Jump to content
Beutolomäus

H.265 mit Mediaplayer abspielen

Recommended Posts

Beutolomäus

Hallo liebe Kommunity,

wie der Titel schon sagt, möchte ich mit dem Mediaplayer, Videos mit H.265 abspielen (Full HD) unter Windows 7 (aufgenommen per DBV-T2).
Dazu bräuchte ich den passenden Codec, so, dass über das DicectShow-Filter eine Wiedergabe möglich ist.
Habe schon lange, aber vergeblich nach soetwas gesucht.
Kennt jemand die Lösung?

Share this post


Link to post
getilus

Hallo,

 

mit dem LAV Filter sollte das gehen.

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
Beutolomäus

Ja, das dachte ich auch erst. Leider funktioniert das aus irgendeinem Grund nicht.

Share this post


Link to post
getilus

Dann liegt's vermutlich nicht am Codec.

 

Ohne weiter Angaben ist die Fehlersuche....na ja - Glaskugellesen

 

Helfen würde z. B. support.zip

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
Torsten_63

lad dir den hevc decoder im microsoft stor herunter.

damit gehts.

google mal nach „hevc microsoft stor“ 

 

 

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

versuch doch mal den MPC-HC (https://mpc-hc.org/) oder den VLC-Mediaplayer (http://www.vlc.de/). Diese haben, glaube ich, schon die erforderlichen Codecs integriert.

Bei meinem W 10 64-Bit habe ich bei diesen keine Probleme mit HEVC. Sie zeigen auch die Videos an (H.264, MPG ?), bei denen Windows 10 wegen fehlender Codecs streikt. Und auch nicht mit dem DVBViewer mit LAV gibt es keine Probleme.

 

Allerdings habe ich noch keines der Irrsinnigen-Mega-Creators-Updates durchgeführt bzw. durchführen können. Die Updates sind einfach zu groß und die Übertragung dauert zu lang oder stock. Und wenn man die Sitzung unterbrich beginnt der Irrsinn beim nächsten mal wieder von vorne. Dabei konnte Download-Manager oder Browser wie Opera schon vor Jahren Downloads an der Stelle fortsetzen, an der sie unterbrochen wurden. Dies müßte auch für Windows gelten. Daß man ein Update nicht unterbrechen kann mag  einleuchten, aber das eigentliche Update beginnt ja erst, wenn die Daten heruntergeladen sind mit dem Erstellen eines Wiederherstellungspunktes.

Share this post


Link to post
Beutolomäus

Vielen Dank für die vielen Infos! Doch leider ist nicht das Richtige dabei.
Mein Vorhaben: Ich möchte einen mit H.265 codierten Film, in 10-facher Geschwindigkeit abspielen. Vielleicht geht das mit ffplay oder dem Mplayer, per Kommandozeile. Nur wird man von den vielen Befehlen erschlagen. Darum frage ich besser: Hat jemand Erfahrung damit?

Share this post


Link to post
Derrick

Was hast du denn überrhaupt an Hardware?

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

das einzige Programm, mit dem ich mir so eine Geschwindigkeit vorstellen könnte, ist BHV-Easy Movie, ein deutscher Clon vom Womble MPEG Wizard. Dieser ist zumindest im meiner Version nur zum Schnitt von MPEG-Videos geeignet. Diese kann man aber so schnell ansehen, wie man den Slider mit der Maus über die Zeitleist ziehen kann.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

 

Edited by Webturtle

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo,

 

eine schnelle Videowiedergabe ist eventuell mit einer Schnittsoftware von Womble möglich. Allerdings ist diese nicht gerade billig.  Es gibt Testversionen zum ausprobieren (http://www.womble.com). Bei meinem Womble MPEG Wizard Clone kann man Videos mit bis zu 16-facher Geschwindigkeit wiedergeben werden. Dann wird es allerdings etwas zappelig und piepsig.

 

Eine andere Möglichkeit ist es, die Aufnahme auf einen USB-Stick zu kopiern und mit einem DVB-T2 HD Receiver wiederzugeben. Mit einen Receiver von Pearl (https://www.pearl.de/mtrkw-8137-dvb-t2-receiver.shtml) können Aufnahmen vom DVBViewer ohne Umcodieren abgespielt werden. Sie können mit 2, 4, 8, 16 und 32 facher Geschwindigkeit abgespielt werden. Der schnelle Vorlauf besteht dann allerdings eher aus einer schnellen Abfolge von Standbildern.

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
Derrick

Das ist doch inzwischen total OT. Der TE hat anscheinend das Handtuch geworfen.

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo Derrick,

 

was heißt OT und TE? Wikipedia und Google zeigen einen Haufen möglicher Erklärungen an!

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
iks-jott

Ach komm @Webturtle, tu nicht so, als wenn du das nicht wüsstest.:whistle::D

 

Aber dennoch:

Ich kenne die Abkürzungen aus Foren als "Off Topic" und Thread/Themaeröffner.

Gruß

Share this post


Link to post
Webturtle

Hallo iks-jott,

 

ich wußte es wirklich nicht!  :blushing:

ROFL ist mir mittlerweile dank TV-Serien und Literatur bekannt wie auch eininge andere Abkürzungen wie XOX.

Vielen Dank für die Aufklärung! :thumbsup:

 

 

Viele Grüße

 

Webturtle

Share this post


Link to post
iks-jott

Hallo @Webturtle

 

Jetzt mal echt OT.

XOX ist und bleibt für mich ein Hersteller für Knabberkram.:rotfl:

Gruß

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...