Jump to content

Vorkauffrage zu DVBViewer / Recording Service


Recommended Posts

Hallo Zusammen ;-)

 

Ich suche eine Software mit der ich meinen (nur am PC vorhandenen) Sat Anschluß

an ein DLNA-kompatibles Gerät in einen anderen Raum (per WLAN) streame.

Meine TV Karten Hardware ist eine Hauppauge WinTV-Nova HD-S2.

Die DLNA-kompatiblen Geräte sind: WD LIVE TV und/oder Toshiba Regza 37xv733

 

Ich hab via Google diversen Beiträge entnommen, dass mit DVBViewer das

streamen von einer DVB-S2 Karte zu einem DLNA-kompatiblen Gerät funktionieren soll. Leider kann man das mit der Demo wohl so nicht testen. Der benötigte "Recording Service" soll nur in der Pro Version drinnen sein.

 

Deswegen meine Frage:

Geht das TV streamen von der DVB-S2 zu einem der o.g. Geräte mit dem DVBViewer bzw. Recording Service? Ich hab schon einige Programme getestet und es ging mit keinem bisher.

Danke

Gruß

Oliver

Link to post

@Tüftler

Danke für deine Antwort. Ich hab die genannte Anleitung schon gesehn...Konnte es mangels Demo der Funktion nicht testen.

Die WD LIVE TV hat bei LAN glaube ich nur 100mbit und mit WLAN ein 802.11 n. Also wenn das Gerät vollen Empfang hat

wäre es theoretisch im WLAN sogar flussiger. Viel einstellen kann man weder beim TV noch bei der WD LIVE TV.

Der DLNA Serverwir angezeigt oder nicht und dann ist noch die Frage, ob dann noch was auf dem Screen kommt ;-)

 

Na andere Frage etwas OT zum DVBViewer. Kann man sich neben dem Bild dauerhaft die Kanäle-Liste anzeigen lassen?

Ich finde das beim uralten DVBDream-free für den PC sehr praktisch fürs zappen. Ich schaue meistens nur im Fenster Tv ;)

Link to post

@Tjod

Danke für deine schnelle Antwort. Die Popup Option hab ich schon gesehn gehabt aber mich noch nicht getraut es anzuklicken :blushing:
Also die Popup Option ist cool. Wäre sie jetzt noch links im Bild wäre es perfekt. Kann man das in ner Konfig Datei zufällig ändern?

Ich hab bisher meistens das TV Fenster an den linken Rand so raus geschoben, dass man so die Channel-Leiste versteckt.

"Zappi" klingt auch spannend...Erst hat es sich nicht mit meiner Firewall (Agnitum Firewall Pro) vertragen, aber nach einer Regel ging es dann. Es ist toll vor allem weil es links vom Bild ist und das TV Bild zu keiner Zeit verdeckt. Irgendwie ist der Mensch ein Gewohnheitstier :original:

 

Also zum eigentlichen Thema zurück. Ich hab nun die Pro Version gekauft und alles nach den Anleitungen eingerichtet. Hat alles geklappt. Es fehlt nur noch etwas das Feintuning. Der WD LIVE TV und der Toshiba haben beiden den DVBViewer Server quasi sofort erkannt. Das hat bisher keine der getesteten Programme geschafft. Ich hab fast 3 Tage gegoogelt und Programme getestet ohne wirklichen Erfolg. Damit solltet ihr echt mehr Werbung machen. Vom PC DVB-S oder DVB-S2 nach DLNA und dann noch funktionierend das ist sehr selten.

Zu meiner Erfahrung:
Die Bildqualität beim WD ist super und der Ton einwandfrei. Die Umschaltzeit ist allerdings 47-60 Sekunden.

Lustiger weise ist die Umschaltzeit beim Toshiba vergleichsweise schnell. So nur ca. 10-20 Sekunden!
Die Bildqualität ist merklich schlechter aber noch ok. Der Ton ist aber grausam. Ein Art Stottern des Tons ist permanent vorhanden. Das hört nach Minuten leider auch nicht auf. Um auszuschließen, dass es nicht an der Bandbreit liegt hab ich dann mal ein LAN Kabel verlegt. Aber das stottern beim Ton bleibt auf bei LAN Bandbreite. Es lief nichts am PC/Netz und bei egal welchem Test langweilt sich der PC. Sowohl CPU als auch Netz Last sind bei max. 1-2%.

Eine Frage zum Schluß:

Gibt es vielleicht noch Tweaks oder Optimierungstipps wo man vielleicht die Soundqualität etwas senken kann?

Dann bräuchte ich nicht extra die Mediabox laufen lassen und das schnellere Umschalten beim Toshiba ist schon interessanter.

 

Vielen Dank noch Mal für die tolle Hilfe! :thumbsup:

Link to post
Derrick

Tonstottern bei upnp auf einen tv (Panasonic bei mir) kenne ich auch. Ich denke, dass es mit der pufferung zu tun hat. Prinzipielle abhilfe kenne ich keine, aber die wahl einer anderen tonspur oder hin- und herschalten hilft meist bei mir. Dann bleibt es auch dauerhaft stotterfrei.

