Jump to content
gkmw

HD Wiedergabe pumpend lohnt sich Cyberlink Kauf für decoderß

Recommended Posts

gkmw

Die Wiedergabe von HD Filmen und Aufnahmen ist pumpend, da heißt alle halbe oder volle Sekunde stockt da Bild kurz für 1 oder 2 frames und läuft dann flüssig bis zum nächsten Ruckler weiter. Das gleiche passiert aber auch mit anderen Playern wie light alloy oder windows media player. Ich hatte vorher vista mit Cyberlink6 als OEM version aber das kann ich nichtmehr auf win 10 64 bit installieren deshalb frage mich,  ich ob ein neues cyberlink (und welches?) kaufen sollte, oder ob es am decoderr garnicht liegt?

support.zip

Share this post


Link to post
blasgl

Du hast den freien LAV Codec, das ist ausreichend. Das Problem bei dir  wird die schwachen CPU und Grafikkarte sein, oder die fehlende Treiber für Windows 10?

Vielleicht ist die Zeit für einen neuen PC gekommen.

Share this post


Link to post
gkmw

Hallo Blasgl-Danke für die Antwort.

Ich habe einen Monitor (1360x768)und einen Fernseher (1080p)angeschossen beide 60 Hz (sozusagen erweiterte Bildschirmfläche). Nach vielen Versuchen habe ich jetzt herausgefunden daß es irgendwie mit dem HDMI Ausgang zum Fernseher zusammenhängen muß, denn ziehe das HDMI Kabel am Fernseher raus läuft der Mp4 Film völlig gleichmäßig am Monitor, stecke ich es wieder rein (auch wenn der Fernsehr aus ist) beginnt das kurze Stocken alle halbe Sekunde auch auf dem Monitor. Ebenso wenn nur HDMI ohne Monitor angeschlossen ist. Anders HDMI Kabel und Fernseheinagng auch schon ausprobiert

Damit liegt es also nicht an codex, playern oder dergleichen und der DVBViewer scheint noch am wenigesten Systemrecourcen beim Abspielen zu brauchen (im Vergleich zu anderen Playern). Allerdings zeigt der Recoucenmonitor nur 50% Arbeitsspeicher und zwischen 50 und 60%. Ob der Film von Festplatte oder SSD läuft macht keinen Unterschied.

 CPU Last an. Die Gforce 9400 hat die neuesten Windows 10 Treiber. Änderungen der Auflösung oder Hertzzahl bringen keinen Unterschied.

Irgenswas zum Einstellen für den HDMI Ausgang habe ich im Gerätemanger nicht gefunden.

 

Falls mir noch jemand einen Hinweis geben kann wäre ich dankbar

Share this post


Link to post
spachti

Hast Du mal versucht nur den HDMI Ausgang zu benutzen? Es waere moeglich dass bei angeschlossenem Monitor, der 1360x768 meldet, die Grafikkarte den TV auch auf diese, niedrigere Aufloesung, runterregelt.

 

Edit:

/Ebenso wenn nur HDMI ohne Monitor angeschlossen ist./

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, LOL.

So, vergess das Obige.

Edited by spachti

Share this post


Link to post
blasgl

Stelle die DirectX-Optionen im Viewer so ein:

image.png.a8de74e1fa2298917631bbf1b27eb3a2.png

Der LAV-Video Codec so:

image.png.7400f2c32f9806237a9cfdc55a975bfc.png

 

Wenn es immer noch nicht funktioniert liefere bitte ein paar bilder vom nVidia Control Panel, wo deine Multi-Monitor Konfiguration zu sehen ist.

 

Share this post


Link to post
gkmw

Vielen Dank für Eure Bemühungen.

DVB Einstellungen habe ich so gesetzt. Hat aber keine Verbesserugen gebracht selbst wenn den DVBViewer nur als kleines Fenster laufen habe.Nur steht bei mir bei Active decoder: inactive und hardware accelerator: none.

