Jump to content
hackbart

DVBViewer 5.6.1

Recommended Posts

hackbart

Wir haben heute eine neue Version (DVBViewer Pro 5.6.1) veröffentlicht.


DVBViewer Pro 5.6.1
In Memoriam - Lars Gehre

Bitte beachten: DiSEqC mit der Einstellung Preset Position ist aufgrund eines Fehlers in den Versionen 5.6.0 / 5.6.1 nicht funktionsfähig und führt zu unerwarteten Reaktionen des Drehmotors. Wer die Einstellung braucht, bitte bis zum Fix bei der Version 5.5.2 bleiben!

Change Log DVBViewer Pro 5.6.1 (deutsch)

  • Fix: Recorder: Die Aufnahme aller Audiospuren als TS funktionierte nicht mehr (in Version 5.6.0).

  • Fix: EVR / Custom EVR: Probleme verursacht durch falsche Handhabung des EVR Videoprozessor-Tweaks, wenn er eingeschaltet war. Der Standard ist jetzt „aus“.

  • Geändert: Sender-Suchlauf: Nach einem Suchlauf selektiert der Senderlisten-Editor automatisch den zuerst gefundenen Sender und zeigt ihn an.

  • Fix: Sender-Nummerierung: Unter Umständen wurde die Favoritennummer im Modus „Favoriten-basierte OSD-Navigation“ falsch angezeigt.

  • Fix: Sender-Nummerierung: Die Statusleiste zeigte noch eine null-basierte Sendernummer an, wenn der Tweak „Eins-basierte Sender- und Favoriten-Nummerierung“ eingeschaltet war.

  • Fix: OSD: Nach dem Öffnen der EPG-Details vom Mini-EPG aus mit OSD Grün/Gelb und Ausführen von OSD Zurück wurde der letzte Zustand des Mini EPG nicht wieder hergestellt.

  • Fix: OSD: Die Zuweisung von Logos an Sender funktionierte in bestimmten Fällen nicht (insbesondere bei Audiospur-Untereinträgen).

  • Fix: OSD: Links/Rechts-Blättern im Mini EPG funktionierte nur für den aktuellen (gerade wiedergegebenen) Sender, nicht mehr nach einem Auf/Abwärts-Blättern.

  • Ergänzt: Hauptfenster: Tweak “Mauszeiger ausblenden” (siehe Tweaker.exe). Die Einstellung bestimmt, wann der Mauszeiger im Videobereich ausgeblendet wird: 0 = niemals, 1 = nur im Vollbildmodus, 2 = immer (der Tweak war bereits im 5.6.0-Release verfügbar).

  • Ergänzt: Hauptfenster: Neuer Menüpunkt Anzeige → Fenstergröße → Quellauflösung plus eine entsprechende Action. Die Funktion stellt die Fenstergröße so ein, dass TV oder Video mit der ursprünglichen Auflösung dargestellt wird. Bei anamorphem Video (nicht-quadratische Pixel) behält der DVBViewer das Seitenverhältnis bei und richtet die Fenstergröße entweder nach der horizontalen oder vertikalen Quellauflösung aus, in Abhängigkeit vom Tweak „Beste Fenstergröße nur durch Änderung der Höhe“.

Edited by Griga
  • Like 2

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×