Link to post

@Derrick

Danke für deine Antwort. Ah ok vielleicht liegt es auch am TV wenn das andere TV auch haben und die WD LIVE TV Box nicht...

Gibt es für den Recording Service bzw. den DLNA/UPNP Server noch irgendwelche Konfigurationsdateien wo man mit experimentieren kann?

Am Toshiba selbst kann man quasi gar nichts einstellen. Media Player auswählen dann TV und dann hat man die Liste über alle Sender.

Wie man nur die Favoriten anzeigt hab ich auch noch nicht rausgefunden. Danke auf jeden Fall allen die geantwortet haben!

Link to post
Derrick

Gibt es für den Recording Service bzw. den DLNA/UPNP Server noch irgendwelche Konfigurationsdateien wo man mit experimentieren kann?

 

Leider nein, jedenfalls wüsste ich hier nicht wie. Man kann z.b. in der uPnPProfilesV2.xml andere mediatypen ergänzen, wenn die nicht gespielt werden, aber das ist ja hier nicht der fall..

Link to post
  • Similar Content

    • snorre
      By snorre
      DVBWiewer Recording Service Linux / Wine
       
       
      Hardware:
      Ubuntu 18.04 server 1GB RAM 1 Core FSTAB: mount NFS recordings  from NAS to /mnt/recordings Name: dvbsrv  
       
      Software:

      We need wine (32bit version), Xvfb (short for X virtual framebuffer) for
      running the recording service without screen, cabextract for extracting
      the needed DirectX file (ksproxy.ax) and nfs-common for mounting the
      recording share.
       
      dpkg --add-architecture i386 && apt update apt install wine32 xvfb cabextract nfs-common  
       
      Software Wine:
       
      We create a user which is running the Recording Service.
      In the users home we store the needed Windows software parts in the subdirectory "sw".
      SSH to the Ubuntu server as root or become root with "sudo su -".
       
      # create user w/o passwd adduser dvb su - dvb mkdir sw && cd sw wget http://download.microsoft.com/download/E/E/1/EE17FF74-6C45-4575-9CF4-7FC2597ACD18/directx_feb2010_redist.exe cabextract directx_feb2010_redist.exe -F dxnt.cab cabextract dxnt.cab -F ksproxy.ax  
      Files to be stored in /home/dvb/sw:
       
      Total Commander 32bit: tcmd922ax32.exe DVBViewer: DVBViewer_setup_6.1.4.exe Recording SVC: Recording_Service_setup_1.33.02.01.exe FFMPEG 32bit: ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip DVB Lic: xxxx.dvbvkey  
       
      Config from Windows DVBWiewer:
       
      This step is optional. You can configure the Recording Service without these.
      I copied the file from the Windows installation to keep my settings.
       
      Channel Logos: "c:\Program Files\DVBViewer\Images\Logos" Plugins: "c:\Program Files\DVBViewer\Plugins" Channels: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\channels.dat" Allowed Networks: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svcuserdata.xml" Rec-Server Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\service.xml" Tuner Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svchardware.xml" SAT>IP Config: "c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\CMUV\DVBViewer\Config\svcnetwork.xml"  
       
      Setup:
       
      Start Xming on Windows client. On Linux Desktop you usually already have a X server running. If using Putty, configure it to have X forwarding enabled. Putty (or ssh -X) to dvbsrv as root.  
      cp .Xauthority /home/dvb/ chown dvb:dvb /home/dvb/.Xauthority su - dvb cd sw  
      Initial Wine start wine cmd exit  
       
      Install Total Commander wine tcmd922ax32.exe - no shortcuts
       
       
      Install DVBViewer wine DVBViewer_setup_6.1.4.exe  - no shortcuts, no FW
       - OK on "Unable to execute file: powercfg.exe" - 10 times
       - Add Key File, Username and Passsword - Key file in Z:\home\dvb\sw
       - Cancel additional components install
       - do not wiew changelog_en.html and do not Launch DVBViewer
       
       
      Install Recording Service wine Recording_Service_setup_1.33.02.01.exe  - no shortcuts, no FW, no Download FFmpeg
       - OK on "Unable to execute file: powercfg.exe" - 10 times
       - do not wiew changelog_en_rs.html and do not Launch Configuration
       - Right click Recording Service System Tray Icon -> Disable Auto-Start Tray Control Program -> Exit
       
       
      Start Total Commander - These steps can also be done manually on Linux or Wine comandline "wine cmd" wine c:\\totalcmd\\totalcmd.exe &  - Configure
       - Copy z:\home\dvb\sw\ksproxy.ax -> c:\windows\system32
       - Open z:\home\dvb\sw\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip
         + Copy z:\home\dvb\sw\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static.zip\ffmpeg-20190707-98b122c-win32-static\bin\ffmpeg.exe -> "c:\Program Files\DVBViewer"
       - Copy Plugins -> "c:\Program Files\DVBViewer\Plugins"
       - Copy Logos -> "c:\Program Files\DVBViewer\Images\Logos"
       - Copy z:\home\dvb\sw\channels.dat -> c:\ProgramData\CMUV\DVBViewer
       - Copy XML config files -> c:\ProgramData\CMUV\DVBViewer\Config
       
