Jump to content
Sign in to follow this  
ralfkolo

Frische Win1064Bit Inst. / Problem DVBViewer 5.6.0.0 gibt Fehler Video

Recommended Posts

ralfkolo

Hallo, mit jedem Update und jeder Verbesserung von Software Seite sollte eigentlich dei Begeisterung und Stabilität eines jeden Systems gesteigert werden.
Natürlich auch das Gemüt des Benutzers.

Nach einigen Anpassungen am System und der Idee ich könne ja eine grundlegende Neuinstallation meines Betriebssystems vornehmen hat alles reibungslos geklappt,
OS, Treiber, sonstige Programme etc. Jetzt meine Verwunderung da ich auf einmal den DVBViewer 5.6.0.0 nur sozusagen 1/4 nutzen kann.
Ich habe erst eine saubere Grundinstallation vorgenommen und habe dann meine wie sonst üblich LAV Filter installiert und wie schon hunderte Male vorher auch einen speziellen HD Treiber für die HD Ausgabe. Alles kein Thema in der Vergangenheit.

Aber jetzt auf einmal gibt es mir den Fehler nach direktem Programmstart: ,,Kann Video/Ausgabe Pin nicht rendern, error: 0x80040218. Es wurden keine Filter zum Rendern der Eingangsdaten gefunden." ; Ich scheine ja auch nicht ganz doof zu sein aber. die von cccp-project.net stets guten LAV Klamotten sind höchst anpassbar usw. aber auf einmal nicht mehr in der Liste um sich den Filter im DVBViewer zu wählen und einzustellen.

Die jeweiligen Installationen sind unter Berücksichtigung ,,Administrator" gelaufen. Lediglich unter Punkt DVBViewer -> Optionen -> DirectX MPEG2 Video Decoder steht nur eine Standard Vorauswahl: ,,Microsoft DTV DVD Video Decoder" ; Ich mag zwar kleine Probleme bei der Treibersuche meiner Hauppauge WinTV 5500er Karte gehabt haben aber es bedarf ja keiner speziellen Registry Anpassung um ein Bild zu bekommen. Keine gelben Rufzeichen oder so. Nichts was übertrieben komisch sein sollte. Was Fakt ist: HD Ausgabe klappt (ZDF HD etc.) aber keine Standard-Mpeg2 Ausgabe.


Ich danke für die Unterstützung


Gruß Ralf

post-140183-0-79585400-1461388849_thumb.png

post-140183-0-69269100-1461388857_thumb.png

post-140183-0-84096800-1461388868_thumb.png

support.zip

post-140183-0-70653000-1461389250_thumb.png

Edited by ralfkolo

Share this post


Link to post
Griga
die von cccp-project.net stets guten LAV Klamotten sind höchst anpassbar usw. aber auf einmal nicht mehr in der Liste um sich den Filter im DVBViewer zu wählen und einzustellen.

 

Für 32-Bit-Programme musst du (auch) die 32-Bit-Version installieren. Am besten nicht via Codec Pack, sondern die aktuelle Version vom Autor:

 

https://github.com/Nevcairiel/LAVFilters/releases

 

Nimm den Installer...

Share this post


Link to post
nuts

Ja nimm den Installer der original LAV Filter und und schmeiß den Codec Pack runter.

 

Der LAV Filter ist übrigens nicht von cccp-project ... ;)

Share this post


Link to post
waldi801

Und vor allem, was noch schlimmer ist, du benutzt Windows 10, hast ein Codec-Pack installiert aber im DVBViewer ist bei MPEG2 der Microsoft Decoder ausgewählt. So kann das nix werden. Stell also bitte dort einen anderen Codec ein und schon sollte das Problem beseitigt sein.

 

MfG

 

@Griga ich verwende schon seit Jahre ein Codec-Pack und hatte nie ein Problem damit, man muss allerdings aufpassen bei den Einstellungen. Aber so pauschal finde ich deine Aussage einfach falsch bezüglich der Codec-Packs.

Share this post


Link to post
Tjod

Codec-Pack bringen nahezu immer veraltete Codecs auf das System. Und manipulieren das Direktshow System auf für Nutzer und andere Software Entwickler (Inklusive der eigentlichen Entwickler der Codecs) auf unvorhersehbare weise. Und das ganze in der regle ohne eine wirklichen voreilt für die Nutzer zu bieten.

 

Im Fall von Combined Community Codec Pack ist es LAV Filter 0.6.5.0.5 also eine extrem Veraltetes Nightly testing build.

Aktuell ist bei LAV Filters die Stabile Version 0.68.0.

 

Außer der veralteten Version vom LAV-Filters wird da noch MPC-HC 1.7.8.162 (wieder veraltetes Nightly build) enthalten.

https://mpc-hc.org/downloads/

 

Gibt es noch xy-VSFilter, der einzige Teil der kein eigenes Setup hat. Wobei die Entwicklung von xy-VSFilter eingestellt und durch XySubFilter ersetzt wurde.

