Jump to content
Röschti

Android Tablet Steuerung :-)

Recommended Posts

Röschti

Muahahaaa!!! Zufällig beim Aldi vorbei getrottet und ein Lifetab gekauft, dann lange überlegt wofür ich das eigentlich gekauft habe (jaja, die weiblichen Hormone in mir.. ;-) und auf einmal traf mich der Geistesblitz! Dachte es wäre cool, damit den DVBViewer zu steuern. Da ich Java bis auf's Blut hasse, installierte ich mir die Visual Basic for Android IDE und baute besagte Steuerng. Im Attachment hat's einen Screenshot davon. Klar könnte man das Design noch ein wenig pimpen, aber für den Anfangs ist's ok.

 

Zur Funktionsweise:

 

Habe meinen Röschti Server als Basis genommen, das ganze HTML Zeugs geknickt und auf Direkt-Übertragung umgebaut. Der Server nimmt weiterhin über POST/GET Requests die Anfragen entgegen, wertet die Parameter aus und führt entsprechende Anweisungen aus. Also eine rundimentäre Web API. Via COM und den EPG Manager hole ich zB die Senderdaten, verpacke die in ein XML und sende das zum Tablet. Dort wartet der HTTP Client auf die Server Antwort, startet bei Erhalt der XML Datei den Parser, füllt die Liste ab und legt die EPG Detail Daten in eine Map ab. Bei Klick auf einen Eintrag in der Liste wird aus der Map die Detailinfo geladen und im Label in der Mitte angezeigt, sowie Kanalnummer zwischengelagert für's direkte Umschalten zu diesem Sender.

 

Rechts davon ist eine einfache "Fernbedienung" für Lautstärke Änderung und zum zappen. Die Buttons oben sind für die Mediasteuerung, dh also Musikverzeichnis & Playlists. Wenn gewünscht funktioniert das ganze Zeugs natürlich auch über das Internet, GPRS, UMTS, WLAN...

 

Klar kann man auch eines der Web Interfaces benützen vom Recording Service via Web Browser....aber das hier sieht styliger aus :whistle:

post-60983-0-30421700-1323581371_thumb.jpg

Share this post


Link to post
foefelken

Hi,

 

Sorry for the english response but my german is bad.

Nice aplication. Where can it be downloaded ?

 

Greetings

Share this post


Link to post
Röschti

No problem! At the moment it can't be downloaded 'cause i have to clean up the code first. There are many many useless types, subs, functions and calls inside which I used for test purposes and there is nearly no error handling. At the moment it only works in landscape mode. I'm new to Android developpment, so I have to read a lot of documentation, i.e. I have no idea how to store values and read'em back if activity state changes.

 

And you need a second component, the new Röschti Server. It's a bridge between COM for DVBViewer and the http protocol. I will release it with source code soon. The App for the tablet is written in url="http://www.basic4ppc.com/index.html"]Basic4Android[/url], a very easy to learn VisualBasic language. It produces an APK file for installing on Android devices (but can also be published via the Android market).

Share this post


Link to post
dgdg

installierte ich mir die Visual Basic for Android IDE

 

Da hab ich ja noch nie was von gehört. Stammt das von Microsoft? Wo gibt es Infos dazu und wo kann man das bekommen?

Share this post


Link to post
Röschti

http://www.basic4ppc.com/index.html

 

Das gibt es schon länger. Ursprünglich für PocketPC / PDAs, nun für alle Android Geräte.

 

Werbung:

 

Ist spotbillig, habe glaub' ich etwa 40 Euroler dafür abgedrückt. Es hat auch eine sehr aktive deutsche Community, alle Dokus und haufenweise Tutorials sind auch in deutsch vorliegend und und und. Gibt auch eine Gratis-Version, mit welcher aber keine Libraries eingebunden werden können. Aber zum Probieren reicht es völlig. Es ist eine Art Wrapper, es generiert aus dem BasicCode im Hintergrund Java Klassen, welche im Projekt Ordner als Sourcen abgelegt werden.

Dazu hat's einen GUI-Designer für das Layout und haufenweise toller Libraries für gängige Probleme (Webservices, GPS, Gestures, Network, Phone, SQL, OpenGL....)

