Jump to content

Vom Krampf mit DVBViewer Sender zu finden


Satgesehen

Recommended Posts

Satgesehen

Weshalb ist es mit dem DVBViewer so schwierig neue Sender hinzuzufügen?

Ganz aktuell geht es um die neu aufgeschalteten HD-Kanäle der ÖR. Ich gebe die Frequenz 11.347 für 3sat HD, Kika HD und ZDF Info HD ein. Der DVBViewer findet nichts. Gebe ich diese Frequenz in meinem Humax und sogar Sky+-Empfänger ein, habe ich innerhalb von Sekunden die Sender gefunden.

Was mache ich bei der Eingabe der Frequenz falsch falsch? Das Bildschirmfoto unten zeigt die Startparameter vorm Sendersuchlauf.

 

Und genauso schwierig und umständlich ist es auch andere Sender zu finden. Was bei Sat-Empfängern am Fernseher in Sekunden klappt, dauert beim DVBViewer mitunter Stunden oder Tage. Man muß umständlich nach Transponderlisten fahnden und diese dann importieren.

Weshalb ist das so kompliziert?

 

In den letzten Monaten habe ich garkeinen Sendersuchlauf mehr gemacht, weil es zu kompliziert ist.

post-100558-0-36171500-1335762060_thumb.png

Link to post

Ich kann Dir Deine Frage leider nicht beantworten, gebe Dir aber recht. Ich verwende seit Jahre(?) nur die Importfunktion der Kanallisten.

 

Ich habe mal am Laptop einen Suchlauf mit DVB-T Stick gemacht. Da wurde 1 Sender gefunden. Der gleiche Suchlauf mit Windows-MCE brachte alle DVB-T Sender.

 

EDIT: Hast Du mal versucht, ein INI-File manuell anzulegen und dann zu importieren? Ich weiß, das hat nichts mit Benutzerfreundlichkeit zu tun, funktioniert aber (oft).

Edited by dbraner
Link to post
Satgesehen

Danke für die flotte Hilfe! Grigas Tip hat weitergeholfen.

Weshalb ist denn das Hinzufügen von Sendern beim DVBViewer so umständlich? Weshalb kann ich da nicht einfach eine Frequenz eingeben und dann findet er die Sender?

Für das Hinzufügen von Channel 4 HD habe ich nach deren Frequenzwechsel im Herbst drei Tage gebraucht. Und dann klappte es auch nur, nachdem ich eine Transponder-Datei editiert habe. Das Eingeben der Frequenz alleine hat nichts gebracht. Und das verstehe ich nicht. Bspw. bei meinem Sky+-Empfänger habe ich heute den Suchlauf gestartet und nach zehn Minuten waren die neuen Sender da. Weshalb klappt das nicht beim DVBViewer?

 

@dbraner:

Das mit dem Editieren von INI-Dateien ist für mich alles andere als benutzerfreundlich, weil das doch schon einige Kenntnisse im Umgang mit dem Computer voraussetzt. Leider scheint es beim DVBViewer nicht anders zu funktionieren.

Link to post

Ja, schliesse mich dem Vorredner an. Da muss man ja Informatik studiert haben.

Also ich habe die Tips von Griga befolgt (Dateien Kopiert und neustart gemacht) und sehe nun zwar die Neue Senderliste im Editor aber wenn ich die einzelnen Sender anklicke sehe ich bei keinem einen Bild. Bei Empfang wird mir 95% angezeigt. Vorher liefen alle HD Sender, daran liegt es nicht.

 

Hmmpfff....

 

Was hab ich den nun wieder falsch gemacht?

support.zip

Link to post
Weshalb kann ich da nicht einfach eine Frequenz eingeben und dann findet er die Sender?

Weil für Sat-Empfang mehr bekannt sein muss als nur die Frequenz. Symbolrate, FEC, Modulation, DVB-S/S2... es gibt folgende Möglichkeiten:

 

- Du verwendest im DVBViewer Pro die passende Transponderliste plus gründliche Suche. Dann liest der Scanner zusätzliche Informationen aus dem Datenstrom (NIT, Network Information Table), sofern vorhanden, und findet damit auch Sender auf Transpondern, die nicht in der Liste stehen. Die Sache dauert allerdings länger und hängt davon ab, ob die gesendeten Informationen zu neuen / geänderten Transpondern korrekt sind (sind sie nicht immer).