(und wird nur für wenige Spezielle Untertitel Formate benötigt)

 

Und was die konkret im DirectShow System herum pfuschen weiß ich nicht.

 

Aber in aller regle denken die bei allen Änderungen ausschließlich an den WMP. Und machen, auch ohne den Nutzer zu warnen, Änderungen die andere Programme die das Direktshow System nutzen wie dem DVBViewer schaden können. Und wenn du Pech hast bietet der Codecpack keine Möglichkeit alle Änderungen einfach rückgängig zu machen (im Extremfall hilft dann nur eine Windows Neuinstallation, solche fälle hatten wir hier schon im Forum, aber zum Glück nicht in letzter zeit).

 

Und dann bleibt die Frage brauch der Nutzer alles was die mit installieren. Und welche voreile bieten Codecpacks?

 

Endsanden sind Codecpacks zu Zeiten als es keine Open Source Decoder gab die fast alle Formate abdecken. Als eine einfach Möglichkeit Raubkopien von Kommerziellen Codecs für alle möglichen Multimedia Formate zu installieren. Und um eine Codec Auswahl für den WMP zu ermöglichen, da der selber keinerlei derartige Einstellmöglichkeiten bietet.

 

Aber für Nutzer die nicht den WMP als Haupt Video Player nutzen sehe ich heutzutage keinerlei voreile mehr durch Codecpacks. Da man in aller regle nur 1-2 Codecs installieren muss um alles wiedergeben zu können. Und die sollte man direkt vom Entwickler beziehen. Und nicht von anderen die veraltete Testversionen mit allem möglichen Kladderadatsch versehen der unnötig ist.

 

Oder gibt es irgendwelche voreile die ich jetzt übersehe?

Share this post


Link to post
Griga

Und vor allem, was noch schlimmer ist, du benutzt Windows 10, hast ein Codec-Pack installiert aber im DVBViewer ist bei MPEG2 der Microsoft Decoder ausgewählt. So kann das nix werden. Stell also bitte dort einen anderen Codec ein und schon sollte das Problem beseitigt sein.

 

Ein sinnloser Hinweis, der nichts zur Sache beiträgt (außer Konfusion). Ein Blick in die SystemInfo.txt verrät, dass er keinen anderen 32-Bit-MPEG2 Decoder hat.

 

Ich frage mich, warum der MS Decoder noch MPEG2 als unterstütztes Format angibt, obwohl es Windows 10 nicht mehr unterstützt. Womöglich kann er es noch, aber es wird aus Lizenzgründen unterbunden..

Share this post


Link to post
waldi801

Nun, ich benutze das K-Lite Codec-Pack und da gibt es regelmäßig Updates. Deswegen auch von mir der Hinweis von wegen Pauschalierung. Der MPC-HC ist da in Version 1.7.10.180 vom 18.4.16 enthalten und LAV in Version 0.68-26-g5be9d. Und zumindest beim K-Lite ist in der Standard-Version eigentlich meiner Meinung nur nützliches dabei, wie LAV, MadVR, Mediainfo, VSFilter, Codec Tweak Tool, Icaros ThumbnailProvider, Icaros PropertyHandler und MPC-HC.

 

Und wegen dem MS MPEG2 Decoder, ich glaube dass der in Windows 10 zwar enthalten ist aber nicht mehr von externer Software benutzt werden kann. Das wäre zumindest eine Erklärung warum der im System verfügbar ist aber nicht funzt.

Share this post


Link to post
Griga
Und wegen dem MS MPEG2 Decoder, ich glaube dass der in Windows 10 zwar enthalten ist aber nicht mehr von externer Software benutzt werden kann.

 

Soweit ich weiß, wird MPEG2 von Windows 10 überhaupt nicht mehr unterstützt, um Lizenzgebühren zu sparen. Das fing schon mit Windows 8 an, aber da konnte man die Unterstützung noch nachkaufen. Nur Windows 7 hat native MPEG2-Unterstützung.

Share this post


Link to post
gjk089

Hier meine Lösung zu dem Problem:

ich machte auch eine Clean Windows 10 Pro 64bit Installation (habe zuvor die alte Systempartition formatiert) und anschließend konnte der DVBViewer 5.6.2 nur HD Sender anzeigen.

 

Ok, nach den Berichten hier im Forum dachte ich auch: das wird durch die fehlende DVD Player Unterstützung in Windows 10 verursacht. Ich hatte vorher eine win8.x Mediacenter Version und war so berechtigt den M$ Windows DVD-Player kostenfrei zu installieren! Ich stellte mich auf den Kopf und bekam das nicht hin!

In einem Chat mit dem Microsoft Windows-Support wurde mir eröffnet mein Mainboard sei zu alt und werde nicht unterstützt ich bräuchte ein neues Mainboard.

