Jump to content
Gott

SAT>IP Server + DVBViewer Pro + Recording Service Plugin = "Für diesen Sender ist kein passendes DVB-Gerät verfügbar"

Recommended Posts

Gott

Als DVB Einsteiger ist meine erste Frage hoffentlich per Definition eine Einsteigerfrage. 😊

 

Seit gestern werkelt ein Xoro 8100 SAT>IP Server für bis zu 8 Teilnehmer gleichzeitig auf dem Dachboden und seit gestern Abend bin ich glücklicher DVBViewer Pro Kunde.

 

Das schöne an so einem SAT>IP Server ist, dass man auf jedem Endgerät ja gleich mehrere verschiedene Streams nutzen und so wie ich es bisher sehen konnte, klappt das auch wunderbar - jedenfalls funktioniert Bild-im-Bild mit verschiedenen Sendern im DVBViewer Pro problemlos (siehe Screenshot).

 

Probleme verursachen Aufnahmen und das Recording Service Plugin 1.33.2.0 (beta) und gleich in mehrfacher Hinsicht:

 

Zum einen scheint das Plugin "Phantom-SAT>IP-Streams" zu öffnen (vielleicht für's EPG?) und diese auch nicht wieder zu schließen, auch wenn keine Aufnahme läuft. Siehe Screenshot der Server Weboberfläche. (Hier lief eine Aufnahme via Recording Plugin, im DVBViewer lief der gleiche Sender, da dieser DVBViewer nicht hat umschalten lassen  "Für diesen Sender ist kein passendes DVB-Gerät verfügbar"  - dennoch waren gleich drei Streams zu diesem Rechner aktiv, warum auch immer).

 

Zum anderen habe ich gerade erstmals eine Aufnahme geplant und wollte zeitgleich mit dem DVBViewer einen anderen Kanal sehen - und das wurde jedes mal mit der Meldung quittiert "Für diesen Sender ist kein passendes DVB-Gerät verfügbar" obwohl der SAT>IP Server problemlos weitere Teilnehmer akzeptiert hätte (siehe Screenshot).

 

Das Problem bestand auch weiter, nachdem das Recording Service Plugin via Tray-Icon gestoppt wurde. Und der DVBViewer mehrfach neu gestartet wurde (aber wohl stets wieder die über Recording Plugin geplante Aufnahme neu begonnen hat).

 

Als Notlösung habe ich versucht, einfach ein zweites "RTSP Network Device" mit gleichen Daten hinzuzufügen, allerdings ohne Erfolg, es wird zwar korrekt erstellt, verschwindet aber nach dem Schließen der Optionen sofort wieder.

 

Ich hoffe das ist alles nicht zu kompliziert beschrieben. Um's kurz zusammenzufassen: Weshalb kann ich, wenn eine Aufnahme läuft, keine anderen Sender vom Sat>IP Server sehen? Das sollte doch technisch problemlos möglich sein.

 

 

Xorox8100.png

support.zip

DVBViewerPiP.png

Edited by Gott

Share this post


Link to post
Griga

Vermutung: Falsch konfiguriert. Wenn der DVBViewer mit dem Recording Service zusammenarbeiten soll, darf er nicht direkt auf den Xoro zugreifen, sondern muss als RS-Client konfiguriert sein, und der RS wiederum als Xoro-Client, so dass alles, was der DVBViewer empfängt, der Kontrolle des RS unterliegt. Mehr dazu im Wiki.

 

Im RS muss die Anzahl der RTSP-Geräte mit Xoro-Adresse der Anzahl Tuner entsprechen, die gleichzeitig verwendet werden sollen, und im DVBViewer die Anzahl der RTSP-Geräte mit RS-Adresse der Anzahl Tuner, die diese DVBViewer-Instanz gleichzeitig verwenden darf.

 

6 hours ago, Gott said:

Als Notlösung habe ich versucht, einfach ein zweites "RTSP Network Device" mit gleichen Daten hinzuzufügen, allerdings ohne Erfolg, es wird zwar korrekt erstellt, verschwindet aber nach dem Schließen der Optionen sofort wieder. 

 

Vermutlich weil du nach dem Hinzufügen in den Optionen nicht auf OK oder Übernehmen geklickt hast.

 

Was du durchführen willst, ist schon etwas anspruchsvoller. Für den Einstieg empfehle ich, den RS wieder zu deinstallieren und dich auf eine Nur-DVBViewer-Konfiguration zu beschränken. Aufnehmen kannst du auch mit dem DVBViewer alleine.

 

Falls die Hinweise nicht weiterhelfen, ist eine support.zip fällig.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Gott
vor 3 Stunden schrieb Griga:

Vermutung: Falsch konfiguriert. Wenn der DVBViewer mit dem Recording Service zusammenarbeiten soll, darf er nicht direkt auf den Xoro zugreifen, sondern muss als RS-Client konfiguriert sein, und der RS wiederum als Xoro-Client, so dass alles, was der DVBViewer empfängt, der Kontrolle des RS unterliegt

 

Die Warnung, die ich bei falscher Konfiguration laut Wiki erhalten sollte kommt jedenfalls nicht und auch sonst sehe ich keine offensichtliche Fehlkonfiguration.

Und mal ganz blöd gefragt: Warum muss der DVBVviewer eigentlich als RS-Client arbeiten? Genug Teilnehmer und Bandbreite habe ich ja frei (die 8 Teilnehmer sind für unseren Haushalt hoffnungslos überdimensioniert, hier schaut außerhalb der WM eh kaum jemand Live-TV), gibt es einen guten Grund, weshalb nicht beide als separate Teilnehmer  vollkommen unabhängig voneinander auf den Sat>IP Server zugreifen können? Das wäre mir persönlich nämlich am liebsten. Mein Problem ist ja, dass sie eben nicht sauber als unabhängige Teilnehmer am Server arbeiten.

