Jump to content
Sign in to follow this  
hackbart

DVBViewer 4.9

Recommended Posts

hackbart

Wir haben heute eine neue Version (DVBViewer Pro 4.9) veröffentlicht.

Achtung: Der DVBViewer Pro 4.9 kann ausschließlich aus dem neuen Mitgliederbereich https://www.DVBViewer.tv/members/ geladen werden.

Ab der Version 4.5 gilt das neue Sicherheitskonzept. Um die neuen Zugangsdaten zu erhalten, sollte bitte folgender Link gelesen werden: http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/42223-neue-benutzerdaten/

 

 

Die Änderungen:

 

 

MHEG-5

  • Hinzugefügt: TOT Daten werden über die Systemzeit erstellt. Dadurch wird u.a. das Problem mit Sommer/Winterzeit bei einigen Anwendungen behoben.
  • Hinzugefügt: Der Audio-Wiedergabezustand kann nun über die MHEG Engine geändert werden
  • Hinzugefügt: Der Video-Wiedergabezustand kann nun über die MHEG Engine geändert werden
  • Hinzugefügt: Teilweiser Support für Onlineangebote wie dem BBC iPlayer
  • Fix: Lautstärkekontrolle über die MHEG engine sollte nun richtig funktionieren
  • Fix: Die interaktiven Sprachen werden an die MHEG application richtig übergeben
  • Hinzugefügt: PVR Einträge werden nun gesended/empfangen vom VCR Modul

Video On Demand Filter

  • Hinzugefügt: Youtube Unterstützung (youtube://youtubeid)
  • Hinzugefügt: Vimeo Unterstützung (vimeo://vimeoid)
  • Fix: Verbesserte Wiedergabe und Pufferung aller Arten von Audio und Videostreams
  • Hinzugefügt: Bessere Icecast/Shoutcast Erkennung
  • Entfernt: LastFM Unterstützung

Allgemein

  • Hinzugefügt: Wiedergabe Presets Wiedergabe Presets von Griga eingebaut. Presets ermöglichen es flexiblere Einstellungen für diverse Dateiformate vorzunehmen. So kann die Wahl der verwendeten Codecs und Splitter bestimmt werden. Die einzige Limitierung ist das Videorenderer in diesen Presets NICHT unterstützt werden. Einige Beispiele liegen der Installation bei. Diese müssen vom [Anwendungsverzeichnis] in das [Konfigurationsverzeichnis]\GraphPresets\ kopiert und die Filter Kennung angepasst werden.
  • Hinzugefügt: Wiedergabe: Hinzugefügte CD und WAV Wiedergabe direkt über den DVBSource Filter.
  • Geändert: Programm: : Das Speichern der aktuellen Fensterpositionen funktioniert nun besser.
  • Geändert: Programm: Die Position der Dialogfenster war gelegentlich fehlerhaft.
  • Hinzugefügt: Wiedergabe: Die Wiedergabe von ts/mp3/wav Dateien über eine HTTP Verbindung (Recording Service) wurdeim DVBSource eingebaut. Dafür kann der "Öffne URL" dialog verwendet werden. Das bedarf der aktuellen Version des Recording Services.
  • Geändert: Installation: Eine saubere Installation ohne Kanalliste als Recordingservice Client konnte alle Timer im Recording Service deaktivieren.
  • Geändert: Programmstart: Unter bestimmten Umständen konnten bestimmte Fehlermeldungen im Renderer den Programmstart bis zu 20 Sekunden verzögern.
  • Geändert: Aufnahmen: Wenn die Option zum Anspassen der PAT/gewählt wurde und die SID des Kanals falsch war, wurden keine Audio-/Videodaten geschrieben. Nun wird die PAT/PMT Anpassung automatisch deaktiviert, sofern die SID nicht stimmt. Das kann allerdings zu Problemen mit bestimmter Hard/Software führen. Es sollte diesbezüglich stets darauf geachtet werden das die SID eines Senders richtig ist.
  • Geändert: Neugeschrieben und Optimierter Code für (debug)Logfile Erstellung.
  • Geändert: Einstellungen: Änderungen bei Automatischer Audio/Video Erkennung wurden nicht richtig gespeichert.
  • Aktualisierte Version von sqlite3 version.
  • Aktualisierter DVBViewer Filter.
  • Einige Verbesserungen und Optimierungen.
  • Sprachdateien aktualisiert.

Hardware

  • Hinzugefügt: Skystar USB HD mit WDM Treiber: Diseqc 1.2 ist für dieses Gerät nun möglich.
  • Hinzugefügt: BDA: DiSEqC Unterstützung für DVBSky Geräte.
  • Hinzugefügt: BDA: Erkennung von Digital Devices Cine CT V6 Geräten.
  • Hinzugefügt: BDA: Überarbeitete Erkennung von Turbosight Geräten. Es sollte ggf. ein neue Hardwaresuche in den Optionen vorgenommen werden.
  • Hinzugefügt: BDA: Cinergy HTC Stick Erkennung.
  • Geändert: BDA: Eine neue Option für EMPIA kompatible Geräte im DVB-C mode wurde hinzugefügt in den Hardware-Optionen: "Erzwinge Auto Modulation". Das ändern dieses Wertes kann bei langsamen Senderwechseln helfen.
  • Hinzugefügt: Unterstützung für Hauppauge PVR Geräte

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...