Jump to content
Sign in to follow this  
Merleg

Kommandoparameter zum Abschalten der Fernbedienung im Standby-Modus

Recommended Posts

Merleg

Wie bereits hier schon beschrieben, wäre es schön, einen Kommandoparameter zu haben, mit dem die Reaktion auf Infrarot-Fernbedienungsbefehle im Standby-Modus (-c -m) abgeschaltet werden kann.

 

Vorschlag wäre: -ir:off bzw. -ir:on (ir = infrared remote)

 

Danke!

 

Gruß

Merleg

 

Share this post


Link to post
dbraner

Du scheinst eine FB zu benutzen, die auch Befehle an ein Programm schicken kann, wenn dieses Programm nicht aktiv ist bzw. den Fokus hat. Viele der alten Fernbedienungen bzw. die zugehörigen Programme haben ihre Befehle in Form simulierter Tastatureingaben an das Programm geschickt, das gerade den Fokus hatte. Das wurde von vielen Nutzern als großer Nachteil angesehen. Du scheinst jetzt einen Anwendungsfall zu haben, der genau diese Funktion wieder notwendig macht. Ich hingegen bin froh, dass ich mit Eventghost und DVBViewer Plugin eine Möglichkeit habe, den DVBViewer auch zu steuern, wenn er nicht den Fokus hat.

 

Widerspricht sich scheinbar, sollte allerdings mit einer geschickten Steuerung lösbar sein. Entweder mit einer Erweiterung des DVBViewers oder vielleicht auch über eine geschickte Steuerung (Eventghost, Command.vbs, usw).

Share this post


Link to post
Merleg

Ich benutze eine neue Logitech Harmony 650 und habe am HTPC einen internen CIR-IR Empfänger mit RC6-Protokoll. Mit dieser Kombination kann ich den HTPC mit der FB sogar richtig aus- und wieder einschalten (S5). Die Fernbedienung ist so programmiert, dass sie alle Funktionen einer Media Center PC SE (Fern)bedienung simuliert bzw. die entsprechenden Befehle sendet.

 

Ich benutze XBMC, welches für LiveTV den DVBViewer startet. Ich brauche kein Eventghost oder so, ich kann in XBMC alles steuern, funktioniert einwandfrei. Auch den DVBViewer kann ich mit dem Universal Remote Plugin (es erscheint ein weiteres Icon im Systray) und der FB steuern.

 

Nun habe ich folgende Konstellation: Beim Windows-Start wird der DVBViewer im Standby-Modus mit gestartet (-c -m). Parallel startet XBMC im Vollbild. Will ich LiveTV so erwecke ich mit einem Aufruf aus XBMC heraus den DVBViewer (-f -x63). Dieser hat dann Vollbild, XBMC ist im Hintergrund. Will ich wieder zu XBMC, so schicke ich den DVBViewer mit einer benutzerdefinierten Aktion (TV-Karte abschalten & minimieren) wieder in den Standby, XBMC erscheint wieder. Das alles per Fernbedienung.

 

Nun reagiert aber der DVBViewer leider in diesem Standby-Zustand (wo ja wieder XBMC im Vollbild aktiv ist) weiterhin auf (angelernte) Befehle der Fernbedienung wie z.B. Sender+ und - (Channel + und - auf der FB, die ich im DVBViewer für diese Funktion angelernt habe, da sie nicht out-of-the-box funktioniert haben). Das Ergebnis ist, dass der DVBViewer die TV-Karte wieder aktiviert, den Sender umschaltet und dadurch der Ton des Senders hörbar wird. Der DVBViewer selbst bleibt aber minimiert bzw. als Symbol im Systray, XBMC ist weiterhin im Vollbild aktiv. Das ist sehr störend, denn wenn ich in XBMC unterwegs bin und z.B. Musik höre oder ein Video schaue und versehentlich auf die Channel-Tasten der FB komme, höre ich plötzlich zusätzlich einen Fernsehton...

 

Für mich wäre in der Tat ein Kommandoparameter ideal, der das Universal Remote Plugin des DVBViewers aus- und einschalten kann. Dann wären meine beiden Aufrufe zum schlafen legen (-c -m -ir:off) und aufwecken (-f -x63 -ir:on) ganz einfach... :-)

 

Oder kann ich das irgendwie mit Eventghost hinbekommen und dafür das Universal Remote Plugin des DVBViewers ganz weglassen? Eventghost soll sich aber nur um den DVBViewer kümmern und nicht um XBMC.

 

Nachtrag:

Ich hatte bereits eine Teillösung gefunden, die mir aber nicht gefällt. Man kann mit Steuercodes im DVBViewer Audio/Video aus und einschalten. Dann war meine Lösung: -c -m -x<Code für AV aus> und -f -x63 -x<Code für AV ein>.

Das hat zwar den störenden Fernsehton unterbunden, aber der DVBViewer schaltet im Standby-Modus bei Channel+/- per FB trotzdem munter die Sender durch... was dazu führt, dass die Option -x63 (= zeige den letzten Sender) sinnlos wird... beim Wechsel zum DVBViewer wird dann irgend ein Sender angezeigt...

Edited by Merleg

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...