 

- Du verwendest die Update-Funktion oder die Einstellung Scanner1 -> Scan NIT and update transponder list while scanning in TransEdit. Dann liest TransEdit ebenfalls die NIT und ergänzt fehlende Transponder in der Liste automatisch. Einschränkungen siehe oben.

 

- Du bringst die Transponderliste mit TransEdit manuell auf den aktuellen Stand, indem du dir die Parameter im Web zusammensuchst (z.B. bei LyngSat).

 

- Du besorgst dir eine aktuelle Transponderliste aus dem Web, z.B. bei KingOfSat und speicherst sie an der richtigen Stelle.

Link to post

Da muss man ja Informatik studiert haben.

So schwierig zu verstehen ist das nun auch wieder nicht. schließlich stehen (zwar englisch, aber was solls) die Namen der Einstellungen da im Klartext.

Link to post
Satgesehen

Weil für Sat-Empfang mehr bekannt sein muss als nur die Frequenz. Symbolrate, FEC, Modulation, DVB-S/S2... es gibt folgende Möglichkeiten:

 

Weshalb muß man das so umständlich machen, wo es doch nahezu jeder Baumarkt-Empfänger automatisch macht? Frequenz eingeben und dann geht es los. Das wäre benutzerfreundlich. Nicht erst das Zusammensetzen aus den verschiedensten Quellen, mit Transedit rumhantieren usw.

Auch die Alternative, ein kompletter Suchlauf, funktioniert bei DVBViewer nicht zufriedenstellend. Starte ich den in meinem Sat-Empfänger, findet dieser alle Sender, ohne das ich irgendwo zusätzliche Parameter eingeben muß. Beim DVBViwer muß man vorher anscheinen die Transponderliste aktuallisieren. Warum ist das so? Warum macht das der DVBViewer nicht selbstständig? Dann dauert der Suchvorgang vielleicht länger, aber das umständliche rumhantieren mit den ganzen INI fällt weg.

Link to post
Weshalb muß man das so umständlich machen

Hast du überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe, oder bist du empörungs-blind und nimmst nur noch das wahr, was deinen Frust bestätigt? (Kleine Abschweifung in die Psychologie...:))

 

Du verwendest im DVBViewer Pro die passende Transponderliste plus gründliche Suche.

Den Haken in der Checkbox zu setzen dürfte dich nicht überfordern, oder? Dann macht der DVBViewer das, was auch Receiver machen: Die NIT lesen. Allerdings braucht er dann für den Scan auch so lange wie ein Receiver.

Link to post

Also am besten alles löschen vorher, Zeit hab ich ja genug solange es hinmterher automatisch geht. Ich hatte ja erst einen kompletten (Gründlich, dauert länger) Suchlauf durhgeführt. Es hat mir dann 144 neue Sender angezeigt. Nur wenn ich drauf klicke kommt kein Bild und Ton bei den neuen Sendern.

Also unter Benutzerfreundlichkeit verstehe ich was anderes.

 

Wenigsten ist die Hilfe im Forum sehr nett und schnell, danke für die Antworten.

 

Ich versuchs dann mal weiter.

Link to post

Oh mann, es klappt einfach nicht.

Es wurden nun 45 Sender aktualisiert

die Frequenzen z.B. bei Das Erste HD sind auch die neuen / geänderten nur es zeigt nix an. Es ist zum wahnsinnig werden.

Gibt es keine komplette Liste irgendwo die man nur kopieren muss und nicht noch 10 Dinge einstellen, verändern etc?

Das kann doch nicht wahr sein das es so kompliziert ist.

Link to post

Das hab ich doch schon 3 mal gemacht. Die Sender stehen alle schön in blauer Farbe da aber ich seh nix wenn ich einen der neuen Sender auswähle.

Pegel 95% in Grün. :mellow:

Link to post

Hatte ich deoch schon im ertsen Post angefügt Nr. #5

 

Hast du überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe, oder bist du empörungs-blind...
:bounce:
Link to post

Frage, wie lautet der Richtige Eintrag für Transponder 11641 auf Astra? Leider ist dieser Transponder nicht dabei bei der heute veröffentlichten ARD/ZDF HD Sender. Auf diesen Transponder, 11641, h, FEC 3/4 Sendet Super RTL HD

 

37=11641,H,22000,34,1,|CBC

 

habs so eingetragen aber bei der Suche findet er nichts

Edited by Nani_B
Link to post

@hai3008: Sorry, die support.zip habe ich übersehen. Heute ging es bei mir recht hektisch zu.

