Jump to content

Wie stellt man richtig Auto Timer ein ? Automatische Serienaufnahme, mit Staffelselektion usw.


D3ltorohd

Recommended Posts

Hallo Com,

 

ich bin hier leider nicht wirklich zufriedenstellend fündig geworden. Hier und da habe ich kleine Fetzen gefunden, Perlbo hat mir auch ein wenig geholfen, aber so richtig weiß ich noch nicht wie man sauber einen Auto Timer erstellt.

 

Gibt es irgendwo eine Art Legende, was man alles machen kann ?

 

# z.B. Alles Staffeln ab der 3. und folgende. Momentan kann ich ja nur * [3]  oder .[3-5] dazu sollte man aber auch schon immer wissen, wie weit und ob die Serie vorgesetzt wird.

Deshalb wäre eine Art ab 3. Staffel und alle kommenden Option richtig gut.

 

# Könnte man das ganze verfeinern, wenn ich nur Staffel 4 Folge 8 suche, das er nur diese nimmt.

 

# Wie zuverlässig funktioniert das Erkennen schon aufgenommener Folgen ? Ich lasse die Aufnahmen von Emby in die passenden Ordner verschieben, somit bleiben nur die log und die txt im Aufnahmeordner übrig. Reicht das DMS, oder nur wenn das File dort auch mit liegt, oder gibt es eine Art Aufnahme DB, in der drin steht was er schon alles hat und das abgeglichen wird ?

 

# Bei Filmen %Year, ist das das Jahr vom Film, oder wann er aufgenommen wurde ?

 

Eine schöne Dokumentation, zum Aufnahmeteil wäre gut, damit man sieht was alles machbar ist.

 

Könnte man nach erfolgreicher Aufnahme, auch eine Batch File starten lassen, oder etwas was in Python geschrieben wurde ? Das wäre klasse, wenn man einfach eine Datei nach erfolgreicher Aufnahme starten lassen könnte.

 

Grüße,

Link to comment
vor 36 Minuten schrieb D3ltorohd:

 

Könnte man nach erfolgreicher Aufnahme, auch eine Batch File starten lassen, oder etwas was in Python geschrieben wurde ? Das wäre klasse, wenn man einfach eine Datei nach erfolgreicher Aufnahme starten lassen könnte.

 

Das sollte über den Menüpunkt Aufgabe funktionieren. Aber probiert habe ich das noch nicht. Ich glaub unter Konfiguration kannst du Aufgaben anlegen. Diese kannst du dann bei den Timern einstellen und durchführen lassen. Details kann ich aber leider nicht liefern. Da noch nicht probiert.

Bildschirmfoto 2017-11-12 um 13.12.48.jpg

Edited by Perlbo
Link to comment

Leider hilft mir das nicht wirklich weiter. Das ist ja auch ohne Wiki gut verständlich. Wenn ich aber anfange, nur Staffel 8 auf zu nehmen, oder alle bist auf 1-7 wird es schon schwierig. Ich habe hier im Forum noch was anderes gefunden, damit scheint es ganz gut zu funktionieren...

 

Hatte das von Perlbo versucht mit * [7] für nur die 7. Staffel aber das half nichts. Nun habe ich etwas anderes gefunden und damit klappt es wunderbar. Es geht bei mir mit .*(?=S8)

Fragezeichen heißt wohl, das ich das haben möchte und Ausrufezeichen heißt dann wohl das ich das nicht haben möchte.

Mein EPG sieht so aus.

 

Spoiler

The Walking Dead - (S8E4)
Nur Irgendwer (Serie)
Horror-Serie (Serie) Length: 45m USA 2017 
Jugendschutz: ab 0/FSK 0/FSK 
Nur Irgendwer 
Dies ist die 4. Episode der 8. Staffel 

Sheriff Rick Grimes wacht aus dem Koma auf. Die Welt um ihn herum hat sich völlig verändert. Nur wenige Menschen haben die Invasion gewalttätiger Zombies überlebt. Auf der Suche nach seiner Familie schließt sich Rick einer Gruppe von Überlebenden an. Es gelingt ihnen, sich in einem Gefängnis zu verschanzen, das allerdings sowohl von den Untoten als auch von rivalisierenden Menschen belagert wird. 

