Jump to content
Teetasse

Wie geht das mit dem Sendersuchlauf und diseqc?

Recommended Posts

Teetasse

Ich bin von Windows 10 zu Windows 8 zurückgekehrt! Es gab einfach zu viele Abstürze und Probleme mit meiner DVB-Karte. Wahrscheinlich lag es am alten Treiber, der nur noch bis win8 geliefert wird.

 

Nun habe ich aber meine Probleme beim Einrichten des DVB Viewers. Ich finde einfach nicht die richtigen Kanäle auf Astra. Unsere Wohnung ist an einer Satellitenanlage angeschlossen. Es werden mehrere Satelliten eingespeist. Die Einstellung am Fernseher hat bei mir auch schon ein Profi übernommen. Am Fernseher habe ich mitbekommen, dass die LNB Einstellung diseqc 1.0 AA zum gewünschten Astra Satelliten führt. Bei Dream DVB habe ich mit diesen Einstellungen auch meine Sender gefunden. Mit diesen Einstellungen komme ich nur beim DVBViewer nicht hin. Wenn ich beim Sendersuchlauf DVBs und die Transponderliste des Astra 19,.. auswähle springt die DISEQC Einstellung auch auf AB. Der Suchlauf findet nur nicht die gewohnten Sender. Ich finde die falschen Sender, scheinbar von einem anderen Satelliten (10 arabisch und persische Sender). Ich habe mir schon eine aktuelle Tranponderliste des Astra aus dem Internet gezogen. Damit habe ich nur 3 weitere arabische Sender gefunden. Ich habe auch schon alle verschiedenen Kombinationen (AA, AB, BA, BB) in Verbindung mit der Transpondrliste des Astra durchsucht. Entweder ich habe keine Sender gefunden oder wenig falsche. Als LNB Typ habe ich auch verschiedene Kombinationen gewählt. „Universal“ scheint aber richtig zu sein.

Ich weiß nicht mehr weiter. Nur wegen dem DVBViewer bin ich von win10 auf win8 umgestiegen und komme nun nicht mehr weiter. 

Kann jemand helfen?

Share this post


Link to post
Griga

Aktuelle DVBViewer-Version 6.0.4? Falls ja:

  1. TV/Radio -> Empfangseinstellungen/Suchlauf wählen
  2. Rechts in den Empfangseinstellungen in "verfügbare Empfangsarten" DVB-S 19,2° E auswählen, oder falls nicht verfügbar, einfach DVB-S
  3. Transponderliste für Astra 19,.2°E auswählen.
  4. DiSEqC auf Pos A/ Opt A stellen
  5. Auf Speichern klicken
  6. Auf "Senderliste laden" oder "Suchlauf" klicken.
  7. Falls Suchlauf: Auf "Bereich scannen" klicken.

 

 

Share this post


Link to post
Teetasse

 

Danke für die "Idiotensichere" Vorgehensweise.

Aber diese Schrittfolge ist mir bekannt. So habe ich viele Male rumprobiert auch alle Kombinationen AA, AB ,... durchgegangen. Die Transponderliste 19,2° Ost kommt von mir. Damit habe ich 3 weitere Türkensender gefunden (Türksat wir auch in die Gemeinschaftsanlage eingespeist...  Obwohl  Astra angewählt habe

Irgendwie schaffe ich es nicht, die Astrasender zu bekommen. Die gibt es aber! Am Fernseher geht es....

 

Nun habe ich mit viel Mühe mein altes win8 raufgespielt und das Absturzproblem ist geblieben... Sporadisch kommt es nach dem Hochfahren des PC's dazu, dass die DVBS2 Karte von TBS nicht erkannt wird. Dann ist die Karte in den Opionen rot markiert. Bei einem neues Suchen der Karte wird die Hardware aus dem Fenster rausgeworfen. Im Gerätemanager erscheint die Karte auch nicht mehr. Nach einem erneuten Neustart des Computers ist alles wieder da. Ich kann mir nur noch ein Hardwareproblem vorstellen.. :jump:

support.zip

1.jpg

Share this post


Link to post
Teetasse

OK, ich hatte Erfolg. Es gibt einfach sehr viele Möglichkeiten, die man durchprobieren kann. Ich habe es dann mit der Transponderliste von Dream DVB in der Einstellung DiSEqC auf Pos B/ Opt A geschafft.

