Jump to content
hackbart

Tolle Neuigkeiten

Recommended Posts

hackbart

Ich hatte gestern Abend keine Zeit mehr für einen Eintrag in der deutschen Untersektion des Forums, also hole ich das jetzt auf diesem Wege nach.

Wie ich ja schon ein paar mal im Forum beiläufig erwähnt habe arbeiten wir seit geraumer Zeit an mehreren Projekten parallel zur eigentlichen DVBViewer Entwicklung.

Da unsere personellen (und finanziellen) Ressourcen ziemlich begrenzt sind und wir ungern über ungelegte Eier reden dringen diese Informationen nur sporadisch an die Öffentlichkeit. Seit knapp 2 Jahren sitze ich zusammen mit einem Team um Prof. Jäger der FH Friedberg an einer HbbTV Implementierung im DVBViewer.

Wie sich jeder denken kann, kostet So eine Entwicklung nicht nur Geld sondern auch extrem viel Zeit. Rückblickend betrachtet war das Projekt mit Abstand das aufwändigste welches wir im Hintergrund betrieben haben und die Zusammenarbeit möchte ich dennoch an dieser Stelle nochmal lobend erwähnen ;)

Seit letzter Woche ist das Projekt so weit, dass es Spruchreif geworden ist, denn bis Montag war das ganze nur eine Standaloneversion mit der wir bestimmte Angebote von diversen (eigentlich allen) Sendern getestet haben. Leider funktionieren gelegentlich einige Seiten nicht richtig und das ist um so ärgerlicher, weil die Erfahrung uns gelehrt hat: Der Schuldige ist beim Endkunden stets der Anbieter des Produkts! Die Probleme liegen aber definitiv nicht an unserer Implementierung, sondern an fehlerhaften Seiten.

RTL Now scheint derzeit zum Beispiel gar nicht zu gehen, da Fehler in der XML zu finden sind. Man könnte nun den XML Parser umschreiben und die fehlerhaften Daten reparieren, aber das ist ein gefrickel welches nur die Symptome bekämfen würde. Auch funktioniert die ZDF Mediathek nur eingeschränkt, ähnliches berichten auch Nutzer von diversen STB's in unterschiedlichsten Foren.

Letzteres ist besonders ärgerlich da der Fehler sich leicht beheben lassen könnte, nur habe ich seit Wochen nichts mehr von denen gehört. Vielleicht ändert sich aber deren Interesse schlagartig, sobald wir "unsere" Hbbtv Erweiterung veröffentlichen :)

 

image7.jpgImage8.jpgImage9.jpgImage10.jpgImage11.jpg

 

Im Wesentlichen handelt es sich bei unserer HbbTV Engine um einen kompletten Webbrowser (auf Webkit Basis) der allerdings auch sämtliche für HbbTV notwendigen Spezifikationen beinhaltet. Es liegt also nahe, auch andere Webseiten früher oder später auch darzustellen. Geplant ist über die Com Schnittstelle neben den AIT Daten auch die Möglichkeit anzubieten Webseiten zu starten, den Browser einzublenden und Tastatureingaben zu übertragen. Letzteres hat aber vorerst eine geringere Priorität, das kommt dann Schrittweise in Zusammenarbeit mit demjenigen der eventuell so ein Plugin schreibt.

Ansonsten wird die Erweiterung mit im Paket der Mheg-Engine angeboten, da dies für den Nutzer wohl die günstigste Variante ist und wir sonst Preise erhöhen müssten. Ich möchte jetzt keine Spekulationen führen wie teuer das ganze wird und ob es sich überhaupt lohnt das kaufen zu wollen, aber den Preis vom DVBViewer wird das definitiv nicht übersteigen. Es wird ja keiner gezwungen das Plugin zu erwerben, aber die Investition hilft uns natürlich sehr bei der Weiterentwicklung. Und diejenigen Kunden die das Mheg Plugin schon erworben haben, haben damit auch die Hbbtv Engine schon "unwissentlich" mitgekauft.

 

Christian

  • Like 1

Share this post


Link to post
nordstern70

Super, ich wollte da dann mal danke sagen und freue mich auf den moment, in dem ich das dann auch nutzen kann.

Wie wird das ablaufen?