Mitwirkende: 
Andrew Lincoln (Rick Grimes), Norman Reedus (Daryl Dixon), Chandler Riggs (Carl Grimes), Austin Amelio (Dwight), Xander Berkeley (Gregory), Cuyle Carvin (Savior), Lauren Cohan (Maggie), Seth Gilliam (Father Gabriel Stokes), Danai Gurira (Michonne), Lennie James (Morgan), Dan Liu (Regie), Christian Agypt (Produzent), Ryan DeGard (Produzent) (TV Spielfilm) 
(Mono) Besetzung: Andrew Lincoln (Rick Grimes) (Rick Grimes), Norman Reedus (Daryl Dixon) (Daryl Dixon), Chandler Riggs (Carl Grimes) (Carl Grimes), Austin Amelio (Dwight) (Dwight), Xander Berkeley (Gregory) (Gregory), Cuyle Carvin (Savior) (Savior), Lauren Cohan (Maggie) (Maggie), Seth Gilliam (Father Gabriel Stokes) (Father Gabriel Stokes), Danai Gurira (Michonne) (Michonne), Lennie James (Morgan) (Morgan). Regie: Dan Liu. 
HDTV 16:9 

 

Als Beispiel ::   

Quote

The Walking Dead.*(?=S8)

Hier findet er jetzt wirklich nur alle Folgen der 8.Staffel. 

 

Gibt man das ganze so an ::

Quote

The Walking Dead.*(?=S7|S8|S9)

So sucht er alle Staffeln 7,8 und 9. Das klappt soweit wunderbar.

 

Wenn man alle neuen Staffeln aufnehmen will und man hat schon bis zur 7.Staffel,sollte es hiermit gehen.

Quote

The Walking Dead.*(!=S1|S2|S3|S4|S5|S6|S7)

 

Wenn ich das alles so richtig verstanden habe.

 

Man könnte hier auch nach Jahren suchen und alle Folgen aus dem Jahr 2014 aufnehmen, wenn es in der Beschreibung mit angegeben ist.

So sieht nun ein Timer bei mir aus.

 

qr2ug0u.png

 

So sieht dann das Ergebnis aus. Hierbei hatte ich noch gesetzt Auto Timer deaktivieren wenn :: Timer-Name. Sonst würde er glaube alles aufnehmen, was er findet.

 

8pNTnJC.png

 

So sollte das doch richtig sein, es werden nur die mit grünem Punkt aufgenommen, aber nicht die mit grauem Punkt und ausgegrautem Text richtig ? Das er aber immer nur einen Timer setzt geht nicht ? Weil er hat ja dann 4-5 mal S8E4 z.b. kann er die doch gleich weg lassen, anstatt sie zu deaktivieren oder nicht ?

 

Jetzt hab ich nur ein Problem, die Timer werden jetzt ja immer bei der EPG Aktualisierung erzeugt. Leider ist die immer irgendwann in der Nacht oder mittags wenn der Server nicht läuft. Kann ich hier irgendwie die Zeit ändern, oder gar den Auto Timer irgendwie zu ner bestimmten Zeit ausführen lassen. Am besten wäre eine Option wie in Windows, verpasste Ausführung, nach dem Standby ausführen.

Edited by D3ltorohd
Link to comment

Wie merkt er sich was er nun schon aufgenommen hat ? In der Übersicht Aufnahme letzten 30 Tage ? Oder müssen im Aufnahme Ordner die txt Dateien liegen bleiben ? Die Aufnahmen werden von Emby dort ja verschoben, somit sind sie dann nicht mehr im Aufnahmeordner. Woher weiß dann DMS in einem Halben Jahr falls mal wieder Wiederholungen kommen, das er die schon hatte ? Oder man braucht ja gar nicht soweit vorschauen, diese Woche kommt noch ein paar Mal S8E4, wenn er sie heute Abend aufnimmt, holt sich danach Emby die Episode und verschiebt sie, wenn er morgen wieder die Timer aktualisiert, wird die E4 dann wieder aufgenommen ? Oder wie läuft das ab ?

Link to comment

Du arbeitest bei den Suchvorgaben mit regulären Ausdrücken. Ein entsprechender Link ist im wiki enthalten. Das zu erklären sprengt hier jetzt etwas den Rahmen.