 

In der Zeit in der ein Entwickler mit dem Eclipse Gerümpel das Projektsetup macht und in hundert Millionenen XML Files irgendwelchen Kram konfiguriert, hast du mit Basic4Android die Anwendung fertig gebaut...

Share this post


Link to post
foefelken

No problem! At the moment it can't be downloaded.....

Hi, thanks for the fast answer. Can't wait until you release the first version.

Greetings

Share this post


Link to post
dgdg

Das gibt es schon länger. Ursprünglich für PocketPC / PDAs, nun für alle Android Geräte.

 

Danke für die Info, das werden ich mir mal anschauen.

Ich kann zwar mit dem Flash Builder wunderbare tolle Apps erzeugen, aber wegen der notwendigen AIR-Runtime ist das nicht wirklich gut zur Weitergabe geeignet.

Share this post


Link to post
Vollstrecker

Genauso hab ich mir die Steuerung meines HTPCs vorgestellt. Weg von der blöden Fernbedienung mit eingeschränkten Knöpfen, hin zu Multitouch Displays. Keiner muss auswendiglernen das auf 1 die ARD steckt und auf 34 N-TV. Einfach das Senderlogo angklicken oder sich erst garnicht mit den einzelnen Sender beschäftigen, sondern im EPG direkt eine laufende Sendung aussuchen.

 

Einen ähnlichen Ansatz gibt es leider nur für den MediaCenter. Röschti schau dir mal die GUI vom MediaCenter Control an. Das für den DVBV und einem Tablet wäre für mich der Himmel auf dem HTPC :D

Share this post


Link to post
Röschti

Den Gedanken hatte ich eben auch...zu viele Fernbedienungen und zu wenig Reichweite (und ständig leere Batterien). Die MC Steuerung sieht ähnlich aus, scheint aber nur für SmartPhones ausgelegt zu sein so schmal wie das aussieht. Die Senderlogos und CD Cover mit anzuzeigen ist auch keine Sache, kann man ja zum DVBViewer herunterladen. Was auf dem Media PC drauf und zugreifbar ist, kann ich auch an das Tablet übermitteln.

 

Im Moment mache ich gerade das Streaming fertig, so dass man beim TV Teil nicht nur Sender und Sendungsdetails sieht, sondern auch gleich das Livebild dazu bekommt. Klappt grundsätzlich ganz gut, aber der Aufbau dauert recht lange dh etwa 10 Sekunden bis man etwas zu sehen bekommt. Muss da noch etwas Forschung betreiben. Habe das Tablet erst seit letzten Donnerstag und somit noch nicht viel Erfahrung. Ich hatte da schon früher damit herumexperimentiert mit dem Smartphone, da ging's bedeutend schneller.

 

Inzwischen hab' ich auch die Funktionen noch etwas ausgebaut für Start/Beenden/Restart vom DVBViewer & Server PC, Server-Autostart, Wake Up On LAN uvm. Freue mich auf die Weihnachtsbrücke, da habe ich zwischendurch mal 2-3 Tage für mich alleine und kann mich ein paar Stunden am Stück reinhängen.

Ideen habe ich noch viele, so dass ich Stück um Stück die App ausbauen werde zB eine Webabfrage an diese IMDd, da kann man zB für einen Film gleich die Kritiken dazu lesen, wer dabei war etc. :-)

Share this post


Link to post
Röschti

So, erste Version zum Pröbeln freigegeben :-)

 

Server Zeugs:

http://www.thalmy.ch/dvb/Roeschti2/RoeschtiServer2_Sources.zip

http://www.thalmy.ch/dvb/Roeschti2/RöschtiServer2_Installation.zip

 

Android App:

http://www.thalmy.ch/dvb/Roeschti2/DVBControl.apk

 

Wichtig:

Dies ist laufende Arbeit, dh so Alpha Stadium. Settings gehen, Jetzt und je nach Config auch die Aufnahmen Sachen. Bitte zuerst in den Settings die IP Adresse des PCs mit dem DVBViewer eintragen, damit die App weiss wohin sie connecten muss. Der Server liegt als VB.net Sourcen vor oder als Install Paket. Wenn der Installation etwas nicht passt, will sie alles notwendige von Microsoft runterladen dh meist das Net Framework. Die Sourcen können als Projekt direkt in der Gratis VB.NET Express Edition von Microsoft geladen werden.

