu intregieren?

 

LG

Dirk Hartstein

Share this post


Link to post
Lars_MQ

Link/Specs?

Share this post


Link to post
PeterF

das ist doch kein Videotext, das ist Einbinden von speziell aufbereiteten Internetseiten in das TV-Programm, damit kann man dann prima die Werberichtlinien umgehen...

 

PeterF

 

Link

Share this post


Link to post
hackbart

Das ist "nur" CE-Html und kann prinzipiell mit einem geeigneten Webbrowser angeguckt werden. Im Falle von ARD öffnet sich folgende Webseite (http://tv-html.irt.de/hbbtv/ard-text-2009/index.php). Ohne Internetverbindung bringt das übrigens nicht viel.

 

Christian

Share this post


Link to post
der-Leo

Gibts schon was neues?

In der c't von letzter Woche ist ein Bericht drinnen.

Das ganze hört sich nicht uninteressant an.

Und so schwer scheint die Umsetzung auch nicht zu sein.

Könnte der DVBViewer sowas irgendwann lernen?

Share this post


Link to post
Tjod
Und so schwer scheint die Umsetzung auch nicht zu sein.

Dann kannst du ja mal schnell ein Plugin schreiben was das macht ;)

Share this post


Link to post
der-Leo

Die Frage war ja ob von eurer Seite irgendwas in der Richtung geplant ist.

Falls nicht könnte man tatsächlich sich Gedanken darüber machen das vielleicht per Plugin zu lösen.

Sollte soetwas aber direkt im DVBViewer integriert werden wäre die Arbeit natürlich unnötig.

Deswegen einfach nochmal ganz klar die Frage:

 

Ist HbbTV-Unterstützung geplant?

Egal ob kurz oder langfristig.

Oder ist das auf keinerlei Planung zu finden?

Auch nicht in den nächsten Jahren.

Share this post


Link to post
Lars_MQ

Die planung ist einfach: wir sitzen das erstmal aus bis es auch wieder im vergessen verschwindet, weil sich niemand drum schert (siehe mhp). ;)

Share this post


Link to post
der-Leo

;)

okay.... so gehts auch....

 

Naja.... diesmal scheint es wohl etwas besser zu laufen als bei MHP.

Zumindest wenn man glaubt was unabhängige Medien darüber berichten.

Da auch "alle Großen" (TV-JHersteller und auch Sendergruppen) dahinterstehen könnte es tatsächlich was werden.

 

Also gehe ich davon aus dass erstmal nichts geplant ist.

Falls doch mal eine Unterstützung in Betracht gezogen wird könnt ihr da ja dann öffentlich machen.

Share this post


Link to post
Dirk Hartstein

ProsiebenSat1 AG und die RTL Gruppe haben heute ebenfalls HbbTV gestartet. Ich würde mich freuen wenn HbbTV noch implementiert wird.

 

LG

Dirk

Share this post


Link to post
Tjod

Zumindest Opera kann das auch darstellen falls sich das jemand mal genauer angucken will (Achtung die Steuerung geht nur per Tastatur nicht mit der Maus).

http://digitaltext.rtl.de/

 

Das sind ja eigentlich nur Seeziel gestaltete Webseiten.

 

bei der ARD seite gibt es noch ein paar Fehlermeldungen:

http://itv.ard.de/

http://itv.mit-xperts.com/

 

(die URLs findet mal wenn man im TransEdit Analyzer auf den entsprechenden Transponder nach BaseURL sucht)

Share this post


Link to post
HTPC Freund

Habe mir aufmerksam die Angebote über Opera Angebot (Jemand ein Tipp wie ich die Farben auswähle) angeschaut.

Verstehe sehr gut, dass man sagt: Es ist vergleichbar mit MHP und weil das gescheitert ist, scheitert auch HbbTV.

 

 

Haben mir dann aber ein paar Fragen gestellt:

War damals die Verbreitung von Internetanschlüssen schon so weit fortgeschritten?

Gab es schon damals andere Insellösungen im Bereich Internet-TV?

Gab es damals schon eine vergleichbare Nutzung von Internet Mediatheken, z. B. ZDF-Mediathek?