 

Warum aber meine DVB Karte von Zeit zu Zeit nicht erkannt wird, bleibt ein Rätsel...

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • kl376
      By kl376
      Guten Tag,
       
      ich versuche nun schon seit Wochen, mit dem DVBViewer (Terratec) rumänisches DVB-C (in Rumänien) zu empfangen.
      Leider sieht die Transponderliste dieses (wie auch viele andere Länder) nicht vor.
      Hat jemand eine Idee, wo man eine Tabelle für Frequenzen von sonstigen Ländern findet bzw. was beim Scan zu beachten ist.
      Habe bei google und hier im Forum gesucht, bin jedoch nicht fündig geworden.

      Danke schonmal und Beste Grüße
    • buttenb
      By buttenb
      Hallo zusammen,
       
      habe vor etwa einem Jahr einen DVB T2 Stick erworben und mit DVBViewer GE 5.6.2.0 mit etwas Mühe zum Laufen gebracht (ZDF/ARD in HD). Jetzt wolle ich die inzwischen wohl stark gewachsenen Angebot (öffentlich rechtilche) nutzen, die laut Senderinformation verfügbar sind. Ein Scan mit neuem Ordner (Bereich sc.) über die Transponderliste DVB T Deutschlan  (474-786 , Kanäle 1:70) ergibt jetzt einen leeren Ordner, also auch die beiden bestehen Sender werden nicht erneut gefunden. Sender aktualisieren ist nicht angehakt. Muss ich eine aktuelle Transponderliste haben ? oder was mache ich falsch ?
       
      Danke
    • Siggi0904
      By Siggi0904
      Hallo,
       
      ich nutze den TransEdit 4.0 in der aktuellen Beta zur Aktualisierung der Trasponderliste.
      Hierfür ziehe ich mir regelmäßig bei KingsofSat die ini Datei für Astra 19.2.
       
      Nach entsprechenden Suchläufen in Transedit wird dort auch alles aktuell angezeigt.
       
      Wenn ich nun mittels dieser ini Datei m DVBViewer (aktuelle Version) suche, werden mir dort nach einem Suchlauf neue Frequenzen und Sender präsentiert.
       
      Das sollte doch eigentlich nicht sein, oder?
      TransEdit sollte mir doch meine Senderliste im DVBiewer aktuell halten und neue / deaktivierte Sender finden und aktualisieren.
       
      BTW: Gibt es demnächst eine neue TransEdit Version? Eine aktualisierte Version ist schon länger her.
       
      Danke und schönen dritten Advent.
       
       
    • Pahoo
      By Pahoo
      Hallo,
       
      ich habe meinen Rechner mit Win 10 Pro Engl. neu aufgesetzt und DVBViewer Pro 5.3.2.0 wieder neu installiert.
       
      Nun wollte ich an den Transponderlisten rumbasteln, weil die Sender unter 122 MHz nicht gefunden werden (bin bei KDG/Vodafone, Bereich Mainz).
       
      Wenn ich im Sendersuchlauf nun das Menü Transponderlisten aufklappe, sehe ich dort Optionen wie u.a. Austria, Denmark, Norway, ShenZen, Kabel Deutschland, ...
       
      Doch wo stehen diese Transponderlisten auf der Platte?
       
      Im Ordner C:\ProgramData\CMUV\DVBViewer\Transponders (Konfigurationsverzeichnis) stehen sie nicht, auch nicht unter C:\Program Files (x86)\DVBViewer\Transponders.
       
      Und wenn ich selbstgebastelte Transponderlisten in diese Ordner kopiere, erscheinen sie auch nicht in meinem Menü.
       
