Jump to content
Sign in to follow this  
sansid

Mangelhaftes Supportsystem bei Hackbart-DVBViewer

Recommended Posts

sansid

Hallo Leitungsteam,

 

Unter Verweis auf meinen Beitrag vom 2. März d. J. in diesem Forum, stelle ich fest, dass ich wie befürchtet auch nach 8 Tagen incl. eines Wochenendes keinerlei Antwort auf mein Problem habe.

 

Ich habe auf den Hinweis, dass Support in der Community geboten wird, nachdem ich alle Gebrauchsanleitungen genau befolgt und auch Wiki von vorne nach hinten durchforscht habe, mein Problem mit allen notwendigen Unterlagen dargestellt. Antwort: Pustekuchen.

(Anm. zur Suche in den Foren: Wenn man ein Stichwort wie „Bild, aber kein Ton“ in die Forum-Suche eingibt, bekommt man 44 Seiten Antworten, deren Thema zu 99 % nichts mit den beiden Stichwörtern zu tun haben. Über Google wird das besser, denn da kommen wenigsten die Stichwörter wirklich vor. Programmierproblem? Dann doch Suche mit Stichwörtern im Forum gleich einstellen!)

 

Wie ich sehe, passiert diese Ignorierung von Anfragen auch im Forum für Einsteigerfragen. Dass Mitglieder selbst keine Lust haben, auf jeden neuen, für sie eventuell uralten Furz zu antworten, verstehe ich, aber nicht, dass sog. Mediatoren und Creatoren, auch wenn sie ehrenamtlich arbeiten, keinen Pieps machen. Es reicht ja schon der Hinweis auf eine ungenügende Darstellung des Problems (ohne die oft übliche Idiotenschelte!) Sie könnten auch auf einen Beitrag verweisen, der die Lösung enthält. In dem Forenwust von Problemen und Antworten findet sich doch kein Schwein zurecht.

 

Herr Hackbart macht es sich beim Verkauf kostenpflichtiger Ware mit diesem System von Support zu leicht.

 

Gruß

Sansid :bye:

 

P.S. Ich habe sämtliche Renderer ausprobiert und auch USB-Kabel (ein Vorschlag im Forum) schon rein- und rausgezogen.

Problemdarstellung mit Unterlagen s. Beitrag 2. März

  • Like 1

Share this post


Link to post
Tjod
Anm. zur Suche in den Foren: Wenn man ein Stichwort wie „Bild, aber kein Ton“ in die Forum-Suche eingibt, bekommt man 44 Seiten Antworten, deren Thema zu 99 % nichts mit den beiden Stichwörtern zu tun haben. Über Google wird das besser, denn da kommen wenigsten die Stichwörter wirklich vor. Programmierproblem? Dann doch Suche mit Stichwörtern im Forum gleich einstellen!

Das sind einfach unterschiedliche Grundeinstellungen was gemacht wird wenn mehrere Suchbegriffe eingegeben werden.

Bei der Forumssuche werden die mit einen nicht exklusiven oder verbunden. Wenn man nur Beiträge haben möchte wo alle Worte vorkommen muss man vor jedes Wort ein + setzen.

Bei Google ist das genau umgekehrt da wird wenn nichts angegeben ist vom "und" ausgegangen und ein oder muss man mit | zwischen den Wörtern Symbolisieren.

 

Wie ich sehe, passiert diese Ignorierung von Anfragen auch im Forum für Einsteigerfragen. Dass Mitglieder selbst keine Lust haben, auf jeden neuen, für sie eventuell uralten Furz zu antworten, verstehe ich, aber nicht, dass sog. Mediatoren und Creatoren, auch wenn sie ehrenamtlich arbeiten, keinen Pieps machen.

Ich helfe hier freiwillig in meiner Freizeit mit und auch wenn ich Moderator bin verpflichtet mich das in keinster weise irgend wem zu helfen. Moderatoren sind in erster Linie dafür da um dafür zu sorgen das die Forumsregeln eingehalten werden und das alles halbwegs geordnet abläuft.

 

Sie könnten auch auf einen Beitrag verweisen, der die Lösung enthält.

Wenn ich so einen Beitrag weiß mache ich das auch fast immer. Aber das man gleich sieht was das Problem ist ist vielleicht in 5-20 Beiträgen von den Täglich 100-300 Beiträgen der Fall.

 

Aber häufig ist es eben nicht in 1-5 Minuten getan, sondern man muss sich länger damit beschäftigen. Grade wenn das Problem nicht wirklich beim DVBViewer liegt und genau das ist ja bei dir der Fall.

 

Bei dir funktioniert es auch mit der der Karte beliegenden Software nicht perfekt. Das heißt es kann an sehr vielen Sachen liegen, Empfang/Sat-Anlage, TV-Karte, Treiber Decoder usw.

 

Wenn du so auf die Support Verpflichtung pochst, solltest du erstmal mit dem TV Karten Hersteller zusammen mit der der Karte Beilegenden Software einen perfekten Empfang sicherstellen und wenn das funktioniert und es immer noch Probleme mit dem DVBViewer Pro geben sollte, wärst du hier richtig (wenn dein Auto nicht fährt wendest du dich ja auch nicht an den Hersteller des Navigationssystems, weil sich da der Punkt nicht bewegt).

 

Generell schadet es auch nicht, wenn es nach 1-2 Tagen noch keine Antwort gab, nochmal in den Topic nach zu fragen. Da die wenigsten hier im Forum bescheid sagen, wenn sich ein Problem inzwischen gelöst hat oder wenn ein Tipp geholfen hat.

 

PS: Aber ehrlich gesagt helfe ich Leuten, die durchblicken lassen, sie sind der Meinung, sie hätten hier im Forum einen Anspruch auf Support, nicht mehr. Da ich mit dem Verkauf nichts zu tun habe und mit solchen Leuten schon zu häufig schlechte Erfahrungen gemacht habe. Es gab schon genug Fälle, wo ich versucht habe zu helfen, dass aber nicht den Vorstellungen der "Kunden" entsprach und ich dann als Dank dafür dann persönlich angegriffen wurde.

Sicher landen da auch ein paar Leute auf meiner Ignorelist, die nicht so sind. Aber besser so als mich nachher von ein paar leuten für meine Hilfe angreifen zu lassen.

Share this post


Link to post
sansid

Hallo Tjod,

 

danke für deine Antwort.

Danke für die Erklärung der internen Suche (Wo steht die? Habe ich sie übersehen?) Nur auch bei Eingabe von + Zeichen bekommt man ein Sammelsurium von Themen (nicht Zitaten wie bei Google) über rund 40 Seiten, ohne dass man weiß, wo Wichtiges steht. Aber dafür kannst du ja nichts.