Wurde damals schon so stark von den öffentlich-rechtlichen die Verknüpfung von TV und Internetangebot betrieben?

Und zum Schluss, soll es ja in naher Zukunft relativ viele Produkte geben, die die Technik umsetzen. Daher glaube ich nicht, dass das Angebot relativ schnell wieder eingestellt wird, sondern sich zwar zunächst langsam aber später sukzessive durchsetzen wird.

 

Ich würde es sehr schade finden, wenn Leute in naher Zukunft durch irgendeinen Technisat Receiver HBBTV während des TV Programms nutzen können und ich an meinem HTPC nicht.

Daher wollte ich zu dieser Diskussion einen Beitrag leisten, würde mich freuen, wenn die Argumente offen und transparent abgewogen werden.

Share this post


Link to post
HTPC Freund

Und wie wird der Rückkanal hergestellt, ohne Internet/Telefonanschluss?

Nur das TV-Singal, z.b. bei Sat reicht ja nicht, da gibt es ja keine Rückanal, zumindest kenne ich keine Technik dazu, die im großen Stil genutzt wird.

Share this post


Link to post
alfonxs

Kann denn seitens der Entwickler eine Aussage getroffen werden, ob eine HbbTV Integration in den DVBViewer in Frage kommt?

 

Vielleicht ist das auch über ein Plugin realisierbar?

Share this post


Link to post
Tjod

HbbTV dürfte einiges an Arbeit sein. Dazu muss mehr oder weniger ein kompletter Webbrowser integriert werden.

Theoretisch möglich ist sicher vieles, die frage ist eher wie wichtig ist das und gibt es noch wichtigere Sachen.

 

Generell gibt es ehre wenige Vorankündigungen da sich immer noch herausstellen kann das was doch nicht so klappt.

Und auch da es von den ersten Anfängern bis zur endgültigen Realisierung häufig einiges an Zeit brauch.

Beispielsweise die Custom Rendere, da gab es die erste Ankündigung im März 2007 und jetzt in der 4.5 werden die enthalten Sein. Aber die Umstellung ist damit noch nicht fertig. Das OSD wird wohl erst zur Version 5.0 komplett umgestellt sein. Das dürfte dann also insgesamt um die vier Jahre gedauert haben wenn es fertig ist.

 

Aber als Prugin sollte sich das auch realisieren lassen.

Share this post


Link to post
desweil

mit eventghost müßte sich ja sowas basteln lasse, das sich per FB Taste ein Webbrwoser öffnet, der damit klar kommt(opera oder andere). Das läßt sich ja per FB eh steuern(wie mit pfeiltasten). Ist dann natürlich nicht so schön über das TV Bild gelegt oder so. Und dann bräuchte es auch noch mehrere Tasten um die Seiten des jeweiligen Senders aufzurufen oder kompliziertere Skripte/Makros.

Share this post


Link to post
HaraldL

Ich wollte schon immer blinkende und animierte Werbung im Videotext, hat mir echt gefehlt (w00t)

 

Also wenn dann bitte mit der Option von RegExp-Filtern wie bei AdBlock+

Share this post


Link to post
dbraner

HbbTV dürfte einiges an Arbeit sein. Dazu muss mehr oder weniger ein kompletter Webbrowser integriert werden.

Theoretisch möglich ist sicher vieles, die frage ist eher wie wichtig ist das und gibt es noch wichtigere Sachen.

 

Das mit dem Webbrowser ist eigentlich einfach, da man z.B. das Browser-Steuerelement in eigene Windows Programme übernehmen kann. Es muss also kein Browser entwickelt werden.

 

Ein Problem sehe ich eher bei der Kompatibilität. So ist z.B. der Showcase von ARD (itv.ard.de) zwar mit Firefox nutzbar, nicht aber mit dem IE. Und wenn es da wieder Unterschiede von Sender zu Sender gibt wird das wirklich aufwändig. Insofern verstehe ich die Vorbehalte seitens der Entwickler.

Share this post


Link to post
Tjod

Von Browser entwickeln habe ich nichts gesagt ;) Das währe zimlich sicher ein klares Ausschluss Kriterium.