      Was ist hier los?
       
      Gruß
      Joachim
    • mkvreak
      By mkvreak
      Hallo!
       
      Habe mich gerade länger mit der Sendersuche vom DVBViewer herumgeärgert und möchte euch meine Erkenntnisse mitteilen. Eventuell ist das ja ein Bug, den ich gefunden habe, oder es ist ein „Feature“, aber dann wäre das ein ziemlich blödes Feature, auf das nicht hingewiesen wird.
       
      Das Problem in Kurzform: Bei einem Sendersuchlauf, bei dem „Gründliche Suche“ aktiviert ist, verwendet DVBViewer nicht die Transponderliste des Benutzers, sondern eine interne, die nicht einsehbar oder veränderbar ist.
       
      Genaue Beschreibung des Sachverhaltes: ich habe zunächst meine Transponderliste von Hand mit Transedit verändert. Dies liegt daran, dass meine Skystar S2 manche Transponder auf einer Frequenz -1MHz erwartet, also z.B. 10817 MHz statt 10818 MHz für einen der ersten Transponder auf Astra 19,2° Ost. Mit Transedit hab ich bei den Änderungen auch kurz geprüft, ob nun Sender gefunden werden, was der Fall war, und letztlich hab ich alles brav abgespeichert. (Ist etwas mühselig, aber braucht man ja eher selten. Gerade der von mir vielgenutzte ARD-Radiotransponder ist sogar um 2MHz verschoben.)
       
      Im DVBViewer hab ich nun den Sendersuchlauf aufgerufen, dabei „Nur Aktualisieren“, „Sendernamen aktualisieren“ aktiviert (sollte nicht das Problem sein, aber ich erwähne es der Vollständigkeit halber) und vor allem die Option „Gründliche Suche“. DVBViewer hat dann brav gescannt, aber gleich am Anfang habe ich bemerkt, dass er die obige Frequenz 10818 MHz verwendet, obwohl in der Transponderliste 10817 MHz steht. Also nochmal beendet, neu gestartet, Sendersuchlauf ausgewählt und erstmal geschaut, ob er die richtige Liste hat. Ja, Astra 19.2E, und an siebter Stelle steht 10817. Ich kann auch diese Frequenz einzeln scannen.
       
      Wenn ich die gründliche Suche deaktiviere, nimmt DVBViewer auch genau die Frequenzen in der Transponderliste. Wenn ich die gründliche Suche aktiviere (was nur geht, wenn der Bereich bis zum letzten Transponder in der Liste ausgewählt ist), dann verwendet DVBViewer aber eine eingebaute(!) Transponderliste. Das ist nicht die, die ich vorher in der Auswahlliste sehe. Interessant nämlich: wenn man die gründliche Suche kurz angestartet hat (muss nicht durchlaufen) und dann durch die Transponder geht, dann sehe ich auf einmal die eingebauten Transponder und nicht mehr die aus meiner Liste! Die tauchen erst auf, wenn die den Sendersuchlauf-Dialog schließe und neu öffne.
      Ein Radikaltest zum Beweis: ich habe die Transponderliste mal auf drei Einträge verkürzt. Öffne ich den Sendersuchlauf, sind nur die drei Transponder zu sehen. Wenn ich aber „Gründliche Suche“ aktiviere und den Suchlauf starte, nimmt DVBViewer seine eingebaute Liste und geht alle 102 Transponder durch.
       
      Meine Frage also: Warum ist dieses Verhalten nirgendwo beschrieben, und wie kann ich mit meiner eigenen Liste eine gründliche Suche durchführen?
       
      Zur Info: DVBViewer 4.9.6.11, Windows 7 64-Bit.
       
      (Nebenbei bemerkt: schade, dass der Beitragseditor mich nicht darauf hinweist, dass mein Beitragstitel gekürzt wird. Noch trauriger, dass ich das nicht mehr selbst editieren kann.)
×
×
  • Create New...