Das MHEG Plugin habe ich bereits erworben.

 

Super !!!

Share this post


Link to post
nordstern70

Ok, danke.

Share this post


Link to post
naviator

Hallo Christian,

 

also wenn Budget zumindest ein Teil Eures Problems ist, dann macht doch mal was mit Aussicht auf kommerziellen Erfolg. Das Plugin wird es eher nicht sein.

 

Die OSX Version würde denke ich tausende neue Lizenzen verkaufen. Ich selber würde schon mal minimum 5 Stück im direkten Umfeld an den Mann bringen, von Freunden und Kollegen, die alle komplett auf Mac umgestiegen sind und nicht bereit für das TV schauen davon wieder weg zu gehen. Nicht zuletzt würde ich es selber nutzen und endlich Win7 von meinem MacMini schmeissen können.

Von der MCE Fernbedienung versus der Alu FB vom Mac mal ganz zu schweigen.....

 

Ich hab auch den Stereoscopic Player zum Abspielen von 3d BluRay Images für 40Euronen gekauft, wie wäre es also mit einer Integration eines gescheiten 3D Renderers. Würde sich sicher auch besser verkaufen als MHEG 5 oder hbbtv.

 

Das Festhalten an Kompatibilität für Uralt Hardware halte ich auch nicht für zielführend, Intel z.Bsp. scherrt sich einen Dreck um einmal in den Markt gedrückte Prozzis (24p Bug) und wen interessierts? Ebend. Alle kaufen trotzdem jedes neue Modell.

und ein Hardwareupdate auf AMD Basis geht für 100Euros her, also bitte.....

 

auf eine baldige OSX Version hoffend :-)

 

p.s.:

Geld ist nicht das Problem der User, siehe Apple, Ihr muesst was machen was die Leute einfach haben wollen.

 

p.s. 2:

DVBViewer und RS ist nach wie vor der Benchmark, keine Frage

Edited by naviator

Share this post


Link to post
hackbart

Naja der Grund warum das Plugin veröffentlich werden muss ist der, dass wir hier einiges an Geld bezahlt haben und die hunderten Stunden an denen ich teilweise bis spät in die Nacht an der Implementierung gesessen habe. Ab einem bestimmten Punkt kann man so ein Projekt schlichtweg nicht mehr canceln und außerdem weiß jeder der uns kennt, dass wir so schnell nicht aufgeben. Es gab in der Vergangenheit etliche Widrigkeiten die es zu lösen galt.

Was für Apple Kunden gilt, gilt jedoch nicht für den typischen DVBViewer Nutzer. Ich muss hier in regelmäßigen Abständen Anfragen bezüglich des Kaufpreises erdulden, z.B.:

 


Vielleicht haben Sie recht, aber auf der anderen Seite, ob Sie nun 500.000 € haben oder 500.015 €; wäre auch egal.

und halbwegs freundlich bleiben. Auch ist es ärgerlich im Internet hunderttausende (vornehmlich im arabischen Raum) Nutzer die mit einer virenverseuchten geklauten Versionen arbeiten und bei Fehlern sogar noch via eMail vorstellig werden.

Gut ich schweife ab, aber eine Mac Version kommt definitiv.

Wenngleich diese vorerst nicht mit herkömmlichen DVB Adaptern funktioniert, da es keine wirkliche Treiberschnittstelle dafür unter MacOS gibt. Das entwickeln für Apple ist außerdem eine Erfahrung die ich jedem Entwickler früher oder später nur empfehlen kann. Es hat einige Vorteile, aber lässt einem auch oftmals die Haare schneller ergrauen als einem lieb ist. ObjectiveC ist z.B. nicht etwas mit dem ich mich wirklich anfreunden kann - immerhin verstehe ich wie es geht und kann zumindest die Schnittstellen und deren Dokumentation deuten :)

Die Software funktioniert aber im jetzigen Zustand schon erstaunlich flott (als Ausgabe nehmen wir reines OpenGL). Vorerst nur mit Sat>IP, aber das wird mit absoluter Sicherheit langfristig die herkömmliche Art und Weise Satellitenfernsehen zu empfangen ablösen. Man braucht sich nicht mehr mit Kabeln rumzuschlagen, denn Lan und WLAN reichen mitunter aus und wenn man Devolo's Powerline verwendet braucht man nur einen Stromanschluss und kann (zwar nur bedingt phasenübergreifend) auch ohne Netzwerkkabeln seine Sender gucken.