 

Ich wandte mich mit meiner Kritik in erster Linie an das verantwortliche „Leitungsteam“, vor allem einen oder beide Hackbarts, die den Viewer verkaufen und von denen C. Hackbart der Forumsgründer ist. Ich wollte keine freiwilligen Freizeittätigen (Welche Funktion haben Administratoren und Creatoren?) angreifen, vor allem nicht dich persönlich. Jemand für seine gut gemeinte Hilfe anzugreifen, auch wenn sie mein Problem nicht löst, käme mir nie in den Sinn. Ich entschuldige mich daher vielmals wegen der Moderatorenkritik? Du musst also nicht gleich mit dem „Ignoreliste“-Knüppel drohen.

 

Ich finde im Übrigen die Wikipedia-Präsentation hervorragend gemacht, für jeden Laien verständlich und auch sämtliche Problemhinweise , aber sowohl bei der Gebrauchsanleitung als auch auf der Verkaufsseite wird man (nach eindringlichen Informationspflichtaufgaben) zur Klärung von ungelösten Problemen auf das Forum verwiesen, bei dem man dann aber, wenn ich dich richtig interpretiere, keinen Anspruch auf Support hat. Da ist doch etwas faul im Staate Dänemark, Herr Hackbart (wer immer auch zuständig ist) – ich würde das Ihnen gerne direkt sagen!

 

Übrigens als Ideenvorschlag für das Thema „korrektes Posting“: die Verpflichtung, bei Problemlösung eine Rückmeldung zu geben.

 

Nun aber zu meinem eigentlichen Problem.

Ich habe mir den DVDViewer Pro gekauft, da er in Meinungen bei Amazon zu der Technotrendkarte TT 3600 S2 (ich habe die jüngsten Treiber!!) als Lösung von TT Problemen genannt wurde und man dort sogar empfahl, nur die Treiber von TT zu benutzen und die mickrige Mediasoftware durch den DVDViewer Pro zu ersetzen. Da ich bei Testbenutzung derTT Mediasoftware (angeblich abgespeckter DVBViewer) die gleichen Einstellungen benutzt habe, könnte ich doch zwei Mal den gleichen Fehler begangen haben.

Angeblich fehlt laut einer Forumsantwort in meinem support.zip der AC3Filter (Forumsantwort), aber im Systeminfo finde ich den Cyberlink AC 3 Audio Decoder von TT, und relativ akzeptablen Ton habe ich doch auch. Verstehe ich da den Memberbeitrag falsch?

Ich werde mich auf jeden Fall auch an den Technotrend-Support wenden (da sehe ich allerdings etwas schwarz). Aber vielleicht hast du doch nach dem Studium meiner Unterlagen eine Anregung oder gar Lösungsvorschläge für mich.

 

Gruß und Dank im voraus

 

Sansid

 

Meine Unterlagen incl. support-Info:

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...st&p=287910

Share this post


Link to post
ElecardFAN

So wie ich das lesen kann hat sich einer der Entwickler doch sofort gemeldet: Du sollst den AC3-Codec installieren.

Er hätte es auch drastischer formulieren können: Du hast keinen Audiocodec ausgewählt, da wird der Codec mit der höchsten Priorisierung (Merit) genommen und das ist in deinem Fall der Nero Dekoder.

Wenn man hier liest mit was für Vorstellungen Leute eintrudeln und lamentieren, weil bei Ihnen etwas nicht so läuft wie gedacht und alles gleich auf den "dummen Entwickler" schieben, der offensichtlich einen Fehler gemacht hat, möchte ich nicht wissen was für eMails oder Telefonate die beiden Hackbarts wohl täglich beantworten müssen.

 

Peter

Share this post


Link to post
sansid

Hallo ElecardFAN,

 

wenn du richtig liest, dann siehst du, dass ich keinen Entwickler und dessen Fehler, sondern die Art seines Supports kritisiere.

 

Außerdem finde ich den Umgang mit Newbies nicht in Ordnung. Deren Fragen werden entweder ignoriert (genügend Beispiele mit 0 Antworten), was ich bei freiwilligen Helfern verstehen kann, oder deren Unwissen („the ingenuity of complete fools“ dt. ‚die Naivität von Vollidioten’ = Motto eines Moderators!) nicht als normal vorausgesetzt wird und die von oben herab nach dem Schema ‚Mach dies, mach das, und wenn du es nicht gleich machst, befasse ich nicht mehr mit dir’ behandelt werden. Dabei kapiert der Newbie oft gar nicht, was er machen soll.

 

„Installiere den AC3Filter.“ Wie sollte ich wissen, dass damit, wie mir ein Forumsmitglied glücklicherweise erklärte, „DER“ AC3filter gemeint ist und nicht die beiden in der Supportdatei angezeigten AC 3 Filter???

 

Also bitte nicht über Newbies herziehen, die kritisieren und nicht (Zitat) „lamentieren“, sondern schlicht helfen und dabei voraussetzen, dass ein Newbie von Natur aus „doof“ ist.

 

Gruß

sansid

Share this post


Link to post
hackbart

Eigentlich wollte ich zu dem Post nicht wirklich etwas schreiben, aber es ist nunmal so das neben der Entwicklung bei uns auch etliche Telefonate und eMails auflaufen. Ohne das Forum und die unermütliche Arbeit der Moderatoren wäre es fast unmöglich überhaupt noch Zeit in die Entwicklung der Software zu stecken. Auch verstehen viele Leute nicht, warum wir hier auf Probleme oftmals nur kurze bzw. allgemein gültige Antworten geben, insbesondere wenn man sich als Kunde die Mühe gemacht hat und die Fehlerbeschreibung mit möglichst vielen Verben prosaisch zu umschreiben (bzw. via HTML und animierten Gif's verschönert und mit 4mb großen Bitmaps bereichert). Bei Durchschnittlich 10 eMails die Stunde plus den Telefonanrufen ist es schlicht unmöglich in ebenso blumiger Sprache Antworten zu formulieren. Ärgerlicherweise kommt oftmals hinzu, dass die Fragen meist schon in den auf die 10 Punkte in der FAQ beschriebenenen Probleme zutreffen.

Share this post


Link to post
PeterF

wenn du nicht alles verstehst, dann kann aber der Schreiber nichts dafür, und zu dem AC3Filter, @Lars MQ hatte dir sogar schon in der ersten Antwort den Link mit gepostet, was willst du noch mehr, ein paar Dinge muss man hier doch auch voraussetzen dürfen und nicht immer bei Null anfangen, vor allem wenn viele Fragen schon beantwortet wären, wenn man mal ein paar Beiträge lesen würde. Und wenn jemand sich "Newbie" nennt, dann sollte er doch erst recht gründlich lesen und nicht nur überfliegen und "hurra ich kann ja alles" weitermachen.

 

PeterF

Share this post


Link to post
Devastation
...Umgang mit Newbies ....

„Installiere den AC3Filter.“ Wie sollte ich wissen, dass .....„DER“ AC3filter gemeint ist

Weil normalerweise unterstrichene Textstelle im Internet Links sind. Das heisst anklicken und zum Ziel kommen.