 

Ist vielleicht eine bestimmte DiSEqC-Einstellung erforderlich? Empfängst du außer Astra 19° Ost noch andere Satellitenpositionen? Wenn du den Export eines vorher empfangbaren Senders hier als INI-Datei anhängst, kann ich die Unterschiede überprüfen. Exportieren geht im Senderlisten-Editor: Sender selektieren, dann unten zweiter Button von links.

Link to post

Super Idee!

Hier im Anhang die Datei.

Ja ich empfange 2 Satelietn, Astra und Eutelsat?

War nicht böse gemeint mit dem Zitat, konnts mir nur nicht verkneifen :bounce:

 

Wird sicher nur irgendeine Einstellung sein. Also nach dem Suchlauf sind die neuen Sender ja in blau zus sehen wenn ich das richtig mitbekomme. Wenn ich dort dann auf die Sender doppeltklicke kann ich die sehen. Aber wenn ich die in die Favortiten rüberziehe geht es wieder nicht.

Edited by hai3008
Link to post
Wenn ich dort dann auf die Sender doppeltklicke kann ich die sehen. Aber wenn ich die in die Favortiten rüberziehe geht es wieder nicht.

Hast du die alten HD-Einträge wie empfohlen aus der Senderliste entfernt?

 

Wichtig: Alte ARD/ZDF/arte HD-Einträge unbedingt löschen, damit es nicht zu Mehrdeutigkeiten und Verwechslungen kommt!!!
Link to post
Schnegge99

Hallo zusammen,

 

ich hänge mich hier mal ´ran, da ich auch seit einem halben Tag versuche die neuen HD-Sender einzulesen.

 

Habe ein ähnliches Problem, wie hai3008, allerdings bleiben bei mir "nur" die Sender auf dem Transponder 11582 (NDR, BR u. Phoenix) schwarz. EPG-Signal ist da, aber kein Bild.

 

Habe beide beschriebenen Wege versucht (Astra.ini u. ARD/ZDF.ini). Bei der ersten Variante findet DVBViewer die Sender gar nicht.

Beim ´reinkopieren der ARD/ZDF-Datei in den Senderlisten Editor bekomme ich nur das EPG Signal. Hatte vorher alle bisherigen Senderlisten gelöscht.

 

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

 

Danke und Gruß!

support.zip

Link to post

Installiere mal den aktuellen DVBViewer Pro Version und stell dann noch die WMC Dienste Media Center Receiver Service und Media Center Scheduler Service auf Deaktiviert.

Sonst belegen die die TV Karte von Zeit zu Zeit.

Link to post
Schnegge99

@Tjod

Danke für die Tipps.

 

Die beiden Dienste habe ich deaktiviert.

 

Den DVBViewer wollte ich eigentlich nicht aktualisieren (Never touch a running system!!).

Wenns hilft, mache ich das morgen. Hoffentlich stehe ich dann nicht, wie hai3008, ganz ohne HD-Programme da :unsure: .

 

Fürs erste Danke und gute Nacht!

Link to post

Hast du überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe, oder bist du empörungs-blind und nimmst nur noch das wahr, was deinen Frust bestätigt? (Kleine Abschweifung in die Psychologie...:))

Wenn der DVBViewer nach psychologischen Gesichtspunkt programmiert wäre, sähe er anders aus. Vor allem würden nicht alle Default-Einstellungen auf "kompliziert" stehen. Im Moment muss man immer wissen, welche Haken man wo setzen oder wegnehmen muss, damit es einfach geht. :bounce:

 

Den Haken in der Checkbox zu setzen dürfte dich nicht überfordern, oder? Dann macht der DVBViewer das, was auch Receiver machen: Die NIT lesen. Allerdings braucht er dann für den Scan auch so lange wie ein Receiver.

Also mein 50 Euro HD-Receiver hat alle neuen Sender gefunden ohne dass ich irgendwelche Haken setzen musste. Ich musste auch keine FAQs oder Wikis lesen, Anfragen in Foren stellen und schlaue Insider-Ratschläge befolgen.

