Jump to content

Transcoding Einstellungen für Streamen über Internet


tgessendorfer

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe erfolgreich den DVBViewer Pro und den Recording Service 1.28 installiert und konfiguriert.

Das Streamen lokal im Netz funktioniert wunderbar aber ich möchte direkt auf dem RS Server Video und Audio transcodieren um über das Internet streamen zu können.

 

Leider finde ich die Einstellungen dazu nicht wie hier beschrieben:

 

 

Meine Channel Liste hat die upnp Einträge und diese sind ja nicht transcodiert oder?

z.B. http://my-IP:7522/upnp/channelstream/0.ts

 

Irgendwie stehe ich auf der Leitung und verstehe nicht was ich hier machen muss!?

Habe einen Win7 64bit Rechner mit DVBViewer und den Recording Service...

Link to comment

Leider finde ich die Einstellungen dazu nicht wie hier beschrieben:

Mit dem aktuellen Recording Services (1.28) findest Du die Settings so:

 

Web-Interface des RS aufrufen --> Timeline --> auf ein Sender-Logo klicken --> auf die Überschrift "Alte Streaming Methode" klicken.

 

Ist ziemlich gut versteckt :rolleyes:

Link to comment
  • 2 weeks later...

du kannst auch die UPnP-Liste nehmen und in einem Editor (ich "empfehle" Notepad++, der Windows-Eigene tuts aber auch^^) mittels Suchen&Ersetzen die Links anpassen, dass in etwa folgendes rauskommt:

 

#EXTM3U
#EXTINF:-1,Hauptsender - Das Erste HD (deu)
http://10.10.10.100:8089/flashstream/stream.flv?Preset=3&aspect=16%3A9&ffPreset=medium&chid=1

Die m3u kannst du dann mit z.B. VLC laden und mit STRG+L die Liste anzeigen und die (transcodierten) Links öffnen.

 

Dabei ist

  • http://10.10.10.100:8089 IP+Port des Webinterfaces (nutze VPN, daher "lokale" IP. Ansonsten halt DynDNS-Adresse+gewählter Port)
  • Preset=7 entspricht den vom DVBViewer vorgegeben ffmpeg-Presets (1 höchste Qualität, 9 niedrigste. In irgendeiner Datei kann man das auch individuell anpassen. 3 dürfte dem 1536kbit/s Profil entsprechen)
  • aspect=16%3A9 - Seitenverhältnis von 16:9 (Vorsicht, da ist was falsch. Wird aber erfahrungsgemäß eh ignoriert und das korrekte Seitenverhältnis des Senders dargestellt^^)
  • ffPreset=medium, noch'n Preset ;). Vermute gibt die x264 Einstellungen vor (der wiederum in ffmpeg integriert ist....kann mich natürlich auch irren)
  • chid=1, Kanalnummer
Edited by qupfer
  • Like 1
Link to comment
  • 8 months later...

Wenn man die alte Streaming-Methode verwenden will: Wie sieht da denn die Aufruf-URL komplett aus? Ich meine da mal was für VLC gesehen zu haben, finde die Angaben aber leider nirgends mehr.

 

Hintergrund meiner Frage ist, daß ich XBMC mit IPTV Simple Plugin als Empfänger für einen Internet-Steam verwenden will. Leider funktioniert in dieser Konstellation die Verwendung der Streaming-Methode mit dem Flowplayer bzw. Flash keine Wiedergabe in XBMC.

 

Ich habe auch einen 16000er Anschluß, und möchte den Stream mit ~700kbit ins Netz senden.

 

Zoli

Link to comment
  • Similar Content

    • start78
      By start78
      Hallo zusammen,
       
      ich muss zu Dokumentationszwecken (regionaler Fernsehsender) eine Daueraufnahme erstellen. Dazu hätte ich diverse Fragen. Habe das Forum schon durchkämmt, bin aber noch nicht ganz am Ziel.
       
      Vorgabe:
      Es müssen für einen unbegranzten Zeitraum die jeweils letzten 3 Monate eines laufenden Programms festgehalten werden.
       
      Mein Plan:
      24 einstündige Serienaufnahmen erstellen, so dass zu jeder Stunde jedes Tages eine eigene Aufnahme startet.
      Dem Aufgabenplaner sagen, dass jede Aufnahme per ffmpeg komprimiert wird (man muss nur erkennen können, was gesendet wurde. Qualität kann also unterste Schublade sein).
      Die Originalaufnahme (TS-Stream) kann sofort gelöscht werden.
      Im Dokumentationsordner müssen immer nur die Dateien gelöscht werden, die älter als 3 Monate sind.
       