 

Nur der IE ist dafür nicht zu gebrauchen. Da er die nötigen Standards nicht beherrscht. Und bei anderen Browsern kann man nicht davon ausgehen das die in einer Version mit konsistenten API auf allen PCs vorhanden ist. Deswegen müsste man den eigentlich mit installieren.

Und dann muss sich jemand mit der API und der Lizenz auseinandersetzen usw.

 

Und das vernünftig in die Oberfläche zu integrieren ist auch einiges an Arbeit. Häufig braucht das Konzept wie eine Funktion genau in das User Interface eingebaut wird (welche Taste macht was, wo kommt welche Option hin, wie heißt die usw.) deutlich mehr Zeit als das entwickeln der dahinter liegenden Funktionen.

 

Wie schon gesagt das ist alles eine Frage der Zeit und der Prioritäten.

Share this post


Link to post
nuts

Das ist echt nicht so einfach.

Der Webbrowser muss ja bedienbar ins OSD eingebaut werden, sonst kann man gleich einen Browser aus dem DVBV starten und dort mit Maus/Tastatur rumfummeln.

Share this post


Link to post
alfonxs

Wie machen das denn die Receiver Hersteller? Wird da ein embedded Browser integriert?

Share this post


Link to post
nuts

Was die Receiver Hersteller in einer kontrollierten Umgebung mit größeren Teams zusammenmurksen kann hier nicht der Maßstab sein :D

Share this post


Link to post
dbraner

Das ist echt nicht so einfach.

Der Webbrowser muss ja bedienbar ins OSD eingebaut werden, sonst kann man gleich einen Browser aus dem DVBV starten und dort mit Maus/Tastatur rumfummeln.

 

Das wäre erst mal auch eine akzeptable Lösung. Man müsste ein Script schreiben, das ausgehen vom gerade aktiven Sender einen Browser mit der korrekten URL für das entsprechende HbbTV Angebot startet. Die Liste der Sender und URLs müsste man in einer einfachen Textdatei hinterlegen.

 

Von Rumfummeln mit Maus / Tastatur kann eigentlich keine Rede sein. Zumindest das Angebot von ARD läßt sich alleine über die Cursortasten, Return und einige Zahlentasten steuern.

 

Ich denke mal drüber nach ....

Share this post


Link to post
HTPC Freund

Als Browser werden wohl oft spezielle Browser von Opera verwendet.

 

http://www.opera.com/press/releases/2010/03/22_2/

 

 

Was ich als Problem sehe, HBBTV funktioniert nicht nur wie Teletext der einfach über das Bild gestülpt wird, sondern es verändert die Größe, passt sich an und bindet das Bild ein.

Z.B. Laufschriften, die eingeblendet werden können, zum Bild oder Menüs, wobei dann das Fernsehbild sich auf den restlichen Bereich beschränkt.

Beim einfach drüber setzen, sehe ich nur die Möglichkeit, dann alle Inhalte zu nutzen, die ein aufgehübschter Telext sind. Oder täusche ich mich?

Share this post


Link to post
dbraner

Das ist "nur" CE-Html und kann prinzipiell mit einem geeigneten Webbrowser angeguckt werden. Im Falle von ARD öffnet sich folgende Webseite (http://tv-html.irt.de/hbbtv/ard-text-2009/index.php). Ohne Internetverbindung bringt das übrigens nicht viel.

 

Christian

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, wird im DVB-Datenstrom in der Application Information Table das Vorhandensein von hbbtv Informationen signalisiert. Unter anderem wird wohl die URL des hbbtv Angebotes des Senders übermittelt.

 

Könnte man diese URL in einer Datamanager Variable im DVBViewer zur Verfügung stellen? Dann hätte man es bei der Entwicklung von Plugins oder Erweiterungen etwas einfacher.

Share this post


Link to post
erwin

Könnte man diese URL in einer Datamanager Variable im DVBViewer zur Verfügung stellen? Dann hätte man es bei der Entwicklung von Plugins oder Erweiterungen etwas einfacher.

Was würdest du dann damit machen? Ab in den Browser. OK! Aber hast du weitergehende Ambitionen?