 

Ist ja toll wenn der DVBViewer in der Default-Einstellung schneller scannt als ein Baumarkt-Receiver. Aber wenn man dafür Stunden braucht, um herauszufinden, wie es funktioniert - was hat man als Anwender unterm Strich gewonnen? :bye:

 

Übrigens habe ich natürlich auch die INI-Datei importiert. Scannen ist mir deutlich zu kompliziert.

Link to post
Griga
Hier mal die INI Datei mit dem alten HD Sender dr noch funktionierte.

@hai3008: Stimmt in den für den Empfang wichtigen Merkmalen überein. Bei deinem alten Eintrag für das Erste HD fällt mir nur auf, dass die Teletext-PID dort = 0 ist, d.h. du hattest keinen Teletext. Der DVBViewer hätte das selbst korrigiert, wenn Sender -> Sender Auto-Update eingeschaltet wäre, was standardmäßig der Fall und normalerweise auch zu empfehlen ist.

 

Wenn ich dich richtig verstehe, ist der Empfang bei dir nicht das Problem

 

Also nach dem Suchlauf sind die neuen Sender ja in blau zus sehen wenn ich das richtig mitbekomme. Wenn ich dort dann auf die Sender doppeltklicke kann ich die sehen.

sondern die Übernahme der Sender in die Favoriten:

 

Aber wenn ich die in die Favortiten rüberziehe geht es wieder nicht.

Dazu hatte ich dir eine noch unbeantwortete Frage gestellt:

 

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/49271-vom-krampf-mit-DVBViewer-sender-zu-finden/page__view__findpost__p__364294

Link to post
Schnegge99

Also, habe die aktuellste Version draufgespielt.

Geändert hat sich aber nichts.

 

NDR, BR und Phoenix in HD immer noch schwarz. EPG vorhanden.

 

Hat noch jemand eine Idee??

support.zip

Link to post
rumpeli

Neue dvbvierwer Version installiert, aller Senderlisten gelöscht, neue Traansponderlist für die gründliche Suche verwendet, neue Kanallist in den Senderlisteneditor gezogen => Bei mir funktioniert alles bis auf 11347V , 3sat hd, kika hd und zdfinfo hd. EPG daten werden angezeigt, kein Bild kein Ton, Transedit findet die 3 Kanäle als dead channels.

 

Das ganze mit einer TEchnisat Skystar HD2, beim Lotech Receiver im Wohnzimmer funktionieren aus alle neuen HD Kanäle bis eben auf die diese drei vom Transponder 11347. Auch hier wurde ein volles Reset gemacht und alle Senderlisten gelöscht.

 

Gruß

rumpeli

Link to post
Widonufe

Okay - ich muss mich leider auch ran hängen.

 

Stunden gesucht und gedacht, der Fehler sitzt mal wieder vor der Tastatur...

Aber nein, eine ini fhetl.

 

Ernstgemeinte und Nicht-empörte Frage: Warum wird sowas nicht automatisch als Update installiert?

 

Jede noch so preiswerte Software macht das doch auch. Klar ändert sich mal was - und klar - nach Stunden lesen ist auch alles verstanden. Aber ich habe dazu ehrlich gesagt wenig Lust. Bevor ich jetzt geflamed werde: Ich will manchmal nur Konsument sein. Den Vergleich zu meinen anderen Sat-Empfängern und Fernsehern spare ich mir - allen ist klar, das es problemlos ging.

 

Also mein Wunsch wäre, dass solche Inis bitte per automtisches Update reinkommen und sich installieren. Das wäre sehr hilfreich und würde sicherlich den einen oder anderen verärgerten Beitrag vermeiden.

 

 

Kommen wir zu den Ini's: Bei mir geht es nicht :wacko:

 

Ich habe das hier runtergeladen: Neue HD-sender

 

Die Astra19E.ini in den Ordner C:\Program Files (x86)\DVBViewer\Transponders (Windows 7 64Bit) kopiert.

Nun den DVBViewer neu gestartet.

 

Dann den Senderlisten-Editor vom DVBViewer gestartet und die ARD_ZDF HD.ini reingezogen. Es kam ein + Symbol und fertig.