In der Vergangenheit haben wir schon mehrfach angefangen den DVBViewer zu entrümpeln, aber sind stets an den Beschwerden von Nutzern gescheitert, die just diese Funktionen verwenden, welche wir entfernt haben.

Die einzige Alternative wäre eine komplett neue Version zu erstellen, aber das dauert das noch etliche Monate. Wie gesagt wir sind kein riesiges Unternehmen und es fehlt schlichtweg die Man-Power das in einem kurzen Zeitraum umzusetzen. Ich würde auch gerne viel mehr in kürzerer Zeit anbieten, aber zum derzeitigen Zeitpunkt scheitert dies schon daran das wir zu wenig Entwickler sind. Auch schwebt mir vor die neue Version komplett in OpenGL und D3D zu realisieren und da könnte man sich auch grafisch wesentlich besser austoben. Wir haben übrigens noch viel mehr Projekte die weniger für Consumer gedacht sind. So ist u.a. das Sat>IP Zertifizierungstool von Astra von uns und vom Recordingservice gibt es eine Hotelvariante die im Prinzip bestehende Lösungen nicht nur alt ausehen lässt, sondern auch preislich ohne Konkurrenz wäre.

 

Christian

  • Like 2

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Similar Content

    • Peter Br.
      By Peter Br.
      Diverse österreichischen Kabelanbieter (bei mir Liwest) bitten über DVB-C auch Flimmit (Vod).
      Hab das Plugin. Scheint so weit auch zu funktionieren.
      Bin mit Liwest im Internet (Was Voraussetzung ist).
      Hardware: Terratec Cinergy_C_PCI_HD_CI
      Benutze das Das DVBViewer Recording Serice...
       
      Kanal ist auch vorhanden. Wird auch HbbTV angezeigt. Wenn ich allerdings mit F5 starten will, bekomme ich ein Fenster mit 3 Punkten die unendliches Laden symbolisieren.
       
      Kann wer helfen?
    • mani tehrani
      By mani tehrani
      hi,
      i cant see any content on hbbtv submenu and i see "Plug-in missing"
      what is missing? i installes hbbtv engine and channel have red symbole
    • nickneutrino
      By nickneutrino
      Hi,
       
      Any body has implemented hbbtv addon in your DVBViewer pro in Spain and works well Blue Button to view LovesTV or Hbbtv from RTVE, Mediaset and Atresmedia.
      I tried green button on Mediaset for FIFA World Cup information and don´t work itoo . only works red button on TV3 and La1 and sometimes hangs.
       
      Thanks
      Nickneutrino
    • INGBEAN
      By INGBEAN
      Hallo!
       
      Ich empfange via DVB-C (LIWEST in OÖ) und habe heute mein HbbTV-Plugin zum DVBViewer V6.04 installiert.
      Zum Testen habe ich HbbTV von ORF HD, Das Erste HD und ZDF HD geprüft.
      Dies funktioniert auch soweit, jedoch kann ich Videos der Mediatheken (sowohl Das Erste als auch beim ZDF) nicht starten bzw. abspielen.
       
      Es kommt folgende Fehlermeldung:
      "DVBViewer Pro Error - Kann Video/Ausgabe Pin nicht rendern, error: 0x80040217.
      Es wurden keine Zwischenfilter für die Herstellung der Verbindung gefunden."
       
      Die LAVFilter sind installiert, siehe support.zip im Anhang.
      Kann man mit dem HbbTV-Plugin keine Mediathek-Videos abspielen oder liegt ein Fehler bei meinem System vor?
       
      Danke für euren Support!
      LG INGBEAN
      support (HbbTV).zip
    • dvbv-rockt
      By dvbv-rockt
      Hi,
      im DL Bereich steht keine aktuelle Version des Recording-Service zum Download. Im Bereich "Older Versions" gibt es diesen:
        » Description: Recording Service (beta) ( 15064 Downloads )
        » Version: 1.33.2.1
        » Size: 5380 KBytes
        » Last Updated: 11.04.17
       
      Was ist mit der aktuellen Version?
×