Jump to content
Sign in to follow this  
hackbart

DVBViewer Pro 4.8

Recommended Posts

hackbart

Wir haben heute eine neue Version (DVBViewer Pro 4.8) veröffentlicht.

Achtung: Der DVBViewer Pro 4.8 kann ausschließlich aus dem neuen Mitgliederbereich https://www.DVBViewer.tv/members/ geladen werden.

 

Ab der Version 4.5 gilt das neue Sicherheitskonzept. Um die neuen Zugangsdaten zu erhalten, sollte bitte folgender Link gelesen werden: http://www.DVBViewer...ew-credentials/

 

Die Änderungen:

 

 

MHEG5

 

Wir haben nun endlich die Unterstützung für MHEG-5 im DVBViewer eingebaut.

 

  • Was ist das?
    MHEG-5 ist eine TV Middleware und gilt als moderner Ersatz für den in die Jahre gekommenen Videotext. Es wird u.a. in England, Neuseeland, Hongkong, Australien, Irland und Deutschland (via Technisat Multytext auf Astra 19.2°E) verwendet.
     
  • Eine Videopräsentation gibt es u.a. hier:

     
  • Wie bekommt man die Erweiterung?
    Das MHEG-5 plugin stammt von einem Dritthersteller und muss separat gekauft werden. Um es zu bekommen, muss das neue Schlüsseltool geöffnet und auf den Link Bestellen geklickt werden.
    Achtung: Das Plugin benötigt die schon für den Kauf des DVBViewers verwendete eMail Adresse!
    Nach dem Besttellvorgang wird die Erweiterung im Mitgliederbereich (https://www.DVBViewer.tv/members/) zur Verfügung gestellt.
    Zuguterletzt braucht nur noch der persönliche Schlüssel im Schlüsseltool eingegeben werden. Zum Sicherstellen der korrekten Eingabe wird eine 3 ziffrige Prüfsumme angezeigt..

 

Allgemeines

 


     
  • Geändert: Videotextuntertitel: Die Sprache der TTx Untertitel wird nun über die PMT Tabelle erkannt. Das Ergebnis ist eine genauere Darstellung als vorher. Danke an @Griga.
  • Hinzugefügt: Untertitel : Es wurde die Unterstützung von Arib8 (Japananisch) hinzugefügt.
  • Geändert: Favoriten: Geändert wurde die 64bit Favoriten ID, welche auch in Grigas GE und dem Recordingservice Verwendung findet. Die alten ID's werden dennoch erkannt.
  • Geändert: Optionskanäle (Sky Germany): Die Art und Weise, wie die Kanäle erkennt werden wurde verändert. Die Kanalliste kann nun schon geöffnet werden, wenngleich der Portalkanal nicht aktiv ist.
  • Geändert: Optionskanäle (Sky Germany): Sollte ein Optionskanal nicht in der DVBViewer Kanalliste gefunden sein, wird keine Liste mehr angezeigt. An dieser Stelle wird der fehlende Kanal in der Log erwähnt.
  • Fix: EPG HTML Export: Das Ereignis wurde nicht exportiert.
  • Fix: Probleme mit Windows 2000 : Der DVBViewer funktioniert nun wieder mit W2k.
  • Fix: Wizard : Die Überprüfung ob die für D3D notwendige DLL vorhanden ist, wird nun im Wizard vorgenommen.
  • Fix: Installer : Die Beispiel jumplist.ini wurde nicht installiert.
  • Hinzugefügt: Timeshift : Die H.264 Fillerdaten werden nun optional entfernt. Das kann in den Timeshift Einstellungen vorgenommen werden. Achtung: In dem Fall ist Springen während des Timeshifts nicht mehr ganz exakt.
  • Fix: GUI Skins : Die Übersetzung hat im Skin Modus nicht korrekt funktioniert.
  • Geändert: Teletext Optionen : Nur gültige Fonts können nun in den TTX Optionen ausgewählt werden.
  • Geändert: Teletext Optionen : Unterstützung für Arabisch, Serbisch (Kyrillisch) und Ukrainische Zeichensätze.
  • Geändert: Teletext : Unterstützung für die "Nation Option Bits" zum Erkennen der jeweiligen Zeichensätze für einzelne Seiten. Einige der Bits sind nicht eindeutig und sollten manuell in den Videotextoptionen eingestellt werden.
  • Entfernt: Teletext : Das Sprachauswahlmenü wurde entfernt.
  • Geändert: Untertitel Optionen : Nur skalierbare Fonts können ausgewählt werden.
  • Geändert: Mosaikoptionen : Nur skalierbare Fonts können ausgewählt werden.
  • Hinzugefügt: Sprachen : Der DVBViewer versucht die jeweilige Windowssprache beim ersten Start automatisch zu erkennen.
  • Fix: DVBSpeak.vbs sollte wieder funktionieren.
  • Aktualisierte Sqlite3 version.
  • Einige Verbesserungen und Optimierungen.
  • Sprachdateien wurden aktualisiert.
     

