Jump to content

Nur bestimmte Kanäle transcodieren - ffmpeg/deinterlace


Bernhard Berger

Recommended Posts

Hi,

 

nachdem ich nun alle TV Geräte hier im Haushalt mit Android TV Boxen ausgestattet habe (1x nvidia Shield, 3x Xiaomi Mi Box 3) auf denen allesamt Kodi 17.6 und 18.x läuft´bräuchte ich eine Lösung um gewisse Kanäle (vorwiegend 1080i TS Streams) zu transcodieren, da die deinterlacing Methoden unter Android erstens ziemlich mieserable sind und zweitens die Xiaomi Mi Boxen zu schwach um 1080i deinterlacen zu können).

 

720p, 720i und 1080p funktioniert tadellos und bräuchte kein Transcoding.

 

Hat jemand eine Idee wie ich das bewerkstelligen kann?

 

 

Zusatzfrage:

ist mit aktuellen Nightlies bereits QSV Interlacing möglich? In allen Foren Postings hier findet man nur Infos zu YaDiff SW De-Interlacing. Nachdem hier aber 4+ Clients laufen werden die allesamt teilweise parallel deinterlacing bräuchten (Scaling, Bitrate-Beschneidung etc. ist eigentlich nicht notwendig, da lokales 5G Netzwerk) würde ich das schon gern Hardwareseitig lösen (i5-3470T).

 

Wie müssten die Parameter aussehen, wenn ich ausschließlich deinterlacen möchte?

 

 

PS: eigentlich würde ich auch gerne die Tonspuren unangetastet lassen.

Edited by Bernhard Berger
Link to comment
  • 3 weeks later...

Hi, evtl. habe ich ein ähliches Problem bei der Wiedergabe von HD streams. Mein Amazon Firestick mit Kodi 17.6 schafft die Datenrate für die Umsetzung auf das TV nicht, daher ist für mich eine Wiedergabe von HD Streams auf dem angeschlossenen TV im Moment via DVBViewer Media Server nicht möglich. Da ich weiß, dass bei der lokalen Wiedergabe eines Videos im Web-Interface des Browsers der Stream vom Media Server vorher über ffmpeg transkodiert wird, frage ich, ob es eine Möglichkeit gibt, solch eine Transkodierung auch für DLNA Streams nutzen zu können.

 

Viele Grüße Andreas

Link to comment
22 minutes ago, anm said:

frage ich, ob es eine Möglichkeit gibt, solch eine Transkodierung auch für DLNA Streams nutzen zu können.

 

Gibt es nicht.

 

Ich frage mich gerade, ob es die Möglichkeit gibt, eine aus dem DMS exportierte M3U-Senderliste mit transkodierten Streams in Kodi quasi als IPTV zu importieren. So könnte es gehen.

Link to comment

Danke für die schnellen Antworten, die Bestellung für den neuen Fire-TV Stick habe ich gerade ausgelöst; damit sollte es bei mir mit HEVC keine Probleme mehr geben. Da ich aber auch viel Audio in verschiedenen Formaten habe, formuliere ich meine Frage nach einer generellen Umsetzung einer Transkodierung bei DLNA Streams als Frage an die Umsetzbarkeit / der Wahrscheinlichkeit einer tatsächlichen Umsetzung im Media Server um. In meiner Audio-Bibliothek mag so manche Datei in einer Kodierung vorliegen, die zwar von ffmpeg, aber nicht vom Renderer unterstützt wird. Eine Konfiguration zur on-the-fly Transkodierung wäre mir lieber als eine statische Neu-Kodierung, da ich dann (transkodierte) Duplikate und Originale verwalten muss.

 

Grüße Andreas

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...