 

Das Autoupdate lässt sich glaube ich nicht einstellen. Allerdings könnte ein Skript die entsprechende Aufgabe ausführen:

http://de.DVBViewer.tv/wiki/Webinterface_-_Aufgaben#Auto_Timer_erzeugen

Oder du erstellst diverse Timer die an verschiedenen Zeitpunkten des Tages die Aufgabe ausführen:

http://de.DVBViewer.tv/wiki/Webinterface_-_Timer

 

Zur Frage wie bemerkt wird ob eine Folge schon aufgenommen wird siehe die Erklärung von Griga hier:

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/55330-recording-service-auto-timer/

 

Link to comment
1 hour ago, nuts said:

Zur Frage wie bemerkt wird ob eine Folge schon aufgenommen wird siehe die Erklärung von Griga hier:

http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/55330-recording-service-auto-timer/

 

Quote

wenn sich in der Aufnahme-Datenbank bereits ein Eintrag mit gleichem Titel

 

Dann scheint es ja zu gehen, wenn ich die Files lösche, da es ja wohl eine DB dafür gibt, das ist gut.

Man kann sich einen internen Process Timer stellen, dort kann man Auto Timer erstellen. Dann könnte ich das mal probieren.

Mit den regulären Ausdrücken kenne ich mich nicht aus, hab dort mal in den Link geschaut, da steigt man nicht durch.

Link to comment

Nunja die Aufnahmedatenbank wird aus den Files erstellt, d.h. die müssen unbedingt im Verzeichnis der .ts Mediadateien erhalten bleiben.

"Emby" sollte die Dateien also gleich mit verschieben. Das übergeordnete Zielverzeichnis sollten auch als Aufnahmeverzeichnisse im DMS hinterlegt sein. 

Edited by nuts
Link to comment

Also meine Struktur sieht so aus.

 

Beispiel ::

 

E:\Serien\The Walking Dead\Staffel 1

                                                  \Staffel 2

usw.

 

E:\Serien\Hawaii Five-0\Staffel 1

                                          \Staffel 2

usw.

 

Reicht es hier einfach den Ordner Serien unter Aufnahmeordner hinzuzufügen, oder müsste ich jeden Staffelordner von jeder Serie hinzufügen ?

Edited by D3ltorohd
Link to comment

E:\Serien genügt. 

Alle Dateien in diesem Ordner (inkl. Unterordner) benötigen die entsprechenden Dateien und werden dann in die Aufnahmedatenbank aufgenommen.

Link to comment
1 hour ago, nuts said:

benötigen die entsprechenden Dateien

Was meinst du mit "benötigten Datein" ? Die die mit angelegt werden bei der Aufnahme, diese zwei txt Dateien ?

Die werden aber nicht mit kopiert. Und dort ist auch nicht alles .ts sondern auch andere Files. Ist das egal, oder werden dann nur .ts Files berücksichtigt ?

 

Ich habe aber eben einen Versuch gemacht. Im Aufnahmeordner liegen jetzt nur die txt Datein, die Folgen habe ich verschoben. Dann habe ich meine Timer gelöscht und neu suchen lassen, die die er schon aufgenommen hatte, sind grau, also Deaktiviert. Also geht das glaube auch ohne die Files im Ordner. Ich werde das mal weiter beobachten.

 

Gibt es noch weiter interessante Befehle um die Suche zu verfeinern. Z.B. suche ich nach was, wo ich sagen kann alles ab Staffel 8, alles davor aber nicht. Momentan kann ich das ja nur mit S1|S2|S3 usw lösen. 

 

Was auch noch klasse wäre, wenn ich von Staffel 7 schon die ersten 9 Folgen habe und möchte aber der 10 weiter aufnehmen lassen, wie man dies angibt, Staffel 7 ab Episode 10.

 

Muss es doch bestimmt auch was geben.

Link to comment

Nur die .ts files mit den .txt Dateien werden berücksichtigt. Andere Files stören nicht.

 

Bei deinem Test wurde die Aufnahmedatenbank möglicherweise gar nicht aktualisiert nachdem du die Mediadateien verschoben hast? Das kann schon temporär funktionieren ist aber keine saubere Lösung. 

