Jump to content

BulliM

Recommended Posts

Ich kann mich erinnern, dass es unter Analog-TV mal einen Kasten zu kaufen gab, der bei Werbung einfach umschaltete und bei Werbeende wieder auf den alten Sender zurücksprang. Soweit ich weiß, konnte/kann man Werbung von Inhalten (anhand eines bestimmten Signals?) unterscheiden. Die Firma, die diesen Kasten herstellte, wurde natürlich umgehend aufgekauft und die Produktion eingestellt.

 

Das Problem ist aber geblieben - lästige Werbeunterbrechungen! Super wäre es z.B. bei Aufnahmen, die Werbeunterbrechungen erst gar nicht mit aufzunehmen. Beim normalen Fernsehen könnte man während der Werbung einfach einen anderen Sender sehen. Ich würde mir so eine Funktion wünschen. Ob das bei digitalem Empfang technisch überhaupt möglich ist, weiß ich nicht. Aber ich nehme es an.

Link to post

Es gäbe theoretisch Merkmale z.B. andere Tonspuren fehlendes Senderlogo usw. aber die Privaten blenden das Logo z.B. Teilweise erst 10-30 Sek. später ein, nach dem die Werbung vor bei ist usw.

Dass heißt dass muss jemand regelmäßig analysieren und die Parameter wahrscheinlich Sehnender abhängig nachjustieren.

Und Bild Analyse Geschichten für Senderlogos sind auch nicht so einfach.

Dass heißt das ganze ist wahrscheinlich zeitaufwendig, nicht sehr genau (eventuell bleiben ein paar Sekunden Werbung oder es fehlen ein paar Sekunden vom Film) und muss dauerhaft gepflegt werden.

 

Dass heißt im DVBViewer direkt oder von jemandem der schon was am DVBViewer macht würde ich nichts in der Richtung erwarten. Aber es steht jedem frei eine passende Erweiterung zu bastelno:). Und wenn dafür dann konkrete Änderungen (API erweiterungen) am DVBViewer nötig sind ist das wahrscheinlich möglich.

 

Es gibt Comskip, http://www.kaashoek.com/comskip/ das könntest du bei aufnahmen automatisch nachher drüber laufen lassen (DMS/RS nach Aufnahme Aufgabe). Aber es gibt da glaube ich keine passenden Parameter für Deutschland. Kannst dich ja mal die nächsten paar Werbepausen damit auseinander setzen.

Link to post
iks-jott

Es gibt Schnittprogramme mit automatischer Werbeerkennung, die preislich bei 30 Euro beginnen.

Ich bin auch dafür, dass diese Funktion zusätzlich und kostenlos in das 20 Euro  Programm DVBViewer implementiert wird! (Ironie aus)

Edited by iks-jott
Link to post
Brunhilde
vor 22 Stunden schrieb iks-jott:

Es gibt Schnittprogramme mit automatischer Werbeerkennung, die preislich bei 30 Euro beginnen.

Ich bin auch dafür, dass diese Funktion zusätzlich und kostenlos in das 20 Euro  Programm DVBViewer implementiert wird! (Ironie aus)

Da der DVBViewer ein sehr verbreitetes DVB Programm ist, kann ich mir lebhaft vorstellen, dass es seeeehr viele & finanzstarke werbrtreibende Programmanbieter gibt, die jegliche Ironie ignorierend dem unschuldigen DVBViewer-Team das Leben schwer machen würden.

 

Wer würde schon freiwillig für einen schnittfaulen Streamer die zu erwartenden Gerichtsprozesse auf seine Adresse ziehen und sündhaft teure Anwälte mit üppigen Honorar füttern ???