 

Dann fand ich im Kleingedruckten bei Microsoft den Hinweis: wer eine Clean Installation macht hat den Anspruch auf kostenfreien DVD-Player verloren. Abhilfe bei mir wäre dann: wieder Windows 8.0 installieren auf Windows 8.1 mit Mediacenter upgraden dann aus win 8.1 über eine App auf Windows 10 upgraden (KEINE Clean Installation machen) dann würde ich den dvd-player kostenfrei erhalten. Also genau das was ich ja absolut nicht haben wollte! Ich wollte ja die Clean Installation haben!

 

Weil mir nicht klar ist was die LAV Filter so alles anstellten, habe ich dann zähneknirschend den sehr elementaren Windows DVD Player aus dem M$ Store gekauft und installiert. Danach hat DVBViewer sofort ohne weitere Konfiguration voll funktioniert.

Share this post


Link to post
PeterF

Du hast die MPEG2-Unterstützung nachinstalliert mit deiner Aktion, denn die fehlt wie schon mehrfach geschrieben in der Win10.

Und zu den LAV-Filtern, die machen nur genau das, was du ihnen bei der Installation oder Konfiguration erlaubst. Die verbiegen nicht ungefragt Systeme.

PeterF

Share this post


Link to post
Griga
Weil mir nicht klar ist was die LAV Filter so alles anstellten, habe ich dann zähneknirschend den sehr elementaren Windows DVD Player aus dem M$ Store gekauft und installiert.

 

Ein in diesem Fall unnötiges und dazu noch kostspieliges Misstrauen - der (deutsche) Autor ist mir bekannt, und wir tauschen uns ab und zu über programmtechnische Fragen aus. Außerdem sind die LAV Filters eventuell sogar qualitativ besser und decken zahlreiche zusätzliche Video/Audioformate ab. Es ist trotz Windows DVD Player weiterhin empfehlenswert, sie zu installieren, und zwar am besten mit einem Download direkt von der (Open Source-)Quelle:

 

https://github.com/Nevcairiel/LAVFilters/releases

 

Zu berücksichtigen ist, dass der DVBViewer auch auf 64-Bit-Systemen die 32-Bit-Version der Filter braucht. Nimm am besten den Installer.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Tomas Peceny
      By Tomas Peceny
      I am an old user of the DVBViewer; the DVBViewer always prevented switching off the PC or hibernate it. I wish to start recordings from a hibernated PC.
      I have tried to find information in this forum and only found that no action is needed. The computer does not go into sleep mode when DVBViewer is running; when I turn DVBViewer off, the computer does not wake up in the set time. What is the correct procedure?
    • DetlefM
      By DetlefM
      Hat jemand erfolgreich einen DVB-S2 USB Stick oder entsprechende Box mit Windows 10 / Mediaserver am Laufen?
      Gibt es eine Liste: Empfohlene Hardware?
      Will meinen Aufnahme Windows 10 PC mit einer neuen Schüssel verbinden-. 
    • Tomas Peceny
      By Tomas Peceny
      I have two identical PCs Dell Optiplex 7010 with Windows 10 and Evolveo T2 USB tuners. One of them plays well the new  T2 HD television sending and the *.ts records via the DVBViewer Pro 6.0.3.0 and LAV 0.74.1-x64 , while the other one plays badly via the DVBViewer Pro 6.1.5.0 and the same LAV 0.74.1-x64. I'd like to try the older DVBViewer Pro 6.0.3.0 with the other PC. How can I download it? (Now, I solve DVBViewer troubles with updating Windows 10 by enabling the Windows update manually and then reinstalling the Evolveo driver or LAV if necessary.) Thanks!
    • berek
      By berek
      Hallo,
      ich teste gerade die TPM und SecureBoot von Windows 10 und wollte den Kernel mit Hyper-V und Guarded Host absichern. Nach der Aktivierung wird mein USB Technotrend 3650CI nicht mehr gefunden. Nach dem Abschalten läuft wieder alles. Bei Technotrend erhält man ja nur den BDA-Treiber und ist auch im System vorhanden, wird aber von dem DVBViewer nicht gefunden. 
      Lösung?
    • BillM.Green
      By BillM.Green
      Hallo,
       
      bei Windows 10 kann man im Mehrschirmbetrieb auch mehrere Taskleisten nutzen und diese so konfigurieren, dass dort nur die Programme angezeigt werden, die auf auf dem betreffenden Bildschirm dargestellt werden. Das klappt mit allen Programmen sehr gut, nur mein DVBViewer 6.1.4 bleibt beharrlich auf der Taskleiste meines linken Monitors, obgleich das Programmfenster immer auf dem rechten Bildschirm läuft.
       
      Kann ich etwas dagegen tun oder ist eine Änderung an der Software nötig, damit der Automatismus in Windows auch mit dem DVBViewer korrekt arbeitet?
       
      Danke vorab & Grüße!
×
×
  • Create New...