Jump to content

HEVC / H.265 Wiedergabe mit NVIDIA GTX950 / GTX960


w.s.k

Recommended Posts

Habe einen Rechner mit NVIDIA GTX950 / GTX960 Grafikkarte, d.h. mit integriertem HEVC / H.265 - Hardware-Decoder.

Bei der Wiedergabe von HEVC / H.265 - Dateien (DVB-T2 - Aufnahmen in 1920x1080, 4K/UHD - Demos in 3840x2160) mit Cyberlink PowerDVD 15 ist die CPU-Last mit 8-12% sehr gering, d.h. das Programm scheint den Hardware-Decoder der Grafikkarte zu nutzen.
Demgegenüber wird die CPU bei der Wiedergabe mit DVBViewer mit bis zu 70% belastet, d.h. die Decodierung erfolgt wohl durch den LAV-Software-Decoder per CPU.
Kann auch der DVBViewer durch entsprechende Einstellungen etc. auf den Hardware-Decoder der Grafikkarte zugreifen, so dass die CPU nicht mit der Decodierung belastet wird?

Link to comment

Habe einen Rechner mit NVIDIA GTX950 / GTX960 Grafikkarte, d.h. mit integriertem HEVC / H.265 - Hardware-Decoder.

Bei der Wiedergabe von HEVC / H.265 - Dateien (DVB-T2 - Aufnahmen in 1920x1080, 4K/UHD - Demos in 3840x2160) mit Cyberlink PowerDVD 15 ist die CPU-Last mit 8-12% sehr gering, d.h. das Programm scheint den Hardware-Decoder der Grafikkarte zu nutzen.

Demgegenüber wird die CPU bei der Wiedergabe mit DVBViewer mit bis zu 70% belastet, d.h. die Decodierung erfolgt wohl durch den LAV-Software-Decoder per CPU.

Kann auch der DVBViewer durch entsprechende Einstellungen etc. auf den Hardware-Decoder der Grafikkarte zugreifen, so dass die CPU nicht mit der Decodierung belastet wird?

..vielleicht verwechselst du da was ;) Die DVB-T2 streams sind zwar HEVC 1080p50 aber nur mit 8bit farbauflösung. Da funktioniert bei bestimmter hardware die unterstützung und ausserdem schaffen das auch viele CPUs in software. 4K-HEVC oder UHD wird aber fast auschliesslich mit 10bit kodiert.Öffne die demos mal mit mediainfo und berichte..

Link to comment

@ Clemens123

.. auch bei den Intel iGPU's ist DXVA2 (native) die bessere Wahl - der LAV Autor optimiert fast nur noch dafür und DXVA2 zappt etwas schneller.

 

 

@ w.s.k

Im DVBViewer sollte der EVR Custom aktiv sein, dann gehen die UHD-Sender auch mit DXVA2 (native).

madVR läuft derzeit mit 4k sehr instabil !

 

Bild1:

"Lav Video Decoder" Setup wärend laufendem UHD Sender. Die rot umrandeten müssen bei GTX 950/960 genau so aussehen ("UHD (4k)" natürlich auch, hab ich im Bild vergessen zu umranden).

Wenn nicht, Haken und Settings so einstellen und DVBViewer (oder in DVBViewer die Wiedergabe) neu starten.

 

Bild2:

So muß die Filterkette wärend laufendem UHD Sender aussehen.

post-73651-0-32694100-1468148410_thumb.png

post-73651-0-48074600-1468148421_thumb.png

Edited by craig_s
  • Like 1
Link to comment
  • 2 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...