Edited by Brunhilde
Link to post
gleddamax
Am 14.7.2017 um 16:52 schrieb Tjod:

Es gäbe theoretisch Merkmale z.B. andere Tonspuren fehlendes Senderlogo usw. aber die Privaten blenden das Logo z.B. Teilweise erst 10-30 Sek. später ein, nach dem die Werbung vor bei ist usw

Am 14.7.2017 um 16:52 schrieb Tjod:

Dass heißt das ganze ist wahrscheinlich zeitaufwendig, nicht sehr genau (eventuell bleiben ein paar Sekunden Werbung oder es fehlen ein paar Sekunden vom Film) und muss dauerhaft gepflegt werden

 

Tjod hat die Gründe schon sehr gut zusammengefasst, warum das nicht einfach zu realisieren ist, ebenso die Nachteile. Es gibt keine eindeutigen Signale, die Werbung identifizierbar machen. Damals wurde glaube ich aufgrund der starken Lautstärkeänderung der Senderwechsel veranlasst; und auch da war das schon nicht immer zuverlässig.

 

Eine Videoanalyse bietet noch die höchste Trefferzahl ist allerding zeit- und rechenintensiv, was bei Live-TV eigentlich immer ein KO-Kriterium ist.

Selbst auf DVB-Schnitt spezialisierte Programme (egal wie teuer), welche die Werbungserkennung anbieten, sind ungenau und man muss in der Regel händisch nochmal nacharbeiten.

 

 

Link to post
iks-jott

Es ist Alles vollkommen richtig, was @Tjod und @gleddamax zu dem Thema geschrieben haben.

 

Ich benutze so ein Schnittprogramm seit über 5 Jahren und nutze auch das dazu gehörige Forum recht Intensiv. Der Entwickler des Programms, so glaube ich erkannt zu haben, ist ziemlich damit ausgelastet es weiter zu entwickeln und zu pflegen. Zumal auch die Sender sich ständig Änderungen einfallen lassen, um die Werbeerkennung zu erschweren.

Und genau deshalb finde ich es ziemlich lebensfremd zu hoffen, dass man diese Funktion mal so eben in den DVBViewer einbaut.

Gruß

Link to post
Joshua06
vor 13 Minuten schrieb iks-jott:

Und genau deshalb finde ich es ziemlich lebensfremd zu hoffen, dass man diese Funktion mal so eben in den DVBViewer einbaut.

Gruß

 Wobei der Gedanke was hat :idiot:

 

Das Programm (welches ich  ebenfalls seit Jahren nutze) hat verschieden Methoden zur Werbeerkennung, aber das schrieb @Tjod ja bereits.

 

Man kann ja froh sein, wenn an den HD+ Müll nicht hat - da würde auch kein noch so ausgefuchstes Programm helfen.(w00t)(w00t)

 

 

Link to post

Ich weiß nur das es für enigma2 vom VTI Team ein Plugin(bzw ist schon im Image implementiert) gibt das genau das kann.

Also prinzipiell ist das schon möglich und funktioniert übrigens sehr gut.

Link to post
  • 4 weeks later...
Webturtle

Hallo,

 

"das Programm, dessen Namen nicht genannt werden darf" (das klingt irgendwie nach Harry Potter :iiam: ), nimmt für sich übrigen selbst nicht in Anspruch, Werbeunterbrechungen genau zu erkennen.

 

Ansonsten ist es sehr brauchbar und kann auch schon in der alten Version 1.xx TS-Dateien mit HEVC (H.265) schneiden. Mit MPG funktioniert es erst recht. Sein Name, der hier im Forum übgrigens in anderem Zusammenhang schon häufiger gefallen ist, dürfte TS-Doctor lauten. Falls ich hier etwas ausgeplaudert haben sollte, das für irgendjemanden gefährlich sein könnte, bitte ich die Moderatoren den Namen dürch "*" zu ersetzen. ;)

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Link to post
iks-jott

Hallo @Webturtle

 

Meinetwegen darf der TSDoctor gern genannt werden:D, ich habe es nur unterlassen, weil Schnittprogramme ansich nicht das Thema war.