 

 

For foefelken: In Android app goto settings page and store the ip adress of your DVBViewer machine, restart is not necessary...start RöschtiServer2 if not done already.

 

This is work in progress, not the newest version, so "Jetzt" (means EPG Now) and "Settings" works, maybe also "Aufnahmen" (means your recordings)

 

Viel Spass damit!

Share this post


Link to post
Röschti

Yeah, it's growing more and more! Now live streaming works like a charm (see screenshot; btw sorry for the bad quality, it's made with a smartphone cam)

It does automatic change the control resolution so the movie aspect ratio keeps original.

 

There's new also a wake up function, via settings u can set how many minutes before a move/show starts u will get waked up by the app :-) It also switches automatic to the choosen channel. I often lay on my couch and see there's an interesting movie in the epg, but it starts in 40min...late at evening I often sleep in on the couch and miss the start of the movie. This happens no longer lol

 

I also changed the screen design to tab controls, 'cause it's easier to manage the different content. The mean thing is: I need both, the recording service and the DVBViewer too on the same machine up and running :-/ maybe i can change this in future.

 

More coming soon...

post-60983-0-61340100-1324108884_thumb.jpg

Share this post


Link to post
filmgetter

Das sieht klasse aus, suche auch schon nach einer Alternative für eine Fernbedienung.

 

Mach weiter so!

 

Gruß

Share this post


Link to post
childstar

Hi

 

habe ein Problem mit der APK der Ordner MNT/storage und die datei settings.map exístieren bei mir nicht weder auf dem Archos 70 noch auf dem sgs2. Kannst du es bitte so legen das die dateien auf die sdcard gelegt werden? MNT/sdcard/

 

Frohe Weihnachten

 

childstar

Share this post


Link to post
Röschti

Joooaa das war eben so zum zeigen wie's ausschaut, da war noch keine Dateiüberprüfung drin etc. Aber hier habe ich dir eine

verbesserte Version http://www.thalmy.ch/dvb/Roeschti2/DVBControl.apk Die Files werden nun standardmässig auf den externen Storage gelegt (sdcard).

 

Dazu musst du aber unbedingt auch den aktualisersten Server nehmen http://www.thalmy.ch/dvb/Roeschti2/RoeschtiServer.exe (falls eine String Fehlermeldung kommt, einfach ignorieren) Für die Settings ist hier noch ein Beispiel: http://www.thalmy.ch/dvb/Roeschti2/settings_watchme.jpg

 

Falls du das Livestreaming ausprobieren willst, musst du auf dem Server Compi den VLC Player installiert haben und in den Settings des Röschti Servers den auch ausgewählt haben. In der Android App bei "Jetzt" hat es 2 Knöpfe für das Streaming zu starten. Knop "Live akt." startet das Streaming vom aktuell eingestellten Sender (= bevorzugte Variante!). Knopf "Live Chge" stellt zuerst den im Textfeld gewählten Kanal ein. Dies ist nützlich wenn du zB momentan DSF eingestellt hast, dann in der EPG Liste rumscrollst und sagen wir auf DMAX tippst. Dann siehst du im Detail Feld den EPG Beschrieb. Wenn du nun auf den Knopf "Live Chg" tippst, wird zuerst auf DMAX gewechset und dann erst das Streaming gestartet. Das dauert eine Weile, zur Zeit sind die Pufferzeiten noch hardcodiert dh Senderumschalten, 2 Sek warten, Stream aufbereiten, 2 Sek warten, Stream anzeigen...

 

Ach ja, neu werden die Settings des Servers direkt in der Registry gespeichert, nicht mehr in einer XML Datei.

 

In dieser Version ist die Weckfunktion noch deaktiviert, bekomme da von Zeit zu Zeit einen Fehler angezeigt, weiss aber noch nicht woher der kommt. Das ganze Konstrukt Ist nach wie vor Alpha Version...

Share this post


Link to post
blubi

Hi

 

erstmal: Super Arbeit!:D läuft auf einem Honeycomb Tablet super

 

möchtest du den Sourcecode der App herausgeben?

 

würde sie gern Smartphone fähig machen :D

 

 

mfg

Share this post


Link to post
Röschti

Freut mich sehr, danke!

