Jump to content
J. Peters

Weihnachtswunsch (... für nächstes Jahr): flac-Unterstützung im DMS als Musikserver?

Recommended Posts

J. Peters

Hallo,

 

es gibt offenbar immer mehr netzwerkfähige A/V-Receiver und ähnliche Geräte, die sich prima für AirPlay und ChromeCast (Audio) eignen und sich mit Hilfe verschiedener Apps ... zum Beispiel BubbleUPnPmConnect Player LiteC5 Creation 5 - Stream DLNA Cast PlayerAllCast oder AllConnect - Play and Stream ... über ein Smartphone oder Tablet steuern lassen. Mit ihnen kann man auch einfach auf Musikserver zugreifen.

 

Seit kurzem habe ich einen Pioneer A/V-Receiver VSX-S520D und bin beigeistert, auch von der Fernsteuerungs-Anwendung namens "Pioneer Remote App". Den DVBViewer Media Server <DMS> steht dort mittels UPnP bzw. DLNA als Musikserver zur Verfügung.

 

Nun wäre es klasse, wenn auch flac-Dateien im DMS inklusive Tags unterstützt würden, um sie in Musik bzw. Audio genauso zu finden und abspielen zu können wie mp3-Dateien. Vermutlich dürfte es viele DVBViewer-Anwender geben, die ihre CDs im Laufe der Zeit so wie ich in Form von flac-Files auf einer Festplatte abgelegt haben, welche sich einfach im DMS einbinden lässt - ohne gleich ein NAS betreiben zu müssen. Leider werten die Fritz!Boxen keine flac-Informationen bzw. Tags aus, so dass diese Alternative auch ausscheidet.

 

Dann würde sich der DMS noch besser als bisher auch als Musikserver eignen, der Radio (bei mir DVB-C) und Musik (bislang nur mp3) leicht verfügbar macht.

 

Wie seht Ihr das?

 

Viele Grüße,

J. Peters

Share this post


Link to post
Griga

Vielleicht klappt's ja schon zum Nikolaus :)

 

Probiere folgendes:

  • DM stoppen
  • Im Konfigurationsordner, Unterordner config die Datei UPnPProfilesV3.xml mit einem Texteditor öffnen
  • Im ersten Profil, das unter <profile name="Default"> definiert wird, die Abteilung <AudioExtensions> suchen.
  • Dort hinter dem Eintrag für .wma einen neuen Eintrag der folgenden Art einfügen:

        <Ext name=".wma">
          <MediaFormat mime-type="audio/x-ms-wma" special="">WMA_FULL</MediaFormat>
        </Ext>

        <Ext name=".flac">
          <MediaFormat mime-type="audio/flac" special="">FLAC</MediaFormat>
        </Ext>

  • Speichern.
  • In den DMS Optionen (svcoptions.exe) -> Media-Sammlungen sicherstellen, dass die Verzeichnisse mit den FLAC-Dateien dabei sind, oder ein übergeordnetes Verzeichnis mit der Option R (Rekursiv).
  • DMS starten
  • Im Desktop Webinterface unter Aufgaben die Media-Datenbanken aktualisieren (kann sich einige Zeit hinziehen).

Danach sollten deine FLAC-Dateien theoretisch dabei sein. Zumindest sollte sie der DMS auf der Medien-Seite mit aufzählen. Wie das dann im Detail ausgeht, d.h. inwieweit Tags erfasst werden, was dein Receiver und andere Clients dazu meinen usw., musst du mal schauen...

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Goggo16

Edit: Hab den Text hier geloescht und in den Thread "Direkte Dateiwahl schicken an Gerät im DMS" eingetragen. Da passt er besser hin.

 

LG, Goggo

Edited by Goggo16
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Griga

Ich hätte gerne Feedback, ob und wie das mit FLAC funktioniert. Anhand der Ergebnisse werde ich entscheiden, ob der DMS das Format in Zukunft standardmäßig unterstützt.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Goggo16

Ja, funktioniert. Je nach Renderer sogar Multichannel-FLAC.

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • _Michael_
      By _Michael_
      Hallo,
       
      ich habe in den Optionen bei Nach einer Timer-Aufnahme folgendes gewählt keine Aktion, siehe 1stes Bild. Das funktioniert bei mir Leider nicht. Ich gehe z.Zt. davon aus, das dies noch an anderer Stelle "überstimmt" werden kann. Falls ja: Wo muß ich eingreifen?
      Ich habe noch unter Aufgaben eine Auflistung von passenden internen Aufgaben (siehe 2tes Bild) gesehen, kann deren Zweck (z.B. globales Ausschalten der Aufgabe?) aber nicht in der Hilfe finden ...
       
