Jump to content

MediaServer API SQLite query: Columns [recordedlist]


Siox

Recommended Posts

Ich habe mir gerade die Tabelle [recordedList] angeschaut und werde aus den Spalten nicht so recht schlau.

Was geben denn die beiden Spalten DateAdded und Duration an. Oder besser gefragt: Wie berechnet man aus diesen Spalten für Menschen korrekte Werte?

 

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<table>
  <row>
    <IDRECORD>1</IDRECORD>
    <CHANNEL>Phoenix</CHANNEL>
    <DATEADDED>3521261849728</DATEADDED>
    <DURATION>5400000</DURATION>
    <TITLE>Verzockt, verloren, verstaatlicht ...</TITLE>
    <INFO>Was kostet uns die Hypo Real Estate?</INFO>
  </row>
  <row>
    <IDRECORD>2</IDRECORD>
    <CHANNEL>ZDF HD</CHANNEL>
    <DATEADDED>3521261849868</DATEADDED>
    <DURATION>6300000</DURATION>
    <TITLE>Terra X</TITLE>
    <INFO>Superbauten - Schloss Neuschwanstein</INFO>
  </row>
  <row>
    <IDRECORD>3</IDRECORD>
    <CHANNEL>Phoenix</CHANNEL>
    <DATEADDED>3521261849931</DATEADDED>
    <DURATION>44100000</DURATION>
    <TITLE>VOR ORT</TITLE>
    <INFO></INFO>
  </row>
</table>

 

Link to post

DateAdded ist die Anzahl Millisekunden seit dem 30.12.1899 (d.h. 0 = 30.12.1899 00.00 Uhr).

 

Duration ist die Dauer in Millisekunden. Der Wert bei der dritten Aufnahme (44100000 = 735 Minuten, mehr als 12 Stunden) kommt mir allerdings recht groß vor. Kann das sein?

 

Wie auch immer: Ich würde nicht viel Zeit in die Tabelle recordedlist (AKA Aufnahme-Historie) investieren, das sie ab dem nächsten DMS Release durch ein neues System abgelöst wird. Sie wird zwar aus Kompatibilitätsgründen noch in der DB verbleiben, aber nicht mehr mit neuen Einträgen bestückt.

Link to post

Ja das mit 12h kann schon fast hinkommen. Phoenix vor Ort ist nicht immer Zeitgenau. Und eigentlich nimmt man sowas nur auf, wenn wirklich was los ist.

Eine andere Frage: Das Datenbankdiagramm habe ich aus diesem Post: Klick. Sollte man da aktuell generell die Finger von lassen, oder betrifft das nur einige Datenbanken/Tabellen?

Edited by Siox
Link to post
On 22.1.2018 at 3:55 PM, Siox said:

Sollte man da aktuell generell die Finger von lassen?

 

Du meinst die Datenbanken generell? Eigentlich nicht. Speziell bei der Aufnahmedatenbank wird es im nächsten Release die besagte Änderung geben, d.h. die Tabelle recordedlist wird an Bedeutung verlieren. In anderen Tabellen gibt es zur Zeit nur (kompatible) Ergänzungen, also zusätzliche hinten angehängte Spalten.

 

Allerdings kann ich nicht ausschließen, dass es in Zukunft zu einer allgemeinen größeren Umstrukturierung der Datenbanken kommt. Wer dann in Skripten oder Add-Ons direkt auf die Tabellen zugreift, wird Anpassungen vornehmen müssen.

 

BTW: Wenn du dich weiter mit den DBs befassen willst, ist der SQLite Browser empfehlenswert, mit dem du die .db3-Dateien im Konfigurationsordner\Database öffnen und die Strukturen und den Inhalt anzeigen lassen kannst.

 

Link to post

Hallo Griga,

 

danke für deine Antwort. Da Software immer lebt, ist mit Änderungen zu rechnen. Ich hatte mir die historischen Aufnahmen nur deswegen vorgenommen, weil es für mich am leichtesten schien. Quasi zum reintasten über die sql.html.

 

Das ich um den SQLite Browser nicht herumkomme ist mir schon klar. Aktuell geht es mir vordergründig auch nur um die Aufnahmen, später um alle (Media)Bibliotheken. Denn ich erkenne richtig Potential die Daten (im eigenen Heim) einzusetzen. Da sich meine Arbeit aber noch in den Kinderschuhen befindet, möchte ich darauf aktuell nicht weiter eingehen.

 

Danke für deine Hilfe, hat mir sehr geholfen. B) Ich stelle die Arbeit mit den historischen Aufnahmen erst einmal nach hinten.

Link to post
Am 21.1.2018 um 18:46 schrieb Siox:

<DURATION>5400000</DURATION>

540000 / 1000 ==> 5400 Sekunden

5400 Sekunden / 60 ==> 90 Minuten

90 Minuten /60 ==> 1,5 Stunden

 

Jetzt wirds komplizierter:

Der Wert DATEADDED bezieht sich auf das Referenzdatum 31.12.1899 0:00 Uhr.