Zum Beispiel wenn du den DMS mal neu installieren musst und die Aufnahme-Datenbank neu aufgebaut werden muss. 

Link to comment
1 minute ago, nuts said:

Nur die .ts files mit den .txt Dateien werden berücksichtigt.

Das heißt, ich muss zwingend die .txt mit kopieren ? Emby verschiebt nur die .ts Files, mehr nicht.

Link to comment

Die Aufnahmen werden in einer Datenbank protokolliert. Die kann man mit SQLLitespy auch anschauen und vorsichtig bearbeiten.

Z.B. "DELETE FROM recordedlist WHERE Title = "The Big Bang Theory".

recordings.PNG

Link to comment

 

4 minutes ago, x112 said:

Die Aufnahmen werden in einer Datenbank protokolliert.

 

Heißt, es geht auch ohne .ts Files im Aufnahmeordner, da die Aufnahmen dort in der DB stehen.Bin jetzt durch beide Aussagen etwas verwirrt. Wenn ich das System mal neu aufsetzten muss, könnte ich ja auch diese DB sichern und wiederherstellen.

Also passt es so wie es bei mir ist und es ist nicht nur ein temporäres Phänomen ? Wenn eine Aufnahme nix war, lösche ich die ja auch unter Aufnahmen schön raus, somit müsste er ja danach auch wieder Suchen und aufnehmen, falls es davon noch mal eine Folge gibt.

Link to comment

Du solltest dich an den vorgesehenen Abläufen des DMS orientieren, sonst wird das nichts. Wenn du die .ts alleine verschiebst sind die beim nächsten "aufräumen" der Datenbank ohne die entsprechende .txt Datei (die erweiterte log Datei wird imho nicht benötigt) aus der Datenbank verschwunden. 

Link to comment

Hm wenn das so ist, finde ich es etwas blöd gelöst. Wer kopiert schon alles selber. Es gibt Tools die das machen, nur verschieben die meistens nur die Videofiles, aber keine Zusatzfiles.

 

Dann müsste ich ja fast in die vorhandenen Serienordner aufnehmen lassen und für jede Serie die Ordner hinzufügen.

 

Was bedeutet Auto, bei Aufnahmeordner, wenn ich z.b. den Ordner E:\Serien\The Walking Dead\ unter Aufnahmen hinzufüge und er die Folge 8 von der Staffel 8 aufnimmt, wird dann automatisch der ordner The Walking Dead\Staffel 8 gewählt und dort aufgenommen ? Oder geht das nicht ?

 

Reicht es wenn ich den Ordner für Walking Dead Timer angebe und bei Name \Staffel 8\%name eintrage ? Wird dann in dem Ordner Staffel 8 aufgenommen. Somit müsste ich aber für Jede Staffel jeder Serie Timer anlegen, das finde ich schon als sehr schlecht gelöst für so eine MediaServer. Über eine DB wäre das besser gelöst. Die man dann von mir aus per Hand säubern kann. Wenn dort drin steht Folge 8 wurde aufgenommen, sollte das reichen. 

 

Ich weiß nicht wie hier die beste Lösung ist. Habe ziemlich viele Serien und diese eben sauber angelegt. Ich würde nun ungern diese Struktur zerstören. Desweiteren bevorzuge ich den Automatismus, mit diesem bin ich bisher ganz gut gefahren. Neu ist eben nun, das ich mit DVBV aufnehme...

 

Würde das eben gern über Emby lösen, da er dann die Files nicht verschiebt, falls die Folge schon vorhanden ist, so erspar ich mir das ständige Überwachen der ganzen Ordner, ob dort doppelte Files drin liegen.

 

EDIT:: Müsste ich die ganzen Serienordner unter Aufnahme hinzufügen, oder unter Media Sammlung ?

Edited by D3ltorohd
Link to comment

Das ist nicht schlecht gelöst für einen Mediaserver. :rolleyes:

Das Konzept sieht so aus, dass der Server aus vorhandene Dateien in den Aufnahmeverzeichnisse die Datenbank aus dem nichts selbst neu aufbauen kann und das bleibt hoffentlich so. Alles andere verursacht sehr viele Probleme die du nur noch nicht ausreichend durchdacht hast. Ich will da nichts von Hand säubern bei 10000 Aufnahmen über diverse Verzeichnisse verteilt ... 