 

Es gibt da 2 kleine Hindernisse, welche du überwinden musst:

 

Wie ich eingangs dieses Threads geschrieben habe, ist die Anwendung mit Basic4Android geschrieben, welches am Ende JavaCode

generiert. Ich habe also für die Anwendung 2 Sourcen: das Basic Projekt und den generierten JavaCode, welcher etwas anders ausschaut

als wenn du direkt mit dem Android SDK (Eclipse etc) codierst.

 

Das zweite Hindernis: ich gebe die Sourcen nur unter der Bedingung heraus, dass du damit KEINE kommerzielle App baust, also nicht

versuchst damit via Market Kohle zu scheffeln. Ich will dass dies alles gratis bleibt für jeden.

Share this post


Link to post
blubi

Hi

 

danke für deine Antwort. Keine Frage wenn dann bleibt die App kostenfrei wenn du willst können wir gerne zusammen Arbeiten.

 

Es wäre für mich nur ein nebenbei Projekt. Möchte es gelegentlich anpassen an andere Auflösungen/dpi. Ich find es nur schade das dass so wenige Leute Interessiert. Das Epg auf dem Handy zu sehen und dann auch von dort aus Umzuschalten ist doch ein totaler Luxus und super Praktisch.

 

 

VG

 

Moon

Share this post


Link to post
c4ss

Hi,

Finde die Idee der all einfach genial. Deswegen wollt ich diese mal auf meinen neu erworbenen clinch ausprobieren. Nur leider kann ich unter settings nicht mein Server eintragen, da eine abgespeckte Tastatur nur mit zahlen und Sonderzeichen (-,.,%,@). Nur leider funktionieren die sonderzeicheb nicht. Somit kann ich keine kp oder hostnamen eingeben. Über Copy paste funktioniert es auch nicht. Gibt es zufällig eine andere Möglichkeit

Share this post


Link to post
Vollstrecker

Vllt. wäre das ganze Projekt was für code.google.com, github oder sourceforge. Dann musst du auch nicht befürchten das jemand deine Arbeit kommerziell ausschlachtet. Die Pflege ist allerdings aufwendig.

Share this post


Link to post
Malefunk

cooles Projekt, wird eines der ersten Sachen sein die ich mir installieren werden, sollte ich mir endlich mal ein Tablet zulegen :)

Weiter so!

Share this post


Link to post
AlexN1

hallo,

ich hätte da mal eine Frage...

Ich bin seit kurzem beim Basteln an einem ähnlichen Projekt.

Gibt es eine Möglichkeit auf einen Kanal direkt um zu schalten?

zB: Kanal 21

Das einzige was ich finden konnte war sendcommand(42) und danach sendcommand(41)

Vielleicht gibt's jedoch einen Befehl der das direkt kann.

Ihr habt auf diesem Gebiet sicher mehr Erfahrung als ich...

 

Danke schon mal.

Share this post


Link to post
Plüschi

Hi,

 

ich bin auch auf der suche nach einer App für mein Galaxy Tab und habe jetzt ca ne Woche diese App benutzt:

DVBViewer Remote v0.11

 

Allerdings bin ich nicht ganz zufrieden.. Ich möchte zb. auch direkt aus dem EPG ein Programm einschalten können.. habe aber auch noch ein Paar Ideen, die mein Tb können sollte ;)

 

Worauf ich hinaus will ist: Ich arbeite seit ein paar Jahren als Programmierer und habe hauptsächlich mit Java zu tun. Ich würde auch sehr gern an der App mitwntwickeln und ich denke es gibt noch viele andere, die Interesse daran hätten.

 

Die Idee von Vollstrecker:

Vllt. wäre das ganze Projekt was für code.google.com, github oder sourceforge. Dann musst du auch nicht befürchten das jemand deine Arbeit kommerziell ausschlachtet. Die Pflege ist allerdings aufwendig.

 

fände ich super, mach doch ein OpenSource-Projekt daraus ;)

 

Grüße,

 

Marcel Richter

Edited by Plüschi

Share this post


Link to post
Röschti

hallo,

ich hätte da mal eine Frage...

Ich bin seit kurzem beim Basteln an einem ähnlichen Projekt.

Gibt es eine Möglichkeit auf einen Kanal direkt um zu schalten?

zB: Kanal 21

Das einzige was ich finden konnte war sendcommand(42) und danach sendcommand(41)

Vielleicht gibt's jedoch einen Befehl der das direkt kann.