Da Du wie hier zitiert die Unterstreichung nicht so internetgerecht nutzt ist wohl dieses Kommunikationsproblem entstanden.

 

Ich verstehe Dich aber Lars hat Dir die richtige Empfehlung schon mit einem Link zur Downloadadresse gegeben. Er konnte guten Gewissens davon ausgehen das Du den Link auch als Link erkennst. Er kann ja nicht wissen das Du nicht nur DVBV Newbie sondern auch Internet Newbie bist (wobei auch erfahrenen Internetusern schon mal ein Link durch die Lappen geht :D ).

Share this post


Link to post
gwr

Also ehrlich gesagt, mir hat der Post von @ElecardFAN gestern auch nicht gefallen. Wenn man so etwas schreibt, sollte man schon genau auf Datum und Uhrzeit der einzelnen Posts in beiden Threads schauen. der Rest ist ja erst als Reaktion auf den ersten Post hier entstanden.

 

Wenn man hier liest mit was für Vorstellungen Leute eintrudeln und lamentieren, weil bei Ihnen etwas nicht so läuft wie gedacht und alles gleich auf den "dummen Entwickler" schieben,...

 

Toll! Solches "Türzuschlagen" neuen Forumsmitgliedern gegenüber, finde ich unangebracht.

Edited by gwr

Share this post


Link to post
Tjod
Danke für die Erklärung der internen Suche (Wo steht die? Habe ich sie übersehen?)

Erweiterte Suche > Erweiterte Bedienungsanleitung

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...Search&f=15

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...mp;CODE=explain

 

und für Google

http://www.google.de/support/websearch/bin...py?answer=35889

 

Ich wandte mich mit meiner Kritik in erster Linie an das verantwortliche „Leitungsteam“, vor allem einen oder beide Hackbarts, die den Viewer verkaufen und von denen C. Hackbart der Forumsgründer ist.

Es gibt überhaupt nur zwei Personen die das hier nicht Ehrenamtlich machen. Das sind Bernd Hackbart, der sich hauptsächlich um den Verkauf kümmert und Christian Hackbart, den Hauptentwickler vom DVBViewer Pro.

Und wie Christian schon geschrieben hat dürfen die sich mit jeder menge anfragen per eMail und Telefon herumschlagen.

Bei einmal 15 € kann man sicher keine zusätzlichen Bezahlen Support Mitarbeiter einstellen.

 

Welche Funktion haben Administratoren und Creatoren?

Die Administratoren können jemanden zum Moderator usw. machen und grundlegende Einstellungen am Forum vornehmen.

Christian ist noch dazu der Hauptentwickler

Lars_MQ Entwickelt Ehrenamtlich auch am DVBViewer Pro (und ein paar Erweiterungen mit)

dann gibt es noch Griga der den DVBViewer GE (und einige Erweiterungen) Ehrenamtlich entwickelt von dem häufiger auch Sachen in den DVBViewer Pro übernommen werden.

 

Newbie, Senior Members, Community Creator usw. sind einfach nur Bezeichnungen die es Automatisch in Abhängigkeit von der Anzahl der Beiträge im Forum vergeben werden.

 

Ich finde im Übrigen die Wikipedia-Präsentation hervorragend gemacht, für jeden Laien verständlich und auch sämtliche Problemhinweise

Kann es sein das du was Verwechselst?

Wiki und Wikipedia sind zwei unterschiedliche Sachen. Wiki ist eine Technik wie z.B. ein Buch auch und Wikipedia ist ein Lexikon wie z.B. der Brockhaus.

 

aber sowohl bei der Gebrauchsanleitung als auch auf der Verkaufsseite wird man (nach eindringlichen Informationspflichtaufgaben) zur Klärung von ungelösten Problemen auf das Forum verwiesen, bei dem man dann aber, wenn ich dich richtig interpretiere, keinen Anspruch auf Support hat. Da ist doch etwas faul im Staate Dänemark, Herr Hackbart (wer immer auch zuständig ist) ich würde das Ihnen gerne direkt sagen!

Du meist also Christian soll jegliche Weiterentwicklung einstellen und alle schwer zu Supportenden nicht direkt beworbenen Funktionen entfernen?

Oder wie stellst du dir das vor?

 

Übrigens als Ideenvorschlag für das Thema korrektes Posting die Verpflichtung, bei Problemlösung eine Rückmeldung zu geben.

Das würde nur klappen wenn jeder Forums Account fest an die Zugangsdaten des DVBViewer geknüpft würde und sobald jemand ein Topic zu einem Problem aufmacht, das Posten weiterer Problem Technisch verhindert würde.

 

Auf Freiwilliger Basis wird das nie klappen.

 

Ich habe mir den DVDViewer Pro gekauft, da er in Meinungen bei Amazon zu der Technotrendkarte TT 3600 S2 (ich habe die jüngsten Treiber!!) als Lösung von TT Problemen genannt wurde und man dort sogar empfahl, nur die Treiber von TT zu benutzen und die mickrige Mediasoftware durch den DVDViewer Pro zu ersetzen. Da ich bei Testbenutzung derTT Mediasoftware (angeblich abgespeckter DVBViewer) die gleichen Einstellungen benutzt habe, könnte ich doch zwei Mal den gleichen Fehler begangen haben.

Der TT-Viewer wurde für TechnoTrend entwickelnd da sind die für den Support zuständig. Aber obwohl du da insgesamt deutlich mehr Geld gelassen hast versuchst du nicht mal da den Support in Anspruch zu nehmen und das Grundsystem zum laufen zu Bekommen. Sondern beschwerst dich gleich hier darüber das du bei einer Frage im Forum ohne nochmal nach zu fragen keinen "Support" erhältst.

 

Ich werde mich auf jeden Fall auch an den Technotrend-Support wenden (da sehe ich allerdings etwas schwarz). Aber vielleicht hast du doch nach dem Studium meiner Unterlagen eine Anregung oder gar Lösungsvorschläge für mich.

Da könnte sich zeigen dass der Support hier im Vergleich gar nicht so schlecht ist.

 

„Installiere den AC3Filter.“ Wie sollte ich wissen, dass damit, wie mir ein Forumsmitglied glücklicherweise erklärte, „DER“ AC3filter gemeint ist und nicht die beiden in der Supportdatei angezeigten AC 3 Filter???

 

Da Leute die mit dem Internet noch nicht so vertraut sind mit verlinkten Wörtern häufig überfordert sind mache ich das fast nicht mehr. Auch wenn es hässlich aussieht packe ich die links extra unter den Text. Da sollte die dann fast jeder als solche erkennen. (auch wenn es regelmäßig welche gibt die die Verlinkten Artikel trotzdem nicht mal grob überfliegen. Aber das hat mit dem Topic hier nichts Zutun).