 

Der Autosuchtimer lässt dich auch der Aufnahmeordner vorgeben. Damit lässt sich ggf. erreichen, dass die Aufnahme schon im richtigen Verzeichnis landet. 

Damit kenn ich mich auch nicht so gut aus, sodass du mal selbst ausprobieren müsstest. Vielleicht lässt sich an Stelle ja auch eine Verbesserung einbauen wenn es nicht klappt? 

Edited by nuts
Link to comment
11 hours ago, nuts said:

Wenn du die .ts alleine verschiebst sind die beim nächsten "aufräumen" der Datenbank ohne die entsprechende .txt Datei (die erweiterte log Datei wird imho nicht benötigt) aus der Datenbank verschwunden. 

 

Nicht unbedingt. Es gibt drei Orte, an denen Aufnahme-Metadaten gespeichert werden. Zwei davon sind konfigurierbar:

  • In der Datenbank (SvcDatabase.db3)
  • In den *.txt-Dateien, wenn in den Aufnahmeoptionen "EPG-Informationsdatei erzeugen" eingeschaltet ist.
  • In NTFS Alternate Data Streams, wenn in den Aufnahmeoptionen "EPG als NTFS-Dateieigenschaften" eingeschaltet ist. Diese Daten gehen verloren, wenn man die Datei auf ein Nicht-NTFS-Laufwerk kopiert (DVD, FAT-formatierter USB Stick). Der Explorer kopiert/verschiebt die Informationen mit, sofern möglich. Ob andere Tools das machen, bleibt zu erkunden...

Der DMS kann Datenbankeinträge sowohl aus den *.txt-Dateien als auch den Alternate Data Streams rekonstruieren und bevorzugt sogar letztere, falls vorhanden. Jedenfalls lese ich das so aus dem Code. Ein Praxistest wäre jedoch nicht schlecht, bevor man sich umfassend darauf verlässt...

 

Link to comment

Sicherlich. Woher sollte die Software wissen, dass du die Folge schon gesehen hast?

 

Gezielte Datensammlungen über Benutzerverhalten werden hier nicht erhoben. :D 

 

Edited by nuts
Link to comment

Aber wenn diese Aufnahme in der DB vorhanden ist, sollte es ja nicht noch mals aufgenommen werden, auch wenn die ts gelöscht wurde. In der DB wurden ja alle Records gespeichert und bleiben dort ja auch.

Link to comment

Es gibt in der Aufnahmedatenbank eine zusätzliche Tabelle für die Aufnahme-Historie. Dort verbleiben gelöschte und aus der Aufnahmedatenbank entfernte Aufnahmen, bis man die Historie abräumt - siehe Aufgaben-Seite im Desktop Webinterface.

 

Die Funktionen "EPG-Suche -> Auto-Timer deaktivieren bei gleichem Aufnahme-Titel/Info" beziehen die Aufnahme-Historie mit ein, reagieren also auch auf Aufnahmen, die bereits gelöscht wurden und nicht mehr im Webinterface erscheinen.

 

Insgesamt glänzt die Datenbankerei im DMS nicht gerade durch Übersichtlichkeit. Deshalb wird bereits über eine Restrukturierung (zumindest im UI)  nachgedacht, die den Kram für Anwender besser durchschaubar und einfacher handhabbar machen soll. Als Vorbereitung habe ich anhand des Programmcodes eine Analyse der vorhandenen Funktionen/Abläufe durchgeführt, wobei einiges herauskam, was nicht mal Tjod wusste, und das will was heißen. ;) Ich stelle das interne Dokument hier für Interessierte zur Verfügung:

 

http://www.dvbviewer.com/griga/DB_UI_Analyse.html

 

Wer dem bis ins Detail folgen will, muss sich allerdings noch den SQLite-Browser besorgen (Freeware), um damit einen Blick in die db3-Dateien im Konfigurationsverzeichnis\Database werfen zu können.