Gruß

Iks-Jott

Link to post
Webturtle

Hallo,

 

ich möchte auf noch ein Problem beim automatischen Schnitt hinweisen. Manche Sender wiederholen nach der Werbeunterbrechung oft ein Stück des davor Gesendeten. Da die Länge natürlich varriert, wird dadurch ein automatischer Schnitt noch mehr erschwert, selbst wenn die Werbung korrekt erkannt wird. Dann wäre sowieso Handarbeit erforderlich.

 

Ich persönlich schneide lieber ein paar Frames in die Werbung bzw. in den Trailer hinein als zu knapp.

 

@iks-jott: Dann bin ich ja beruhigt und  freue mich, daß ich mit meiner Vermutung richtig gelegen habe! ;)

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Edited by Webturtle
Link to post
  • 4 weeks later...

Zu analogen Zeiten ging das bei den ÖFs über das VPS Signal. Wenn um 18:50 die Werbung begann, dann kam ein VPS-Pause Signal und wenn es dann um 18:55 weiterging ein VPS-Start.

 

Jetzt im digitalen Zeitalter ist VPS ja tot und das digitale Pendant wird nicht genutzt.

Link to post
41 minutes ago, kroerig said:

Jetzt im digitalen Zeitalter ist VPS ja tot und das digitale Pendant wird nicht genutzt.

 

Stimmt nicht. Die ÖR bieten PDC (Programme Delivery Control) in ihrem EPG und der Recording Service / DVBViewer Media Server nutzt das.

 

Das Problem ist hier eher, dass man zwar dafür sorgen kann, dass digitale Aufnahmen mit dem Beginn/Ende der Sendung starten/stoppen, aber nicht einfach ein Stück in der Mitte weglassen bzw. die Aufnahme eine Weile pausieren lassen kann. Um einen Teil mittendrin zu entfernen, braucht man ein Schnittprogramm, das die Teile davor und danach mit einigem Aufwand sauber zusammenfügt.

Link to post

Hallo,

 

ich kann Griga nur bestätigen. Kürzlich habe ich in "Das Erste" eine Spielfilmpremiere mit dem DVBViewer GE und der Aufnahmeoption "Start/Stop der Aufnahme per PDC-Steuerung" aufgenommen. Die Aufnahme begann Sekunden vor dem Film und hat einige Sekunden danach geendet (präziser als zumeist früher mit VPS).

 

Eine zweite Aufnahme (der Wiederholung im Nachtprogramm) mit dem DVBViewer Pro und voreingestelltem 10 Minuten Vor- und Nachlauf, die automatisch per EPGPlus programmiert worden war, wäre dagegen eine Pleite geworden, da der Film trotz des Nachlaufs noch nicht beendet gewesen wäre.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

 

P.S. Wie die Option PDC überwachter Start korrekt heißt konnte ich momentan nicht festtellen, da sie im Wiki zu DVBViewer GE (noch?) fehlt.

Edited by Webturtle
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Goucho
      By Goucho
      Hallo DVBViewer,
       
      habe ein Problem mit Zugriff auf die Aufnahmen. Habe einen Media-PC, der lokal alle TV-Aufnahmen speichert, funktioniert auch. Optionen sind auch auf diesen Pfad eingestellt. DVBViewer zeigt aber nur einen Bruchteil der aufgenommenen Filme an, sowohl auf diesem PC als auch von anderen DVBViewer-PCs, die auf diesen Media-PC zugreifen.
       
      Ist nun ziemlich unübersichtlich, auf die Filme immer über das Dateisystem zuzugreifen, es geht, ist aber nervig.
       
