Jump to content
intell

Windows 10 unterstützt MKV und H.265

Recommended Posts

Griga
Einbindung in DVBViewer möglich ??

 

Welche Einbindung stellst du dir vor?

 

HEVC / H.265 wird bereits vom DVBViewer unterstützt und funktioniert auch mit dem richtigen Decoder (vorzugsweise eine aktuelle LAV- oder Cyberlink-Version) - erst kürzlich anhand von DVB-T2-Testsendungen in Berlin (720p HD) verifiziert. Für UHDTV brauchst du allerdings eine sehr leistungsfähige CPU.

 

Zu dem Thema gibt es schon Threads -> Forumsuche.

Share this post


Link to post
intell

Danke für die prompte Antwort,Griga,

stell mit bei der DirectX Videoauswahl analog

dem H264 MS DTV Decoder den MS HEVC

Decoder vor, einfach mit MS bordeigenen Mitteln.

Der Cyberlink ist ja kostenpflichtig.

m.f.G.

Share this post


Link to post
Derrick

Die aktuelle Build 9860 unterstützt im Mediaplayer H265

Einbindung in DVBViewer möglich ??

Bei einem aufgenommenen File vom Astra 4k Demokanal wird nur der Ton abgespielt !

http://www.golem.de/news/video-container-und-codec-windows-10-unterstuetzt-mkv-und-h-265-1411-110278.html

 

Weiß jemand näheres ?

Schönen Tag, noch

 

 

 

Hast du denn Win10? Wenn ja und wenn MS einen HEVC-fähigen filter beigesteuert hat, kannst du den doch im DVBV verwenden. Ging ja in Windows 7 mit dem MS Decoder auch, allerdings nur bis H.264.

Share this post


Link to post
intell

Habe Win 10, aber man kann nur LAV oder Cyberlink auswählen,

aber bis zum RTM von MS 10 vergehen noch ein paar Monate.

 

m.f.G.

Share this post


Link to post
Tjod

Der DVBViewer brauch DirectShow basierte Decoder.

Wenn der vom Microsoft auf Media Foundation basiert sind (was ich vermuten würde) kann der DVBViewer damit nichts anfangen. Und wird es wahrscheinlich auch in der absehbaren Zukunft nicht nutzen können.

Share this post


Link to post
Griga

Denkbar wäre auch, dass es zwar einen DirectShow-basierten H.265-Decoder in Windows 10 gibt, aber Microsoft ebenso wie damals in Windows 7 für LOAS/LATM AAC einen eigenen Media_Subtype verwendet - die Firma richtet sich i.a. nicht nach Vorgaben anderer Firmen, und nach Vorgaben von Open Source wie LAV schon gar nicht.

 

Die Decoder-Erkennung des DVBViewers könnte das in dem Fall (noch) nicht richtig zuordnen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...