 

Link to comment

Ok das in die Prüfung auch die Historie mit eingebunden wurde wusste ich jetzt nicht. Das kann man aber durchaus auch als "Bug" ansehen wenn ihr mich fragt, denn somit läuft der Autotimer für nicht mehr vorhanden Media-Dateien (!) ins Leere. Es könnte ja auch vernünftige Gründe geben die Aufnahme zu löschen und anschließend die Folge erneut aufzunehmen ... 

Link to comment
24 minutes ago, nuts said:

Das kann man aber durchaus auch als "Bug" ansehen wenn ihr mich fragt,

 

Das ist kein Bug, weil es so beabsichtigt ist. Bug ist nur, was anders als vom Entwickler vorgesehen abläuft, nicht was einem Anwender aus irgendeinem Grund nicht in den Kram passt.

Link to comment
vor 23 Minuten schrieb Griga:

 

Das ist kein Bug, weil es so beabsichtigt ist. Bug ist nur, was anders als vom Entwickler vorgesehen abläuft, nicht was einem Anwender aus irgendeinem Grund nicht in den Kram passt.

Darum ja in Anführungszeichen gesetzt und eine andere Bezeichnung macht es auch nicht besser. Wo kriegt man denn die Info her was in der Historie steht und somit die Autotimer sabotiert? Muss man da mitschreiben oder wie ist das gedacht? 

Link to comment

OK, super dann kann ich ja so weiter verfahren. Danke euch für die vielen Infos dazu...

 

  6 minutes ago, nuts said:

Wo kriegt man denn die Info her was in der Historie steht und somit die Autotimer sabotiert?

Da wäre vllt noch ein eigener Tab gut, History, dort kann man dann durchschauen und löschen, suchen `?

Edited by D3ltorohd
Link to comment
Just now, nuts said:

Wo kriegt man denn die Info her was in der Historie steht und somit die Autotimer sabotiert?

Da wäre vllt noch ein eigener Tab gut, History, dort kann man dann durchschauen und löschen, suchen `?

Link to comment

Also ich will in den Datenbanken eigentlich nichts manuell suchen oder löschen ... 

 

Die Datenbank muss sich jederzeit aus bestehenden Daten (Dateien zzgl. Metadaten oder Textdatei) aufbauen lassen und dann simpel und geradlinig weiterentwickelt werden. 

Wir haben hier keine Systemsoftware mit autarken Datenbanken, die vom Urknall lückenlos fortentwickelt werden können. 

 

Aber wie Griga dargestellt hat macht der DMS es ja genau so wie du es brauchst. 

Von daher alles gut ... ;) 

Link to comment

Keine Ahnung, warum Lars die Funktionalität der Aufnahme-Historie so eingerichtet hat. Vielleicht wollte er es selbst so haben, oder Anwender haben es sich gewünscht, oder es gab ein Vorbild mit ähnlicher Organisation. Für manche macht es sicher Sinn, wenn der DMS aufgenommene, geguckte und wieder gelöschte Aufnahmen nicht automatisch wiederholt. Und immerhin werden die Timer ja deaktiviert angelegt, so dass man eine Eingriffsmöglichkeit hat.

 

Wie auch immer - ich zitiere mal einen meiner internen Posts vom August dieses Jahres:

 

Quote

 

Zur Aufnahme-Historie und den Statistiken: Da sie nicht direkt im UI abgebildet werden, bleibt für Anwender undurchschauber, was da gespeichert wird. Die dazugehörigen Aufgaben sind für Anwender ohne Kenntnis der internen Zusammenhänge sinnlos, weil unklar bleibt, was sie bewirken. Da klickt man höchstens auf Verdacht drauf, wenn irgendwas nicht wie erwartet funktioniert.

 

IMO sollte man diese Datenerfassung mitsamt den dazugehörigen Aufgaben entweder weglassen oder etwas für Anwender sichtbares daraus machen:

  • Statistiken: Wie bereits angedacht: (Optionale) Anzeige des letzten Abrufzeitpunkts und der Anzahl Abrufe auf der Medienseite. Ich denke schon, dass dies für manche Anwender von Interesse ist (wann haben wir den Film zuletzt gesehen?), und in einem professionellen Umfeld könnte es durchaus von Belang sein, welche angebotenen Inhalte überhaupt gefragt sind. Ein Server sollte in der Lage sein, darüber Auskunft zu geben. Was dann allerdings zur Vollständigkeit und Konsistenz fehlt, ist eine Sender-Statistik, (wie oft und wann das letzte mal eingeschaltet?), woraus sich ähnlich wie bei Dateien eine MRU/MFU-Favoritenliste (Most Recently/Frequently Used) generieren und auf der Medienseite anzeigen ließe.
  • Aufnahme-Historie: Sie könnte optional auf der Aufnahme-Seite als spezielle Kategorie (neben "Letzten 30" und "Alle") aufgelistet werden, eventuell auf die nicht mehr vorhandenen Aufnahmen beschränkt und mit der Möglichkeit, daraus selektiv Einträge zu löschen. Dann kann man sich die Historie-Aufgaben eigentlich ganz sparen.

 

 

Als die Diskussion lief,  war nuts wohl mit anderen Dingen beschäftigt... :whistle:

 

Link to comment
22 hours ago, Griga said:

Wie auch immer - ich zitiere mal einen meiner internen Posts vom August dieses Jahres:

Kam dabei was raus, haben die Entwickler da zu was gesagt ? Ist da was geplant, in die Richtung die du genannt hast ?

Link to comment

Das Thema "Datenbanken im DMS" ist jedenfalls in Arbeit, aber noch ergebnisoffen.

 

Ich werde dazu eventuell noch mehr schreiben, da Anwendermeinungen & -bedarf hierbei auch eine Rolle spielen.

Link to comment
Am 15.11.2017 um 19:42 schrieb nuts:

Ok das in die Prüfung auch die Historie mit eingebunden wurde wusste ich jetzt nicht. Das kann man aber durchaus auch als "Bug" ansehen wenn ihr mich fragt, denn somit läuft der Autotimer für nicht mehr vorhanden Media-Dateien (!) ins Leere. Es könnte ja auch vernünftige Gründe geben die Aufnahme zu löschen und anschließend die Folge erneut aufzunehmen ... 

Wenn es aber einen Grund gibt eine Aufnahme erneut aufzunehmen, die bereits aufgenommen wurde, kann man doch einfach das Häckchen für bereits vorhandene Aufnahmen entfernen. 

 

Da ihr ja anscheinend an der Datenbank „Struktur“ arbeitet will ich mich jetzt nicht groß einmischen. 

 

Aber für das handling wäre mein Verständnis. 

 

Eine Aufnahme wird gemacht. Diese wo auch immer dokumentiert und gespeichert. Auch wenn die Aufnahme nicht mehr vorhanden ist. (Denn wenn ich im Autotimer angebe, das eine Aufnahme nicht erneut aufgenommen werdern soll ist das in meinen Augen klar definiert. 

 

Möchte man aus welchen Gründen auch immer eine Aufnahme erneut aufnehmen, nimmt man das Häcken einfach für vorhanden Aufnahmen weg. 

 

Das vermeiden doppelter Aufnahmen allein abhängig von den vorhandenen Dateien zu machen erachte ich völlig unsinnig und unpraktisch. 

Gerade dann, wenn sie umbenannt und verschoben werden um sie z.b. In kodi zu verschieben. 

 

oder wenn man Serien nicht archiviert. Dann nimmt er ja jedes Mal alles geguckte und gelöschte erneut auf. 

 

Finde ich persönlich unglücklich gelöst. 

Vieleicht könnt ihr das ja in den Änderungen mit Aufnehmen??

 

Kurz und knapp. 

 

Autotimer. Doppelte Aufnahme vermeiden (Eintrag in Datenbank) nimmt keine bereits aufgenommene Sendung auf. (Hilfe Text für User)

Doppelte Aufnahmen vermeiden deaktivieren alles wird aufgenommen. Bereits vorhandene datenbankeinträge ignoriert. Neue zu Datenbank hinzugefügt. 

 

Da da muss man nichtmal eine Option zum bearbeiten der Datenbank haben. 

 

In meine. Augen simpel und für User nachvollziehbar. 

 

(Und ja sorry. So ist es in VDR gelöst und funktioniert im Rahmen der epg Infos wunderbar, also scheint es doch unproblematisch machbar zu sein)

 

und nein ein ich will nicht zum VDR wechseln. Mir gefällt DMS.

 

Edited by Perlbo
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...