 

Aber es sind keine HD Sender vorhanden - und ja - ich habe die anderen Sender zuvor gelöscht. Dafür habe ich "Das Erste" in SD jetzt zweimal.

 

Ein Blick in die Ini zeigt auch ein ganz falsche Frequenz.

Laut ARD ARD Frequenz HDTV ist die Frequenz auf 11,494 - aber in der INI steht 11838.

 

Mache ich einen manuellen Suchlauf (mit "Gründlicher Suche"), ging es zuerst auch nicht :mellow:. Nun habe ich aber den Sender gefunden. Ich hatte noch einmal einen Suchlauf gestartet. Entweder habe ich den Sender nicht in der Liste "gefunden" (fehler säße dann also vor der Tastatur) oder irgendetwas hat geklemmt.

 

Bleibt die Frage was läuft hier falsch mit der ini? Stimmt die Ini? Laut Beschreibung hätte ich die HD Sender darin erwartet.

 

 

 

Viele Gruß,

 

Widonufe

Edited by Widonufe
Link to post
hai3008

Gut das ich micht alleine bin!

 

Ich hab jetzt die neueste Version installiert.

Alles von vorne gemacht alle Listen und Sateliten gelöscht.

 

Jetzt gehen alle HD Sender irgendwie nicht mehr.

Bei allen hab ich zwar EPG aber kein Bild und Ton.

 

 

(w00t) (w00t) (w00t) (w00t) (w00t)

Link to post
Griga
Ein Blick in die Ini zeigt auch ein ganz falsche Frequenz.

Laut ARD ARD Frequenz HDTV ist die Frequenz auf 11,494 - aber in der INI steht 11838.

Da vertust du dich. In der von mir bereitgestellten ARD_ZDF HD.ini steht Das Erste HD mit 11494 H richtig drin. Schließlich ist sie das Ergebnis eines Sendersuchlaufs.

 

Bei allen hab ich zwar EPG aber kein Bild und Ton.

Besagt nichts. Schalte irgendeinen ARD-Transponder ein, und du hast sofort den EPG für alle, zumindest die Now/Next-Informationen.

 

Bei mir funktioniert alles bis auf 11347V , 3sat hd, kika hd und zdfinfo hd.

Wenn nur der Transponder Probleme macht, würde ich die Frequenz variieren, also ein paar MHz nach oben und unten probieren. Bei älteren / angeschlagenen / billigen LNBs driftet die Oszillatofrequenz schon mal etwas weg. Das kann zum Ausfall einzelner Frequenzen führen.

Link to post
Widonufe

Wenn ihr selbst im Konfigurationsverzeichnis was ändern wollt,müsst ihr auch das Richtige auswählen.

Ist vom UserMode abhängig und hier steht, wie man es sicher findet:

 

http://de.DVBViewer.tv/wiki/Konfigurationsverzeichnis

Was meinst Du damit? Ich schätze mal, dass die meisten User eher selten etwas an der Usermode.ini ändern. Ich kannte diese bisher auch nicht. Aber danke für den Hinweis - gleich mal schauen, was da so geht. :shifty:

 

Deshalb sind wohl eher die Standardverzechnisse gültig - und deshalb habe ich auch alles da hingepackt, was Griga geschrieben hat.

Ich glaube nicht, dass das was mit der durch Griga veröffentlichen Zip-Datei und den für mich falschen Frequenzen zu tun hat?

Den nach einspielen dieser Datei hatte ich Das Erste in "SD" dreimal drinnen - und ich habe die Datei zweimal installiert. Macht auffallend genau drei (einmal war schon + zwei mal hineinkopiert = 3).

Gelöscht hatte ich Das erste HD - und das blieb auch leer.

 

Bin ich den der einzige, der mit dieser ARD_ZDF-HD.ini probleme hat? :blink:

 

Viele Grüße,

 

Widonufe

Link to post
Griga
Bin ich den der einzige, der mit dieser ARD_ZDF-HD.ini probleme hat?

Der einzige, der Probleme dieser Art hat. Du musst die Datei irgendwie vertauscht/verwechselt haben. Die angeblich "falsche" Frequenz 11838 H ist die mit der SD-Variante des Ersten und kommt in der von mir hochgeladenen Datei nicht vor. Denkbar wäre allenfalls, dass dein Browser beim Download eine eventuelle gleichnamige Datei aus dem Browser-Cache genommen hat, anstatt sie wirklich downzuloaden.