 

vor 3 Stunden schrieb Griga:

Im RS muss die Anzahl der RTSP-Geräte mit Xoro-Adresse der Anzahl Tuner entsprechen, die gleichzeitig verwendet werden sollen, und im DVBViewer die Anzahl der RTSP-Geräte mit RS-Adresse der Anzahl Tuner, die diese DVBViewer-Instanz gleichzeitig verwenden darf.

 

Also ist meine "Notlösung" sogar die offiziell empfohlene Lösung? Und ja, dass ich vergessen habe mit OK oder Übernehmen abzunicken war natürlich auch meine erste Vermutung, aber auch in den x Versuchen danach hat es nicht geklappt. Nach einem PC-Neustart und ohne Aufnahme via RS geht's jetzt allerdings und der RTSP-Server lässt sich mit identischer Konfiguration mehrfach hinzufügen.

 

Warum DVBViewer allerdings auch mit nur einem Eintrag des RTSP-Servers via Picture in Picture mindestens zwei parallele Streams zum Server (auf unterschiedlichen Transpondern) aufbauen kann und dort auch als zwei Teilnehmer auftaucht verstehe ich in dem Zusammenhang allerdings nicht - es klappt also entgegen deiner Aussage auch ohne den holprigen Mehrfacheintrag, nur halt scheinbar nicht bei Aufnahmen via Recording Service. Für mich nicht nachvollziehbar.

 

vor 3 Stunden schrieb Griga:

Für den Einstieg empfehle ich, den RS wieder zu deinstallieren und dich auf eine Nur-DVBViewer-Konfiguration zu beschränken. Aufnehmen kannst du auch mit dem DVBViewer alleine.

 

Es geht ja darum, Aufnahmen zu planen, wenn der DVBViewer als Programm nicht aktiv ist. Das ist ohne den Service doch nicht möglich, oder irre ich? Vermutlich werde ich den Recording Service einfach demnächst auf dem Heimserver laufen lassen, das wird ja zumindest so toleriert, damit würde sich mein Problem von alleine erledigen und ich muss mir nicht den Kopf zerbrechen, wie ich den Rechner für geplante Aufnahmen aus dem Standby bekomme - das müsste via Aufgabenplanung ja problemlos möglich sein, ich finde aber keine Konfigurationsmöglichkeit im Service.

 

vor 3 Stunden schrieb Griga:

Falls die Hinweise nicht weiterhelfen, ist eine support.zip fällig.

 

Die habe ich doch bereits von Anfang an pflichtbewusst oben mit angehängt. Nur hat die Forensoftware sie zugegeben sehr gut zwischen den beiden Screenshots versteckt.

Edited by Gott

Share this post


Link to post
Griga
13 minutes ago, Gott said:

Es geht ja darum, Aufnahmen zu planen, wenn der DVBViewer als Programm nicht aktiv ist. Das ist ohne den Service doch nicht möglich, oder irre ich?

 

Du irrst: Optionen -> Aufnahmen -> Windows-Aufgabenplaner benutzen.

Share this post


Link to post
Gott
vor 35 Minuten schrieb Griga:

Du irrst: Optionen -> Aufnahmen -> Windows-Aufgabenplaner benutzen.

Klasse, genau die Funktion habe ich im RS gesucht. Bleibt nur eine Frage: läuft der DVBViewer bei solchen Aufnahmen dann auch ohne Benutzeroberfläche im Hintergrund oder stört sie bei zeitgleicher anderweitiger Nutzung des Rechners?

 

Was ist dann eigentlich der wichtigste Existenzgrund für den Service? Die stets erreichbare Weboberfläche?

 

Außerdem verstehe ich weiter nicht, weshalb das Schauen von zwei unterschiedlichen Kanälen auf unterschiedlichen Transpondern auch ohne Mehrfacheintrag desselben SAT>IP Servers im DVBViewer möglich ist (wie es auch sein sollte), das Aufnehmen jedoch nicht. Das klingt mindestens nach einem Usability-Bug.

Share this post


Link to post
Griga
2 hours ago, Gott said:

Bleibt nur eine Frage: läuft der DVBViewer bei solchen Aufnahmen dann auch ohne Benutzeroberfläche im Hintergrund

 

Nein. Der läuft sichtbar im betreffenden Benutzerkonto. Allerdings standardmäßig ohne Wiedergabe. Ein Start im minimierten Zustand wäre auch möglich.

 

2 hours ago, Gott said:

Was ist dann eigentlich der wichtigste Existenzgrund für den Service?

 

Aufnahmen unabhängig von aktiven Benutzerkonten (er läuft in einem unsichtbaren Systemkonto). Außerdem kann er eine Menge mehr als nur Aufnehmen.

 

2 hours ago, Gott said:

Außerdem verstehe ich weiter nicht, weshalb das Schauen von zwei unterschiedlichen Kanälen auf unterschiedlichen Transpondern auch ohne Mehrfacheintrag desselben SAT>IP Servers im DVBViewer möglich ist

 

Ich auch nicht. Das ist nämlich wirklich unmöglich. Vielleicht solltest du einen Parapsychologen hinzuziehen. :) Es sei denn, du verwendest irgendwie die TS Stream-Empfangsart im DVBViewer. Für die werden automatisch unsichtbare virtuelle Netzwerkgeräte erzeugt. Schau mal im Senderlisten-Editor, was bei den betreffenden Sendern auf der rechten Seite als Empfangsart angegeben ist. Wenn da "Satellit" steht, ist es Sat>IP. Wenn da "TS Stream" steht, nicht.

 

Share this post


Link to post
This thread is quite old. Please consider starting a new thread rather than reviving this one.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...