Jump to content
Sign in to follow this  
Erdbaer

.ts-Streams von HD-Aufnahmen aufbereiten

Recommended Posts

Erdbaer

Wenn ich HD-Aufnahmen vom DVBViewer schneiden und archivieren will, stosse ich im Moment auf eine Menge Probleme. Bisher habe ich das Schneiden immer mit dem Tool von NERO 8 erledigt, was ja bei den MPG-Streams problemlos funktionierte, das Ergbis dann exportiert und mit DIVX-Plus-HD als DivX bzw. .h264-File archiviert. Ich kann die .ts-Daten vom DVBViewer einlesen und verarbeiten. Das Ergebnis ist aber meist sehr enttäuschend, wenn Bild und Ton oft erheblich asynchron sind. Die .ts-Streams sind übrigens korrekt synchron, wenn ich sie mit dem VLC-Player oder dem DVBViewer selbst abspiele.

 

Was mich an NERO hier zudem noch nervt, ist, daß es das Programm dann grundsätzlich in sein eigenes MP4-Format resamplen will und das dauert ewig. Zudem will Nero das ganze auf 30FPS umrechnen. 50FPS kann es nicht. Für MPG2 gab's ja das Smart Encoding, daß das Herausschneiden von Werbung und Anfang/Ende anpassen zu einer Sache von ein paar Minuten machte.

 

Gibt's denn da nix gescheites, womit man einen H.264-Stream einfach passend schneiden kann? Da ich eh nur die ARD/ZDF HDTV-Sender bekomme, würde sogar ein Tool reichen, mit dem ich Anfang und Ende trimme.

NERO hat ja mittlerweile Version 11 draussen. Aus deren Produktbeschreibungen werde ich auch nicht so richtig schlau.

Ich habe keinen Bock, mir ein gefühlt 2 Terabytes großes Tool mit 100.000 Funktionen, von denen man 5 braucht, 80 Euro auf den Tisch zu legen, um dann für das Videoschnitt-Tool wieder den Betatester zu machen.

Ich habe NERO seit Ver. 6 und immer wieder upgegraded. Ver. 8 war die erste, die absturzfrei arbeiten konnte. NeroVision ist wirklich nicht gerade der Hit.

 

Kurzum.. Was ich brauche ist: HD -.Ts-Stream rein -> Anfang/Ende trimmen -> mkv raus...

Und nirgendwo finde ich sowas...

 

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post
Derrick

Vielleicht ist der TSDoctor was für dich. Auch mit dem TSPlayer (im mitglieder-download) lässt sich trimmen, allerdings nicht nach mkv formatieren, aber mkv braucht man ja auch nicht wirklich ;)

Share this post


Link to post
playboy

mit TS doktor kannst schneiden zusammenfügen werbung entfernen und ins mkv konvertiren ohne qualieinbuse, auch HD material und ist demzufolge wie der viewer hier jeden Cent wert.

Share this post


Link to post
Fulco

Ich benutze ‚VideoReDo TVSuite v4‘ und bin sehr zufrieden.

Fulco

Share this post


Link to post
Erdbaer

So, ich habe VideoReDo mal ausprobiert und auch das TSDoctor.

 

Letzteres Tool ist genau das, was ich gesucht habe. Schnell, effizient und ein einwandfreies Ergebnis!

Schade, daß mal hier keine Pokale verleihen kann.

Ich habe innerhalb von 5 Minuten einen TS-Stream damit entmüllt und gestutzt und war erstaunt, daß von der ehemals 11GB großen Stream-Datei ganz 3,3GB übergeblieben sind. Da brauche ich zum Archivieren nix mehr dran verändern

 

Ganz heissen Dank für den Tip!

 

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post
hdv

mit VideoReDo bin ich auch sehr zu frieden. Damit ist H.264 auch so unkompliziert zu händeln, wie es mit MPEG2 schon sehr lange möglich ist.

 

damit entmüllt und gestutzt und war erstaunt, daß von der ehemals 11GB großen Stream-Datei ganz 3,3GB übergeblieben sind. Da brauche ich zum Archivieren nix mehr dran verändern
mach auf mich den Eindruck, das du in den Rekorder-Optionen "Entferne H.264 Fülldaten" nicht aktiviert hast. Da sind schon bei der Aufnahme enorme Einsparungen drin.

 

State of Play - HD

Average Data Rate: 0,672 MB/s
Removed H.264 Filler Data: 6666,6 MB (64,2 %)
Total Size: 4959,4 MB (5200269128 Bytes)

 

http://de.DVBViewer.tv/wiki/Optionen_Aufnahme_Optionen#Entferne_H.264_F.C3.BClldaten

Share this post


Link to post
Derrick

..entfernen von fülldaten bringt eigentlich nur auf 19E, 11362H eine nennenswerte ersparnis.

 

Da der tsdoctor ausser MKV-formatierung besser schnippelt, unnütze streams rauswerfen (kann der tsplayer auch) und PTS-fehler korrigieren kann, ist er schon das geeignetere tool. Dann kann man damit natürlich auch den ballast entfernen, wenn das in den aufnahmenoptionen nicht angehakt war ;)

Share this post


Link to post
Jackie78

Vielleicht ist der TSDoctor was für dich. Auch mit dem TSPlayer (im mitglieder-download) lässt sich trimmen, allerdings nicht nach mkv formatieren, aber mkv braucht man ja auch nicht wirklich ;)

 

Falls doch MKV oder MP4 gewünscht ist, würde ich nach dem Schneiden mal das OpenSource-Programm Handbrake probieren (http://handbrake.fr/ ), damit habe ich bisher ganz gute Erfahrungen beim Transkodieren gemacht.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...