Share this post


Link to post
svensen

Zig Posts zur Maßregelung und keine neue Information zur möglichen Problemlösung. Und jemandem vorzuwerfen er schmüke seine Fehlerbeschreibung mit Verben prosaisch aus ist auch cool. Wäre eine Fehlerbeschreibung wie "HD ruckelt. Siehe support.zip" für die Effizienz einer möglichen Fehlerbehebung zuträglicher?

 

Manchmal schon schwer zu verstehen.

 

Sorry, ist mir nur mal so aufgefallen :)

 

... und sorry für OT

Share this post


Link to post
Tjod

Ich hab mir schon überlegt ob ich noch antworte oder lieber was am Wiki mache. Konte es mir aber dann noch nicht verkneifen. ;)

 

PS: Beim Thema "HD ruckelt" halte ich mich aber fast immer raus. Sonst beschwert sich craig_s noch :)

Share this post


Link to post
Derrick
Ich wandte mich mit meiner Kritik

 

..die farbe macht den unterschied

 

:)

Share this post


Link to post
ElecardFAN

@svensen: Da nichtmal ne Antwort gekommen ist, das nach der Installation des AC3 Filters das Problem nicht behoben wurde, muss man davon ausgehen das dies der Fehler war.

Habe ich Knie- und Rückenbeschwerden und der Arzt rät mir das Naheliegenste und schreibt mich auf Diät, dann ist das zwar ne Antwort aber mitunter nicht die, die ich will. Wenn ich mich dann nicht an die Ratschläge halte, muss ich längerfristig mit den Schmerzen leben. So ähnlich ist es mit den Antworten hier, wenn die Lösung auch für einen selber zu simpel klingt, heisst es nich das sie ignoriert werden braucht. Ruckelt es immer noch, kann man zumindest eine Ursache ausklammern. So ein Audiodekoder gibt ja auch direkt bzw. indirekt den Rhythmus bei der Synchronisierung an. Ich erinnere mich an Leute die schon Probleme mit brütenden Vögeln auf der Satschüssel hatten und deswegen der Empfang litt.

Was mich außerdem extrem ärgert ist, dass du zu nahezu jedem Problem was hier als neu gepostet wird, etliche Lösungen schon in älteren Posts zu finden sind. Ich finde es ehrlichgesagt arg dreist, wenn man sich nichtmal die Mühe gibt zumindest erst auf eigene Faust nach einer Lösung zu suchen, denn selber Denken macht klug! Chapeau vor den Moderatoren, dass sie nicht anfangen zynische Antworten zu geben - mir wäre schon etliche Male der Kragen geplatzt.

 

Peter

Edited by ElecardFAN

Share this post


Link to post
sansid

@Hackbart, Tjod, ElecardFan, PeterF,

Ich habe nie erwartet, dass mich der Chef hier persönlich beraten sollte (@ Tjod), sondern das Hilfesystem kritisiert und wie man mit Newbies umgeht.

Schönstes Beispiel dafür das (= mein!) Problem, das man unter FAQ im Google findet: http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...post&p=1673

„.. Schon wieder einer ... wird allmählich lästig!!!“ „..also in blindem Aktionismus das System vollgemüllt......und noch so einen hinterher. Viel Spaß noch.“

(Antwort des Newbies: Wenn laut FAQ alles auf einen fehlenden mpeg2 Decoder hinweist, und dort steht, wo man einen herbekommt, noch dazu man hier sonst keine verwertbare Antwort bekommt, vielleicht sollte man dann lieber die FAQ mal ändern anstatt jemanden ins offene Messer rennen zu lassen)

 

Mir ist klar, dass Anfänger nerven können, aber das gibt kein Recht, sie im Regen stehen zu lassen oder wie Doofmänner abzukanzeln, wenn sie etwas falsch darstellen, nicht kapieren oder nicht bzw. falsch reagieren. Das kann auch dem Verkauf und damit dem Geld für die Weiterentwicklung schaden. Newbies sind doch die neuesten Käufer, die sich nicht enttäuscht abwenden und im Internet über das Programm bzw. seinen Support herziehen sollen.

 

Ich habe übrigens wochenlang den Wiki und auch alle verfügbaren Faqs durchgearbeitet, bevor ich mich nach vier Wochen vergeblicher Mühe an das Forum gewandt habe. Da ich bei meinem Durchforsten des Forums auf Topics von Newbies gestoßen bin, die auch bei Nachfragen des Fragestellers unbeachtet blieben, habe ich nach 8 Tagen in einem neuen Thema das Kritisieren angefangen und siehe da, sofort war Zeit da für umfangreiche Belehrungen und Maßregelungen (keine Hilfe !).

Und erst nach diesem ersten Kritikbeitrag tauchte auch die erste Hilfe im alten Topic auf, die ich leider falsch verstand, aber sofort beantwortete (@ ElocardFan, s. posting gwr!).

 

Entweder es ändert sich hier etwas Grundsätzliches oder es bleibt so wie es ist.

 

Es wäre schön, wenn Ihr Euere geistige Energie auf mein technisches Problem

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...st&p=287910 (PeterF hat das gerade getan) anwenden würdet, statt mich hier weiterhin zu belehren.

Ich brauche keine Antwort mehr!

Gruß

Sansid

 

@ Hackbart

Zusätzliche Bitmaps können kapitale Einstellungsfehler zeigen und eine Menge Ratschläge ersparen. Beispiel, wie es ohne Bitmaps falsch lief: die oben zitierte FAQquelle. Witzigerweise wurde meine GrakaTreiber.gif (mickrige 15 KB ) 23mal heruntergeladen, die Editorliste von 35 KB gar 38mal, der support.zip nur 12mal. Also besteht doch großes Interesse. Sind ja nicht für den Chef gedacht gewesen.

 

@Tjod: Danke für die Links

 

@Derrick: Sehr hilfreich! Weiter so!

 

@Devastation

Internetnewbie bin ich wirklich nicht. Aber wie du selbst sagst: ... wobei auch erfahrenen Internetusern schon mal ein Link durch die Lappen geht).

Und bei meiner falschen Unterstreicherei habe ich nicht an Link gedacht. Sorry.

 

@gwr und svensen: Glücklicherweise gibt es nicht nur Belehrer und Maßregler. Vielen Dank für Eueren Beistand!!!

Share this post


Link to post
Derrick
Glücklicherweise gibt es nicht nur Belehrer..

 

..hast recht, eigentlich gibt es in diesem thread nur einen :bye:

Share this post


Link to post
Widonufe

Also ich muss sagen, dass ich sansids Meinung verstehe.

Ich hatte am Samstag einen Beitrag eingestellt und bis heute keine Antwort erhalten. Nun werde ich damit wahrscheinlich mir den Unmut vieler User auf sich ziehen - das will ich aber nicht.