 

Hardware

 


     
  • Hinzugefügt: BDA Geräte: Unterstützung für Turbosight CI . Es muss die TBS support dll im Downloader am Ende der Installation ausgewählt werden.
  • Hinzugefügt: BDA Geräte: Unterstützung für die Anysee E7 Serie mit CI.
  • Hinzugefügt: BDA Geräte: Griga hat die DiSEqC Unterstützung für Omicom Geräte hinzugefügt.
  • Hinzugefügt: BDA Geräte: Die Erkennung der Digital Devices Cine S2 V6 wurde eingebaut.
  • Hinzugefügt: Hardwareerkennung: Unterstützung für verschiedene Geräte von Digital Devices Octopus, Terratec Cinergy 1200-S und Terratec Cinergy S.
  • Hinzugefügt: BDA Geräte: Hinzugefügte Unterstützung für RealTek DVB-T/C Hybrid USB Geräte.
  • Verbessert: DVB-IPTV Gerät: Optimiert und Erweitert von Griga. Es sollten nun erweiterte RTP Header korrekt erkannt werden.
  • Fix: BDA Geräte : Für TT Geräte wurde die Unicable Einstellung in den Optionen nicht angezeigt.
  • Hinzugefügt: BDA Geräte : Hinzugefügte Ekrennung der Technisat Skystar eXpress HD.
  • Geändert: BDA Geräte: Verschiedene Hauppauge Geräte wurden fälschlicherweise als Hybridgeräte erkannt.
  • Hinzugefügt: BDA Geräte: Unterstützung für Qbox3 Boxen.
     

 

Windows

 


     
  • Fix: Kanallisteneditor : Das automatische Scrollen beim Bewegen eines Eintrages hat nicht funktioniert.
  • Geändert: Favoritenmenü Hauptfenster: Favoriten Einträge die keinem Sender zugeordnet werden können, werden nun deaktiviert.
  • Geändert: Rekorderfenster : Das auswählen eines Timers zeigt den dazugehörigen Kanal in der Senderliste auf der linken Seite.
  • Geändert: Aboutfenster: Komplett umgestaltet.
  • Fix: Aufnahmenfenster hat sich nicht geschlossen beim Drücken der ESC Taste.
  • Geändert: EPG-Fenster: Die EPG Suche schlägt nun "Von jetzt an" standardmäßig vor.
  • Fix: EQ Fenster : Neuanordnung der Texte, damit einige Zeichen nicht mehr verschluckt werden.
  • Geändert: Kanallisteneditor : Sollte der Kanallisteneditor offen sein wird nun der aktuelle Sender in der Kanalliste ausgewählt.
  • Hinzugefügt: Aufnahmen Statistik Fenster: Die Anzahl der entfernten Fillerdaten wird nun angezeigt (sofern aktiv).
  • Fix: Aufnahmen Statistik Fenster: Einige Probleme mit Übersetzungen.
  • Geändert: Kanallisteneditor: Sollte ein Kanal verschoben werden in der Liste, wird die Detailansicht nun korrekt in der neuen Root/Kategorie aktualisiert.
  • Geändert: Kanallisteneditor : Das Label “Service PID” wurde in “Service ID” umbenannt (English/Deutsche Sprachdatei).
     

 

Recordings/Timer

 


     
  • Hinzugefügt: Aufnahmen : Optional können nun die H.264 Fillerdaten bei der Aufnahme entfernt werden. (Siehe Aufnahmeoptionen)
    Danke an den Forumsnutzer Martin K für das Konzept und den Code, sowie Dank an Griga für die Einbindung im DVBViewer!
    Einige (nicht alle) HD Sender, teilweise Das Erste HD, ZDF HD, arte HD and ORF HD, fügen diese Fillerdaten in ihren H.264 Videostrom hinzu, um eine konstante Bitrate zu gewährleisten. Die Anzahl an Fillerdaten hängt vom jeweils übertragenen Inhalt ab. So kann in langsamen Szenen bis zu 50% oder mehr eingespart werden. Bei Abspännen sogar bis zu 90%. Im Klartext bedeutet dies, das unter Umständen eine Aufnahme bis zu 50% kleiner wird.
  • Fix: Automatisches Kanalupdate : Gelegentlich funktionierte die Updatefunktion nicht richtig.
  • Geändert: Das vorgegebene Schema für die Aufnahmen ist nun: %date_%time_%station_%name
     

 

EPG

 


     
  • Fix: D+ EPG (spanisches MHW EPG) funktioniert wirder.
  • Hinzugefügt: EPG: Unterstützung für das Japanische Arib8 EPG format.
  • Fix: EPG Optionen : Sprachauswahl in den EPG Optionen überarbeitet.
  • Geändert: Die ISO Sprache wird nun in den the EPG Sprachoptionen angezeigt.
  • Hinzugefügt: Tweaks : Hinzugefügt “DVBEPGAsAnsi” Tweak (see Tweaks.txt). Ignoriert die im DVB EPG Parser angegebene Sprache und konvertiert den Zeichensatz zu UTF-8. Das kann u.U. helfen "komische" Zeichen im EPG zu vermeiden.
    Die Lokalen Einstellung des Systemaccounts in dem der Recording Service läuft, sollten die gleichen sein wie die des lokalen Accounts.

 

OSD

 

  • Geändert: OSD Timerfenster : Die askdeletetimer Einstellung sollte nun auch über das OSD Timerfenster funktionieren.
  • Geändert: OSD Standardkanalliste : OSD Links/Rechts auf einer Kanallistengruppe springt nun jeweils eine Gruppe vor/zurück.
  • Geändert: OSD Standardskin : Diverse kleinere Änderungen.
     

 

Playback

 


     
  • Hinzugefügt: DVB/Bluray/HDDisk images : Diese können nun via Drag'n'Drop abgespielt werden, oder durch “Video öffnen” Daemon Tools bzw. Virtual CloneDrive vorausgesetzt).
  • Fix: Tag reader/Flac Dateuen: Die Vorbis Kommentare wurden in Flac Dateien nicht richtig ausgelesen

 

Recording service spezifisch

 

  • Geändert: EPG welches vom Service bezogen wird, wird als externes EPG behandelt
  • Geändert: Das Senden von WOL zum Recording Service PC beim Programmstart: Eine Mitteilung das man auf WOL wartet wird angezeigt und keine “... antwortet nicht” Mitteilung.

 

DVB Server

 

  • Aktualisierte Verwaltung der Hardware, siehe oben.

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...