Jump to content
Freezer

4K h265 HDR 10bit Videos @8bit TV mit DVBViewer brauchbar wiedergeben

Recommended Posts

Freezer
Posted (edited)

Hallo,

 

vorab die eingesetzte Hardware:
Mainboard ASRock Z97E-ITX/ac

CPU Intel Core i5-5675C @ 3.6Ghz

 

Grundsätzlich packt das System h265-codierte 4K-Videos mit 10bit inkl. Konvertierung zu 8bit (TV kann kein HDR), mit MPV oder MPC-BE läuft das ganze flüssig bei ca. 35% CPU-Load und 60% GPU-Load.

 

Ich würde es aber gerne bequem (wie alles andere auch) per DVBViewer abspielen. Mit dem EVR Custom läufts auch flüssig, allerdings mit total blassen Farben, da kommt irgendwas nicht mit HDR/BT.2020 zurecht.
Dieses Problem lässt sich ja mit dem MadVR lösen, allerdings klappt das selbst bei einfachsten Settings trotz Reserven bei CPU- & GPU-Load (siehe Screenshot) nicht ohne sehr starkes Ruckeln im Vollbild.

 

image.png.c431db6c0291660b824ec6a61d9527ce.png

Hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen könnte? Danke vorab.

Edited by Freezer

Share this post


Link to post
nuts
Posted (edited)

Das Problem sind die sich nicht füllenden Puffer (queue's).

Kannst du mal einfach die Default-Settings in madVR einstellen und im LAV DXVA 2 (native) und nochmal ein Bild posten (ohne Taskmanager)?

 

 

Edited by nuts

Share this post


Link to post
naviator

madvr und integrierte Grafik kannste einfach vergessen.

Habe auch wegen HDR auf verschiedene Intel APU's gesetzt, inkl. Intel 640HD und seit 2 Wochen den neuen Ryzen 2400 mit Vega Grafik. Läuft leider auch mit runtergeregeltem madvr genau gar nicht bei 4k. (massive dropouts)

 

Was gehen könnte ist der neue Intel NUC mit Vega Grafik und 24CU. Aber leise wird der sicher nicht sein unter Last :-(

 

Ich bin zurück auf meine Nvidia 1050TI, das ist das Minimum für vernünftige madvr Benutzung unter 4k. 

Unter 1080i/p oder 720p geht der Ryzen mit madvr ganz gut, der Intel schafft nicht mal das ohne massive dropouts.

 

Ohne HDR und mit EVR Renderer ist dagegen 4k, egal bei welcher Frequenz, kein Problem und läuft sehr flüssig.

Aber wer einmal madvr erlebt hat will nichts anderes mehr.

 

 

Share this post


Link to post
Freezer
Posted (edited)

@nuts: Das sieht dann so aus:
image.png.7aa3f893c112aa92fe60f5efd4c29239.png

 

vor 23 Minuten schrieb naviator:

madvr und integrierte Grafik kannste einfach vergessen.

[...]

Ohne HDR und mit EVR Renderer ist dagegen 4k, egal bei welcher Frequenz, kein Problem und läuft sehr flüssig.


Gibt es denn keine Möglichkeit, im DVBViewer mit EVR korrekte Farben hinzukriegen? Der MPC-BE schafft das ja auch irgendwie...

Edited by Freezer

Share this post


Link to post
nuts

Die HDR => SDR Konvertierung kann der DVBViewer nicht. Keine Ahnung wie MPC-BE das macht.

 

Das zweite Bild sieht schon besser aus, allerdings fehlt Shader Power für die Einstellungen.

Probier mal folgendes:

- Haken bei "trade quality for performance" überall setzen

- image upscaling: dxva

- dithering: random dithering

 

Wie sehen dann die "average stats" aus?

Share this post


Link to post
naviator
vor 21 Stunden schrieb Freezer:

@nuts: Das sieht dann so aus:
image.png.7aa3f893c112aa92fe60f5efd4c29239.png


Gibt es denn keine Möglichkeit, im DVBViewer mit EVR korrekte Farben hinzukriegen? Der MPC-BE schafft das ja auch irgendwie...

klar gibts die. Graka dazu stecken.

Ist halt teuer grad.....

Share this post


Link to post
Freezer
Am 23.3.2018 um 09:50 schrieb nuts:

Die HDR => SDR Konvertierung kann der DVBViewer nicht. Keine Ahnung wie MPC-BE das macht.

Wäre das nicht evtl. per Shader machbar, oder sind auf dem Weg bis dahin schon Farbinformationen verloren gegangen?

 

Am 23.3.2018 um 09:50 schrieb nuts:

Probier mal folgendes:

- Haken bei "trade quality for performance" überall setzen

- image upscaling: dxva

- dithering: random dithering

 

Wie sehen dann die "average stats" aus?


DXVA2-scaling (egal ob up- oder down) geht garnicht, das ergibt dann dieses Bild (normaler Film, kein 3D):

5ab634ea34f80_2018-03-2411_58_12.thumb.jpg.d3669cd36d5fcbf1cda6dbc1b80b979b.jpg


Auf nearest neighbour siehts so aus:

5ab634ef69929_2018-03-2412_09_54.thumb.jpg.92675829636d7ae2255c7bf806e2261e.jpg

 

vor 14 Stunden schrieb naviator:

klar gibts die. Graka dazu stecken.

Ist halt teuer grad.....

Preis ist nicht so wichtig, passt aber weder auf mein Mainboard (MiniITX, einziger PCI-E Slot von der TV-Karte belegt) noch wirklich mechanisch und thermisch in mein Nanum SE-TC5 Gehäuse.

Share this post


Link to post
nuts

Mhm das ist wirklich super langsam. :( 

Nearest neighbour kannst du nicht verwenden, das ist ein ganz schlechter Algo ... 

 

Nicht wikrkich sicher woran das liegt. 

Du könntest mal DXVA copyback im LAV einstellen und die P0 Farbräume im LAV abwählen. Oder D3D DXVA im LAV probieren? 

Share this post


Link to post
craig_s
Am 23.3.2018 um 00:20 schrieb naviator:

Ohne HDR und mit EVR Renderer ist dagegen 4k, egal bei welcher Frequenz, kein Problem und läuft sehr flüssig.

Aber wer einmal madvr erlebt hat will nichts anderes mehr.

 

Hey könntest du bitte nen Screenshot machen von dem Unterschied in der Quali? Ich würde den gerne mal sehen.

Share this post


Link to post
naviator

ich versuche es mal.

evr ist wie mit Schleier.

evr.jpg

madvr.jpg

Share this post


Link to post
naviator

und im Vergleich mal 4k23p HDR.

allerdings musste ich das kleiner rechnen um es hier hochladen zu könnenmadvr4k.1-min.thumb.jpg.51f455b861f8fab3671c01789def022b.jpg

Share this post


Link to post
craig_s

Vielen dank, von nem Schleier ist bei ZDF aber nichts zu sehen?

 

Screenshots von HDR Video zeigen ja immer ein blässliches farbreduziertes Bild weil bei Bildern der HDR Effekt fehlt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×