Ihr habt auf diesem Gebiet sicher mehr Erfahrung als ich...

 

Danke schon mal.

 

 

Der RöschtiServer übernimmt das ja, der Aufruf ist immer direkt.

Share this post


Link to post
Röschti

Der Kern des Problems ist meine fehlende Zeit. Ich habe manchmal wochenlag nicht die Möglichkeit weiter daran zu arbeiten, dann muss ich aufpassen dass ich nicht den Faden verliere :-/

 

Hier ist der SourceCode für's Android Gerät mit dem Stand den es halt hat. Es ist ein Basic4Android Projekt Ordner, im Unterordner Objects ist der generierte Java Code:

http://www.thalmy.ch/dvb/DVBControl_V4.zip

 

Die Sourcen für den Server sind irgendwo weiter in diesem Thread zu finden :-)

 

 

Wie gesagt: keine Kohle verdienen damit.

 

Have fun!

Edited by Röschti

Share this post


Link to post
Röschti

Hi,

 

ich bin auch auf der suche nach einer App für mein Galaxy Tab und habe jetzt ca ne Woche diese App benutzt:

DVBViewer Remote v0.11

 

Allerdings bin ich nicht ganz zufrieden.. Ich möchte zb. auch direkt aus dem EPG ein Programm einschalten können.. habe aber auch noch ein Paar Ideen, die mein Tb können sollte ;)

 

Worauf ich hinaus will ist: Ich arbeite seit ein paar Jahren als Programmierer und habe hauptsächlich mit Java zu tun. Ich würde auch sehr gern an der App mitwntwickeln und ich denke es gibt noch viele andere, die Interesse daran hätten.

 

Die Idee von Vollstrecker:

 

 

fände ich super, mach doch ein OpenSource-Projekt daraus ;)

 

Grüße,

 

Marcel Richter

 

Das geht mit meiner Anwendung.

Share this post


Link to post
AlexN1

Der RöschtiServer übernimmt das ja, der Aufruf ist immer direkt.

ja ok... hab gefunden was du meinst...

 

du sendest zwei befehle an den DVBViewer.

was ich jedoch meinte, war: gibt es einen befehl der mir den kanal “21“ sofort einstellt? -» ähnlich wie in der osd senderliste im DVBViewer...

Share this post


Link to post
AlexN1

ich hab gefunden wonach ich gesucht hab...

einfach CurrentChannelNr auf 21 setzen.

Share this post


Link to post
lucky781

hi hab auch interesse an dieser APP

leider bin ich noch nicht so richtig vertraut

mit der ganzen materie

kann jemand bitte ein tut schreiben

was mann schritt für schritt machen muss

hab die app auf meinen pad

was ist mit den server kram muss die auf den pc?

mfg

Share this post


Link to post
Röschti

Der Röschti Server ist eine Brücke zwischen dem DVBViewer / Recording Service und der HTTP Welt. Er nimmt http Variablen entgegen und steuert damit den DVBViewer.

Oder er gibt auch Antworten zB die EPG Daten in einem XML Format etc. Die Android Anwendung sieht schicker aus, aber macht grundsätzlich auch nichts anderes als HTTP Aufrufe an den Server zu senden und aufgrund der Server Antworten etwas anzeigen. Die Idee war, eine Andock Möglichkeit zu haben, damit jedes Gerät, dass eine Netzbervindung aufbauen kann, den DVBViewer steuern kann. Kannst also eine Webanwendung bauen mit HTML JavaScript, Flash Interface, Java Anwendung oder was auch immer.

 

Der Befehlssatz ist frei definierbar, du musst nur überlegen ob du Callbacks brauchst zB du sendest das Kommando zum umschalten auf einen bestimmten Kanal, willst du dann vom Server wissen ob die Umschaltung funktioniert hat? Wenn ja musst du im Server dies festhalten (SendResponse) und überlegen, was zurück gesendet werden soll und die die Antwort aussehen muss. Ein Browser zB erwartet eine saubere HTTP Response, eine Anwendung nicht zwingend.