      Evtl. noch wichtig:
      Meine Aufnahme-Timer lasse ich über das DVBViewer Client von Kodi erstellen und manchmal verwende ich auch das Media Server Web Interface. Ich bekomme vor dem Auslösen des Energiesparens eine message box mit einem ablaufenden Timer (der Warnzeit vor dem Beenden) zu sehen.  In Kodi habe ich "Einstellungen / PVR & TV -> Energiesparen -> Aktiviert = aus" eingestellt.  
      P.S. Sollte im 1sten Bild bei Aufgabe nach Aufnahme nicht konsistenter Weise keine Aufgabe statt <None> stehen?


    • DetlefM
      By DetlefM
      Bei den Mediaservereinstellungen für Aufnahmen gibt es den Punkt "EPG als NTFS Datei Eigenschaften".
      Ich kann mit Rechtsklick auf die erstellte ts Datei keine EPG Daten oder andere weitere Informationen sehen.
      Es wird natürlich eine txt Datei mit EPG Daten und falls angeklickt auch eine log Datei erzeugt.
      Kann ich die EPG Daten irgendwie aus der ts Datei direkt herausbekommen? Oder was macht diese Auswahl?
    • AnBad
      By AnBad
      Hallo,
      weiß jemand eine Möglichkeit wie man von FHEM aus EPG_Daten des Mediaservers aufrufen bzw. nach FHEM importieren kann? Also z.B. einmal am Tag für bestimmte Sender das Programm für z.B. die nächsten drei Tage.
       
      Ich weiß es gibt eine API-Schnittstelle im Mediaserver. Aber ich habe da keine Ahnung. Könnte man mit "http://[user]:[password]@[IP]:[port]/api/" Daten im Browser anzeigen lassen, die man dann mit Parsing abgreift? Wobei ich nicht einmal weiß, welchen User und Passwort ich in das Link eintragen müsste.
       
      Danke
      Michael
    • sir drake
      By sir drake
      Hallo Griga,
      ich möchte ein meinem Programm neben dem CHANNEL-NAME auch die Quelle( SAT/Internet...HLS Deutsch....)  einer Aufnahme anzeigen.
      In einem TIMER-RECORD habe kann ich hierfür den Node  <CHANNEL ID> zerlegen und benutzen.
      In einem RECORDING-RECORD habe ich nur den Node >CHANNEL>xxxx</CHANNEL>
      Das reicht leider für meine Zwecke nicht aus.

      <recording id="98" charset="255" start="20181021195500" duration="001000">
      <channel>Das Erste</channel>
      <channel ID>1234567890</channel ID>
      <file>
      d:\_aufnahmen\2018-10-21_19-59-23_das erste_tagesschau.ts
      </file>
      <title>Tagesschau</title>
      <image>2706243175_SM.jpg</image>
      </recording>
       
      Vielleicht kannst du diesen Node optional beim Aufruf hinzufügen:
       
      ....://localhost:8089/api/recordings.html?utf8=1&amp;images=1;channel_id=1
       
       
      vg & Dank 
      Sir Drake
    • Langhuse
      By Langhuse
      First, thanks for some good products which I have used since 2011.
       
      I have just upgraded to
      - Mediaserver 2.0.4.0
      - DVBViewer 6.0.4.0
      ...
      and
      ...
      an old problem came back. My list of recordings in the Web inteface now only includes 114 of 145 recordings.
       
      What has happened so far
      moved recording folder to a new NAS (using a UNC-path for access) Upgraded DVBViewer and Media Server Moved a few recordings from the PC to the NAS (the wrong location was caused by Media Server installation which did modify the windows service login info)  
      Then I noticed that the list of recordings in the Web-Interface was mising some recordings.

      I have reported this problem in 2014 see http://www.DVBViewer.tv/forum/topic/55334-workaround-fixing-incomplete-recordinglist-in-webinterface/?tab=comments#comment-414931

      What is NOT working
      Update Database (and also with variation of Clean Up Database and Clear Recording History) Stop server, delete SvcDatabase.db3 and restart server Trying 2. did in fact loose another 6 recordings
       
      What is working
      Rename the .ts, .log and .txt file followed by an "Update Database". I just add an "xxx" in front of the file extension.
       
      This works exactly as reported in 2014 and the only difference seen from the Media Server is the changed filenames. My conclusion is the same as in 2014 that the filename is cached somewhere preventing correct detection.
       
      A workaround
      I can easily send a script through and rename all the files - but would rather learn what is wrong, so I will wait a few days before I do this.
       
      Question/Way Forward
      I could not find any debuging of the "Update Database" task. It would be nice to see why some recordings are rejected.

      What should I do next?
       
      Will a suppot ZIP include debug info from "Update Database"?
       
×
×
  • Create New...