Nvida Einstellungen hängen auch dran

Hab auch mal ein Bild vom Gerätemanger  rangehangen, falls das damit zusammenhängt. Da steht unter Coprozessor ein PCI Gerät braucht noch eine Installation, ich habe aber bisher noch keines vermißt.

 

HD Sender zeigt er übrigend im DVBViewer Fenster oder Vollbild ruckelfrei an, nur die Aufnahmen davon nicht. Der Ton läuft sauber.

 

decoder einstelllungen.jpg

NVIDA Auflösung.jpg

NVIDA Auflösung2.jpg

NVIDA physis.jpg

NVIDA systeminfo1.jpg

NVIDA systeminfo2.jpg

Gerätermanager.jpg

Share this post


Link to post
blasgl

Der LAV-Video ist nicht aktiv weil entweder keine Wiedergabe stattfindet, oder ein anderer Codec aktiv ist. Zeige uns bitte mal, die LAV-Video Eigenschaften, während der HD-Wiedergabe.

Für eine flüssige TV-Wiedergabe sollten die Monitore nach Möglichkeit auf 50Hz gestellt werden.

 

SD-Programme funktionieren ohne Probleme?

 

Andere Grafikkarte ausprobiert?

 

Wie auch immer, es scheint eine Eigenschaft deiner Konfiguration zu sein und wird wohl nichts mit dem Viewer oder Windows zu tun haben.

Share this post


Link to post
HaraldL

Das unbekannte Gerät mit der ID VEN_10DE (nVidia) und DEV_0AA3 (nForce System Management) deutet darauf hin daß bei deiner Installation der Chipsatztreiber für das Mainboard fehlt. Ich fürchte daß das was recht altes ist und es möglicherweise gar keinen Win10-Treiber dafür gibt. Ohne passenden Chipsatz-Treiber läuft das Windows (du hast Glück daß es überhaupt läuft) eigentlich mit angezogener Handbremse weil stattdessen irgendwelche langsame Kompatibilitäts-Treiber laufen müssen die keinerlei Hardware-Beschleunigung benutzen.

 

Von daher wundert es mich auch nicht daß der LAV keine Hardwarebeschleunigung nutzen kann. Gerade gefunden, das Problem gab es bereits mit Windows 8, in einem nVidia-Forum fand ich einen Workaround wo im letzten Beitrag jemand schreibt daß das auch bei Win10 x64 noch funktioniert: nVidia-Forum

Vielleicht bringt das die Sache ja vorwärts ...

Share this post


Link to post
gkmw

Hallo Blasgl. stimmt wenn video läuft stehen auch die Infos dort (siehe Anhang). Den Monotor kann ich nur auf 60 Hz stellen. Wenn ich nur den TV mit 50Hz anschließe sieht es genauso aus. Kurze Ruckler etwa alle halbe Sekunde, sieht man vor allem bei Schwenks oder Flugaufnahmen.  SD-Programme funktionieren ohne Probleme und mit dem DVBViewer hat es nichts zu tun. Andere Grafikkarte habe ich nicht , meint Ihr das würde was bringen? Ich hab noch einen Arbeits-Nuc mit Intel 5000 onboard Grafik, der spielt sogar ohne Grafikkarte flüssig, aber da kann ich ja keine TV Karte reinbauen.

 

Harald L Besten Dank für die Klärung. Chipsatz Treiber hatte ich noch von der Windows Vista Urkonfiguration und den hat er akzeptiert, so daß jetzt im Gerätemanger alles sauber ist. Die CPU ist beim Abspielen jetzt nur mit 20 % beschäftigt: Der EVR Render hat beim Rendern übersprungene Bilder. Ist das normal?

 

Übrigens habe ich auch Power DVD 17 ausprobiert, leider gleicher Ruckeleffekt nur braucht die CPU dann 80%.

decoder einstelllungen bei video.jpg

Ausgelassene Bilder.jpg

DVB source.jpg

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • jotv
      By jotv
      Ich habe die DVB Version 5.5.2.0 neu installiert. Alle Sender (Sat) werden sehr gut und ohne Ruckeln etc. wiedergegeben. Bei HD Sendern werden Teile des Bildes verpixelt bzw. vermatscht, vor allem, wenn der Bildinhalt sich stark ändert. Es hat den Eindruck, als wenn der PC das Bild nicht schnell genug liefern kann? Vorher war auf dem PC eine ältere Version des DVB Viewers installiert und alles funktionierte hervorragend. (kann also nicht an der Leistungsfähigkeit und Konfiguration des Pc's liegen.).
       