       
      Configure Recording Service wine "c:\Program Files\DVBViewer\svcoptions.exe"  - Recorder: Directories: Z:\mnt\recordings
         + Recordings: Disable Create NTFS filestorage data
       - Web/UPnP:
         Port 8080
         Disable: Prevent PC sleep
       
       
       
      Run As systemd service:

      /etc/systemd/system/DVBViewer.service
      [Unit] Description=Run DVBViewer Recording Service in Wine [Service] User=dvb ExecStart=/usr/bin/xvfb-run /usr/bin/wine "c:\Program Files\DVBViewer\DVBVservice.exe" [Install] WantedBy=multi-user.target
      /etc/systemd/system/DVBViewer-port.service
      [Unit] Description=Redirect port 80 to 8080 for DVBViewer Recording Service [Service] Type=oneshot ExecStart=/sbin/iptables -t nat -A PREROUTING -p tcp --dport 80 -j REDIRECT --to-ports 8080 [Install] WantedBy=multi-user.target
       
      systemctl enable DVBViewer-port.service systemctl enable DVBViewer.service systemctl start DVBViewer-port.service systemctl start DVBViewer.service  
       
      Start Wine programs as root:
       
      Totalcmd: cp /root/.Xauthority /home/dvb/ && su - dvb -c 'wine "c:\totalcmd\totalcmd.exe"' & DVBViewer Opts: systemctl stop DVBViewer && \ cp /root/.Xauthority /home/dvb/ && \ su - dvb -c 'wine "c:\Program Files\DVBViewer\svcoptions.exe"' && \ systemctl start DVBViewer
    • c.paul
      By c.paul
      Hallo,
      wollte meinen DVBViewer samt Recording-Service mal wieder updaten.
      Leider finde ich auf der Mitgliederseite dir Rubrik für den Recording-Service nicht.
      Danke für Eure Hilfe
      Grüße
      Christian
    • bph
      By bph
      Hi,

      I did not use DVBViewer for a while... but i am back, my setup works I have a Terratec Cinergy S2 PCI HD receiver, working on windows 10 (most new updates)
      I do not use edge, but firefox. (versions 64 &64bit)
      I used to open a (recorded) stream from the mediaserver localhost browser pressing the play button on the description, either in the whole recordings overview or the separate recording.
      That would open up a open with popup, that I found i can now only get when in the stream config , by pressing start direct stream.
      If I open the file(s) directly from my harddisk they play in DVBViewer. But if i try to open the master.m3u8 file from the temp folder which i believe is created when pressing the play button, i get nothing playing in DVBViewer, and when i open the url i find in it in localhost like this: http://localhost:8089/stream.m3u8?preset=2&streamid={0B0D3BA1-8C92-4B7D-939A-8490B33852AD} i get a 404 not found, maybe that is not how to test it, but i tried.
      I do see that in the edge browser, when pressing the play button, it plays the file in the edge browser.

      Some examples attached as screenshots.
      There has been an itunes messing with the m3u and m3u8 files but i reset them to open with DVBViewer, i believe i found windows 10 cannot have none program associated with these files anymore, which i hoped to be able to get the "open ....m3u(8) " . But i am not sure if that would solve it either.
      If you have an idea  how to get the play button working again from firefox, so that I can open it directly to DVBViewer and play it there again, as i was used to, I would appreciate it very much,

      Bernhard

      support.zip




      master-1.m3u8
    • Henner64
      By Henner64
      Seit kurzen habe ich einen Triax Tss-400 MKII SatIP-Server installiert. DVBViewer und VLC funktionieren über das SatIP-Protokoll bestens. Der SatIP-Server bietet auch den Zugriff über UPnP, hierzu müssen Senderlisten importiert werden. Importierte Radiosender bekomme ich nicht ans laufen. Hier ein Beispiel:
          <channel number="56">
              <tuneType>DVB-S2</tuneType>
              <modulation>QPSK</modulation>
              <visible>true</visible>
              <type>radio</type>
              <name>NDR 2</name>
              <freq>12266</freq>
              <pol>h</pol>
              <sr>27500</sr>
              <src>1</src>
              <pids>0,600,0,601,602</pids>
       
      Die Pids müssten eigentlich passen. Woran kann's liegen?
    • bounguine
      By bounguine
      There's a question I cannot answer myself.
      I have two physical servers in one subnet with recording services installed (ports are changed to be different) .
       
      DVBViewer on server 1 sees channels from local cards without recording service and channels from recording service on server 1 and 2.
      DVBViewer on server 2 sees channels from local cards without recording service and channels from recording service on server 2. But not from recording service on server 1.
      Logs show no tries of connection.
       
      Why?
×
×
  • Create New...