      Mit der Buitte um Ideen und Ratschläge
       
      liebe Grüße
    • thkreg
      By thkreg
      Sowohl der Viewer als auch der Server kennzeichnen im EPG Aufnahmen die über 0.00 Uhr Grenze in den neuen Tag gehen nicht, wenn die Aufnahmen wöchentlich oder täglich wiederholt werden sollen. Reproduzierbar wenn eine einzelne Aufnahme über die Tagesgrenze ohne Wiederholung programmiert wird und danach die Wiederholung eingeschaltet wird, verschwindet die Kenzeichnung sofort nach 0.00 Uhr und die Aufnahme bricht um 0.00 Uhr ab! In der Timerliste bleibt sie aber korrekt bestehen. Beide Programme sind auf dem aktuellsten Stand, Hardware "Digital Devices Max 8S über Jess Unikabel" betrieben.
    • DetlefM
      By DetlefM
      Bei den Mediaservereinstellungen für Aufnahmen gibt es den Punkt "EPG als NTFS Datei Eigenschaften".
      Ich kann mit Rechtsklick auf die erstellte ts Datei keine EPG Daten oder andere weitere Informationen sehen.
      Es wird natürlich eine txt Datei mit EPG Daten und falls angeklickt auch eine log Datei erzeugt.
      Kann ich die EPG Daten irgendwie aus der ts Datei direkt herausbekommen? Oder was macht diese Auswahl?
    • popy
      By popy
      Hallo.
       
      Da der DVBViewer Media Server dieses Feature leider noch nicht unterstützt habe ich ein AutoIt Script geschrieben welches das bereinigen von alten Aufnahmen bei wenig freiem Speicherplatz erledigt.
       
      Dieses Tool löscht rekursiv Dateien (z.B.: Aufnahmen) in einem Verzeichnis (SearchPath) wenn der Freie Speicherplatz des Laufwerks das Limit ThresholdMB unterschreitet.
      Außerdem sollte der Filter (SearchExtension & OptionalExtensions) gesetzt werden um die Suche einzuschränken.
      Weiters kann mit DeleteMB festgelegt werden wieviel MegaBytes maximal gelöscht werden sollen.
      Optional kann nach dem löschen der Aufnahmen/Dateien ein Aufräumen der Aufnahme Datenbank des DVBViewer Media Server veranlasst werden (DMSHost & DMSPort)
       
      Nur zur Sicherheit: ICH ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR VERLORENE DATEN BEI FALSCHEM ANWENDEN DES TOOLS!
       
      Hier die Readme:
       