 

Wenn sowas von den DVBV-Mannen nicht so bald kommt könnte ich mein TimeshiftPlus-Plugin zu Testzwecken etwas aufbohren. Die Grundkomponnenten sind ja vorhanden. Parsen des Streams wird in einem bestimmten Betriebsmode eh schon gemacht. Eine Erweiterung auf die AIT sollte machbar sein. Setzen von Datamanagervariablen ist auch schon vorhanden.

 

Ich kann z.Z. aber nicht einschätzen ob der Aufwand lohnt. Hab im Moment wenig Zeit. Und diese wenige in die überfällige Fertigstellung der weitgediehenen neuen Version stecken oder in einen Fork der alten?

 

 

erwin

Share this post


Link to post
Griga
Wenn ich das richtig verstanden habe, wird im DVB-Datenstrom in der Application Information Table das Vorhandensein von hbbtv Informationen signalisiert. Unter anderem wird wohl die URL des hbbtv Angebotes des Senders übermittelt.

In der AIT auf Astra 11836 H steht jedenfalls einiges drin...

Zwischenablage01.png

Share this post


Link to post
dbraner

Was würdest du dann damit machen? Ab in den Browser. OK! Aber hast du weitergehende Ambitionen?

 

Den Browser aufrufen wäre natürlich erst mal die einfachste Variante (quick and dirty). Für eine richtige Integration in den DVBViewer mit OSD analog zu EPG müsste es dann schon ein Plugin sein.

 

Die URL in einer Datamanager Variable wäre für beide Varianten ein guter Ausgangspunkt. Da der DVBViewer den Datenstrom sowieso parst, wäre es schön, wenn das direkt implementiert werden würde und nicht in einem anderen Plugin gemacht wird, da sonst unnötige Abhängigkeiten zwischen Plugins entstehen.

Share this post


Link to post
Connum

Hallo zusammen!

Ich würde gerne diesen etwas älteren Thread aufwärmen, um zu fragen, wie sich die HbbTV-Sache inzwischen entwickelt hat.

Die kommende Ausgabe des Magazins "Digital Fernsehen" titelt mit "VIDEOTEXT 2.0 HbbTV löst Videotext ab: So funktioniert der Dienst". Das scheint sich also wohl doch weiter zu entwickeln als manche zunächst dachten.

Die Idee, dass zunächst einmal die Möglichkeit besteht, den Link angezeigt zu bekommen und im Browser öffnen zu können, wäre ja schonmal ein Anfang. :-)

Share this post


Link to post
Tjod

Und welcher Browser (der unter Windows läuft) zeigt die Seiten so an dass du die auch wirklich bedienen kannst?

 

Und welche Informationen gibt es nur auf den Seiten und nicht auf den normalen Seiten der Sender?

Share this post


Link to post
Connum

Die ARD- und ZDF-Seiten hat z.B. Firefox ohne Probleme dargestellt, auch mit Navigation.

Klar bekomme ich die Informationen auch über die Website... Aber da könnte man genausogut sagen die Videotext-Funktion sei überflüssig! ;-)

Es wäre eben einfach nett, wenn das schon zum neuen Standard werden sollte, dass der DVBViewer es unterstützt. Aber ich sage ja garnicht, dass ich die Funktion unbedingt brauche, es ist ja nur ein Vorschlag.

Share this post


Link to post
Tjod

Irgend wann kommt das ja vielleicht auch. Die Frage ist halt nur ist das wichtiger als die Sachen an denen z.Z. gearbeitet wird.

 

Die Videotext Funktion ist ja schon länger vorhanden. Und außerdem hat der noch den Vorteil dass der auch ohne Internet Anschluss geht. Also auch da wo man nicht mal schnell im Internet nach gucken kann oder das Teuer ist.

Share this post


Link to post
erwin

Die ARD- und ZDF-Seiten hat z.B. Firefox ohne Probleme dargestellt, auch mit Navigation.

Wo hast du die URL's her? Wenn nicht aus dem Datenstrom, dann hast du nur speziell angepasste (an die gängigen Browser) Demoversionen gesehen.

 

erwin

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...