Jump to content
Sign in to follow this  
chris_der_baer

Kein Empfang mit TechniSat SkyStar S2 und DVBViewer TE2

Recommended Posts

chris_der_baer

Hallo zusammen,

 

ich habe mir nach langen Jahren "PCTV Sat"-Nutzung letzte Woche eine neue, HD-fähige TV-Karte für meinen PC gegönnt. Leider läuft diese jedoch nicht so problemlos, wie von mir erhofft :blink:

Doch zunächst zu meinem System:

 

Board: Asus M3A-H/HDMI (AMD 780G)

Prozessor: AMD Athlon 64 X2 5000+

RAM: 4GB Kingston DDR2-800

Grafikkarte: HIS iSilence4 HD4650 (512MB)

HDD 1: 2x Samsung HD103SJ im Raid1-Verbund

HDD 2: 1x Samsung HD642JJ als Single-Disk

DVD: LG GH20NS10

PCI: 1x FireWire-Karte, 1x USB2.0-Erweiterungskarte

TV: 1x TechiSat SkyStar S2 (zuvor Pinnacle PCTV Sat)

Betriebssystem: Windows XP Prof. SP3 mit allen Updates

 

Nun zu dem etwas seltsamen Verhalten meiner SkyStar S2:

Die Hard- und Softwareinstallation (DVBViewer TE2) verlief fehlerfrei, auch die Sendersuche wurde nach einem Update der Software und Transponderlisten auf Astra 19.2° durchgeführt ("Aktualisieren" und "Nur unverschlüsselte Sender" waren beide aktiviert). Ich habe mich schon gefreut, dass die Software / Karte so viele Sender fand und aktualisiert, allerings verflog dieses gute Gefühl sehr schnell.

Die Software lieferte weder Bild noch Ton und ich machte mich auf die Fehlersuche. Nachdem ich die Frequenzangaben für ARD mit unserem Satellitenreceiver verglichen hatte fiel mir auf, dass die Werte für den Transponder deutlich voneinander abwichen (11840 im Receiver, 11836 in DVBViewer). Nach der manuellen Anpassung im DVBViewer zeigte dieser auch problemlos Bild und Ton für ARD, Bayrisches Fernsehen und Co. an. Gerade eben habe ich es nochmal probiert und musste jetzt sogar 11841 einstellen um Empfang zu erhalten.

Die Signalqualität liegt bei 92%, die Signalstärke sogar bei 100% - daran liegt es also nicht. Meine Vermutung war, dass parallel verlaufende Strom oder Netzwerkkabel u.U. die Verschiebung um 3-4MHz verursachen, aber warum hatte die PCTVSat damit keine Probleme. Und warum zeigt mir der Sendesuchlauf zwar gefundene und aktualisierte Sender an, die Frequenzen sind aber trotzdem so verkorkst, dass ich sie danach manuell anpassen muss? Die manuelle Erhöhung der Transponderfrequenz funktioniert übrigens auch bei ARD HD und weiteren Sendern.

Vielleicht habt ihr einen Rat für mich - schließlich läuft ja auch der TV-Receiver problemlos - warum wohl nur die SkyStar so zickig ist :mellow:

Im Voraus besten Dank und viele Grüße,

 

Christian

Share this post


Link to post
PeterF

11836,5 MHz wäre nach KingofSat die richtige Frequenz, also scheint dein LNB nicht richtig zu arbeiten, dein Receiver kommt mit der großen Abweichung klar, die PC-Karte nicht.

 

PeterF

Share this post


Link to post
chris_der_baer

Hallo Tjod und PeterF,

 

das klingt garnicht gut :-( Dann werde ich wohl mal am Wochenende auf das Dach bzw. unseren Dachboden müssen. Durch was - außer einen defekten LNB - könnte eine derartige Abweichung zu Stande kommen? Nur damit ich weiß, wonach ich suchen kann.

Gibt es nicht in der DVBViewer-Software die Möglichkeit, einen festen Transponder-"Versatz" einzuprogrammieren? Schlißelich werden ja mehrere Tausend Kanäle gefunden.

Ich danke euch schonmal für eure Unterstützung! Liebe Grüße,

 

Christian

Share this post


Link to post
Tjod

So was kann glaube ich auch durch falsche LOF 1, LOF 2, LOF SW werte Zustandekommen. Und falls man die im DVBViewer TE ändern kann könnte man dadurch eventuell auch eine globale Verschiebung erreichen. Aber sicher bin ich mir dabei nicht. Beschäftigt habe ich mich damit noch nie und Erinnere mich da auch nur noch sehr wage an eine Diskussion hier im Forum zu.

 

http://www.DVBViewer.com/griga/TransEdit%20D/MainWindow.html#ListProperties

Share this post


Link to post
chris_der_baer

Hallo nochmal,

 

zunächst einmal vielen Dank für die Tipps und Links! Der Rat mit LOF1 und 2 war wirklich gut - zumindest mit ProgDVB bekomme ich jetzt ohne manuelles Nachjustieren Bild und Ton (LOF1 auf 9746 und LOF2 auf 10595). DVBViewer allerdings zeigt mir beim Scan wieder eines ganzen Haufen Kanäle, trotz aktivierter und angezeigter Aktualisierung werden diese jedoch nicht korrekt gespeichert :-( Nach dem Suchlauf kommt also wieder nur ein schwarzer Bildschirm - erst manuelles Nachjustieren hilft hier wieder weiter.

Ich suche und probiere mal noch ein Wenig - vielleicht bringe ich ja auch noch DVBViewer überredet, mit unserem LNB zu harmonieren.

Liebe Grüße,

 

Chris

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...