 

Du wirst nicht darum herum kommen, dich tiefer mit der Materie zu beschäftigen. Lade dir die Server-Sourcen herunter, der Quelltext hat unzählige Kommentare drin wozu die vorhandenen Sachen gut sind. Er ist übrigens multi-threaded gebaut, so dass mehrere Clients gleichzeitig bedient werden können, aber er ist nicht fertig gebaut und hat noch diverse Funktionen drin, die nicht mehr gebraucht werden. Der Server ist einfach ein Grundgerüst mit allem drin was notwendig ist, jeder kann ihn nach belieben weiter ausbauen, ändern oder umbauen.

Share this post


Link to post
KobiP

Hallo Röschti,

 

wir arbeiten quasi am selben Projekt. Ich arbeite an einer App für Android (die oben erwähnte DVBViewer Remote App). Ich gehe einen etwas anderen Weg, die EPG und Timerdaten hole ich mir vom Recording Service. Was mir noch fehlt ist die Möglichkeit zuverlässug umzuschalten. Daher würde ich gerne wissen ob du etwas dagegen hast wenn ich deinen Server verwende. Zu meiner App: sie wird direkt in Java Programmiert und ich habe nicht vor diese zu verkaufen. Ob ich den Quellcode veröffentliche muss ich mir aber noch überlegen.

 

Grüße!

 

KobiP

Share this post


Link to post
Röschti

Ja müsstest halt ein wenig aufräumen im Server. Ursprünglich bin ich zweigleisig gefahren, er hat auch die Funktionalität drin um als Webserver zu agieren und

zB HTML Files an den Client zu senden etc. Wenn du nur als Client deine Android App bedinen willst, ist dies alles nicht notwendig. Gut wäre vermutlich auch für die Übersicht, wenn man den Befehlssatz zB in eine XML Config auslagern würde, so dass man sieht welcher Command auf dem Server was bewirkt und welche Antwort zurückgesendet werden soll.

 

Für's umschalten gibt es auch mehrere Wege. Ich habe mich für das IDVBViewerInterface mit dem Manager entschieden, da es meiner Erfahrung nach die zuverlässigste Variante ist und man via die Events zB DVBViewerEvents_OnChannelChange zuverlässig eine Antwort bekommt ob es auch wirklich gemacht wurde. Ich mache das selber nicht, da bei mir der DVBViewer dermassen perfekt läuft dass ich mich blind darauf verlasse.

 

Man könnte den Server auch als Windows Service installieren ohne Log und so Zeugs, dann wäre es noch eleganter. Wenn du das ganze professionell ausliefern willst, müsste man wohl dem User die Möglichkeit lassen via Settings eigene Timings auszuprobieren, besonders wenn du das Live-Streaming mitliefern willst. Je nach Hardware dauert das Puffern mal kürzer mal länger.

 

Du kannst den Server gerne verwenden, wenn du ihn unter einem anderen Namen auslieferst wäre es nett irgendwo ein kleiner Hinweis anzubringen in der Art von "based on an idea of Röschti" :biggrin:

Share this post


Link to post
dgdg

Ja müsstest halt ein wenig aufräumen im Server. Ursprünglich bin ich zweigleisig gefahren, er hat auch die Funktionalität drin um als Webserver zu agieren und

zB HTML Files an den Client zu senden etc. Wenn du nur als Client deine Android App bedinen willst, ist dies alles nicht notwendig. Gut wäre vermutlich auch für die Übersicht, wenn man den Befehlssatz zB in eine XML Config auslagern würde, so dass man sieht welcher Command auf dem Server was bewirkt und welche Antwort zurückgesendet werden soll.

 

Schön wäre es, wenn man den Röschti-Server als allgemeine Web-API für den DVBViewer weiterentwickeln könnte, so dass man den Server auch für andere Projekte einsetzen könnte um Recording Service und DVBViewer auf die gleiche Art und Weise anzusprechen. Bitte nicht auf TCP/IP-Ebene - das ist genauso old-fashioned wie das olle COM-Interface.

 

Es gibt sicherlich einige Java/Flash/PHP/... Programmierer (so wie mich) die gerne was Programmieren würden und durch das COM-Interface ausgebremst werden.

 

Der HTTPServer von Lars war eigentlich schon ein guter Ansatz, aber leider als API zu rudimentär.

Share this post


Link to post
VinoRosso

Am besten wäre es wenn wir hier die verschiendenen projekte mal vereinen und eine Open Source app draus machen.