Link to post
hai3008

Oh man, jetzt geht das weiter.

Ich will den DVBViewer komplett löschen und neu installieren.

Jetzt wird die Schlüsseldatei gelöscht?

Also so was umständliches und kompliziertes hab ich noch nicht gesehen.

 

Alles nur wegen der Umstellung von ein Paar Frequenzen.

 

Wenn das läuft ist es ja super, nur wenn es mal ne Änderung gibt fängen die Probleme an.

Macht doch mal ne Anfänger Version und keine womit man eine Marsmission Programmieren kann.

Gibt ja auch noch normal sterbliche.

 

Ich bin echt frustriert, sorry!!!

:angry:

Edited by hai3008
Link to post

Wenn du nicht blind ohne zu lesen alle Dialoge wegklickst ist die Schlüsseldatei und je nach den was du bei der Deinstalation angeklickt hast sind auch noch alle Einstellungen vorhanden ;)

 

Blinder Aktionismus hilft eigentlich nie.

 

Wenn du genau das machst was Griga geschrieben hat (und sicherstellst das du die richtigen Dateien hast) sollte das ohne probleme funktionieren.

Link to post
hai3008

Hab ich gemacht.

Jetzt hab ich alles komplett neu installiert

und es geht nur ein HD Sender WDR HD.

 

Bei Das Erste HD hab ich jetzt auch kein EPG mehr, bei ZDF schon, allerdings wieder kein Bild und kein Ton.

 

Warum sind mache Sender in blau?

Link to post
Griga
Warum sind mache Sender in blau?

Blau bedeutet DVB-S2-Standard, d.h. die Sender können nur mit DVB-S2-fähiger Hardware empfangen werden. Deine Cinergy S2 USB HD gehört dazu. Allerdings gab es im Forum schon Meldungen, die besagten, dass der DVB-S2-Teil der Box den Geist aufgegeben hatte.

 

Du konntest doch schon alle Sender empfangen, oder? Und hattest nur ein Problem mit den Favoriten, richtig? Ich hatte dir bereits einen Hinweis gegeben, woran das liegen könnte.

 

In dem Fall den Holzhammer rauszuholen ist etwas krass ;)

Link to post
hai3008

Ok,

wer kann mir via Teamviewer, gegen Bezahlung, das Programm so installieren das es funktioniert, ich lasse mich auch gerne als unwissenden Anfänger hinstellen.

 

:rolleyes:

Edited by hai3008
Link to post
Widonufe

Der einzige, der Probleme dieser Art hat. Du musst die Datei irgendwie vertauscht/verwechselt haben. Die angeblich "falsche" Frequenz 11838 H ist die mit der SD-Variante des Ersten und kommt in der von mir hochgeladenen Datei nicht vor. Denkbar wäre allenfalls, dass dein Browser beim Download eine eventuelle gleichnamige Datei aus dem Browser-Cache genommen hat, anstatt sie wirklich downzuloaden.

Noch mal geladen, entpackt: jetzt stimmen die Frequenzen. Danke noch einmal für die Datei. Was, wie, wo passiert ist, kann ich nicht nachvollziehen. Ist aber auch egal, da ich wohl der einzige war, grummel...

Danke für das Feedback!

 

Gruß,

 

Widonufe

Link to post
Schnegge99
Wenn nur der Transponder Probleme macht, würde ich die Frequenz variieren, also ein paar MHz nach oben und unten probieren. Bei älteren / angeschlagenen / billigen LNBs driftet die Oszillatofrequenz schon mal etwas weg. Das kann zum Ausfall einzelner Frequenzen führen.

 

Da bei mir ja nur die Frequenz 11582 Probleme macht habe ich 5MHz rauf und runter probiert, hilft aber nicht.

 

Dann habe ich noch ein Blind-Scan von 11570 bis 11590 in 1MHz-Schritten probiert. Dabei habe ich sämtliche Sender gleich mehrfach gefunden (kommen also bei verschiedenen Frequenzvorgaben ´rein).

ABER alle Sender sind SD und nicht HD!!!???

 

Kann das jemand erklären?

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...