      AutoCleanFiles v1.0 by pOpY 2018 ************************************ ***********Disclaimer*************** ************************************ Deutsch: !! ACHTUNG !! Dieses Tool löscht Dateien von Ihrer Festplatte. Bei falscher Konfiguration bzw. Programmfehlern kann es zu Datenverlust kommen. Ich hafte in keinster weise dafür!!!! Durch Benutzung dieses Tools stimmen Sie diesem Absatz zu! English: !! This Tool deletes files from your harddrive. There could be lost of data If your configuration is wrong or there are program errors. It is your fault if you doesnt use thius tool correctly. With the installation of this tool you agree to this. ************************************ **************Info****************** ************************************ Deutsch: Dieses Tool löscht rekursiv Dateien (z.B.: Aufnahmen) in einem Verzeichnis (SearchPath) wenn der Freie Speicherplatz des Laufwerks das Limit ThresholdMB unterschreitet. Außerdem sollte der Filter (SearchExtension & OptionalExtensions) gesetzt werden um die Suche einzuschränken. Weiters kann mit DeleteMB festgelegt werden wieviel MegaBytes maximal gelöscht werden sollen. Optional kann nach dem löschen der Aufnahmen/Dateien ein Aufräumen der Aufnahme Datenbank des DVBViewer Media Server veranlasst werden (DMSHost & DMSPort) English: This Tool recursive deletes files (ex.: recordings) in an folder (SearchPath) if free disk space of the drive is under ThresholdMB. Also a filter (SearchExtension & OptionalExtensions) should be used. If the ThresholdMB is reched, files up to DeleteMB will be deleted. Optional a recording database cleanup task can be triggered after deleting of the files. ************************************ **********Installation************** ************************************ Deutsch: * Einfach folgende Dateien in einen gewünschten Ordner kopieren (muss nicht der DVBViewer Ordner sein). Sollte aber ein Ordner sein wo Schreibrechte für den gewünschten User bestehen, da das Tool ein Log schreibt. AutoCleanFiles.exe Haupt Programm AutoCleanFiles.ini Einstellungsdatei (MUSS ANGEPASST WERDEN, siehe Beispiel unten) English: * Just copy the following files into any folder (must not be the DVBViewer folder). But an folder with write permissions because the application is writing a log file AutoCleanFiles.exe Main application AutoCleanFiles.ini Settings file (MUST BE ADJUSTED, see example) ******************************************** ************ Parameter Info **************** ******************************************** Deutsch: SearchPath Suchpfad für Dateien, ein Hauptverzeichnis wie C:\ ist aus SIcherheitsgründen nicht zugelassen! SearchExtension Datei Erweiterung nach der gesucht werden soll. Erlaubt ist *.EXT, .EXT oder EXT OptionalExtensions Zusätzliche Datei Erweiterung die gelöscht werden sollen. Erlaubt ist *.EXT, .EXT oder EXT Mehrere Erweiterungen können mit , (Komma) getrennt angegbene werden. z.B.: Wird eine Name.ts gefunden kann auch eine Name.txt gelöscht werden ThresholdMB Wird der Freie Speicherplatz in MegaBytes am Laufwerk von SearchPath unterschritten wird bis zu DeleteMB Dateien gelöscht DeleteMB Anzahl an MegaBytes welche gelöscht werden sollen wenn das limit ThresholdMB unterschritten wird DMSHost IP/Computername vom DVBViewer Media Server WebInterface, wenn gesetzt wird die Aufgabe, zum Aufräumen der vorher gelöschten Aufnahmen, ausgeführt. Wenn nicht gesetzt/vorhanden wird das DMS nicht informiert. DMSPort Port vom DVBViewer Media Server WebInterfac, wenn gesetzt wird die Aufgabe, zum Aufräumen der vorher gelöschten Aufnahmen, ausgeführt. Wenn nicht gesetzt/vorhanden wird das DMS nicht informiert. TryRun 0 = nichts wird gelöscht (Testlauf), 1 = Dateien werden gelöscht wenn ThresholdMB unterschritten wird English: SearchPath search path for files, a root directory like C:\ is not allowed SearchExtension file extenson to search for. Allowed is *.EXT, .EXT oder EXT OptionalExtensions optional file extensions which should be deleted. Allowed is *.EXT, .EXT oder EXT Multiple extension could be seperated with , (comma) ex: Was a Name.ts file found, Name.txt file will also be deleted ThresholdMB Is the free space of the drive from SearchPath under ThresholdMB, up to DeleteMB will be deleted DeleteMB COunt of MegaBytes which will be deleted when free disk space is under ThresholdMB DMSHost IP/hostname