 

In der Tat ist es aber so: Ich hatte lange Zeit eine Hauppauge SD Karte. Und alles lief ganz gut. Somit empfahl ich diese auch meinem Vater. Mit der Zeit kam mal hier, mal da ein Problem. Ich rief eine Nicht-Abzock-Nummer an und mir wurde geholfen. Nett, kompetent und schnell. Sicherlich hat der Support Mitarbeiter an diesem Tag zum zwanzigtenmal ein und das Gleiche erzählt, dennoch blieb er freundlich. Mein Vater hat die gleichen Erfahrungen mehrfach gemacht.

 

Nun wollte ich aber HD sehen. Mir wurde eine Technisat empfohlen. Ich baute diese ein und hatte sogleich Probleme. Ich rief bei Technisat an. Nett und Hilfreich war der Mitarbeiter schon - jedoch wurde mir sehr schnell die Pro Version empfohlen. Die sei besser und kompatibler. Nun, im ersten Moment irritiert - warum soll ich jetzt nochmal Geld ausgeben - kaufte ich aber dann die mögliche Lösung.

 

Die Probleme gingen nicht wirklich. Ein neuer Anruf bei Technisat ergab, dass diese nun nicht ganz mehr zuständig sind. Dieses Forum ist die Lösung. Da wird mir geholfen.

Ich musste feststellen, dass iom Vergleich zu einer Hauppauge Software der DVBViewer sehr umfangreich ist und hatte meine Schwierigkeiten sich einzuarbeiten. Nach einer Weile habe ich dann dieses Forum um Rat gefragt und bin wahnsinnig schnell sehr umfangreich bedient worden.

 

Das war sehr angenehem! Dachte ich zu dieser Zeit noch, dass viele Mitarbeiter von Technisat/DVBViewer hier vorhanden sind. Dass das aber viele nur Ehrenamtlich machen, da diese Spaß an der Hilfe haben, war mir nicht so schnell aufgefallen.

 

Verglich ich doch auch den DVBViewer mit anderer Software wie zum Beispiel ein Software für Passwortverschlüsselung oder Synchronisierungssoftware. Die Kosten das gleiche wie der DVBViewer und der Support ist sehr schnell und ausführlich. Und ja - möchte ich mir doch die Dekadenz gönnen, und nicht erst in hunderten von Beiträgen suchen. Ich will die Soft nur nutzen und nicht ein tiefergehendes Studium ablegen. Den ganzen Tag muss ich für Kunden Probleme lösen (auch in der IT Branche) und wil Abends nur noch konsumieren. Die TV Karte soll somit nur funktionieren - wie die gute alte Hauppauge. Rein und geht. Vielleicht hatte ich auch nur Glück mit der alten Karte.

 

Nun habe ich nach einer langen Zeit mein Problem geschildert und erhalte keine Antwort. Das irritiert natürlich. Vielleicht steht mein Problem irgendwo beantwortet. Aber ich weiß nicht wirklich, wo ich danach suchen soll, da bei "ruckeln Bild" 1800 Einträge kommen. Wenn ich jetzt wüsste, ob ich ein Soundkarten, Nvidia, Asus MB, Intel Chipsatz,.... oder oder oder Problem hätte, dann könnte ich die Suche eingrenzen. Vielleicht liegt es auch am Hibernate? Möglich ist doch alles.

Dazu dachte ich aber, dass genau einige Cracks hier in die Support.zip schauen und sehr schnell zumindest eine Richtung erkennen.

 

Natürlich beißt sich die Katze in den Schwanz - denn als ehrenamtlicher MA hätte ich vielleicht auch keine Lust mehr zig mal das Gleiche zu schreiben.

Aber versteht doch bitte den normalen Nutzer, der schon sehr genervt ist, dass das Problem überhaupt existiert.

Kombiniert mit der quasi professionellen Ausrichtung durch die Firma Technisat, ist nicht schnell zu erkennen, dass nur einige freundliche Mitmenschen hier für eine fremde Software ihre Freizeit opfern.

 

Und das läßt wahrscheinlich einige Benutzer an dem Produkt und dessen Support zweifeln.

 

Ich verstehe deshalb, wenn Sansid den Support bemängelt. Denn der ist nicht da. Er wäre vorhanden, wenn der Entwickler, Firmeninhaber oder Angestellte diesen liefern würden. Nicht aber Freiwillige, die aus Spaß ehrenamtlich arbeiten. Blöd ist es dann wirklich, wenn keine Antworten kommen, aber erst nach einer Beschwerde etliche Antworten erstellt werden.

 

Also ein Danke an die Freiwilligen - auch wenn diese mir nicht im aktuellen Fall (bisher?) geholfen haben. Aber kein Danke an den Vertreiber/Entwickler jener Software, denn hier fehlt das wichtigste. Diese Kritik muss erlaubt sein. Fällt das doch auch (in meinem Fall) auf Technisat zurück. Es sind also nicht die Moderatoren oder Freiwillige gemeint. Daher sollte der ein oder andere "Zungenschlag" der Profi-User auch vermieden werden. Hilft doch niemanden. Und die Gemeinschaft sitzt doch sowieso am längeren Hebel und kann den einzelnen Neuanwender seine Unfähigkeit beweisen. Ich hoffe aber einen anderen Blickwinkel auf den Normaluser (Newbee klingt ja schon etwas abwertend) aufgezeigt zu haben.

Der DVBViewer ist in vielen Dingen viel zu komplex - dem einen freut es, dem anderen nicht. Deshalb ist er aber kein schlechter Mensch.

 

Gruß,

 

Wido

 

PS: Da ich immer von der Hauppauge geschrieben habe warte ich auf die Frage, warum ich mir wieder keine gekauft habe, wenn ich doch so begeistert war. Um hier vorzugreifen: Mir wurde von der HD Hauppauge abgeraten. Ich hatte aber keine persönlichen Erfahrungen mit einer Hauppauge HD -oder sollte ich S2 schreiben?

Share this post


Link to post
desweil

du kannst doch keine kleinen sync tools oder Passwort tools mit einen so umfangreichen System wie dem DVBViewer vergelichen. Wenn hier einer einen Fehler meldet kann es an der Sat anlage, dem kabelbetreiebr, dem LnB, dem Multischalter, dem Windows, der Hardware des PCs, der Decoder, den Einstllungen usw. liegen. Da ist keine Standardantwort möglich.

Support gibt es in erster Linie über Mail und Telefon. Was sich heir im Forum abspielt ist im Prinzip die Commmunity aus fast ausschließlich freiwliigne Usern.-

Share this post


Link to post
Widonufe
du kannst doch keine kleinen sync tools oder Passwort tools mit einen so umfangreichen System wie dem DVBViewer vergelichen.

 

Doch das kann ich. Kosten das gleiche und sind ebenfalls sehr umfangreich - in meinem Fall.

 

Wenn hier einer einen Fehler meldet kann es an der Sat anlage, dem kabelbetreiebr, dem LnB, dem Multischalter, dem Windows, der Hardware des PCs, der Decoder, den Einstllungen usw. liegen. Da ist keine Standardantwort möglich.