 

Komplett mit remote, epg, stream und später auch noch die upnp controllpoint geschichte.

 

Der Röschti Server bietet da einiges mehr an funktionalität als der Webserver von lars und lässt sich vor allem leicht um neue Funktionen erweitern....

 

Dann könnten auch mal mehrere Entwickler daran arbeiten, Geld ist damit über kurz oder lang eh nicht zu verdienen ;-)

Share this post


Link to post
dgdg

Am besten wäre es wenn wir hier die verschiendenen projekte mal vereinen und eine Open Source app draus machen.

 

Mit Open Source ist das hier so eine Sache. Die meisten Add-Ons für den DVBViewer werden nicht als Open Source veröffentlicht. Deswegen gibt es auch so wenige, weil jeder wieder von vorne anfangen muss, statt dass man auf den Sachen von anderen aufbauen und diese verbessern kann. Ich habe da auch schon tolle Begründungen gelesen, so in etwas wie "Ich habe da soviel Zeit reingesteckt, warum sollte ich das rausgeben!". :biggrin:

Das Ergebnis ist dann auch, dass viele Projekte sterben, weil sie nicht mehr gepflegt werden.

 

Und wenn mal was veröffentlich wird, ist es Delphi oder irgendwas anderes exotisches.

 

Auf Open Source würde ich nicht hoffen.

Share this post


Link to post
VinoRosso

Auf Open Source würde ich nicht hoffen.

 

Alles andere macht halt kaum Sinn, die XBMC remote app ist auch open source...

 

Sonst stirbt das Projekt irgendwann auch kläglich, bzw kommt nur so zusammengestückelt daher...

 

 

 

Share this post


Link to post
sammo

Hallo,

 

das sieht sehr interessant aus.

Funktioniert es auch auf anderen Displaygrößn? Also meinem Handy? Das ist genau das was ich suche.

 

Viele Grüße

 

Sammo

 

PS: Vielleicht könnte der Threadersteller die aktuellen Dateien im ersten Post hinterlegen.

Edited by sammo

Share this post


Link to post
Röschti

Also im Moment bin ich gerade dabei das Ganze auf die Spitze zu treiben :rolleyes: habe eine Weile rumexperimentiert und die Steuerung als Prototyp gebaut zum schauen obs grundsätzlich geht, was es ja auch tut. Was mich dabei stört ist der Umweg über den Webserver und dass ich mein Tablet sonst nicht mehr verweden kann. Und als Standalone ist so ein Tablet ein bisserl zu teuer. Zudem braucht es noch weitere Fernbedienungen zB den TV auszuschalten oder die Sound Maschine und sonstigen Kleinkram.

 

Aaaalso, was tun?? Hmmm...ein Maschinchen dass alles kann, das wär's! Wie's der Zufall so will stolperte ich über die Arduino Boards und ihre Verwandeten. Ein Mikroprozessor, ein bisserl RAM und div. IO und PWM Pins, damit lässt sich doch was machen? Genau, es lässt sich...einiges sogar!

 

Also ein Mega Board bestellt, IR Diode und IR Empfänger, ein wenig basteln und voilà, eine lernfähige Fermbedienung, wie die: http://www.arcfn.com/2009/08/multi-protocol-infrared-remote-library.html

 

Nun noch einen Bluetooth Dongle falls ich via Smartphone reinpfuschen will oder was vom Board retour haben möchte. Nun noch ein Touch-Display, ein schönes Gehäuse und gut ist.

 

Vorteile: Notwendige Elektronik ist sehr weit verbreitet, spottbillig und unzählige Codebespiele mit aktiver Community sind auch vorhanden, das ganze ist softwaremässig bockstabil und braucht kaum Strom. Klar kann man solche Multi-Remotes auch kaufen, aber es geht um's Prinzip und an der Freude des Bastelns und das keiner sonst sowas hat hehe :P

 

Via Bluetooth lässt sich jederzeit zb das EPG an ein Device weiterleiten oder was auch immer, funktioniert ja in beide Richtungen. So wird das fertige Gerät (ich taufe es auf den Namen "Schorschi") fix am Lümmel-Sofa montiert, damit alle Geräte die IR Signale abbekommen. Gleichzeitig dient es wie erwähnt als Brücke, falls ich zB Sender wechseln will und sonst wo in der Wohnung bin.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...