      Ich habe die gleiche Version auf einem zweiten PC mit gleichem OS (Win 10) installiert. Dort funktioniert auch HD so wie es sein sollte. Daraufhin habe ich die Konfiguration und Einstellungen 1 zu 1 auf den ersten PC übernommen. Der Fehler ist geblieben. (Der erste PC ist wesentlich leistungsfähiger als der zweite).
       
      Ich habe die Support.zip beigefügt. Wer hat eine Idee was die Ursache sein könnte.
      Vielen Dank für die Hilfe.
       
      support.zip
    • shindycham
      By shindycham
      Guten Tag,
       
      ich habe mir vor 2 Wochen den DVBViewer Pro zugelegt, da das die günstigste Option für mich war. Seitdem habe ich massive Probleme mit HD Sendern gehabt (ruckeln, Aussetzer oder Absturz des Programms). Jetzt habe ich mich mal hingesetzt und das Problem analysiert.
       
      Vorab erstmal Eckdaten zu meinem System:
      TV-Karte: TechnoTrend TT-TVStick CT2-4400 (aktuellste Version)
      Motherboard: Gigabyte Z87-D3HP Mainboard Sockel LGA 1150
      Grafikkarte: 1.Nvidia Geforce GTX 760, 2. Intel HD Graphics 4600
       
      Erstmal hatte ich gedacht , dass es an den Codecs liege, da dies ja in der Regel die erste Anlaufstelle für Probleme ist. Also habe ich die LAV Codecs installiert. Und alle möglichen Optionen ausprobiert (mit und ohne Hardwarebeschleunigung). Daraufhin habe ich es mit den Cyberlink Codecs von PowerDVD probiert (Version 13). Hier ist der Unterschied, dass das Bild leserlich bleibt, jedoch es zu circa 100 Discontinuites pro Minute kommt (laut DVB Source).
      Daher bin ich beim LAV Video Decoder geblieben.
       
      Jetzt kommt der lustige Teil: Zuerst habe ich angenommen, dass alle HD Kanäle nicht funktionieren bzw nicht flüssig laufen. Ich bin dann mal alle HD-Kanäle durchgegangen und mir fiel auf, dass manche HD-Kanäle reibungslos laufen, und manche nur wenige Ruckler haben, jedoch auch manche HD-Sender zum kompletten Absturz des Programms führen.
      Weiter habe ich bemerkt, dass es anscheinend etwas mit den Frequenzen zu tun hat. Also wenn z.B. ein Sender auf Frequenz 114000 kHz nicht flüssig läuft, laufen die anderen Sender auf der gleichen Frequenz auch nicht flüssig.
       
      Um euch mal ein aktuelles Beispiel zu geben:
      Frequenz 154000 kHz laufen flüssig
      Sky Atlantic HD
      Disney Cinemagic HD
      NatGeo HD
      Sky Sport HD 2
      13th Street HD
       
      Frequenz 162000 kHz laufen katastrophal schlecht
      MGM HD (deu)
      Sky Bundesliga HD 1 (führ nach knapp 1 min zum Absturz)
      Sky Hits HD (deu)
      Sky Sport News HD
       
      Anscheinend ist es auch abhängig von Uhrzeit oder Sendersuchlauf. Gestern also am 9.09.2015 funktionierte Sky Sport News HD reibungslos, jedoch Sky Atlantic HD führte zum Absturz.
       
      Vllt hatte jemand von euch identische Probleme, oder hat ne Ahnung woran das liegen kann und wie man das Problem behebt.
       
      Danke und Grüße
      shindycham
       
       
       
       
       
       
       
       
      support.zip
×
×
  • Create New...