 

Umso wichtiger, dass man Support hat - der ist aber nicht da. Ich beziehe mich auf den Entwickler/Vertreiber - nicht auf die Freiwilligen!

Eine Standardantwort will keiner - aber man wünscht sich überhaupt eine.

 

Support gibt es in erster Linie über Mail und Telefon. Was sich heir im Forum abspielt ist im Prinzip die Commmunity aus fast ausschließlich freiwliigne Usern.-

 

Das habe ich verstanden und habe es genauestens beschrieben. Die, die helfen sind freiwillige.

Habe ich was übersehen? Kann ich per Telefon Hilfe für DVBViewerPro erhalten?

 

Gruß,

 

Wido

Share this post


Link to post
guenti51

Sorry, aber man kann die Hackbarts doch nun nicht wirklich mit Technisat vergleichen.

 

Wieviel €/min möchtest du denn bezahlen, damit sich das auch für den Supporter rechnet ?

Von den 15€ für den DVBV plus allzeit kostenlose Updates bestimmt nicht.

Share this post


Link to post
Griga
Ich hatte am Samstag einen Beitrag eingestellt und bis heute keine Antwort erhalten (....) Dazu dachte ich aber, dass genau einige Cracks hier in die Support.zip schauen und sehr schnell zumindest eine Richtung erkennen.

Damit die liebe Seele Ruhe hat, hier die Antwort von einem "Crack":

 

http://www.DVBViewer.info/forum/index.php?...st&p=289931

 

Wahrscheinlich nicht die erwartete Anwort, aber die beste, die mir unter den gegebenen Umständen eingefallen ist... :bye:

Share this post


Link to post
desweil

ne stimmt das hatte ich falsch vermutet. Wird hier nur oft im Forum gesagt, dass die Entwickler dutzende Mails und Telefonanrufe tätigen wegen Supportanfragen. Auf der Homepage steht aber außer "Unterstützung durch das Forum im Fall eines Problems" nichts bezüglich Support. Eine kostenlose Einweisung und Konfigurationsbeschreibung jedes möglichen Hard und Softwareszenarios ist nicht im Kaufpreis enthalten, was auch logisch ist.

Für 15€ gibts halt keine SLA wie 48h Reaktionszeit oder was weiß ich. Die Fragen und Probleme hier im Forum lassen sich fast ausschließlich durch ausprobieren, gesunden Menschverstand,lesen des Wikis und suchen im Forum lösen. Was dann noch übrig ist, sind meistens Probleme mit TV Karten treibern, Sat ANlagen, Diseqc Schaltern, Fremdanbieter Decodern, Tv Karten, Garfikkarten, Soundkarten... Also Dinge die nicht den DVBViewer betreffen.

Für vernünftig gestellte Fragen mit Support.zip etc. gibts eiegntlich immer sehr sehr schnell qualifizierte ANtworten.

Share this post


Link to post
guenti51

@Widonufe

 

Dein Problem mit den Aussetzern könnte am Abschalten der Festplatte liegen, wenn das in den Energieoptionen aktiviert ist.

Share this post


Link to post
Widonufe

Warum eigentlich nicht. Ich habe doch alles genauestens aufgeschreiben: Technisat vertreibt diese Software mit ihrer Karte in einer light Edition. Dann wird bei Problemen auf die Pro Version verwiesen. Danach gibt es keinen Support mehr. Das ist nicht glücklich.

Die Hackbarts haben einen großen Käuferkreis - sicherlich auch durch die Light Versionen durch Technisat.

Technisat selber gibt diese Version als "ihre" an. Ich kann nicht im ersten Moment davon ausgehen, dass ich bei einer großen Firma wie Technisat an eine zwei Mann Lösung verwiesen werde, die dann keinen Support mehr geben. Es sind anscheinend immer nur Freunde und Freiwillige, die hier die Lanze für die beiden brechen. Wirklich erstaunlich. Ich für mich kann die Entäuschung des Users sansid verstehen - teile ich diese ebenso.

 

Und wenn die Kalkulation nicht aufgeht, dann muss diese bitte angepasst werden. Oder es muss beim Kaufen deutlich gemacht werden, dass nur freiwilliger Support erfolgt. Das wird aber sicherlich keiner machen.

 

Ich finde es gut, wenn hier die Entwickler/Vertreiber verteidigt werden. Aber warum meldet sich keiner von denen selber? Ich greife niemanden von euch Freiwilligen an.

Die Probleme sind doch weitreichend da. Ich erinnere mich an die Diskussionen mit den Hängern bei der Aspect-Umschaltung. Wurde ebenso heiß diskutiert und erklärt, dass es nicht an der Software liegt. Und plötzlich geht es nach einem Update. Womit wird wem also mit dieser Diskussion geholfen? Meine Aussage geht eindeutig an den Entwickler/Vertreiber.

 

Und das kenne ich von vergleichbarer Software (in der gleichen Preiskategorie) anders.

 

Bleibt also in der Quintessenz: Keiner kann dafür das es Probleme gibt, und wenn liegen diese ehh nur an der Hardware oder an MS. Der Entwickler meldet sich nicht und man kann ihn nicht erreichen. Und außerdem muss ich dankbar sein für so wenig Geld überhaupt etwas bekommen zu haben. Ist das die Zusammenfassung?

 

Mit diesem Problem haben alle Software-Firmen zu kämpfen. Der Support ist das teuerste. Aber das ist mir als Konsument egal. Ich kaufe eine Ware zu einem Preis. Ich muß im Vorfeld dann wissen, was mich erwartet. Und das wurde hier nicht offen dargelegt. Ich weiß auch nicht, wer mich mehr entäuscht: Hackbard oder Technisat. Dennoch arbeiten beide Parteien zusammen.

 

Ich befürchte, dass einige sich angegriffen fühlen, weil ein Produkt das ein sehr starkes Symphatiegefühl verursacht, nicht gut dargestellt wird. Ich hoffe aber genauestens den Kritikpunkt beschrieben zu haben. Und das ist keiner der User in diesem Forum hier!!! Sansid versuchte es ebenfalls und auch hier befürchte ich, dass die Adresse des Vorwurfs falsch angekommen ist.

 

Gruß,

Wido

Share this post


Link to post
Widonufe
@Widonufe

 

Dein Problem mit den Aussetzern könnte am Abschalten der Festplatte liegen, wenn das in den Energieoptionen aktiviert ist.

 

 

Das habe ich gleich mal deaktiviert. Danke für den Tipp!

Share this post


Link to post
Widonufe
Damit die liebe Seele Ruhe hat, hier die Antwort von einem "Crack":

 

Den "Zungenschlag" konntest Du Dir nicht ersparen, oder?