Unten eine Konverterfunktion in C#.

<DATEADDED>3521261849728</DATEADDED>
private static DateTime DelphiTimeStampToDateTime(long delphiTimeStamp)
    {
        System.DateTime dtDateTime = new DateTime(1899, 12, 31, 0, 0, 0, 0, System.DateTimeKind.Utc);
        dtDateTime = dtDateTime.AddMilliseconds(delphiTimeStamp);
        return dtDateTime;
    }

 

Edited by janee
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Krischu
      By Krischu
      Mir kommt der Gedanke - jetzt, da der Satellitenempfang und die Wiedergabe unter Windows 10 mit DVBViewer wieder hervorragenden laufen - ob man mit Komponenten aus dem DVBViewerprogramm einen Windows Mediaserver einrichten könnte, so daß man an verschiedenen Stellen im Haus sein Programm auswählen und wiedergeben könnte.
       
      Geht das ?
       
      Grüße
      Christoph
      EDIT: zwischenzeitlich noch ein bißchen nachgedacht. Eine SAT->IP Box wäre hier das naheliegende. Auch wenn es eine Lösung mittels DVBViewer-Komponenten gäbe, wäre das sicher die stromsparendere Lösung. So muß nicht der Workstation-PC dauernd laufen, wenn man im Haus Fernsehen will.
      Aber grundsätzlich interessiert mich die Frage nun doch.
    • DetlefM
      By DetlefM
      I noticed several things during my tests that make debugging api calls difficult.
      /api/epg.html
      The returned XML string is often (but not always) incorrect if the EPG entry is not found.
      <?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?><!-- by DVBViewer Media Server --><epg Ver="1">
      The end tag is missing.
      Here it would be nice (besides the return of a valid XML string) to get an error code included. For example: wrong channelid, epgid not found
      When searching for pdc with a wrong pdc value (in my case 'NOPDC') this filter is completely ignored and the EPG list of the channel is returned. I think also here an error message would be more helpful.
      Many other api calls have no return value at all - e.g. timeredit. Here it would be helpful if the changed timer (or an error code in case of problems) would be returned.
    • crowi
      By crowi
      Ich habe den Mediaserver und DVBViewer seit einigen Jahren zusammen auf einem PC mit einer DD 4xDVB-C Tunerkarte. Alles funktioniert reibungslos, nur seit ein paar Wochen, bzw. nach dem Update auf DVBV 6.1.5.2 und MS 2.1.5.2. erscheint im OSD Menu "Aufnahmen" keine Liste der Aufnahmen mehr.

      Bei auch verbundenen Kodi Clients auf anderen Geräten und in der DVBViewer Controller-App sehe ich die Aufnahmeliste auch.
      Im Webinterface ist die Liste auch vorhanden und im Aufnahmeverzeichnis die Aufnahmen selbstverständlich auch.
      Die Aufnahmen werden auch über das Webinterface programmiert.
      Please help, ich mag das OSD Menü sehr und es ist schade, wenn es nicht funktioniert.
    • _Michael_
      By _Michael_
      Hallo,
       
      ich habe in den Optionen bei Nach einer Timer-Aufnahme folgendes gewählt keine Aktion, siehe 1stes Bild. Das funktioniert bei mir Leider nicht. Ich gehe z.Zt. davon aus, das dies noch an anderer Stelle "überstimmt" werden kann. Falls ja: Wo muß ich eingreifen?
      Ich habe noch unter Aufgaben eine Auflistung von passenden internen Aufgaben (siehe 2tes Bild) gesehen, kann deren Zweck (z.B. globales Ausschalten der Aufgabe?) aber nicht in der Hilfe finden ...
       
      Evtl. noch wichtig:
      Meine Aufnahme-Timer lasse ich über das DVBViewer Client von Kodi erstellen und manchmal verwende ich auch das Media Server Web Interface. Ich bekomme vor dem Auslösen des Energiesparens eine message box mit einem ablaufenden Timer (der Warnzeit vor dem Beenden) zu sehen.  In Kodi habe ich "Einstellungen / PVR & TV -> Energiesparen -> Aktiviert = aus" eingestellt.  
      P.S. Sollte im 1sten Bild bei Aufgabe nach Aufnahme nicht konsistenter Weise keine Aufgabe statt <None> stehen?


    • DetlefM
      By DetlefM
      Bei den Mediaservereinstellungen für Aufnahmen gibt es den Punkt "EPG als NTFS Datei Eigenschaften".
      Ich kann mit Rechtsklick auf die erstellte ts Datei keine EPG Daten oder andere weitere Informationen sehen.
      Es wird natürlich eine txt Datei mit EPG Daten und falls angeklickt auch eine log Datei erzeugt.
      Kann ich die EPG Daten irgendwie aus der ts Datei direkt herausbekommen? Oder was macht diese Auswahl?
×
×
  • Create New...