of DVBViewer Media Server WebInterface, if set, task to CleanUp recordings, will be executed. If not set/exists DMS will not be informed. DMSPort Port of DVBViewer Media Server WebInterface, if set, task to CleanUp recordings, will be executed. If not set/exists DMS will not be informed. TryRun 0 = nothing will be deleted (Dry run), 1 = files will be deleted if ThresholdMB reached ************************************ ****Konfiguration/Configuration***** ************************************ Deutsch: * Einfach folgende Dateien in einen gewünschten Ordner kopieren (muss nicht der DVBViewer Ordner sein). Sollte aber ein Ordner sein wo Schreibrechte für den gewünschten User bestehen, da das Tool ein Log schreibt. AutoCleanFiles.exe Haupt Programm AutoCleanFiles.ini Einstellungsdatei (MUSS ANGEPASST WERDEN, siehe Beispiel unten) * Anpassen der Optionen in der Datei AutoCleanFiles.ini, ev. mit höherem ThreasholedMB, ABER BELASSEN SIE "TryRun=1" (siehe Beispiel unten) * AutoCleanFiles.exe ausführen um Testlauf auszuführen Es wird eine Warnung angezeigt ob die Optionen korrekt sind, prüfen Sie diese & bestätigen diese einmalig mit 'Ja' * Log prüfen und geg. Optionen anpassen und erneut einen Testlauf ausführen * Sind die Einstellungen korrekt, setzen Sie das korrekte Limit ThreasholedMB & setzen Sie "TryRun=0" * AutoCleanFiles.exe ausführen um Datein zu bereinigen Es wird eine Warnung angezeigt ob die Optionen korrekt sind, prüfen Sie diese & bestätigen diese einmalig mit 'Ja' * In der Windows Aufgabenplanung bzw. im DVBViewer einen Task (mit erhöhten Rechten) anlegen wo AutoCleanFiles.exe in gewissen Intervallen bzw. nach einer Aufnahme ausgeführt wird. English: * Just copy the following files into any folder (must not be the DVBViewer folder). But an folder with write permissions because the application is writing a log file AutoCleanFiles.exe Main application AutoCleanFiles.ini Settings file (MUST BE ADJUSTED, see example) * adjust settings in file AutoCleanFiles.ini, with higher ThreasholedMB for test reasons, LEAVE "TryRun=1" as it is! * run AutoCleanFiles.exe to start a dry run A warning will be displayed and asks the user to confirm the new settings, please check & confirm settings with 'Yes' * Check log an adjust settings if needed, relaunch another the dry run * Check if all is running well, set correct/lower ThreasholedMB & "TryRun=0" * run AutoCleanFiles.exe to start a live run and clean files A warning will be displayed and asks the user to confirm the new settings, please check & confirm settings with 'Yes' * Create a task in the windows task scheduler or DVBViewer (with high previlegs) to run AutoCleanFiles.exe scheduled or after recording end ********************************************************************** ************ Beispiel Einstellungen / Sample settings **************** ********************************************************************** [Settings] SearchPath=F:\ServerFolders\TV-Aufzeichnung\RecService SearchExtension=*.ts OptionalExtensions=*.txt,*.edl ThresholdMB=30000 DeleteMB=30000 DMSHost=192.168.0.5 DMSPort=8089 TryRun=0 ************************************************* ********************Changelog******************** ************************************************* v1.0: * Initial Version Sorry for my bad english ;-) Viel Spaß damit Have fun pOpY 2018  
      Viel Spaß
      pOpY
      AutoCleanFiles_v1.0.zip
    • Benno2017
      By Benno2017
      Hallo,
       
      hatte letzte Woche Probleme mit zwei Aufnahmen, die nachts bei der Sommerzeitumstellung "verstümmelt" wurden.
      Im EPG wird die zusätzliche Stunde mit einem weißen Balken angezeigt. Super, fand ich, brauche mich um nicht weiter zu kümmern.
      Die mit dem Klick auf "Aufnehmen" in die Timer-Liste übertragene Aufnahmen waren aber beide exakt eine Stunde zu kurz. Da hat meine Nachlaufzeit von 30 Minuten leider nicht gereicht.
      Ich nehme an, dass die Aufnahme über das Aufnahmeende (Uhrzeit) und nicht die Laufzeit bestimmt wird.
      Ein Hinweis für die Nacht der Zeitumstellung oder die Übernahme der korrekten Aufnahmezeit wäre schön.
       
      Ansonsten bin ich mit dem Programm schon lange sehr zufrieden. Die SAT>IP Funktionalität nutze ich mit 4 Empfängern. Funktioniert super!
       
      Meine Programmversion: DVBViewer Pro V6.0.4.0
       
      Benno
×
×
  • Create New...