Share this post


Link to post
PeterF

wenn dir Technisat zur Pro-Version geraten hat, musst den denen doch böse sein, dass sie dich nicht über alles aufgeklärt haben und sie dich so abgewimmelt haben, aber doch nicht den Entwicklern/Vertreibern des DVBV. Bevor du den DVBV gekauft hast, hättest du dich doch über ihn informieren können, dann hättest du gesehen, dass es ein Forum gibt, wo versucht wird den Leuten zu helfen. Wenn diese aber Hardware haben, wo die Treiber Sche... sind, dann kann auch das Forum an den Treibern nichts ändern, und unmengen von Tipps zu dieser Azurwave-Karte gibt es hier schon im Forum. Und die Treiber sind wieder Sache des Hardware-Vertreibers, also die Zettelaufkleber von Technisat.

 

PeterF

Share this post


Link to post
desweil

Die technisat edition wird übrigens von technisat supported. Die Pro Version ist da eigenständig. Wenn es mit der Technisat Version schon ein problem gab dann sollte man es da lösen und nicht auf die Pro Version verweisen. Zu sagen man bekäme keinen Support ist falsch. Nur weil mal 2-3 Threads "einschlafen" weil das Problem nicht offensichtlich ist. Das liegt dann oft auch an den Usern. Dann muss man halt nochal nachfragen und neue Erkenntisse posten. Man kann nicht ein problem schildern, 3 tage warten und die Lösung serviert bekommen. Das ist immer ein prozess des ausschließens, ausprobierens usw. Wenn dann so ein User wie Sansid bei jedem Vorschlag erstmal fragt ob das enn wirklich Sinn macht, dass zu testen und warum man das denn machen muss, dann verliert man teilweise auch die Lust.

Edited by desweil

Share this post


Link to post
Widonufe

Da gebe ich dir Recht. Ich bin auch über Technisat entäuscht.

Wenn ich mir die Masse an Probleme mit ruckelnden Bildern anschaue, dann frage ich mich aber, wie viel liegt an den Treibern, Hardware und was liegt an DVBViewer. Und um das zu klären, muss ich in einem Thread meine support.zip einschicken. Das machte ich doch dann. Und dann vermutete ich, dass hier eine Antwort vom Support/Hackbart kommt. Immerhin deutet er dieses in seinen Hinweisen "Korrektes Posten Eines Problems/Fehlers, * Bitte beachten, sonst keine Antwort *." an. Bis dahin ist er aktiv. Und dann? Dann kommen viele Freiwillige.

 

Dennoch scheint mir ein Zusammenhang zwischen Hackbart und Technisat zu bestehen. Und somit ist nicht klar, wer welche Leistung erbringt.

 

 

Wido

Share this post


Link to post
PeterF

der TE-Player und TE2 sowie einige mit anderen Karten anderer Hersteller vertriebener Software basiert auf der DVBV-Maschine, wird aber von diesen Herstellern in eigener Regie vertrieben.

Und wenn du Support vom "Chefarzt" erwartest und enttäuscht bist, weil nur seine besten Kumpel dir hier helfen, die aber wie Lars oder Griga auch Entwickler sind, tja,..

Und wenn aus dem Support.zip nichts zu erkennen ist, weil eben der/die Treiber eines PC-Systems nicht miteinander wollen, oder weil Windows denkt dass es alles besser kann und sich einmischt, dann können eben manchmal nur so "nichtsagende" Aussagen kommen, wie,:Schalt mal das abd, probier mal die Kombination, etc, dann muss man raten, vor allem, wenn der Frager nicht mal mitteilen kann, ob er Energiesparoptionen und wie nutzt, ob ein Mediacenter auf die selbe Hardware zugreift, auch wenn sie nicht aktuell läuft, wie Griga schon schrieb, es kann so viel sein..

Das war jetzt nicht alles auf/gegen dich geschrieben, aber meine bisherige Erfahrung nach einem Jahr hier im Forum.

 

PeterF

Share this post


Link to post
sansid

@Quenti51 und desweil

Mir kommen die Tränen wegen der armseligen 15 € für ein Programm, für das keine mechanische Fertigung wie bei einer DVB-Karte (oder -box, wenn du willst) notwendig ist.

Von Widonufes Forumsbeitritt bis zu meinem (weniger als ein Monat), rund 20 000 neue Mitglieder mal 15 Euronen. Sehe ich da etwas falsch? Kleinvieh macht auch Mist! Und ein Forum mit nur Freizeithelfern (so z.B. Tjods Aussage für sich, und der macht- ohne Entgelt?- den wirklich sauguten umfangreichen Wiki ) Ja da darf man halt bei einer solchen Kette von möglichen Fehlern an vorausgehenden Geräten von der Schüssel ausgehend (Standardtipp: Ist die richtig ausgerichtet? keinen Rat erwarten, der das Endglied der Kette betrifft. Wenn der Navi nicht geht, muss man sich eben erst mal an den Autohersteller wenden (derartige Antworten habe ich hier schon gelesen).

Share this post


Link to post
Widonufe
der TE-Player und TE2 sowie einige mit anderen Karten anderer Hersteller vertriebener Software basiert auf der DVBV-Maschine, wird aber von diesen Herstellern in eigener Regie vertrieben.

Und wenn du Support vom "Chefarzt" erwartest und enttäuscht bist, weil nur seine besten Kumpel dir hier helfen, die aber wie Lars oder Griga auch Entwickler sind, tja,..

Und wenn aus dem Support.zip nichts zu erkennen ist, weil eben der/die Treiber eines PC-Systems nicht miteinander wollen, oder weil Windows denkt dass es alles besser kann und sich einmischt, dann können eben manchmal nur so "nichtsagende" Aussagen kommen, ...

PeterF

 

 

Aber da liegt doch das Problem: Es kam ja keine Antwort. Selbst eine Antwort vom Chefarzts Kumpel wie "Auf dem ersten Blick sieht alles okay aus!" hilft. Nur sie müsste mal kommen.

Vermutlich kommen jetzt beschwerden, dass ich so schnell keine Antwort bekommen kann. Da habe ich vielleicht zu viel erwartet. Aber immerhin gab es ja nun eine Antwort - initiert durch diesen Thread. Ähnlich wie bei sansid, wenn ich mich nicht irre.

 

Gruß,

Wido

Share this post


Link to post
desweil

ja siehste mal. Ich gucke z.B. immer nur auf die neuen Einträge seit dem letzten Besuch. Wenn ich da mal eins nicht anklicke und sich da nicht viel tut schau ich da nie mehr nach. Also ruhig nochmal was posten. Das heißt nicht, dass man nach 2 Stunden ein BUMP postet!

 

Davon abgesehn kann man doch nicht sagen, ja er hat 20.000 mal 15€ eingenommen also ist das viel Geld und er kann kostenlos super Support anbieten.