      Was ich bisher gelöst habe:
      Aufnahmen programmieren.
      Kompression (auch wenn ich hier noch deutlich an der Dateigröße schrauben muss).
       
      Was unsere IT lösen kann:
      Den Dokumentationsordner regelmäßig bereinigen.
       
      Wo ich Probleme sehe:
      Löschen der Originalaufnahme.
       
       
      Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es nicht ratsam, die Originalaufnahme einfach per Windows Aufgabenplaner zu löschen. Weil die Aufnahmen nicht aus der Datenbank des DMS gelöscht werden. Wie lässt sich das praktikabel lösen?
       
      Soviel zur Problematik und zu meiner Frage.
       
       
      ________________________________________________________________________________________________________________
       
      Auch wenn ich das soweit eigentlich schon gelöst habe:
      Hier meine derzeitigen ffmpeg Parameter:
      -i "{SOURCE_FILE}" -map 0:v -vf yadif -vcodec h264_qsv -crf 40 -vf scale=320:180 -map 0:a? -c:a aac "{PATH_FILENAME}.mp4" Damit komme ich auf 450MB/h Das ist mir noch deutlich zu viel. Die Auflösung kann ich vielleicht noch auf 160x90 reduzieren. Da kann man immer noch genug erkennen, schätze ich. Aber macht es überhaupt Sinn, die Qualiät über -crf einzustellen? Oder kann ich die Bitrate noch anders beeinflussen?
       
      Vielleicht nicht ganz unwichtig: Derzeit soll ein kleines Lenovo Thinkcentre diese Aufgabe übernehmen. Darin arbeitet lediglich ein i5 4570T mit 2 echten Kernen und Hyperthreading. Also keine Monstermaschine. Der hat auch nur onboard-Grafik, also nichts mit Beschleunigung per Grafikkarte. Gibt es da Performance-Bedenken?
       
      (Die Alternative:
      Ich habe bereits mit dem TVHeadend Server experimentiert. Der bietet viele Transcoding Profile und hat bereits im Frontend die Möglichkeit integriert, Aufnahmen nach einem definierbaren Zeitraum automatisch zu löschen. Leider läuft der TVHeadend Server nur unter Linux und wir haben hier eine Windows Domäne. Ich mag die Idee des Linux-Fremdkörpers irgendwie nicht. Außerdem sind DVBViewer und DMS bereits gekauft.)
    • nickneutrino
      By nickneutrino
      Always when  i play a transcodec 4K MKV H265 to WEBM stream from Dbviewer Media Web Server appear in the middle of screen a circle.
       
      Anybody knows Is posible remove that circle and for what reason show this circle because the movie plays well? 
    • gleddamax
      By gleddamax
      Hallo zusammen,
       
      gibt es eine Möglichkeit mitgesendete Titelinformationen bei Radiostreams übers Internet, diese auch bei Aufnahmen über mehrere Titel hinaus alle automatisch zu speichern? So wird nur für das erste Lied die Informationen in der EPG-Datei abgespeichert (DVBV/DMS). Oder muss man hinterher bzw. währenddessen immer manuell alles aus dem EPG kopieren?
       
      Gruß,
          gleddamax
    • mani tehrani
      By mani tehrani
      hi
      how can i reduce size of  recorded files with ffmpeg tasks? for example how can i change bitrate and convert "mpg" recorded files to MP4?
      i know some channels are HD and others are SD, is there different?
    • mbathe
      By mbathe
      Hey community,
       
      first of all, i hope i didnt do anything wrong, open theme again, or on the wrong place. 
      My Problem: I have running the RS 1.33.2.0. All works so far. I can stream TV to all my devices.
      The Problem is just, that all my pcs (mac,windows,ubuntu desktop) take so much time to load streams, up to 5 minutes. When i start stream with over android or iphone all works pretty fine. When I watch stream VLC, it also takes up to 3 minutes, but after that all works ok. 
      Do you have some idea, what i am doing wrong?
      Need I to configure somehing again?
       
      Some more informations about my system:
      Server: Windows 7 with 2GB ram and 2 cores (VM on an ESXI host, with pci passtrouth)
      Used: Browser: Safari,Chrome and Firefox 
      Browser Settings: WebM Low 800kbit and verfast
      Other: All Firewall were deactivted
      Network: 1GBit to all PC's with some industry switch.
      TV Card: TechniSat DVB PC Tv Star PCI
      If you need more Informations to help me just ask.
       
      Thanks for your time and kind regards
      mbathe
       
×
×
  • Create New...