Teil das mal durch 2-3 Leute, zieh Steuern ab und rechne das hoch auf Jahresgehälter. Auch zu beachten ist, das man eine Lizenz im Haus mehrfach verwednen darf und für immer und ewig kostenlos updaten kann auf die neuste Version! WIe soll man es denn machen. Darf man nur bis zu einer bestimmten SUmme Geld verdienen und muss danach anfangen Geld zurück zu schenken?

 

Wenn du z.B. ein Autoradio für 50€ kaufst, kannst du doch auch nicht erwarten, dass man dich bei Problemen berät, dass in dein spezifisches Auto mit Kabeln x, Verstärker y und selbstgebrantter cd z einzubauen.

Share this post


Link to post
Prinz
Und das kenne ich von vergleichbarer Software (in der gleichen Preiskategorie) anders.

 

Sorry, wenn Du Software nur nach dem Preis vergleichst, läuft das auf einen Vergleich zwischen Äpfel und Birnen heraus.

 

Du vergleichst weiter oben den DVBViewer mit einem Sync-Tool, nur weil der auch so umfangreich sein soll. Ein solches Softwaretool hat jedoch nie mit Treiber-/HW-Problemen zu kämpfen und basiert auch nicht auf dem doch recht komplexen DirectX-System. Ein Sync-Tool ist ein abgeschlossenes System, wo kaum die HW/Treiber einen Einfluss haben. Man kann es daher auch ohne großen HW-Aufwand im Gegensatz zum DVBViewer sehr gut testen.

 

Von der Stabilität ist der DVBViewer sehr gut. Ich habe einen langen Weg hinter mir, bis ich den DVBViewer gefunden hatte, weil andere Software einfach nicht stabil lief und teilweise katastrophale Releasefreigaben gab. Da gab es Releases mit einem Memory-Leck, wobei dann das Leck nur in CVS-Versionen behoben wurden, welche dann wieder andere grobe Fehler besaßen. Ich vermute andere Benutzer des DVBViewers haben auch ähnliche Erfahrungen machen müssen. Demgegenüber gibt es beim DVBViewer immer sehr gut ausgetestete Versionen

 

Auch ich kenne das mit sporadischen Discontinuities, sogar bei den als sehr gut bezeichneten FloppyDTVs-Karten, welche leider nicht mehr produziert werden. Erst als mein Mainboard abgebrannt war und ich ein anderes Board in meinen HTPC bauen musste, waren bei den gleichen Karten die Discontinuities verschwunden.

 

Wie Du siehst, ist ein HTPC mehr als Hobby anzusehen und man muss leider davon ausgehen, dass man auch verschiedene HW ausprobieren muss, die Software allein macht es nicht.

 

Wenn man hier seine Freizeit/Geld nicht opfern will, ist man sicherlich mit einem HD-Recorder besser bedient.

 

Gruß

Prinz

Share this post


Link to post
Widonufe

Bei meiner Frau kommen die Leute rein und wollen für ihre 20€ Brille auch eine kostenlose Reinigung ihrer Brille - und gleich auch noch einmal ein bischen richten - da sich die Brille ganz von alleine verbogen hat. Das ist doch alles ganz selbstverständlich. Es kommen sogar Kunden, die nicht einmal die Brille bei ihr gekauft haben und bitten um kostenlose Reinigung. Den Kunden dann rauszuschicken wäre Selbstaufgabe des Geschäftes.

 

Alles eine Frage des Standpunktes und des Produktes.

Share this post


Link to post
Widonufe

Ich habe übrigens kein HTPC! Ich nutze den PC zur Nachrichten-Information im Büro (Nachrichtensender).

Share this post


Link to post
desweil

Fielmann setzt halt auf Preis und Service. Technisch kann sich ein Optiker ja auch kaum von einem anderen Unterscheiden. Software unterscheidet sich aber nunmal Hauptsächlich in der Funktion und nicht im Service. Davon abgesehen ist der DVBViewer nicht nur eine der besten und vielseitigsten(wenn nicht die beste) DVB Software auf dem Markt, sondern auch sehr sehr günstig. Von ausnutezn oder unfairen Bedingungen kann keine Rede sein.

Share this post


Link to post
Prinz
Ich habe übrigens kein HTPC! Ich nutze den PC zur Nachrichten-Information im Büro (Nachrichtensender).

 

Noch schlimmer. Auf einem normalen PC hat man noch viel mehr Mist drauf, was evtl. das DirectX-System Probleme bereiten könnte.

 

Ein HTPC hält man möglichst sauber. Ich habe auch keinen Virenscanner drauf, weil er auch eine durch unvorhersehbare Scanvorgänge Ruckeleien bewirken kann.

 

Ein HTPC sollte soweit wie möglich von Balast befreit sein. Auf meinem normalen PC gelingt mir auch keine ruckelfreie Wiedergabe (bei keiner Software, auch nicht PowerDVD u.a.), obgleich die HW-Leistung des Systems nicht schlechter ist, als die vom HTPC.

 

Gruß

Prinz

Share this post


Link to post
Widonufe
Noch schlimmer. Auf einem normalen PC hat man noch viel mehr Mist drauf, was evtl. das DirectX-System Probleme bereiten könnte.

 

Ein HTPC hält man möglichst sauber. Ich habe auch keinen Virenscanner drauf, weil er auch eine durch unvorhersehbare Scanvorgänge Ruckeleien bewirken kann.

 

Ein HTPC sollte soweit wie möglich von Balast befreit sein. Auf meinem normalen PC gelingt mir auch keine ruckelfreie Wiedergabe (bei keiner Software, auch nicht PowerDVD u.a.), obgleich die HW-Leistung des Systems nicht schlechter ist, als die vom HTPC.

 

Gruß

Prinz

 

 

Achso. DVBViewer darf nur in einem HTPC verwendet werden. ;)

 

So langsam wird es lustig. Wusste das Hackbard schon?

 

Ich habe das Gefühl hier gibt es einige Antworten ohne alles richtig durchgelesen zu haben. Hauptsache dagegen argumentieren. Schuld sind immer die/das Andere. Das ist soweit klar.

 

Auf meinen PC läuft es ruckelfrei - bis das Bild stehen bleibt nach etlichen Minuten. Das gleiche Problem haben etliche andere User auch. Danach läuft es weiter oder nicht. Übrigens - auf dem gleichen Rechner lief die Hauppauge ohne all diese Probleme.

 

So genug Energie verschwendet. Das bringt hier nichts. Der, der Angesprochen wird meldet sich nicht - dafür müssen einige andere, die gar nicht gemeint sind, antworten - ohne aber auf das eigentliche Problem einzugehen.

 

Gerade als ich das hier schreibe, bleibt das Bild mal wieder stehen. Seid zwei Stunden lief alles ohne Probleme. Nur der Browser ist an und DVBViewer. Keine andere Applikation. Wiedergabe neu Aufbauen läßt es wieder laufen.

 

Viele Grüße,

 

Wido

Share this post


Link to post
Widonufe

Fielm... wer ist das? Kenne ich nicht. ;)

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...